Hacking, Making, Coding für alle!

Wie jedes Jahr im Oktober werden Millionen von Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen, Eltern, Lehrkräften, Unternehmern und Politiker bei Veranstaltungen online und offline, in Klassenzimmern und Bibliotheken in Europa und darüber hinaus zusammenkommen, um mit digitalen Technologien kreative Projekte umzusetzen. Im letzten Jahr nahmen in über 80 Ländern innerhalb und außerhalb Europas mehr als eine viereinhalb Million Menschen an tausenden Code Week Aktivitäten teil. Die Code Week arbeitet mit Partnern aus Schulen, Universitäten, Unternehmen und der Zivilgesellschaft zusammen.

Code Week goes Regional

Nachdem in den vergangenen Jahren die regionale Ausgabe der Code Week in Hamburg so erfolgreich war, gibt’s nun auch in anderen Metropolregionen tolle regionale Code Week Initiativen. Hier findet ihr in Kürze Unterstützung und Vernetzung für regionale Projekte: Berlin, Bonn, Hamburg, Stuttgart

Zeitraum: 10-25. Oktober 2020

Über die Code Week

Programmcodes steuern unsere digitale Welt und damit unser tägliches Leben. Wer ihre Sprache spricht, kann unsere Zukunft aktiv, individuell und kreativ mitgestalten. Daher ist Coding so wichtig. Mädchen und Jungen können während der EU Code Week spielerisch an die Welt der Technik herangeführt werden und so schon früh erlernen, dass Programmieren Spaß macht.

Die EU Code Week ist eine Graswurzelbewegung von Freiwilligen, die in ihren Ländern als Botschafter*innen für Making, Hacking und Programmieren werben. In Deutschland wird die Initiative koordiniert von Matthias Löwe, Nora Perseke und Steffi Hoffrichter.

Die deutsche Veranstaltungen können Sie auf der folgenden Webseite anschauen:
https://codeweek.eu/events?country_iso=DE&year=2020

Weitere Informationen: https://codeweek.de