Zum Stöbern…Unsere Spielfilmliste

 

4674614   Zoey

Typ: 46   Länge: ca. 40 min f   Produktionsjahr: 2015 
Der fiktionale Spielfilm zeigt die 14-jährige Zoey, die mit dem Rückfall ihres alkoholkranken Vaters zu kämpfen hat. Der Alltag des Teenagers gerät ins Wanken und sie muss Verantwortung für ihren Vater, ihren 8-jährigen Bruder und sich selbst übernehmen, was nicht ohne Folgen bleibt.Zusatzmaterial: Arbeitsmaterialien.

4650441   Das Heimweh des Walerjan Wróbel

Typ: 46   Länge: ca. 94 min f   Produktionsjahr: 1990 
Ein Spielfilm über ein authentisches Schicksal. Der 16-jährige Walerjan kommt 1941 als polnischer Zwangsarbeiter nach Deutschland. Weil er Heimweh hat und hofft, nach Hause geschickt zu werden, zündet er eine Scheune an. Es folgen Verhaftung, Konzentrationslager, Sondergerichtsverfahren, Todesurteil und Vollstreckung.

4602342   Sommersturm

Typ: 46   Länge: ca. 98 min f   Produktionsjahr: 2004 
Tobi und Achim sind dicke Freunde. Gemeinsam trainieren sie in einem Ruderverein. Zum Training und Wettkampf ins Sommercamp fahren auch Sandra und Anke mit. Achim ist mit Sandra befreundet, während die attraktive Anke Interesse für Tobi zeigt. Doch Tobi verhält sich sehr ambivalent. Er mag Anke, aber eigentlich fühlt er sich zu Achim viel stärker hingezogen, auch sexuell. Neben der Konfrontation zwischen Homos und Heteros gibt es aber durchaus auch Sympathie und Annäherung. Und Tobi kommt nicht umhin, für sich und die anderen Klarheit zu schaffen. Der Spielfilm thematisiert den Selbstfindungsprozess eines homosexuellen Jugendlichen von der Entdeckung seiner Neigung bis hin zum Outing.Zusatzmaterial: Audiokommentare von Regisseur M. Kreuzpaintner und Hauptdarsteller R. Stadlober; Dokumentation: Hinter den Kulissen; Making Of; Fotogalerie & Biografien; Music Clips: Rosenstolz, Nova International; Verpatzte Szenen; TV-Spot & Trailer.

4666639   The social network (2-Disc-Collector’s-Edition)

Typ: 46   Länge: ca. 115 min f   Produktionsjahr: 2010 
An einem Herbstabend im Jahr 2003 setzt sich Harvard-Student und Computergenie Mark Zuckerberg an seinen Computer und beginnt, wie in Rage an einer neuen Idee zu arbeiten. Was in seinem Studenten-Zimmer mit wildem Bloggen und Programmieren seinen Anfang nimmt, entwickelt sich bald zu einem globalen sozialen Netzwerk und löst eine Revolution der bisherigen Kommunikation aus. Nur sechs Jahre und 500 Millionen Freunde später, ist Mark Zuckerberg der jüngste Milliardär aller Zeiten. Doch dieser große Erfolg führt für den Unternehmer auch zu zahlreichen zwischenmenschlichen und juristischen Problemen. Zusatzmaterial: Audiokommentar mit David Fincher; Audiokommentar mit Aaron Sorkin & Besetzung; Wie ist aus Facebook bloß ein Film entstanden? Eine vierteilige Dokumentation in Spielfilmlänge; David Fincher und Jeff Cronenweth zu den Bildelementen; Angus Wall, Kirk Baxter und Ren Klyce zur Nachbearbeitung; Trent Reznor, Atticus Ross und David Fincher zur Filmmusik; Ruby Skye VIP-Raum: Szenenanalyse aus unterschiedlicher Perspektive; In the Hall of Mountain King: Musikalische Erkundungen; Swarmatron.

4671112   Angels Share

Typ: 46   Länge: ca. 97 min f   Produktionsjahr: 2012 
Robbie ist ein notorisches Problemkind mit hitzigem Temperament: Ganz knapp entgeht der Junge in Glasgow noch einmal an einer Gefängnisstrafe und wird stattdessen zu Sozialarbeit verdonnert, wo ihn ein Sozialarbeiter für die Wonnen des Single Malt Whisky begeistern kann. Als Robbies Freundin ihr Baby bekommt und sich Konflikte vermehren, heckt er einen Plan aus, wie er der Misere auf immer entkommen kann: Mit drei Freunden will er den wertvollsten Whisky der Welt aus einer Distillerie in den Highlands stehlen.Zusatzmaterial: Distilling the Angels’ Share; Zusätzliche und erweiterte Szenen.

4670803   Hitlerjunge Salomon (Fassung 2013)

Typ: 46   Länge: ca. 109 min f   Produktionsjahr: 2013 
Salomon Perel, oder Sally wie ihn seine Freunde nennen, verlebt eine glückliche Kindheit. Doch diese endet jäh, als er eines Tages zum Direktor seiner Schule bestellt wurde, der ihm sagt, dass Juden an dieser Schule nichts mehr zu suchen haben. Er flieht während des “Dritten Reiches” nach Polen, landet in einem russischen Waisenhaus, wird als “Volksdeutscher” befreit und in einer elitären Hitlerjugend-Schule erzogen. Bis zum Kriegsende hält er das Versteckspiel durch. (Deutschland 1989)Zusatzmaterial: Interview mit Sally Perel (ca. 45 min); 13 Arbeitsblätter (PDF); 8 Vorschläge zur Unterrichtsplanung; Vergleich Buch – Film; Literaturliste; 9 Bilder; Didaktische Hinführung (4 S.); Internet-Links.

4670726   Implosion

Typ: 46   Länge: ca. 91 min f   Produktionsjahr: 2011 
Ein Mann nimmt einen Mallorca-Urlaub zum Anlass, um seinem 18-jährigen Sohn Thomas den Anlass für das Scheitern seiner Ehe zu präsentieren: dessen Spanisch-Lehrerin. Daraufhin erkundet Thomas mit einem Motorrad auf eigene Faust die Insel und trifft auf Djamile, ein junges kongolesisches Mädchen, das als Flüchtling auf der Insel untergetaucht ist. Während er ihm Unterschlupf gewähren will, drängt der Vater auf eine “offizielle” Lösung.

4671147   Hannah Arendt

Typ: 46   Länge: ca. 109 min f   Produktionsjahr: 2012 
Als Hannah Arendt 1961 in Jerusalem den Gerichtssaal betritt, um für den renommierten The New Yorker über den Prozess gegen den Nazi-Verbrecher Adolf Eichmann zu berichten, erwartet sie, auf ein Monster zu treffen. Stattdessen erlebt sie einen Niemand. Die geistlose Mittelmäßigkeit Eichmanns passt nicht zum abgrundtief Bösen seiner Taten. Dieser Widerspruch beschäftigt Hannah Arendt sehr. Zurück in New York liest sie hunderte Prozessakten, recherchiert, diskutiert mit ihrem Mann Heinrich Blücher und ihren Freunden. Ab Februar 1963 erscheint unter dem Titel „Eichmann in Jerusalem“ ihre Artikelserie im The New Yorker. Mit ihrer These von der „Banalität des Bösen“ schockiert Arendt die Welt. Die Reaktionen sind verheerend und niederschmetternd. Hannah Arendt wird geächtet, angefeindet, verliert lebenslange Freunde. Das Unverständnis einiger ihrer Freunde trifft sie hart, weniger die Hetzkampagnen, die zahlreiche Medien entfachen. Dennoch bleibt sie konsequent bei ihrer Haltung, sie kämpft und scheut keine Auseinandersetzung, wenn es um für sie so wichtige Themen wie Totalitarismus und Macht geht. Denn sie will verstehen. Auch wenn das bedeutet, „dahin zu denken, wo es weh tut“. Zusatzmaterial: Audiokommentar von Margarethe von Trotta; Booklet mit Hintergrundinformationen; Deleted scenes; Behind the scenes; Premiere in Essen; Premiere in Stuttgart.

4670725   Der schmale Grat

Typ: 46   Länge: ca. 62 min f   Produktionsjahr: 2013 
COWBOY UND INDIANER (ca. 14 min): Karins Sohn ist bei einem Afghanistan-Einsatz ums Leben gekommen. Der Kondolenzbesuch seines Kameraden David rufen Erinnerungen an die Kindheit des Jungen wach, die eine dramatische Trauerarbeit in Gang setzen. (Deutschland 2011; Regie: Jan-Gerrit Syler)ERINNERUNGEN AN DEN SOMMER (ca. 10 min): Eine Frau kehrt an einen Ort ihrer Jugend zurück – ein sonnendurchflutetes Waldstück. Verzückt erinnert sie sich an ihr erstes Liebesabenteuer. Schöne und leichte Gefühle bekommen plötzlich etwas Beklemmendes und führen zu neuen Sichtweisen. (Deutschland 2012; Regie: Friedrich Tiedtke)ES WAR EINMAL IM WINTER (ca. 12 min): Ein Junge will Schlittenfahren und seine erwachsene Schwester Linea verspricht, mit ihm raus zu gehen. Ein Missverständnis löst ein folgenschweres Ereignis aus: Der Junge verschwindet mit seinem Schlitten und kehrt nicht zurück. Linea findet seinen Schlitten in einem halb zugefrorenen Teich wieder, von ihrem Bruder keine Spur. Ist sie schuld an der Entwicklung? Am Ende ist nicht der Junge, sondern seine verzweifelte Schwester das Opfer. (Deutschland 2010; Regie: Friedrich Tiedtke)STILLSTAND (ca. 11 min): Nach einem Amoklauf an einer nahen Schule wird der junge Assistenzarzt Alexander auf eine harte Probe gestellt. Nicht nur, dass er zum ersten Mal eine Patientin verliert, sondern wenig später steht er am Krankenbett des Täters. (Deutschland 2011; Regie: Benjamin Teske)DUNKELBLAU (ca. 15 min): Drei Freunde zelten an einem Baggersee. Die ohnehin miese Stimmung verschlechtert sich, als die Freundin des einen auftaucht und für Chaos sorgt. Nach Eifersüchteleien stürzt ein Jugendlicher von der Klippe. War es “nur” ein Unfall? (Deutschland 2012; Regie: Philipp Westerfeld)Zusatzmaterial: Thematische Filmausschnitte; Infos zu den Filmen und den Materialien; Infoblätter mit Hintergrundinformationen; Textblätter; Arbeitsblätter; didaktisch-methodische Hinweise.

4670866   Was machen Frauen morgens um halb vier?

Typ: 46   Länge: ca. 89 min f   Produktionsjahr: 2012 
Über Franzi Schwanthaler stürzt der Himmel ein: Der alleinerziehenden Mutter und Bäckerin in einem bayerischen Dorf werden von der Filiale einer international operierenden Backkette mit Dumping-Preisen die Kunden weggeschnappt. Ihr Vater, der Bäcker Josef Schwanthaler erleidet vor Kummer einen Herzinfarkt, was wiederum ihre ältere Schwester aus Berlin anreisen lässt. Die weiß grundsätzlich alles besser und verteilt gute Ratschläge. Soll sich Franzi wirklich eine neue Existenzgrundlage in der Großstadt suchen und ihren Vater im Stich lassen mit der Konkurrenz im Nacken und erdrückenden Bankschulden? Nein. So schnell gibt sie nicht auf. Aus der Not entwickelt sie eine abstruse Idee und versucht sich gegen die Konkurrenz mit deren eigenen Mitteln zu wehren.”Globalisierung” ist das Zauberwort.Zusatzmaterial: Interviews.

4677925   Der längste Tag [2-Disc-Jubiläums-Edition]

Typ: 46   Länge: ca. 171 min sw   Produktionsjahr: 1961 
Kriegsfilm über den Beginn der Invasion der Alliierten in der Normandie am 6. Juni 1944. Das Geschehene des Tages wird aus der Sicht der Angreifer wie auch der Verteidiger dargestellt. Ebenso werden menschliche Einzelschicksale beleuchtet. Zusatzmaterial: Hollywood – Hintergründe zu “Der längste Tag”; Der D-Day im Rückblick; 12-seitiges Booklet.

4671104   Nathan der Weise (Fassung 1979)

Typ: 46   Länge: ca. 150 min f   Produktionsjahr: 1979 
Es wird die Geschichte des Juden Nathan erzählt, eines Mannes, der trotz seines Reichtums nicht “der Reiche”, sondern “der Weise” heißen kann, der die Schrecken der Verfolgung und Ausrottung seines Volkes erlebt und dennoch die Vergangenheit auf seine Art “bewältigt” hat. Zugleich wird auch die Geschichte seiner Adoptivtochter Recha und die des Sultan Saladins erzählt.Zusatzmaterial: Begleitmaterialien.

4671025   Der große Gatsby

Typ: 46   Länge: ca. 137 min f   Produktionsjahr: 2013 
New York im Frühling 1922, ein dekadenter Spielplatz für lockere Moralvorstellungen, Jazz-Glamour, mächtige Alkoholschmuggler und ins astronomische steigende Aktienkurse. Auf seiner Suche nach dem amerikanischen Traum wird Nachwuchsautor Nick Carraway aus dem Mittelwesten der Nachbar des geheimnisvollen, rauschende Feste feiernden Millionärs Jay Gatsby. Als Nicks schöne Cousine Daisy und ihr blaublütiger Ehemann Tom Buchanan in die Gesellschaft von Gatsby geraten, wird Nick Zeuge einer Tragödie zwischen unmöglicher Liebe und unzerstörbaren Träumen.Zusatzmaterial: Nicht verwendete Szenen.

