“Bildung durch Sprache und Schrift” (BiSS)

“Bildung durch Sprache und Schrift (BiSS)” ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) sowie der Kultusministerkonferenz (KMK) und der Konferenz der Jugend- und Familienminister (JFMK) der Länder.

Im Zentrum des Programms stehen Sprachförderung, Sprachdiagnostik und Leseförderung im Elementar- und Primarbereich sowie in der Sekundarstufe I.

Ziel des Forschungs- und Entwicklungsprogramms ist es, Kinder in ihrer sprachlichen Entwicklung vom Kindergarten bis zum Schulabschluss optimal zu fördern. Verbünde aus Kindertageseinrichtungen und Schulen sollen eng zusammenarbeiten, um ihre Erfahrungen auszutauschen und abgestimmte Maßnahmen der Sprachbildung umzusetzen. Dafür werden Verfahren und Instrumente zur Sprachförderung und -diagnostik sowie zur Leseförderung auf ihre Wirkung und Effizienz hin überprüft und weiterentwickelt. Ein weiterer Bestandteil des Programms ist die Fortbildung und Weiterqualifizierung pädagogischer Fachkräfte.

Weitere Informationen: http://biss-sprachbildung.de/ueber-biss/

Quelle:
https://www.bildungsserver.de/Bund-Laender-Initiative-Bildung-durch-Sprache-und-Schrift-BiSS–10752-de.html
http://biss-sprachbildung.de/