Der Medienentwicklungsplan Baden-Württemberg (MEP BW)

Digitale Medien haben längst Einzug in unsere Schulen gehalten. Dadurch entstehen neue Möglichkeiten in der Gestaltung von Lehr- und Lernprozessen. Es ist absehbar, dass in Zukunft in nahezu allen Berufsfeldern und Arbeitsprozessen digitale Endgeräte eingesetzt werden. Diese Gegebenheiten müssen Schulen und Schulträger in den nächsten Jahren berücksichtigen und die Ausstattung der Schulen mit digitalen Medien dementsprechend überdenken und erweitern.

Der Medienentwicklungsplan (MEP) ist eine webbasierte Anwendung, mit deren Hilfe Schulen und Schulträger gemeinsam den vorstrukturierten Prozess der Konzeptentwicklung durchlaufen können. Der MEP BW begleitet beide Partner Schritt für Schritt und liefert ihnen Informationen und Material zur Planung, Finanzierung und Organisation des individuell passenden Medienkonzepts.

Phase 1 – Vorklärung

Sie als Schule und Schulträger möchten gemeinsam einen Medienentwicklungsplan starten, um die Schule medienpädagogisch weiterzuentwickeln, digital besser aufzustellen und umfassender auszustatten. Holen Sie sich zu dieser Phase Informationen und Anregungen von außen. Bleiben Sie im stetigen Austausch mit den jeweiligen Ansprechpartnern, u.a. Schule, externe IT-Berater u.a., damit alle Beteiligten miteinbezogen und mitgenommen werden können. Bei diesen Aufgaben begleiten wir Sie in den nachfolgenden vier Prozessschritten. Weitere Informationen

Phase 2 – IST-Stand-Analyse

Sie möchten zunächst den IST-Stand der Medienentwicklung an der Schule erheben. Diese in den nächsten Prozessschritten durchgeführte Bestandsaufnahme berücksichtigt die Bereiche Unterricht, Personal und Technik und nimmt die Ansprüche und Erwartungen der Schule in den Blick. Die Informationen zum IST-Stand der Schule ermöglichen es Ihnen, einen gemeinsam auf die Schule abgestimmten MEP zu entwickeln. Weitere Informationen

Phase 3 – Festlegung der Ziele

In dieser Phase formulieren Schulträger und Schule gemeinsam die mit dem Medienentwicklungsplan angestrebten Ziele. Grundlagen hierfür sind u. a. die Ergebnisse der Kollegiumsbefragung, der technischen Bestandsaufnahme und der Umfeldanalyse aus der vorangegangenen Phase. Weitere Informationen

Phase 4 – Maßnahmenplanung

In dieser Phase werden die zur Erreichung der Ziele notwendigen Maßnahmen und Planungen eingeleitet. Zur Unterstützung werden Ihnen Strukturhilfen und Planungsunterlagen zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen

Phase 5 – Umsetzungsphase

In dieser Phase werden die geplanten Maßnahmen und Projekte umgesetzt. Weitere Informationen

Phase 6 – Evaluationsphase

Diese Phase dient der umfassenden Auswertung der Projekt- und Maßnahmenumsetzung. Mit der Evaluation können Sie Rückmeldungen zur Erreichung der Ziele, zum Prozessverlauf und zur Wirkung der Projekte und Maßnahmen einholen. Weitere Informationen

Phase 7 – Konsequenzen

Am Ende dieser Phase der Medienentwicklung steht die Entscheidung, wie es weiter gehen soll: Ist der Prozess der Medienentwicklung zufriedenstellend abgeschlossen oder bietet es sich an, einen weiteren Entwicklungszyklus zur Medienentwicklung vorzubereiten? Weitere Informationen

Auf der Webseite (mep-bw.de) gestalten Sie über MEIN MEP Ihren eigenen Medienentwicklungsplan.

Wenn Sie an der Nutzung von MEP BW als Schule in BW oder Schulträger interessiert sind, dann nehmen Sie unter mep@lmz-bw.de Kontakt zum Landes-Medienzentrum Baden-Württemberg auf.

Unser Schulnetzberater (SNB) und Medienpädagogische Beraterin (MPB) im Kreis-Medienzentrum Ludwigsburg helfen Ihnen ebenfalls gerne bei der Erstellung Ihres MEP und begleiten Sie in diesem Prozess.

Quelle: https://www.mep-bw.de
LMZ BW