4670723   Die Abenteuer des Huck Finn

Typ: 46   Länge: ca. 98 min f   Produktionsjahr: 2012 
Seitdem Huck und Tom bei ihrem letzten Abenteuer einen Schatz gefunden haben, hat sich vieles verändert: kein Leben unter freiem Himmel in der Regentonne, kein Fisch am Stock am Lagerfeuer. Stattdessen: Schuhe, Schule, Hemdkragen und ein Haus-Sklave namens Jim. Als wäre das nicht genug, taucht auch noch Hucks trunksüchtiger Vater auf und will an das Geld – notfalls mit Gewalt. Huck flieht zusammen mit Jim, der nach Ohio möchte – ein Land, in dem es keine Sklaverei mehr gibt. Verfolgt von Hucks Vater und drei Sklavenjägern steuern sie auf einem selbstgebauten Floß gemeinsam den Mississippi runter, auf dem Weg in die Freiheit…Zusatzmaterial: 3 Featurettes; Premiere Filmfest Hamburg; Making of: Visuelle Effekte; Nicht verwendete Szenen; Leon Seidel zu Gast im Tigerenten Club; Outtakes; Interviews; Bilder; Vision Kino-Filmheft mit Unterrichtsmaterialien.

4677961   Welcome to Norway

Typ: 46   Länge: ca. 91 min f   Produktionsjahr: 2016 
Primus ist ein wenig erfolgreicher Hotelier mit großen Visionen und noch größerer Abneigung gegen Fremde. Trotzdem sind die Flüchtlingsströme ein willkommenes Geschenk für ihn, denn dank ihnen kann er aus seinem pleite gegangenen Hotel im norwegischen Norden doch noch eine Menge Geld holen – er bietet es einfach als Flüchtlingsunterkunft an und kassiert so Subventionen vom Staat. Seine Frau Hanni und seine Tochter Oda staunen jedenfalls nicht schlecht, als Primus seinen Plan in die Tat umsetzt und bald ganze Busladungen von fremden Menschen ankommen, obwohl es an Zimmern, Türen, Heizung und Strom mangelt. Dann gehen die Probleme los: Die Flüchtlinge verstehen sich untereinander nicht, weshalb der etwas vorlaute Abedi permanent vermitteln muss, die Ausländerbehörde stellt immer neue Forderungen und droht mit Geldentzug und die Fremdenfeinde unter den Einheimischen drohen mit Gewalt. Ob Primus der chaotischen Umstände Herr wird?

4677934   Willkommen bei den Hartmanns

Typ: 46   Länge: ca. 116 min f   Produktionsjahr: 2016 
Ein wohlhabendes Münchner Ehepaar nimmt einen nigerianischen Flüchtling auf, was zu heftigen familiären Turbulenzen führt, als kurz darauf auch die beiden erwachsenen Kinder und ein kleiner Enkel vorübergehend in die elterliche Schutzzone einkehren. Der Versuch des Flüchtlings, sich nützlich zu machen, zieht eine Lawine mehr oder minder gesellschaftskritischer Comedy-Eskalationen nach sich. Die Integrationskomödie spürt Ressentiments auf allen Seiten nach und arbeitet sich auf den Spuren populärer französischer Komödien an kollektiven Befindlichkeiten des deutschen Bürgertums ab. Zusatzmaterial: Making Of; Deleted Scenes; Outtakes; 3 Featurettes; Premierenclip München; Press-Reaction Clip; Clip Sonderscreening Berlin.

4671092   Nachtzug nach Lissabon

Typ: 46   Länge: ca. 107 min f   Produktionsjahr: 2013 
Ein Lateinlehrer aus Bern bewahrt eine lebensmüde Frau vor dem Sprung von einer Brücke. Dabei fällt ihm ein philosophisches Büchlein in die Hände, auf dessen Spuren er nach Lissabon reist und und über den Erinnerungen an die Salazar-Diktatur sein eigenes Leben in Frage stellt. (film-dienst)Zusatzmaterial: Making Of.

4670093   Die Vermessung der Welt

Typ: 46   Länge: ca. 118 min f   Produktionsjahr: 2012 
Während der Naturforscher und Geograf Alexander von Humboldt am Ende des 18. Jahrhunderts den südamerikanischen Dschungel bereist, erforscht der Mathematiker und Astronom Carl Friedrich Gauß in Göttingen Physik und Mathematik. Die Doppelbiografie beschreibt Stationen aus dem Leben zweier zeitgebundener “Einzelforscher”.Zusatzmaterial: Audiokommentar.

4670192   Ein griechischer Sommer

Typ: 46   Länge: ca. 89 min f   Produktionsjahr: 2011 
Mehr als ein Kloster, ein paar Fischer und ein Café gibt es nicht auf der kleinen griechischen Insel Zora, auf welcher der junge Yannis mit seinem Vater lebt. Aufregung verspricht ein verletztes Pelikan-Junges, das er einem Dampferkapitän abkauft und wieder gesund pflegt. Denn das später ausgewachsene Tier wird zur kleinen Attraktion für die verarmte Fischerinsel und lockt die Touristen plötzlich in Scharen herbei.

4669932   Die Kirche bleibt im Dorf

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 2011 
Eigentlich könnte die Welt in Oberrieslingen und Unterrieslingen in Ordnung sein. Zwei ordentliche schwäbische Gemeinden – umgeben von Wäldern und Auen. Leider verhindert andauernder Zank und Neid ein friedvolles Miteinander der Ober- und Unterrieslinger. Die einen haben die Kirche, die anderen den Friedhof. Das bringt ständigen Verdruss für beide Seiten und die schwäbische Gemütlichkeit liegt in weiter Ferne. Aktuell sorgt ein Schlagloch direkt auf der Gemarkungsgrenze zwischen den beiden schwäbischen Dörfern für Ärger: Keiner fühlt sich für die Reparatur verantwortlich. Die Lage eskaliert, als Oma Häberle aus Oberrieslingen das Zeitliche segnet, ein reicher Amerikaner viel Geld für die Kirche bezahlen will, und ein Geheimnis offenbar wird…Zusatzmaterial: Musikclip; Making Of; Trailer.

4669903   Rainbow-Filme 2012

Typ: 46   Länge: ca. 94 min f   Produktionsjahr: 2012 
Die enthaltenen Filme tragen dazu bei, Kindern und Jugendlichen zu helfen, ihre eigene Haltung zur Sexualität zu verstehen, sie zu sensibilisieren gegenüber denen, die eine andere Haltung haben, und die Vielfalt sexueller Orientierung und Geschlechtsidentität zu respektieren.Zusatzmaterial: Unterrichtsmaterialien; Übungen.Printmaterial: Begleitheft, 31 S.

4678055   Die Mitte der Welt

Typ: 46   Länge: ca. 111 min f   Produktionsjahr: 2016 
Die Zwillinge Phil und Diane wachsen mit ihrer jungen, exzentrischen Mutter Glass vaterlos in einem überwucherten Haus mit großem Garten auf. Glass behält ihre Liebschaften nur kurz, verrät den Kindern nicht einmal den Namen ihres leiblichen Vaters. Als Phil nach längerer Abwesenheit nach Hause zurückkehrt, verhält sich seine Schwester, zu der er immer ein inniges Verhältnis hatte, seltsam distanziert. Er hat aber erst einmal andere Dinge im Kopf, verliebt er sich doch in den neuen Schulkameraden Nicholas… Zusatzmaterial: Interviews mit Cast & Crew; Featurettes; B-Roll.

4669896   Liebe (X-Edition)

Typ: 46   Länge: ca. 122 min f   Produktionsjahr: 2012 
Anne und Georges sind seit Ewigkeiten ein Paar, ihre Tochter führt längst ihr eigenes Leben. Immer noch sind sich die beiden in aufrechter Liebe verbunden. Ihr perfekt eingespielter Alltag wird jäh unterbrochen, als Anne nach einem ersten Schlaganfall von heute auf morgen ein Pflegefall wird. Den Eheleuten wird schnell bewusst, dass es der Anfang vom Ende ist, dass sich Annes Zustand fortan nur noch verschlechtern wird. Weiterhin pflegt Georges seine große Liebe aufopferungsvoll, bis auch er an seine Grenzen geführt wird.Zusatzmaterial: Making Of; Trailer.

4670194   Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger

Typ: 46   Länge: ca. 122 min f   Produktionsjahr: 2012 
Ein indischer Zoodirektor wandert nach politischen Unruhen per Schiff mit seiner Familie und einigen Tieren Richtung Kanada aus, doch unterwegs sinkt das Schiff. Nur der 17-jährige Sohn überlebt und findet sich in einem Rettungsboot mit einem Tiger wieder: eine nervenzerrende Schicksalsgemeinschaft, die eine lange Irrfahrt auf dem Meer vor sich hat. Zusatzmaterial: Die Computeranimation im Film; Trailer.

4670196   Omamamia

Typ: 46   Länge: ca. 99 min f   Produktionsjahr: 2012 
Wohin mit Oma? – Marie, die ewig besorgte, gestresste Tochter weiß es genau: Oma kommt in das idyllisch gelegene Seniorenheim, nahe der Familie, wo sie neue Freunde „in ihrem Alter“ finden kann. Aber Oma weiß es besser: Sie will nach Rom, zum Papst! Davon kann sie weder eine im Internet erstandene Urkunde mit dem päpstlichen Segen abbringen noch der Umstand, dass die Familie nicht mitreisen will. Denn Oma trägt schon viel zu lange eine Jugendsünde mit sich herum, die sie nun endlich beichten will. Und so macht sie sich kurzentschlossen alleine auf den Weg.Zusatzmaterial: Kinotrailer; Making Of; Musikvideo; Interviews; 3 nicht verwendete Szenen; Szene München bei der Premiere; Bilder.

4670593   Vom Fischer und seiner Frau

Typ: 46   Länge: ca. 7 min f   Produktionsjahr: 1990 
Der Fischer hat einen Butt gefangen, der jedoch ein verwunschener Prinz ist. Schnell lässt er ihn wieder frei. Seine Frau Ilsebill jedoch verlangt, dass der Fisch sie für seine wiedererlangte Freiheit belohnt. Dabei überspannt sie in ihrer Maßlosigkeit den Bogen.Zusatzmaterial: Kurzcharakteristik; Vorschläge zur Unterrichtsplanung; Didaktische Hinweise; Gesprächsimpulse; Literaturliste; 4 Arbeitsblätter für Grundschule und Sekundarstufe I; 4 Arbeitsblätter für Sekundarstufe II und Erwachsenenbildung; Begleitheft.

4670639   Die Machtergreifung [2-Disc-Edition]

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 2012 
Im Jahr 1932 steckt die Weimarer Republik in der Krise: Die Folgen des Zusammenbruchs der Weltwirtschaft lasten schwer auf Deutschland: Massenarbeitslosigkeit, Armut, Dauerregierungskrise. Nutznießer der instabilen Demokratie sind radikale Gruppen von links und rechts, die mit ihren autoritären Programmen milieuübergreifend beträchtliche Wahlerfolge feiern. Es kommt zu erbitterten Machtkämpfen, auch innerhalb der Parteien. Vor allem einer kann von diesem Zustand profitieren: Adolf Hitler. Er wird Kanzler und schafft es binnen eines Jahres, eine brutale faschistische Diktatur aufzubauen. Zusatzmaterial: Making of (ca. 30 min); 16 Bilder; 16 Filmclips; HTML-Dokument mit Internet-Links und dokumentierten Filmclips. Printmaterial: Zur Entstehung der Sendereihe; Hintergrundinformationen; Vorgeschichte; Wichtige Auszüge aus der Weimarer Verfassung; Reichstagswahlergebnisse; Inhalt “Die Machtergreifung”; Kurze Angaben zu den Hauptfiguren und ihre Darsteller; Kurze Angaben zu den Autoren; Stab und Besetzung.

4670550   Lincoln

Typ: 46   Länge: ca. 144 min f   Produktionsjahr: 2012 
Als Abraham Lincoln 1864 seine zweite Amtsperiode antritt, steht die junge Nation durch den blutigen Bürgerkrieg vor einer Zerreißprobe. Er muss sich der fast unlösbaren Aufgabe widmen den Krieg zu beenden, Nord- und Südstaaten zu versöhnen und die Sklaverei abzuschaffen. In jenen wenigen Monaten vor seiner Ermordung am 15. April 1865 durch einen Attentäter stellt Lincoln in einem unerhörten Kraftakt die Weichen für das Schicksal kommender Generationen.Zusatzmaterial: Von der Idee zum Film; Die Vergangenheit gestalten.

4670268   Wer’s glaubt, wird selig

Typ: 46   Länge: ca. 96 min f   Produktionsjahr: 2012 
Es schneit einfach nicht mehr in dem ehemals florierenden, kleinen Skiort in den Bergen – und das schon seit 5 Jahren! Klimawandel sagen die einen, unterlassene Hilfeleistung Gottes die anderen. Die Touristen bleiben aus, der wirtschaftliche Kollaps sorgt für eine anhaltende Flaute. Auch Wirt Georg und seine Frau Emilie hatten definitiv schon bessere Zeiten, sowohl finanziell, als auch in ihrem Liebesleben. Als seine anstrengende und religionsfanatische Schwiegermutter Daisy überraschend das Zeitliche segnet, hat Georg die kühne wie rettende Idee: Daisy muss heiliggesprochen werden! Wallfahrtsort statt Ski-Mekka! Zum Erstaunen Georgs scheint der Papst höchst persönlich ein ganz spezielles Interesse an dem ehemaligen Skiörtchen zu haben. Und so entsendet der Vatikan tatsächlich einen Prüfer, der sich von dem wundersamen Wirken der Heiligen Daisy überzeugen soll – oder besser gesagt: überzeugt werden muss! Eine gewaltige Aufgabe für Wundererfinder Georg.Zusatzmaterial: Making of; Making of (Kurzversion); VFX Making of; Evis heißes Filmchen; Deleted Scenes; Outtakes; Interviews; Santa Subito (Musikclip).

4671362   Paulette

Typ: 46   Länge: ca. 84 min f   Produktionsjahr: 2012 
Paulette ist eine ruppige 80-jährige Dame, die weiß, was sie will, und auch, was sie nicht will. Dass sie ganz allein in einem zwielichtigen Pariser Vorort lebt, kann sie nicht schrecken. Nur ihre allzu schmale Pension bringt Paulette immer wieder auf die Palme. Als ihr eines Abends beim Müllrausbringen ein Päckchen Marihuana in den Schoß fällt, beschließt Paulette, ihrer Geldmisere ein Ende zu machen: Paulette wird Dealerin! Als ehemalige Konditormeisterin bringt sie für diesen Job neben einem ausgeprägten Geschäftssinn und echten Giftzwergqualitäten auch grandiose Backkünste und hilfreiche Freundinnen vom Nachmittagstee mit – Vorteile, die ihrer Lederjacken tragenden Konkurrenz im Viertel eindeutig abgehen. Plötzlich gibt es nicht nur einen neuen Dealer im Quartier. Paulette wird bald zur Königin des kultivierten Drogenhandels. Erst als die mächtigen Hintermänner der lokalen Drogenversorgung Paulettes Talent für sich nutzen wollen, wird die Sache ungemütlich. Doch Paulette und ihre Freundinnen haben da eine Idee, wie man sich die garstigen Mafiosi vom Hals halten kann.Zusatzmaterial: Making Of; Deleted Scenes; Audiokommentar von Jerome Enrico und Antoine Vareile; Interviews mit Bernadette Lafont & Jerome Enrico.

4632368   Das Los; Die kleine Verkäuferin der Sonne

Typ: 46   Länge: 90 min f   Produktionsjahr: 1994, 1999 
DAS LOS (45 min): Das Los erzählt die Geschichte Marigos aus Dakar: Marigo träumt von seinen Instrument, der Congoma, die die boshafte Vermieterin aufgrund ausgebliebener Mietzahlungen konfisziert hat. Um sie zurückzubekommen, kauft sich Marigo ein Los der Staatsloterie, dass letztendlich auch gewinnt, doch dann gibt es einige Schwierigkeiten, die zu bewältigen sind.DIE KLEINE VERKÄUFERIN DER SONNE (45 min): Schon immer ist der Straßenverkauf von Zeitungen in Dakkar, der Hauptstadt des afrikanischen Staates Senegal, fest in der Hand von Jungen. Aber seit heute ist alles anders, Sili, ein zwölfjähriges Mädchen, das sich nur auf Krücken bewegen kann, das bisher nur vom Betteln gelebt hat, beschließt, es den Jungen gleich zu tun. Auch sie will Zeitungen verkaufen. “Was für Männer gilt, gilt auch für Frauen”.Zusatzmaterial: 20-minütiges Interview mit Djibril Diop Maméty; Filmografie.

4632468   Die fetten Jahre sind vorbei

Typ: 46   Länge: ca. 126 min f   Produktionsjahr: 2004 
Zwei junge Männer kämpfen als moderne Robin Hoods gegen soziale Ungleichheit. Sie brechen in die Berliner Villen der Reichen ein und hinterlassen dort Botschaften, die den Besitzern klar machen sollen, dass “die fetten Jahre vorbei” sind, in denen man ohne schlechtes Gewissen im Luxus schwelgen konnte. Als die Freundin des einen mit dem anderen anbandelt, kommt es zu Verwicklungen – emotionaler Natur, weil sich ein Dreiecksverhältnis entspinnt, aber auch praktisch, denn das Trio endet unversehens als Entführer eines Managers in den Bergen.Zusatzmaterial: Funny Scenes; Bildergalerie; Kinotrailer.

4632769   Hoffnungslos glücklich

Typ: 46   Länge: ca. 95 min f   Produktionsjahr: 2010 
Eine glückliche Ehe, ein wundervolles Kind: Marissa und David könnten nicht zufriedener sein. Umso größer ist der Schock, als sie erfahren, dass ihr Sohn Jack an Leukämie leidet. Als Marissa zur gleichen Zeit auch noch feststellen muss, dass David eine Affäre mit einer anderen Frau hat, bricht ihre Welt völlig zusammen. Doch sie beschließt, um das Leben ihres einzigen Kindes zu kämpfen. Im Krankenhaus lernt sie Connor kennen, dessen Sohn Finn ebenfalls an Leukämie erkrankt ist. Marissa lässt sich vom Optimismus und der Stärke Connors mitreißen und findet in ihm einen verständnisvollen Freund. Als die Ärzte in Aussicht stellen, Jack retten zu können, falls Marissa eine passende Rückenmarkspende finden würde, kommt ihr eine ungewöhnliche Idee.Zusatzmaterial: Originaltrailer; Trailershow.

4631152   No time to die (OmU)

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 2007 
Asante ist ein gut aussehender Mann. Was ihm fehlt, ist eine Frau. Asante liebt seinen Beruf und geht ihm mit großer Freude und dem gebotenen Ernst nach. – Doch sein Beruf ist zugleich sein größtes Problem. Denn welche Frau will schon mit dem Fahrer eines Leichenwagens zusammenleben? Zusatzmaterial: Making Of (ca. 22 min); Begleitheft.

4631117   Yaaba (OmU)

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 1989 
Sana wird von den Dorfbewohnern als Hexe verstoßen, doch Bila nennt sie zärtlich Yaaba, was in Burkina Faso Großmutter bedeutet. Als Bilas Freundin erkrankt, bittet er Yaaba um Hilfe. Diese holt einen erfahrenen Medizinmann. Yaaba stirbt, bevor das Dorf ihr danken kann.

4684907   Friedrich

Typ: 46   Länge: ca. 60 min f   Produktionsjahr: 2011 
Er wird verehrt und verteufelt, geliebt und gehasst: Friedrich II., König von Preußen. Der “Alte Fritz” ist eine der monumentalen Erscheinungen der Geschichte – und eine der umstrittensten. Unter den bedeutenden deutschen Herrschern vereinte kein anderer so unterschiedliche Rollen und Eigenschaften in sich wie Friedrich der Große. Er war Dichter und Feldherr, Schöngeist und Despot. In markanten Schlüsselszenen beschreibt der Film die wesentlichen Lebensstationen des Preußenherrschers.

4632806   Der blinde Fleck

Typ: 46   Länge: ca. 92 min f   Produktionsjahr: 2013 
Freitag, 26. September 1980. Auf dem Münchner Oktoberfest explodiert eine Bombe. 13 Menschen sterben, 211 werden verletzt. Unter den Toten ist der 21-jährige Gundolf Köhler. Die Behörden machen den Studenten als Bombenleger aus und kommen schnell zu dem Schluss, er habe allein und ohne politisches Motiv gehandelt. Doch ist die Lösung wirklich so einfach?

4632809   Wir sind die Neuen (X-Edition)

Typ: 46   Länge: ca. 91 min f   Produktionsjahr: 2014 
Wer sagt eigentlich, dass man mit 60 alt ist? Anne, Eddi und Johannes bestimmt nicht. Sie sind um die sechzig, können sich wenig leisten und gründen deshalb ihre alte Studenten-WG einfach neu. Alles soll so sein wie früher: Bis spät nachts um den Küchentisch herumsitzen und Wein trinken, über Gott und die Welt philosophieren und dabei die ehemaligen Hits hören. Doch die neue Wohngemeinschaft hat die Rechnung nicht mit der Hausgemeinschaft gemacht. Denn über den drei Studenten von damals wohnen drei Studenten von heute. Und die verstehen überhaupt keinen Spaß. Sie büffeln für ihr Examen und können alles gebrauchen – bloß keine lustigen und lauten 60jährige, die sich nicht an die Regeln halten. Es dauert nicht lange, bis sich die beiden Generationen höllisch in die Haare kriegen. Aber was genau läuft hier falsch? Haben die Alten die Zeichen der Zeit nicht kapiert? Oder sehen die Jungen einfach nur alt aus?

4650502   Gripsholm

Typ: 46   Länge: 97 min f   Produktionsjahr: 2000 
Berlin, 1932. Lebenshunger, Tabulosigkeit und die Gier nach Vergnügen beherrschen die Stadt. In der dekadenten Welt des Kabaretts ist der Schriftsteller Kurt Tucholsky ein Star. Keiner schreibt so scharfzüngig und frivol wie er. Sein Verleger wünscht sich, dass Kurt einfach eine nette Sommerromanze schreibt. Als der Autor zu seinem Urlaubsidyll in das schwedische Schlösschen Gripsholm aufbricht, sehen die Bedingungen dafür ideal aus.

4650822   Malcolm X

Typ: 46   Länge: ca. 193 min f   Produktionsjahr: 1992 
In den 40er Jahren macht sich der Farbige Malcolm Little als Kleingauner einen Namen im Milieu. Während eines Gefängnisaufenthalts wird er zum Islam bekehrt. Nach seiner Entlassung arbeitet er sich schnell zum radikalen Sprecher der Nation of Islam hoch. Der Führer Elijah Mohammed sieht seine Macht schwinden, es kommt zum Bruch. Auf eigene Faust wird Malcolm X zum unerbittlichsten Vertreter der US-Schwarzenbewegung. Nach einer Reise nach Afrika wird Malcolm X von Mitgliedern der Nation of Islam erschossen.Zusatzmaterial: Behind the Scenes; Making Of; Cast & Crew Statements; Historischer Hintergrund.

4677788   Gregs Tagebuch [Hollywood Collection]

Typ: 46   Länge: ca. 89 min f   Produktionsjahr: 2010 
Greg Heffley verbringt sein erstes Jahr an der Middle School und sieht sich als etwas ungelenker Außenseiter mit einer Vielzahl von Regeln und Riten konfrontiert. Greg ist ganz unten in der Hackordnung. Er hat in Rowley einen übergewichtigen besten Freund, in Rodrick einen schrecklichen Bruder und in Patty eine Erzfeindin, die ihn spielend aufs Kreuz legen kann. Seine Erfahrungen hält er in einem Journal fest – Tagebuch klingt zu sehr nach Weichei. Dann lernt er die ältere Angie kennen, und eine völlig neue Welt tut sich auf. Zusatzmaterial: Entfallene Szenen; Audiokommentare.

4650021   Die Hochzeit meines besten Freundes

Typ: 46   Länge: ca. 101 min f   Produktionsjahr: 1997 
Eine Gourmet-Kritikerin erhält die Einladung ihres langjährigen Verehrers zu seiner Hochzeit. Angesichts der Defizite in ihrem Liebesleben versucht sie als Hochzeitsgast, die Eheschließung mit allen Mitteln zu hintertreiben. Dabei muss sie feststellen, dass sie fast über ihr Ziel hinausgeschossen wäre. (film-dienst)Zusatzmaterial: Trailer; Filmdokumentation; Fotoalbum; Spiel “Wer ist der Richtige für mich?”. ROM-Spiel; Filmografien.

4632843   Verstehen Sie die Béliers?

Typ: 46   Länge: ca. 101 min f   Produktionsjahr: 2014 
Die junge Paula lebt mit ihren gehörlosen Eltern und dem ebenfalls gehörlosen Bruder auf dem Land. Sie hilft auf dem Hof und muss auch noch ihren Vater bei der Kandidatur für das Bürgermeisteramt unterstützen. Für eigene Bedürfnisse bleibt da wenig Zeit. Als ihr neuer Musiklehrer ihre außergewöhnliche Stimme entdeckt und sie ermutigt, in Paris Gesang zu studieren, gerät das Mädchen in einen Konflikt zwischen persönlichem Lebenstraum und Verantwortung für die Familie. Zusatzmaterial: Making of.

4632816   Starke Mädchen weinen nicht

Typ: 46   Länge: ca. 95 min f   Produktionsjahr: 2012 
Akkie ist ein starkes Mädchen, das sich mutig dem Leben stellt. Ob in der Schule oder beim Fußball: Akkie ist immer vorne mit dabei. Ihr Klassenkamerad Joep findet jedoch, dass Mädchen und Fußball nicht zusammenpassen und nutzt jede Gelegenheit, sie zu ärgern. Kurz vor einem wichtigen Fußballturnier erkrankt Akkie an Leukämie und muss schmerzlich erfahren, dass das Leben eigenen Spielregeln folgt. Die ganze Klasse rückt näher zusammen, um Akkie in ihrem Überlebenskampf zu unterstützen.

4632819   Boyhood

Typ: 46   Länge: ca. 159 min f   Produktionsjahr: 2014 
Im Jahr 2002, hatte Regisseur Richard Linklater die Idee, einen Film über die Kindheit zu drehen. Dafür wählte er ein cineastisches Experiment: Von 2002 bis 2013 begleitete er den sechsjährigen Mason bis zum Eintritt ins College. Kurze, über die Jahre verteilte Episoden aus dem Leben von Mason und seiner Patchwork-Familie – seine zwei Jahre ältere Schwester und seine geschiedenen Eltern – montierte Linklater zu einer Coming-of-Age-Geschichte.

4683296   Prokofjews “Peter und der Wolf” (Fassung 2006)

Typ: 46   Länge: ca. 30 min f   Produktionsjahr: 2009 
Erzählt wird die Geschichte des kleinen Peter, der bei seinem Großvater auf dem Land lebt und einen Wolf fängt. Damit rettet er ihn vor den Jägern, die den Wolf erschießen wollen. Bis es so weit ist, erlebt Peter den Streit zwischen einer Ente und einem Vogel sowie die erfolglose Jagd einer Katze auf beide. Seit der Wolf aufgetaucht ist, sind alle ihres Lebens nicht mehr sicher. Das Besondere an diesem musikalischen Drama: Jeder der Figuren ist eine spezifische Instrumentenstimme zugewiesen.

4671692   Das Mädchen Wadjda

Typ: 46   Länge: ca. 93 min f   Produktionsjahr: 2012 
Der Schulweg der zehnjährigen Wadjda aus dem saudi-arabischen Riad führt sie an einem Spielzeuggeschäft vorbei, das ein grünes Fahrrad anbietet. Dabei schlägt ihr Herz stets höher, denn dieses Rad zu besitzen würde bedeuten, sich endlich gegen den Nachbarsjungen Abdullah durchsetzen zu können und ihm, schnell wie der Wind, davon zu flitzen. Obwohl es Mädchen untersagt ist Fahrrad zu fahren, heckt Wadjda einen Plan aus, wie sie auf dem Schulhof Geld für das Rad verdienen kann. Als Wadjdas Machenschaften auffliegen, droht ein Schulverweis und die Hoffnung auf das Geld ist dahin. Dem Mädchen bleibt nur eine Chance: Sie muss den hoch dotierten Koran-Rezitationswettbewerb der Schule gewinnen. Mit viel Eifer und Erfindungsgeist macht sie sich daran, fromm zu werden. Und so hat sie auch keine Augen für die Probleme der Mutter, die mit allen Mitteln zu verhindern versucht, dass ihr Mann sich eine zweite Frau nimmt. Ebenso wie ihre mutige Tochter erkennt aber auch Wadjdas Mutter, dass sie letztlich auf sich alleine gestellt ist und einen steinigen Weg beschreiten muss, um für sich und ihre Tochter eine selbstbestimmte, bessere Zukunft zu erkämpfen.

4671694   Schuld sind immer die anderen

Typ: 46   Länge: ca. 93 min f   Produktionsjahr: 2012 
Der jugendliche Gewalttäter Ben soll in einem Erziehungscamp ein friedlicheres Miteinander lernen. Als er in einer Betreuerin Eva eines seiner Opfer erkennt, weiß er nicht, wie er sich verhalten soll. Sein brutaler Überfall auf sie wurde nie aufgeklärt. Während Ben alles versucht, um in der Gruppe nicht aufzufallen, wächst in Eva der Verdacht.

4677847   Ich, Daniel Blake

Typ: 46   Länge: ca. 100 min f   Produktionsjahr: 2016 
Ein 59-jähriger britischer Zimmermann erleidet kurz vor dem Rentenalter einen leichten Herzinfarkt und ist erstmals in seinem Leben auf staatliche Hilfe angewiesen. Beim Kampf mit Anträgen und Formularen lernt er eine alleinerziehende Mutter kennen, die ähnlich erniedrigende Erfahrungen mit der Bürokratie gemacht hat. Zusatzmaterial: Making-of; Zusätzliche und erweiterte Szenen; Interview mit dem Regisseur.

4671491   Linie 102

Typ: 46   Länge: ca. 22 min f   Produktionsjahr: 2012 
Aus dem Blickwinkel einer Busfahrerin erzählte Geschichte, die eine renitente Teenagerin ohne gültigen Fahrausweis nachts vor die Tür setzt. Die Konsequenzen für sie sind gravierend, aber mehr als unter ihrer Entlassung leidet sie unter ihrer Schuld, denn das Mädchen gibt an, auf der Straße vergewaltigt worden zu sein.Zusatzmaterial: Kurzcharakteristik; Vorschläge zur Unterrichtsplanung; Inhalt; Ansätze zum Gespräch; Fragen zum Gespräch; Literaturliste; Internet-Links; 10 Arbeitsblätter.

4669776   Ways to live forever

Typ: 46   Länge: ca. 95 min f   Produktionsjahr: 2010 
Sam ist elf und hat Leukämie. Seine Beobachtungen und Gedanken hält er in einem Tagebuch fest – mit dem wissenschaftlichen Vorsatz, sein Sterben für die Nachwelt zu dokumentieren. Sogar für die schwierige Frage, wie er den Moment seines Todes darstellen soll, hat er eine Lösung parat: einen Fragebogen für seine Eltern. Doch bevor es so weit ist, will er sein Leben in vollen Zügen genießen. Zusammen mit seinem ebenfalls krebskranken Freund Felix erstellt er eine Liste mit Dingen, die er unbedingt noch erleben will: einen Weltrekord aufstellen, einen Horrorfilm schauen, mit einem Luftschiff fliegen, ein Mädchen küssen, ein Teenager sein. Und tatsächlich gelingt es den beiden, die Liste abzuarbeiten.Zusatzmaterial: Original Trailer; Artworkgalerie.

4671281   Der brave Soldat Schwejk

Typ: 46   Länge: ca. 96 min sw   Produktionsjahr: 1960 
Pünktlich zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges wird der böhmische Hundehändler Schwejk in Prag zunächst wegen Hochverrats verhaftet und dann als Soldat in den Krieg geschickt. Dank seiner Einfältigkeit und Tollpatschigkeit gelingt es ihm, auch brenzligste Situationen ungeschoren zu überstehen, so dass er “nach dem Krieg um 6” wieder wie gewohnt in seiner Prager Stammkneipe an der Seite seines Freundes Woditschka sitzen kann.

4672285   Michael Kohlhaas (Fassung 2013)

Typ: 46   Länge: ca. 117 min f   Produktionsjahr: 2013 
Im 16. Jahrhundert führt der Pferdehändler Kohlhaas ein glückliches Familienleben mit Frau und Tochter auf dem eigenen Hof. Auf dem Weg zum nächsten Markt verlangt der Verwalter des neuen Barons ohne rechtliche Grundlage einen Passierschein. Kohlhaas muss seine zwei Rappen als Pfand zurücklassen, die er später nach schonungsloser Feldarbeit in miserablem Zustand zurücknehmen soll. Gegen dieses Unrecht reicht der ehrliche und gläubige Mann erfolglos Klage ein. Als seine geliebte Frau bei der Prinzessin um Gerechtigkeit flehen will, wird sie gar nicht zu ihr vorgelassen, sondern von ihren Untergebenen abgewiesen und lebensbedrohend verletzt. Sie stirbt an den Folgen ihrer Verletzungen in Kohlhaas’ Armen. Untröstlich über den Verlust und voller Zorn gegen die ungerechte Obrigkeit begibt er sich gemeinsam mit seinen Getreuen und Rebellen aus der Bevölkerung auf einen Feldzug gegen die Herrschenden und hält das Land in Atem.Zusatzmaterial: Interviews mit Mads Mikkelsen und Arnaud des Pallières (ca. 30 min).

4682445   Nicht alle waren Mörder

Typ: 46   Länge: ca. 96 min f   Produktionsjahr: 2006 
Als Anna Degen 1943 beobachtet, wie ihre jüdischen Nachbarn von der SS abtransportiert werden, handelt sie schnell. Sie flüchtet mit ihrem 11-jährigen Sohn Michael in den Berliner Untergrund. Es folgt ein Leben in permanenter Angst aufgespürt und deportiert zu werden. Hoffnung und Verzweiflung bestimmen die Tage, aus denen Wochen und Jahre werden. Aber es gibt Menschen, die helfen, die sie verstecken und versorgen. Freunde und Fremde. Menschen, die nicht fragen, sondern beherzt handeln.

4677820   The Rocky Horror Picture Show [Hollywood Collection]

Typ: 46   Länge: ca. 96 min f   Produktionsjahr: 1974 
Während eines Unwetters finden Janet und Brad, ein frisch verheiratetes Paar, Schutz in einem unheimlichen Schloss. Herr dieses Gemäuers ist der außerirdische Transvestit und Wissenschaftler Dr. Frank N. Furter. Er und seine exzentrischen Freunde sind begeistert von dem seriösen Pärchen und so präsentieren sie ihnen eine Horror-Show, die wohl niemand jemals vergessen wird. Rock-Musical und regelrechter Kultfilm der 70-er Jahre mit vielen Rockstars in original englischer Sprache. Zusatzmaterial: Audio-Kommentar;Multi-View Kinoerlebnis;Publikumsbeteiligung;Anweisungen zum Mitmachen.

4672291   Verklickt!

Typ: 46   Länge: ca. 43 min f   Produktionsjahr: 2013 
Mia und Anne sind beste Freundinnen, sie teilen alles – auch Passwörter für ihre Profile im Sozialen Netzwerk. Doch dann verschickt Anne in Mias Namen gemeine Kommentare über einen Mitschüler, andere machen es ihr nach, der Mitschüler muss immer mehr Hasstiraden ertragen. Annes Bruder Robin hingegen steht auf Skaten, Computerspiele und Filme. Max hat die gleichen Hobbys – und er kennt noch ein paar Wege, um Filme illegal aus dem Internet zu ziehen. Das geht so lange gut, bis eine Rechnung über ein teures Abonnement bei Robins Eltern im Briefkasten landet. Die Polizei hat sich in diesem Film den Schwerpunkt gesetzt, die Sicherheit im Umgang mit digitalen Medien bei Kindern und Jugendlichen und ihren erwachsenen Bezugspersonen zu verbessern und sie vor den Gefahren und Straftaten der virtuellen Welt zu schützen.Zusatzmaterial: Hinweise zur Unterrichtsplanung; Arbeitsmaterialien.

4681630   Sucram (de)

Typ: 46   Länge: ca. 10 min f   Produktionsjahr: 1996 
In der szenischen Produktion Sucram zieht sich eine Frau, die gerade um ihren Mann trauert, in eine Ferienwohnung zurück und beginnt zu malen. Als ihr eine Spinne über den Weg läuft, will sie sie zunächst töten. Sie jagt sie und fängt sie in einem Glas. Im Verlauf des Films wandelt sich der Ekel der Frau zur Faszination; Sie malt weiter, beobachtet von der Spinne, die zur Musik tanzt. Die Spinne, die gezeigt wird, ist kein echtes Tier, sondern eine Computer-Animation. Durch Einblendungen wird in “Sucram” das Thema Weiterleben der Seele in einem Seelentier thematisiert.

4678111   Loving

Typ: 46   Länge: ca. 118 min f   Produktionsjahr: 2016 
Richard Loving ehelicht 1958 in Washington, D.C. seine große Liebe Mildred. Als sie in den rassistisch geprägten Bundesstaat Virginia zurückkehren, ist ihre Ehe allerdings ein Problem, denn Richard ist weiß und Mildred dunkelhäutig, und solche Ehen sind in Virginia verboten. Die Verurteilung zu einem Jahr Haft wird nur ausgesetzt, wenn sie den Bundesstaat verlassen und für mindestens 25 Jahre nicht gemeinsam betreten. Doch in dieser Zeit der Bürgerrechtsbewegungen will die Familie Loving sich nicht mit ihrer Niederlage zufrieden geben. Ethnische Grenzen überschreitend ziehen sie vor Gericht, um eine Legalisierung ihrer Liebe zu erwirken.

4667493   Homevideo

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 2010 
Der 15-jährige Schüler Jakob trägt schwer an seiner Pubertät und leidet zudem unter der bevorstehenden Trennung seiner Eltern. Sein Leben wird noch unerträglicher, als ein von ihm selbst gedrehtes, ihn kompromittierendes Video in die Hände seiner Mitschüler gerät, die es ins Internet stellen. Seine Eltern wollen helfen, erkennen aber die Tragweite seiner Verzweiflung nicht.Zusatzmaterial: 5 Vorschläge zur Unterrichtsplanung; 14 Arbeitsblätter (PDF).

4667506   Die Ratten

Typ: 46   Länge: ca. 95 min sw   Produktionsjahr: 1955 
Berlin nach dem Zweiten Weltkrieg. Pauline Karka, ein Mädchen aus dem Osten, irrt mittellos und schwanger durch die zerbombte Stadt. Die Wäschereibesitzerin Anna John nimmt sie auf und gibt wie vereinbart das Neugeborene als ihr Kind aus. Pauline, die in den Westen will, will die Entscheidung rückgängig machen und stiehlt, als sie ihr Kind nicht sehen darf, versehentlich das kranke Kind der Nachbarin. Annas missratener Bruder Bruno, ein Schmarotzer, soll Anna töten, fällt aber ins eigene Messer. Anna bekennt sich an allem schuldig.

4667361   Sprich mit!

Typ: 46   Länge: ca. 23 min f   Produktionsjahr: 2011 
Während eines Spaziergangs durch Berlin verliert der neunjährige Elias seinen Vater. Für den Jungen beginnt eine abenteuerliche Reise durch die fremde Großstadt. Denn Elias hat ein Problem: Er spricht kein Deutsch! Zum Glück trifft Elias auf zahlreiche hilfsbereite Menschen, die auf ihn zugehen und ihm wichtige Grundzüge der deutschen Sprache beibringen. Auf spielerische Weise lernt Elias sich vorzustellen, das Alphabet, die Zahlen von 1-10 und vieles mehr. Zusatzmaterial (ca. 14 min): 6 Lernstationen; 49 Arbeitsblätter; Unterrichtsanregungen; Einsatzorte; Bildergalerie; Filmtext; Links.

4667360   Annas Augenblicke; Müde Augen – Blicke zweier Depressionserkrankter

Typ: 46   Länge: ca. 61 min f   Produktionsjahr: 2010 
ANNAS AUGENBLICKE (ca. 35 min f): Anna landet nach einem Selbstmordversuch in einer geschlossenen Psychiatrie. Depression lautet die unheilvolle Diagnose. Ihre Eltern können sie nicht mehr auffangen. Anna droht sich im Klinikalltag in einer ausweglosen Trauer zu verlieren. Niemand versteht sie. Noch nicht einmal sie selbst. Medikamente, Grübeleien und Lebensmüdigkeit bestimmen ihren Alltag. Als Anna droht, den Halt zu verlieren, lernt sie in der Klinik den Rebell Lars kennen. Er scheint ein ähnliches Schicksal zu haben. Gemeinsam versuchen sie ihr Leiden zu verstehen und lernen besser mit der Krankheit umzugehen. Können sie die Depression zusammen besiegen? Es beginnt eine Achterbahnfahrt zwischen Lichtblicken und der Gefahr zurückzufallen. (Deutschland 2011; Regie: Dejan Simonovic; Darsteller: Michaela Bara; Samuel Ackermann; Eva Wittenzellner)MÜDE AUGEN (ca. 26 min f): Die Dokumentation schildert, wie es Betroffenen und ihren Angehörigen mit der Krankheit ergeht. Die Protagonisten Claudia und Thomas stehen dabei stellvertretend für viele depressive Menschen. Sie gewähren dem Zuschauer in dem Film Einblicke in ihr Seelenleben, um in der Öffentlichkeit um Verständnis für ihre Situation zu werben. Denn oft macht der schlechte Informationsstand es Angehörigen und Freunden von Betroffenen schwierig, richtig mit diesen umzugehen. (Deutschland 2010; Regie: Kathleen Künert)

4667121   The king’s speech

Typ: 46   Länge: ca. 113 min f   Produktionsjahr: 2010 
Der englische König George VI. ist der Vater von Königin Elizabeth. Als Sohn des britischen Königs gehört es zu seinen Pflichten, öffentlich zu sprechen – doch für den schüchternen jungen Mann, der seit seiner Jugend an schwerem Stottern leidet, wird jeder dieser Auftritte zur Qual. Mit Hilfe seiner liebevollen Frau Elizabeth und dem exzentrischen Sprachtherapeuten Lionel Logue, der immer mehr zum Vertrauten und Freund wird, versucht er seine Schwäche zu überwinden. Doch eine unerwartete Enthüllung droht alle Bemühungen zu zerstören… Zusatzmaterial: Audiokommentar von Regisseur Tom Hooper; Original-Kinotrailer.

4667123   Dschungelkind

Typ: 46   Länge: ca. 126 min f   Produktionsjahr: 2010 
Mit acht Jahren kommt Sabine mit ihren Eltern und beiden Geschwistern in den Regenwäldern der indonesischen Insel West-Papua an. Eine Forschungsmission hat die Familie in diese geheimnisvolle und unberührte Welt eines Eingeborenenstammes geführt. Für Sabine ist es schnell ihre neue Heimat und vor allem der Anfang eines großen Abenteuers. Fernab von all dem, was man als Zivilisation verstehen würde, wächst sie als „Dschungelkind“ auf, aber die unberührte Urwaldwildnis birgt auch Gefahren und hat ihre eigenen Regeln. So bringt Sabines Freundschaft zu Auri – einem Jungen eines feindlichen Stammes – ihre Familie fast zwischen die Fronten eines gärenden Stammeskonflikts. Die Freundschaft zu Auri aber hält und wird von Jahr zu Jahr intensiver, doch mit sechzehn Jahren muss Sabine den Dschungel verlassen und zurückkehren in eine Welt, die längst nicht mehr ihre ist. So beginnt für sie die Suche nach einer neuen Heimat und nach sich selbst.Zusatzmaterial: Kinotrailer; Making Of; B-Roll; Premierenfeier; Teaser; Audiokommentar.

4667886   Alles Koscher!

Typ: 46   Länge: ca. 101 min f   Produktionsjahr: 2010 
Mahmud Nasir ist ein liebender Ehemann, aufopferungsvoller Vater und überzeugter, wenn auch nicht gerade strenggläubiger Moslem. Als seine Mutter stirbt, macht er jedoch eine Entdeckung, die sein komplettes Leben auf den Kopf stellt. Er findet seine Geburtsurkunde, die ihn nicht nur als Adoptivkind, sondern auch als Juden ausweist… sein richtiger Name ist Solly Shimshillewitz! Um seinen vermeintlichen Vater Izzy Shimshillewitz im Altersheim besuchen zu können, muss Mahmud dem kranken Mann als Jude unter die Augen treten, und so begibt er sich äußerst widerwillig bei dem jüdischen Taxifahrer Lenny in die religiöse und kulturelle Lehre. Zusatzmaerial: Interviews; Audiokommentar; Making Of.

4678792   Monsieur Pierre geht online

Typ: 46   Länge: ca. 95 min f   Produktionsjahr: 2017 
Ein zurückgezogen lebender 80-Jähriger erhält von seiner Tochter einen Computer und findet wider Erwarten Gefallen an ihm, vor allem auch weil er über ein Online-Portal Kontakt zu einer einsamen Frau aufnimmt. Ein Rendezvous mit ihr erweist sich freilich als schwierig, weil er sich mit Alter und Bild seines jungen Computerlehrers angemeldet hat. Zusatzmaterial: Interviews.

4667929   Sommer in Orange

Typ: 46   Länge: ca. 106 min f   Produktionsjahr: 2011 
Sommer 1980: Eine Berliner Wohngemeinschaft aus Sannyasin-Anhängern verschlägt es ins ländliche Bayern nach Talbichl, wo sie aus dem ererbten Hof eines ihrer Mitglieder ein Therapiezentrum machen will. Die “Ureinwohner” zeigen sich von den erleuchtungssehnsüchtigen neuen Nachbarn nachhaltig irritiert.Zusatzmaterial: Audiokommentar des Regisseurs und der Drehbuchautorin; Kinotrailer.

4678208   Hidden Figures

Typ: 46   Länge: ca. 122 min sw+f   Produktionsjahr: 2016 
Die Geschichte von Katherine Johnson, Dorothy Vaughn und Mary Jackson – herausragende afro-amerikanische Frauen, die bei der NASA gearbeitet haben und in dieser Funktion als brillante Köpfe einer der größten Unternehmungen in der Geschichte gelten: Sie haben den Astronauten John Glenn in die Umlaufbahn geschickt. Eine fantastische Errungenschaft, die der Nation neues Selbstbewusstsein gab, das Rennen im Weltall neu definitierte und die Welt aufrüttelte. Dieses visionäre Trio überschritt jegliche Geschlechts- und Rassengrenzen und inspirierte Generationen, an ihren großen Träumen festzuhalten. Zusatzmaterial:Das Leben von Katherine Johnson;Ehrung von Katherine Johnson;Hidden Figures: Dreharbeiten in Georgia;Audiokommentar von Theodore Melf und Taraji P. Henson;Bilder.

4678113   Die Schöne und das Biest [Fassung 2017]

Typ: 46   Länge: ca. 124 min f   Produktionsjahr: 2017 
Um ihren Vater zu retten, liefert sich eine aufgeweckte junge Frau einem furchteinflößenden Wesen aus, das in einem verzauberten Schloss haust. Ihre anfängliche Abneigung wandelt sich, als sie die verborgene Empfindsamkeit des rohen Schlossherrn weckt.

4678230   Mein Blind Date mit dem Leben

Typ: 46   Länge: ca. 106 min f   Produktionsjahr: 2016 
Ein nahezu blinder Abiturient will im „Bayerischen Hof“ in München eine Ausbildung zum Hotelfachmann machen, um später ein eigenes Restaurant zu leiten. Ohne seine Behinderung offenzulegen, erhält er den Job und meistert mit Hilfe eines Kollegen alle Hürden, bis er sich verliebt. Zusatzmaterial: Interviews; Featurette; Audiokommentar; Outtakes; Dokumentation über die wahre Geschichte hinter dem Film: “37 Grad: Augen zu und durch”; Testaufnahmen; Premierenclip; Making Of; Kameratest; Bergfestfilm; Abschlussfilm.

4678652   Der Opa wohnt jetzt im Himmel

Typ: 46   Länge: ca. 15 min f   Produktionsjahr: 2016 
Der sechsjährige Paul erfährt, dass der Opa jetzt im Himmel wohnt. Das ist alles, was der Junge über den Tod seines Großvaters erfährt. Die Mutter geht zur Beerdigung und bringt das Kind so lange zu einem benachbarten älteren Ehepaar. Natürlich stellt der Junge Fragen. Die Frau erzählt ihm vom Tod in christlichem Zusammenhang. Der Mann hilft ihm, zu begreifen und ein eigenes Abschiedsritual zu finden. Zusatzmaterial:Didaktische Hinweise;Arbeitsmaterialien;Tipps;Links.

4678772   Das Pubertier

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 2017 
Die Welt eines Journalisten gerät durch die Pubertät seiner 14-jährigen Tochter aus den Fugen, weil er ihren Gefühlsstürmen hilflos ausgesetzt ist und kaum Unterstützung durch seine Frau erfährt. Zusatzmaterial:Premierenclip;Making-of;Outtakes;Deleted Scenes;Interviews.

4678663   Der Himmel wird warten

Typ: 46   Länge: ca. 101 min f   Produktionsjahr: 2016 
Sylvie lebt allein mit ihrer Tochter Mélanie. Sie verbringen viel Zeit miteinander und Sylvie ist stolz auf das enge Verhältnis, das sie zu ihrer Tochter hat. Doch irgendwann begegnet Mélanie im Internet einem Jungen, der ihr regelmäßig zu schreiben beginnt, ihr Komplimente macht und sie schließlich fragt, wie sie es mit der Religion hält. Eines Tages ist Mélanie verschwunden und Sylvie auf halbem Weg nach Syrien, um sie zu suchen. Catherine und Samir sind die stolzen Eltern der 17-jährigen Sonia, sie sind eine glückliche Familie, die gemeinsam den Alltag meistert. Gerade zurück aus den Sommerferien, wird ihr Haus eines Nachts von der Polizei gestürmt und Sonia unter Arrest gestellt. Um ihrer Familie einen Platz im Paradies zu sichern, hat sich Sonia dem Dschihad angeschlossen. Catherine und Sylvie sind tief erschüttert davon, wie fremd ihre Töchter ihnen so ganz im Stillen geworden sind. Doch sie sind bereit, alles zu tun, um sie wieder zurückzubekommen. Zusatzmaterial: Interviews.

4667103   Der Richter und sein Henker (Fassung 1975)

Typ: 46   Länge: ca. 88 min f   Produktionsjahr: 1975 
Tatort Istanbul 1946. Der Industrielle Gastmann wettet mit seinem Freund, dem Polizeikommissar Bärlach, dass er das perfekte Verbrechen begehen kann. Die hübsche Nadine, in die beide verliebt sind, wird das ahnungslose Opfer ihrer Wette. Vor den Augen Bärlachs stößt Gastmann sie von der Galata-Brücke. Gastmann kommt davon. Aber er hat in Bärlach einen Feind fürs Leben. 30 Jahre später gelingt es dem todkranken Kriminalkommissar sein zum Verbrecher gewordenen einflussreichen Jugendfreund mit geschickt konstruierten Beweisen zur Strecke zu bringen – für einen Mord, den er nicht begangen hat.Zusatzmaterial: Restaurierung: Vorher-Nachher-Vergleich; Schach mit Dürrenmatt: Maximilian Schell 2011 über “Der Richter und sein Henker”.

4666991   Serengeti

Typ: 46   Länge: ca. 98 min f   Produktionsjahr: 2010 
Die Landschaft der Serengeti ist UNESCO-Weltnaturerbe. Die Serengeti, benannt nach dem Massai-Begriff für “weites Land”, ist eines der berühmtesten Naturschutzgebiete der Welt. Im Norden Tansanias wandern jedes Jahr riesige Herden von Zebras, Gnus und anderen Tieren auf der Suche nach Nahrung und Wasser durch das Territorium.Zusatzmaterial: Making of; Interviews.

4611361   Endzeit

Typ: 46   Länge: ca 28 min f   Produktionsjahr: 2018 
RADIO OMEGA (ca. 14 min): Überzeugt davon, in der postapokalyptischen Welt überlebende Zuhörer zu erreichen, sendet Radiosprecher Benjamin Freytag unermüdlich “die größten Hits aus 80 Jahren Rock- und Popkultur”. Plötzlich dringt in seinen Alltag ein Störgeräusch aus dem Lautsprecher. Ein weiterer Sender, “Radio Phoenix” sendet Musik und gute Laune durch den Äther. (Deutschland 2012; Regie Florian Ross) DER TUNNEL (ca. 14 min): Der Film spielt in einer dystopischen Zukunft. Eine Familie ist nach einer kurzen Auszeit am Strand wieder auf dem Heimweg. Zwischen ihnen und ihrem Zuhause befindet sich ein massiver Tunnel, der einzig dem Zweck dient, die gravierende Überbevölkerung einzudämmen. (Norwegen 2016; Regie: André Øvredal; Literarische Vorlage: Alice Glaser) Zusatzmaterial: 14 Arbeitsblätter; 7 Bilder aus der Johannesapokalypse; 6 Bilder aus dem Film “Radio Omega”; Filmplakat “Der Tunnel”; Sprechertexte; Vorschläge zur Unterrichtsplanung.

4666138   Me too

Typ: 46   Länge: ca. 103 min f   Produktionsjahr: 2009 
Daniel ein 34-jähriger Mann mit Down-Syndrom arbeitet in einer Beratungsstelle für behinderte Menschen. Er interessiert sich für eine attraktive Arbeitskollegin Laura, die ihm als Einzige mit Offenheit und Natürlichkeit begegnet, doch die Beziehung wird durch Vorurteile und Sticheleien im familiären wie beruflichem Umfeld torpediert. Zusatzmaterial: Trailer, Making of; Deleted scenes.

4666243   Almanya

Typ: 46   Länge: ca. 97 min f   Produktionsjahr: 2010 
“Was sind wir denn jetzt, Türken oder Deutsche?” Die Frage des sechsjährigen Cenk ist das Leitmotiv der Komödie: Nach 40 Jahren beantragt Opa Hüseyin, der einst als Gastarbeiter nach Deutschland kam, deutsche Pässe. Mit der ganzen Familie will er in die Türkei reisen, wo er ein Haus gekauft hat. Damit beginnt eine Reise in die ferne “Heimat” und in die eigene Vergangenheit.Zusatzmaterial (ca. 45 min): Kinotrailer; Making Of: Die Spezialeffekte; Interviews mit Darstellern & Crew; Entfallene Szenen; Der Dreh (B-Roll); Audiokommentar von Nersin und Yasemin Samdereli.

4666093   Goethe!

Typ: 46   Länge: ca. 100 min f   Produktionsjahr: 2010 
Der junge, bislang erfolglose Dichter Johann Goethe vernachlässigt sein Jura-Studium und wird deshalb von seinem wütenden Vater ans Reichskammergericht in ein verschlafenes Städtchen verbannt. Dort verliebt er sich unsterblich in die junge Lotte und ihr gemeinsames Glück scheint perfekt. Doch sie ahnen nichts davon, dass Lotte längst Johanns Vorgesetzten Kestner versprochen ist.Zusatzmaterial: Making Of; Fotogalerie; Hintergrund-Infos; Nicht verwendete Szenen, Premiere; Verpatzte Szenen; Musikvideos.

46500457   Steppenwolf [Fassung 1974] [inkl. Dokumentation über Hermann Hesse]

Typ: 46   Länge: ca. 103 min f   Produktionsjahr: 1974 
Es ist die Geschichte des Außenseiters Harry Haller, der an seiner Zerrissenheit leidet. Seine Sehnsucht nach Zugehörigkeit, nach Harmonie und Liebe kollidiert mit dem Drang nach Freiheit und der Verachtung für alles Normale. So schlittert er immer tiefer in eine existenzielle Krise. Selbstmord scheint ihm der einzige Ausweg. Doch dann begegnet er der verführerischen Hermine, die ihn lehrt zu leben und ihn mit dem “Magischen Theater”, einem Seelenspiegel, bekannt macht. Durch diese neuen Erfahrungen beginnt Harry sich selbst zu erkennen. Zusatzmaterial: Dokumentation Hermann Hesse: Der Weg nach innen (ca. 43 min).

4666244   Das Labyrinth der Wörter

Typ: 46   Länge: ca. 79 min f   Produktionsjahr: 2010 
Germain ist praktisch Analphabet. Eines Tages trifft er im Park auf Margueritte, eine passionierte Leserin. Die alte Dame liest Germain aus Romanen vor und eröffnet ihm die faszinierende Welt der Bücher, die im bisher verschlossen war. Aus tiefer Freundschaft zu Margueritte, deren Augenlicht schwächer wird, übt Germain lesen, damit er in Zukunft ihr vorlesen kann.Zusatzmaterial: Making Of; Literaturverzeichnis; Originaltrailer.

4666275   Eisfischen

Typ: 46   Länge: ca. 6 min f   Produktionsjahr: 2009 
Ein frecher Pinguin gibt damit an, dass er die dicksten Fische fängt. Außerdem klaut er den anderen ihre Beute. Das nervt besonders den Seehund und den Eisbären. Doch sie wissen sich zu wehren.Zusatzmaterial: Bilder; Tipps für Multiplikatoren; 5 Arbeitsblätter.

4666736   Was zählt im Leben?

Typ: 46   Länge: ca. 26 min f   Produktionsjahr: 2011 
ONE MINUTE FLY (ca. 4 min): Der Animationsfilm erzählt vom Leben einer Ein-Minuten-Fliege, die verzweifelt versucht, nach einer To-do-Liste möglichst viel aus ihrem kurzen Leben zu machen. (Deutschland 2008; Regie: Michael Reichert)WAS KOSTET DAS LEBEN (ca. 17 min): Ben stirbt in der Notaufnahme einer Unfallklinik. Als er wenig später wieder aufwacht, sieht er sich einem Mann in grauem Anzug gegenüber, der ihm die Bilanz seiner vergangenen Leben vorrechnet. Er muss erkennen, dass er für sein nächstes Leben keinen Kredit mehr hat und deswegen als Straßenkind in einem Elendsviertel wiedergeboren werden soll. (Deutschland 2008; Regie: Anne Berrini)HARD BOILED CHICKEN (ca. 5 min): Ein Huhn und ein Hahn retten ihr Ei und damit ihre Nachkommenschaft vor dem Bauern. (Niederlande 2006; Regie: Arjan Wilschut)Zusatzmaterial: 6000 Punkte für den Himmel; Infos zu den Filmen und Materialien; 7 Methodische Tipps; 6 Infoblätter; 29 Arbeitsblätter; 3 Making ofs; 13 Szenenbilder; Medien- und Linktipps.

4666739   Der kleine Nick

Typ: 46   Länge: ca. 91 min f   Produktionsjahr: 2009 
Der kleine Nick führt ein friedliches Leben: Er hat Eltern, die ihn lieben, eine Clique von fabelhaften Freunden – und er hat überhaupt kein Bedürfnis, daran irgendetwas zu ändern.Doch eines Tages belauscht Nick ein Gespräch seiner Eltern und denkt fortan, seine Mutter sei schwanger. Er gerät in Panik und fürchtet das Schlimmste: ein kleiner Bruder! Nicks Eltern werden keine Zeit mehr für ihn haben. Vielleicht werden sie ihn sogar aussetzen, im Wald, wie den Däumling im Märchen. Um diesem unglücklichen Schicksal zu entgehen, entwirft der kleine Nick eine Strategie, um sich für seine Eltern unentbehrlich zu machen. Doch obwohl er sich alle Mühe gibt, tritt er in ein Fettnäpfchen nach dem anderen und beschwört mit der Zeit immer mehr Ärger herauf.Zusatzmaterial: Informationen zum Film und den Materialien; Methodische Tipps, Infoblätter; Arbeitsblätter (de und fr).

4679088   Der Junge im gestreiften Pyjama

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 2008 
Bruno ist der achtjährige Sohn eines Offiziers im Dritten Reich. Als der Vater als Aufseher eines Vernichtungslagers aufs Land versetzt wird, muss ihm die gesamte Familie folgen. Bruno fühlt sich einsam und allein gelassen. Auf seinen verbotenen Streifzügen durch die Wälder, gelangt er an den Zaun des Arbeitslagers. Dort lernt er den gleichaltrigen Shmuel kennen und zwischen den ungleichen Jungen entsteht eine enge, aber auch gefährliche Freundschaft. Zusatzmaterial: Freundschaft, die Zäune überwindet;Audiokommentare von Mark Herman und John Boyne;Zusätzliche Szenen.

4632876   Marie Curie

Typ: 46   Länge: ca. 100 min f   Produktionsjahr: 2016 
1903 erhält die Wissenschaftlerin Marie Curie als erste Frau gemeinsam mit ihrem Mann Pierre den Nobelpreis für Physik. Nur kurze Zeit später, als junge Mutter zweier Kinder, verliert sie ihren Mann durch einen tragischen Unfall. Dennoch setzt sie in einer von Männern dominierten Welt ihre gemeinsamen Forschungen alleine fort und erhält als erste Frau einen Lehrstuhl an der Pariser Sorbonne. Als sie sich dann, nach einer langen Zeit der Trauer, in den verheirateten Wissenschaftler Paul Langevin verliebt und sich auf eine Affäre mit ihm einlässt, löst sie einen heftigen Skandal aus. Zusatzmaterial: Making of; Interviews/Audiokommentar mit Darstellern und Regisseurin.

4678112   Manchester by the sea

Typ: 46   Länge: ca. 132 min f   Produktionsjahr: 2016 
Lee Chandler ist ein schweigsamer Einzelgänger, der als Handwerker eines Wohnblocks in Boston arbeitet. An einem kalten Wintertag erhält er einen Anruf, der sein Leben auf einen Schlag verändert. Sein Bruders Joe ist an Herzversagen gestorben. Nun soll Lee die Verantwortung für seinen 16-jährigen Neffen Patrick übernehmen. Äußerst widerwillig kehrt er in seine Heimat, die Hafenstadt Manchester-by-the-Sea, zurück und zweifelt, ob er der Herausforderung – einen Teenager groß zu ziehen – überhaupt gewachsen ist. Zuhause angekommen, wird er nicht nur mit dem Leben der Menschen vor Ort konfrontiert, sondern auch mit seiner eigenen Vergangenheit.

4668151   Wickie auf großer Fahrt (Realfilmfassung)

Typ: 46   Länge: ca. 93 min f   Produktionsjahr: 2011 
Wann wird aus dem kleinen Wickie endlich ein richtiger Wikinger? Diese Frage lässt seinem Vater Halvar keine Ruhe. Doch als der Schreckliche Sven den Häuptling von Flake entführt, schlägt unverhofft Wickies große Stunde. Als stellvertretender Häuptling führt er die “Starken Männer” Tjure, Snorre, Urobe, Gorm, Ulme und Faxe an und bekommt dabei Unterstützung von der furchtlosen Svenja. Sie nehmen Kurs aufs Kap der Angst und gelangen nach turbulenten Abenteuern zu Svens Burg, aus der Halvar befreit werden muss. Die größte Aufgabe steht den Wikingern aber noch bevor: Über stürmische Ozeane, tropische Strände und durch gefährliche Eiswüsten machen sie sich auf die Suche nach dem sagenumwobenen Schatz der Götter. Auch der “Schreckliche Sven” setzt alles daran, ihn zu bekommen, aber Wickie wäre nicht Wickie, wenn er dies nicht mit schlauen Einfällen zu verhindern wüsste.Zusatzmaterial: Audiokommentare; Comedy Making of (ca. 23 min); Interviews (ca. 16 min); Musikvideo Nena als Karaoke und Singalong (ca. 2,5 min); Deleted Scenes (ca. 2 min); Outtakes (ca. 2 min); VFX Making of ARRI (ca. 3 min); VFX Making of Scanline (ca. 3 min); Teamfoto; Das Moffels-Lied (gesungen von Heike Makatsch ca. 2,5 min).

4669133   Sams im Glück

Typ: 46   Länge: ca. 98 min f   Produktionsjahr: 2012 
Eigentlich könnte bei den Taschenbiers alles ganz friedlich sein: Sohn Martin hat das Elternhaus verlassen, das Sams fühlt sich wohl und die besten Freunde der Familie ziehen in die Nachbarschaft. Doch keiner ahnt, dass das langfristige Zusammenleben mit dem Sams ganz schleichende Auswirkungen hat. Herr Taschenbier verhält sich immer seltsamer, hat gelegentliche Anwandlungen von Hyperaktivität und Fresssucht und bemerkt das eine oder andere rote Haar auf seinem Kopf: Er verwandelt sich langsam aber sicher in ein Sams.Zusatzmaterial: Making Of; Audiokommentar von Paul Maar; Special Effects; Deleted Scenes; Die Regenschirmmaschine; Das Sams erklärt das Set; Herr Taschenbier erklärt das Set.

4669171   Barbara

Typ: 46   Länge: ca. 107 min f   Produktionsjahr: 2011 
In der DDR der frühen 1980er-Jahre will Barbara eine junge Kinderärztin, die sich nach einer Haftstrafe unter ständiger Stasi-Beobachtung weiß, in den Westen fliehen. Jörg, ihr Geliebter aus dem Westen, arbeitet an der Organisation ihrer Flucht. Doch durch die neue Arbeit in der Kinderchirurgie in einem Provinzkrankenhaus sowie die Begegnung mit dem dortigen Chefarzt Andre kommen ihr Zweifel an ihrem Vorhaben. Zusatzmaterial: Making Of. CD-ROM: Hinweise für Lehrer; 13 Arbeitsblätter (PDF/Word); Vorschläge zur Unterrichtsplanung; Presseheft; Bibliografie zum Staatssicherheitsdienst der DDR 581 S.; 96 Screenshots; Karte (DDR Verwaltungsbezirke); Trailer zum Fillm.

4669181   Und wenn wir alle zusammenziehen?

Typ: 46   Länge: ca. 100 min f   Produktionsjahr: 2011 
Fünf enge Freunde, fünf Charaktere, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Claude: der ewige Liebhaber. Annie und Jean: Er immer noch politischer Aktivist, sie bürgerlich und angepasst. Und Jeanne und Albert: die Feministin und der Bonvivant. Fünf lebenslange Freundschaften, fünf Probleme mit dem Älterwerden. Erste Krankheiten, Probleme mit Enkelkindern und Versicherungen, nachlassende Libido und Vergesslichkeit müssen in den Griff bekommen werden. Da liegt die Lösung auf der Hand: Ein gemeinsames Haus. Schon allein um den Kindern zu beweisen, dass man noch lange nicht bereit ist, die Selbständigkeit aufzugeben. Um das Leben in der Wohngemeinschaft leichter zu gestalten, heuert Jeanne den jungen Student Dirk an, der gemeinsam mit ihnen in Annies und Jean’s Haus einzieht.Zusatzmaterial: Making of; Premiere in Locarno.

4669118   Panzerkreuzer Potemkin (rekonstruierte Berliner Fassung 2005)

Typ: 46   Länge: ca. 70 min sw   Produktionsjahr: 2005 
Russland 1905: Mit der Niederlage im Krieg gegen Japan breitet sich die soziale und politische Krise auf das gesamte Zarenreich aus. Die Matrosen der “Potemkin”, die im Hafen von Odessa am Schwarzen Meer liegt, sind die anhaltenden Erniedrigungen der Offiziere leid und meutern. Unter der Führung des Matrosen Wakulintschuk gelingt der Aufstand zwar, dennoch wird dieser später ermordet. Die Nachricht von der Meuterei verbreitet sich wie ein Lauffeuer auf die Bevölkerung von Odessa. Die Menschen strömen in den Hafen und versammeln sich auf der monumentalen Hafentreppe. Diese Treppe wird zum Schauplatz des grausamen Gegenschlags des Zaren-Regimes. (Berliner Fassung von 2005: Mithilfe von teils in Moskau und Berlin, teils in London archivierten Negativen wurde die Eisensteinsche Originalfassung mit Neueinspielung der Musik von Edmund Meisel rekonstruiert). UdSSR 1925.Zusatzmaterial: Film “Dem Panzerkreuzer Potemkin auf der Spur” (ca. 42 min); 20 Bilder; 4 Informationsblätter.

4669051   Frühlingssinfonie

Typ: 46   Länge: ca. 104 min f   Produktionsjahr: 1983 
Die Entwicklung des Jurastudenten Robert Schumann zu einem der bedeutendsten romantischen Komponisten; darin eingebunden seine wechselvolle Liebesgeschichte mit der Pianistin Clara Wieck, die der junge Mann nur unter großen Schwierigkeiten von ihrem Vater – Schumanns Lehrer Friedrich Wieck – loslösen kann.Zusatzmaterial: Kurzbiografie Peter Schamoni.

4668971   Ziemlich beste Freunde

Typ: 46   Länge: ca. 108 min f   Produktionsjahr: 2011 
Philippe ein wohlhabender, an den Rollstuhl gefesselter Franzose adeliger Herkunft engagiert den jungen Migranten Driss als Pfleger, der so gar nicht in den kultivierten Haushalt passen will. Doch sein Dienstherr will nicht länger wie ein rohes Ei behandelt werden. Zusatzmaterial: Audiokommentare der Regisseure und Hauptdarsteller; Original Kinotrailer.

4668990   The Liverpool goalie

Typ: 46   Länge: ca. 84 min f   Produktionsjahr: 2012 
Der 13-jährige Jo, der nach dem Tod seines Vaters von seiner Mutter zu übergroßer Vorsicht erzogen wird, versucht, an ein legendäres Fußball-Sammelbild zu kommen, um sein nicht sonderlich hohes Ansehen in seiner Klasse, vor allem aber bei einer hübschen Mitschülerin zu steigern. Zusatzmaterial: Musikvideos; Visuelle Effekte; Bilder; 14 Arbeitsblätter; 113 Screenshots; Filminfos; Hintergrundinformation zur Produktion; Vorschläge zur Unterrichtsplanung.

4669206   Steffi gefällt das

Typ: 46   Länge: ca. 5 min f   Produktionsjahr: 2012 
Paul gehört der Generation an, die jedes Ereignis mit seinen Online-Freunden teilt. Durch sein Smartphone geschieht dies wie in Echtzeit. Virtuelle Freundschaften, digitale Gruppenzugehörigkeiten und Fotoverlinkungen sind wichtige Werte für ihn. Die Offenlegung seiner Privatsphäre sieht er als selbstverständlich an. Ein Leben ohne Smartphone? Für Paul undenkbar. Doch an seinem Glückstag hätte er es lieber zu Hause lassen sollen.Zusatzmaterial: Arbeitsmaterialien 22 S. (PDF).

4669302   Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel

Typ: 46   Länge: ca. 104 min f   Produktionsjahr: 2011 
Der junge Weihnachtsmann Julebukk, der als letzter seiner “Zunft” die schöne Tradition des altmodisch-besinnlichen Weihnachtsfests aufrecht erhält, flieht vor dem macht- und geldgierigen Tyrannen Wichteltod und strandet in einem beschaulichen Städtchen, wo er die Unterstützung des neunjährigen Ben findet.Zusatzmaterial: Blick hinter die Kulissen (ca. 5 min); Interviews (ca. 22 min); Making-of (ca. 9 min); Outtakes (ca. 4 min); Darstellerinformationen.

4677776   Die 12 Geschworenen (Fassung 1957)

Typ: 46   Länge: ca. 92 min sw   Produktionsjahr: 1957 
Ein Gerichtsverfahren gegen einen des Vatermordes angeklagten Jungen, in dessen Verlauf es sich zeigt, wie schwer eine objektive Wahrheitsfindung ist. Der Geschworene Nr. 8 vermag die elf anderen aus ihrer Selbstsicherheit herauszureißen und sie mit Argumenten zu überzeugen.

4678107   Ein Dorf sieht schwarz

Typ: 46   Länge: ca. 96 min f   Produktionsjahr: 2016 
Frankreich 1975: Seyolo Zantoko ist Arzt und stammt aus dem Kongo. Als er einen Job in einem kleinen Kaff nördlich von Paris angeboten bekommt, beschließt er, mit seiner Familie umzuziehen. Sie erwarten Pariser Stadtleben, treffen aber auf Dorfbewohner, die zum ersten Mal in ihrem Leben einem afrikanischen Arzt begegnen und alles tun, um den “Exoten” das Leben schwer zu machen. Zusatzmaterial (ca. 17 min): Exklusives Bonjour von Kamini Zantoko; Erweitere Szenen; Das private Fotoalbum der Familie Zantoko; Filmheft (24 S.) [PDF].

4678075   Bob, der Streuner

Typ: 46   Länge: ca. 99 min f   Produktionsjahr: 2016 
Verfilmung der britischen „James Bowen Bücher“ über die Freundschaft eines heroinsüchtigen Straßenmusikers mit einer ihm zugelaufenen Katze. Die Verantwortung für das Tier sorgt mit Unterstützung einer Betreuerin und seinem Interesse an seiner attraktiven Nachbarin dafür, dass sich der Musiker von seiner destruktiven Vergangenheit löst. Familienfilm, der mit Wärme für eine zweite Chance plädiert und von der Kraft erzählt, die aus dem Umgang mit Tieren erwächst. Die Inszenierung konzentriert sich dabei auf den vierbeinigen Protagonisten und spart die Härte von Obdachlosigkeit und Entzug aus. Zusatzmaterial: Hinter den Kulissen; B-Roll; Interviews.

4669680   Sommersonntag

Typ: 46   Länge: ca. 10 min f   Produktionsjahr: 2008 
An einem Sonntag im Sommer nimmt Bruno seinen gehörlosen Sohn Micha mit zur Arbeit. Zum ersten Mal darf Micha für ein Schiff die Brücke selbst hochfahren. Dann geht er hinaus, um zum Dank ein Bild der Brücke für seinen Vater zu malen. Wegen eines plötzlich auftretenden technischen Defekts muss sich Bruno in Sekunden entscheiden, ob er die Brücke geöffnet und einen mit 300 Personen voll besetzten Zug in den Hafen stürzen lässt, wo die meisten ertrinken werden – oder die Brücke senkt und seinen Sohn opfert, um die Menschen im Zug zu retten.

4669676   Der Sandmann

Typ: 46   Länge: ca. 40 min f   Produktionsjahr: 2012 
Der Student Nathanael glaubt in dem Wetterglashändler Coppola den Mörder seines Vaters wiederzuerkennen. Als Kind musste er mit ansehen, wie sein Vater von einem düsteren Alchemisten ermordet wurde. Seine Verlobte Clara bemüht sich erfolglos, Nathanael davon zu überzeugen, dass die dunklen Mächte nur in seinem Kopf existieren. Nathanael fühlt sich zusehends verfolgt und seine schrecklichen Kindheitserinnerungen kochen immer wieder in ihm hoch. Als er dem Wetterglashändler ein Fernrohr abkauft und durch ein Fenster damit die wunderschöne Olimpia beobachtet, verfällt er ihr auf der Stelle. Clara ist vergessen, das Verderben nimmt seinen Lauf.Zusatzmaterial: 14 Screenshots; 2 Arbeitsaufträge (PDF/Word); Handreichung für Lehrkräfte 17 S. (PDF/Word).

4669430   The artist

Typ: 46   Länge: ca. 100 min sw   Produktionsjahr: 2011 
Für einen Stummfilm-Star bedeutet die Umstellung der Hollywood-Industrie auf die “Talkies” Ende der 1920er-Jahre das Ende seiner Karriere und ein persönliches Desaster. Ein Starlet, das ihn liebt und das mit der Veränderung des Mediums groß heraus kommt, versucht, ihn zu retten. (film-dienst)Zusatzmaterial: Kinotrailer; Interviews; Making Of; Behind the Music; Outtakes; Soundtrack.

4669506   Bon voyage

Typ: 46   Länge: ca. 6 min f   Produktionsjahr: 2011 
Dutzende Menschen, die ihr Land verlassen wollen, klettern auf einen überfüllten Pritschenwagen. Auf ihrer Reise durch die Wüste und über das Meer gehen viele verloren. Einer kommt durch. Doch gerettet ist er nicht. Vielmehr sieht er sich nun einer ganz anderen Art von Härte gegenüber: Eine Behörde, die über seine Aufnahme zu entscheiden hat.Zusatzmaterial: Kurzbeschreibung; Vorschlag zur Unterrichtsplanung; Zur Gestaltung des Films; Ausführliche Inhaltsangabe; Interpretation; Einsatzmöglichkeiten; 3 Arbeitsblätter in Schülerfassung; Bilder; Storyboard; Hintergründe; Jurybegründung.

4668940   Tony 10

Typ: 46   Länge: ca. 82 min f   Produktionsjahr: 2013 
Der neunjährige Toni steht vor den Scherben seines harmonischen Familienlebens, als sein Vater Karriere macht, vom Geschäftsführer einer Kranfirma zum niederländischen Bauminister aufsteigt und ihn sowie seine Mutter verlässt. Bis zum zehnten Geburtstag will er seine Eltern wieder zusammenbringen, muss aber erkennen, dass es Alternativen gibt, wenn Vertrauen, Zuneigung und Liebe die Bande stärken.

4668935   Der Junge mit dem Fahrrad

Typ: 46   Länge: ca. 87 min f   Produktionsjahr: 2011 
Der zwölfjähriger Cyril will sich nicht damit abfinden, dass ihn sein Vater ins Kinderheim abgeschoben hat. Voller Wut und Verzweiflung fährt er ihm auf seinem Fahrrad hinterher und bettelt darum, dass ihn der Vater wenigstens ab und an anrufe. In seiner Bedürftigkeit lässt er sich wahllos von Fremden helfen. Dabei gerät er an die Friseurin Samantha, die sich seiner annimmt und ihm auch dann beisteht, als er auf die Versprechungen eines Straßendealer hereinfällt.Zusatzmaterial: Filminfos; Didaktisch-methodische Tipps; Infoblätter; Arbeitsblätter; Medientipps.

4668406   Tom Sawyer (Fassung 2011)

Typ: 46   Länge: ca. 106 min f   Produktionsjahr: 2011 
Die Freunde Tom Sawyer und Huck Finn leben gegen Ende des 19. Jahrhunderts am Ufer des Mississippi. Tom hat den Kopf voller Streiche und treibt sich am liebsten mit seinem besten Kumpel Huck herum und rebellieren gegen die strenge Ordnung der Gesellschaft. Eines Nachts werden sie Zeugen eines Mordes, der einem Unschuldigen in die Schuhe geschoben werden soll. Sie überwinden ihre Sorgen und Bedenken und verhalten sich verantwortungsvoll und gerecht.Zusatzmaterial: 3 Featurettes; 2 Premierenclips; Outtakes; Original Kinotrailer; Der Tigerenten Club bei den Dreharbeiten von “Die Abenteuer des Huck Finn”; Vorschau “Die Abenteuer des Huck Finn”; Bilder; Audiokommentare von Louis Hofmann, Leon Seidel, Benno Führmann und Regisseurin Hermine Huntgeburth; Vision-Kino-Filmheft.

4668432   Die Energenten von Ulm

Typ: 46   Länge: ca. 35 min f   Produktionsjahr: 2011 
Was macht der Ulmer Oberbürgermeister spät abends im Rathaus? An einem Sonntag! Wer besucht den OB um diese Zeit und vor allem: Warum über den Balkon? Mit wem telefoniert das Stadtoberhaupt am anderen Ende der Welt? Wer oder was ist ein EnerGent? Und was treibt eigentlich der “Ratsagent Scheiffele” außer Tatort gucken? Fragen über Fragen! Keine Frage – die Energiekosten der rund 50 Ulmer Schulen sind ein ganz dicker Brocken im städtischen Etat. Zu dick, befindet der Finanzbürgermeister und hat ruck zuck eine Idee. Stars in diesem Agenten-(EnerGenten)-Spielfilm sind 3 Schüler. Sie suchen die ultimative Lösung dieses Problems – aber bitte mit Langzeitwirkung, wie der Oberbürgermeister fordert. Heizung, Strom, Wasser und Müll – das sind die heißen Eisen, die dieser Film anpackt.

4668491   Pizza Amore

Typ: 46   Länge: ca. 15 min f   Produktionsjahr: 2005 
Hannes trottet nachts durch die leeren Straßen der Stadt. Seine Freundin hat ihn für einen anderen Kerl sitzen lassen und jetzt kommt er nicht mehr nach Hause. Ein Pizza-Lieferservice bringt ihn auf eine ungewöhnliche Idee. Er bestellt die billigste Pizza zu sich nach Hause und fährt einfach mit. Doch er hat ja keine Ahnung, wohin ihn diese Reise führt.Zusatzmaterial: Making of; Filmgalerie; Filmmusik; “Pizza Amore”-Rezept; Arbeitsmaterialien.

4668335   Auf der Suche nach dem verlorenen Sonntag

Typ: 46   Länge: ca. 22 min f   Produktionsjahr: 2012 
Im Jahr 2050 hat sich eine zwar demokratische, aber hoch kapitalistische, rein leistungsorientierte Gesellschaft etabliert. Der 13-jährige Julius, eigentlich brav und tüchtig, muss sich in der Schule vor dem “Time-Management-Pädagogen“, dem TMP, wegen Schwänzens des Lern- und Unterhaltungsprogramms rechtfertigen. Im Wechsel zwischen dieser Szene und Rückblenden wird gezeigt, was passiert ist: Julius’ gleichaltrige Freundin Lilli wird in andere Kurse als er eingeteilt, was ihnen beiden ein Treffen in absehbarer Zeit unmöglich macht. Heimlich trifft er sich trotzdem mit Lilli. Ihm fällt ein, dass es früher einen freien Tag in der Woche gab, den Sonntag. Er erinnert sich, dass sein Opa, mehr darüber weiß, weil er der Gemeinschaft der Christen angehört.Zusatzmaterial: Lieder zum Mitsingen; Bilder; Vorschläge zur Unterrichtsplanung; Info- und Arbeitsblätter in Lehrer- und Schülerversion; Medientipps; Internet-Links.

4668330   Dreiviertelmond

Typ: 46   Länge: ca. 91 min f   Produktionsjahr: 2011 
Hartmut Mackowiak steht unter Schock. Seine Frau verlässt ihn nach 30 Ehejahren für einen anderen Mann. Plötzlich muss er sein Leben noch einmal vollkommen neu ordnen und dabei hat der mürrische Taxifahrer doch am liebsten seine Ruhe und verschanzt sich hinter einem Panzer aus Vorurteilen, Selbstgenügsamkeit und skeptischer Ablehnung gegenüber allem Fremden und Neuen. Da passt es ihm auch gar nicht, dass plötzlich die 6-jährige Hayat mutterseelenallein in seinem Taxi auftaucht, kein Deutsch spricht und nun auf seine Hilfe angewiesen ist. Alle Versuche, sie los zu werden, scheitern. Und obwohl er gerade seine Frau zur Rückkehr bewegen will, macht er sich schließlich auf die Suche nach Hayats Mutter. Dabei dämmert es ihm: Vielleicht ist es nicht er, der Hayat hilft, sondern sie ihm… Zusatzmaterial: Making Of; Interviews; Audiokommentar von Elmar Wepper und Regisseur Christian Zübert; Casting Hayat; Featurette; Fotogalerie.

4668200   Kaddisch für einen Freund

Typ: 46   Länge: ca. 94 min f   Produktionsjahr: 2011 
In einem Berliner Viertel lebt der 14-jährige Ali. Seine palästinensische Familie ist in Deutschland nur geduldet, daher ist die Katastrophe groß, als Ali bei einem Einbruch in die Wohnung des 84-jährigen russischen Juden Alexander erwischt wird. Es droht die Abschiebung und so ist Ali gezwungen, sich bei dem eigensinnigen alten Mann zu entschuldigen und ihm bei der Renovierung seiner verwüsteten Wohnung zu helfen. Und nach und nach entsteht eine Freundschaft zwischen dem ungleichen Gespann, die es schwer hat, in dem konfliktgeladenen Umfeld zu bestehen.Zusatzmaterial: 65 Bilder; 12 Pressefotos; Filmplakat; Infos zum Film und zu den Materialien; Vorschläge zur Unterrichtsplanung; 3 Infoblätter (PDF/Word); 8 Arbeitsblätter (PDF/Word); Medientipps; Internet-Links.

4668296   Soft skills

Typ: 46   Länge: ca. 19 min f   Produktionsjahr: 2009 
Paul durchläuft ein mehrtägiges Assessment-Center. Er hat gute Aussichten auf die Stelle. Doch seine Konzentration wird gestört: Seine Nachbarn, ein befreundetes Pärchen, streiten sich heftig. Als Paul Zeuge einer gewalttätigen Auseinandersetzung wird, mischt er sich ein. Er wird selbst zum Opfer und trägt deutlich sichtbare Verletzungen davon. Am nächsten Tag erscheint er vor der Auswahlkommission. Wie wird sie reagieren? Zusatzmaterial: Dossier; Filminhalt; Kompetenzen; didaktisch-methodischer Kommentar; Arbeitsaufträge; Literaturhinweise; Internet-Links.

4668512   Der Zeuge

Typ: 46   Länge: ca. 44 min f   Produktionsjahr: 2010 
Jay Jay kommt vom Fußballtraining, als er in der Unterführung einer U-Bahn-Haltestelle Zeuge eines brutalen Überfalls wird: Eine Mädchengang schlägt und beraubt ein anderes Mädchen. Jay Jay ist nicht imstande einzugreifen oder zu helfen. Später ist er hin- und hergerissen zwischen Angst und Schuldbewusstsein, zumal eines der Rowdy-Mädchen ihn entdeckt und bedroht hat.Zusatzmaterial: Arbeitsmaterialien.

4668528   Gekidnapped

Typ: 46   Länge: ca. 20 min f   Produktionsjahr: 2011 
Die elfjährige Ida, die überall in der Klasse aneckt, möchte gar zu gerne von Hannes, dem Musterschüler, geküsst werden. In ihrer stets vergeblichen Suche nach Liebe und Zuneigung gelingt es ihr, Hannes nach der letzten Schulstunde vor dem Wochenende im Klassenzimmer einzusperren. Wider Erwarten und zu seinem eigenen Erstaunen lässt Hannes sich bald ganz auf Ida ein. Als die Lehrerin unerwartet zurückkehrt, stehen beide vor einer wichtigen Entscheidung in ihrem Leben.Zusatzmaterial: 10 Szenenbilder; 40 Screenshots; 11 Fotos zur Produktion des Filmes; Infos zum Film und den Materialien; 2 Textblätter; Vorschläge zur Unterrichtsplanung; 5 Infoblätter; 6 Arbeitsblätter; Themen A-Z; Medientipps; Internet-Links.

4668750   Company Men

Typ: 46   Länge: ca. 100 min f   Produktionsjahr: 2010 
Bobby Walker lebt den sprichwörtlichen amerikanischen Traum: guter Job, liebevolle Frau, zwei sympathische Kids, ein schönes großes Haus, zwei Autos in der Garage – aber dann plötzlich das Undenkbare: Sparmaßnahmen in der Firma, Entlassung von einem Tag auf den anderen. Genauso ergeht es seinen älteren Kollegen Phil Woodward und Gene McClary. Zuerst wollen sie es nicht wirklich wahrhaben, aber dann müssen sie schmerzhaft lernen, mit Niederlagen umzugehen, sich selbst und anderen auch Schwäche und Unsicherheit einzugestehen, und letztlich ihr Leben als Männer, Ehegatten und Väter neu zu organisieren.

4668831   Best Exotic Marigold Hotel

Typ: 46   Länge: ca. 118 min f   Produktionsjahr: 2011 
Sieben Engländer im höheren Alter reisen aus den unterschiedlichsten Gründen nach Indien und landen alle im “Best Exotic Marigold Hotel”, das seine besten Zeiten schon hinter sich hat. Das Hotel, das von einem hoch-motivierten jungen Inder aus der Krise wieder zu altem Ruhm geführt werden soll, versprüht dennoch seinen ganz eigenen Charme. Und schon bald überträgt sich die magische Wirkung Indiens auf die Gruppe der Reisenden – bei jedem der Sieben auf seine ganz eigene Art.Zusatzmaterial: Die Geschichte des Films.

4668928   Die Deutsche Frage I (Fassung 2012)

Typ: 46   Länge: ca. 23 min f   Produktionsjahr: 2012 
DEUTSCHLANDPOLITIK DER ALLIIERTEN (ca. 23 min): Schwerpunkt des Hauptfilms: Potsdamer Konferenz, Umsetzung der Postdamer Beschlüsse, Blockbildung; Zwei Staaten, zwei Ideologien. Mit Blick auf die unmittelbare Nachkriegszeit beleuchtet der Hauptfilm die alliierte Deutschlandpolitik, die in die Gründung zweier Deutscher Staaten mündet.Zusatzmaterial: 6 Module; 40 PDF-Dokumente (didaktisches Begleitmaterial, Zeitleisten, Biografien); Informationen; 15 Bilder

4668717   Der rote Ballon

Typ: 46   Länge: ca. 33 min f   Produktionsjahr: 1956 
Pascal, ein kleiner Junge in Paris, findet eines Morgens einen großen roten Luftballon, der an einem Laternenpfahl festgebunden ist. Pascal nimmt ihn mit nach Hause und von nun an weicht der Ballon nicht mehr von seiner Seite. Pascal freut sich, einen so treuen Spielgefährten gefunden zu haben, auch wenn ihn das höchst eigenwillige Verhalten des Ballons in viele heikle Situationen bringt. Allerdings weckt der rote Ballon auch den Neid der anderen Jungen in der Nachbarschaft. Eines Tages wird der Ballon von einer Steinschleuder getroffen, sackt zu Boden und haucht sein Leben aus. Traurig sitzt Pascal daneben. Da reißen sich alle Luftballons der Stadt von ihren Besitzern los, fliegen zu dem Jungen und tragen ihn über die Dächer von Paris hinweg in den blauen Himmel. Zusatzmaterial: “Der weiße Hengst” (ca. 38 min); Material zur Nutzung des Films in Jugendarbeit und Schule.

4668584   The descendants: Familie und andere Angelegenheiten

Typ: 46   Länge: ca. 110 min f   Produktionsjahr: 2011 
Hawaii – das Paradies auf Erden! Nur nicht für Matt King. Als seine Frau nach einem schweren Bootsunfall ins Koma fällt, bricht für ihn eine Welt zusammen. Als wäre das nicht schlimm genug, erfährt er, dass sie bereits seit einiger Zeit ein Verhältnis zu einem anderen Mann hatte. Plötzlich muss sich Matt um seine beiden Töchter kümmern, die Vergangenheit überdenken und seine Zukunft neu ordnen. Zusammen mit seiner Tochter Alexandra, ihrem etwas eigenwilligen Freund Sid und seiner vorlauten Tochter Scottie begibt Matt sich auf die Suche nach dem Liebhaber seiner Frau.Zusatzmaterial: Am Set mit George Clooney; Filmemachen mit Regisseur Alexander Payne; Das Casting.

4668529   Anonymus

Typ: 46   Länge: ca. 125 min f   Produktionsjahr: 2011 
Aus der Rahmenhandlung eines Theaterstücks über den “wahren” Autor des Werks von William Shakespeare taucht der Film ins London des Elisabethanischen Zeitalters ein. Dabei lässt er die These, dass der Verfasser der unsterblichen Dramen und Sonette nicht Shakespeare, sondern der 17. Lord von Oxford sei, zur filmischen “Räuberpistole” um politische Machenschaften am Hof der Königin sowie um Theaterintrigen werden (film-dienst).Zusatzmaterial: Kommentar mit Roland Emmerich; Entfallene Szenen; Wer ist der wahre William Shakespeare. DISC 2: Arbeitsmaterial für den Unterricht; Filmausschnitte.

4668536   Othello (Bühnenfassung 1992)

Typ: 46   Länge: ca. 154 min f   Produktionsjahr: 1992 
Eine Aufzeichnung aus dem Akademietheater 1992. Sie zeigt eine heutige Männergesellschaft: militärisch, großsprecherisch, trinkfreudig. Voll gefährlicher Infantilität, nur scheinbar locker. Der Mohr hat sich hier eingefügt, sich mit der ihm eigenen Souveränität, die aus dem Leiden kommt, eine geachtete Stellung erobert. Doch er ist keiner von ihnen. Er wohnt nahe am Chaos. Sein Absturz vollzieht sich in der Entfesselung von Naturgewalten.

4669722   Der letzte Zug

Typ: 46   Länge: ca. 118 min f   Produktionsjahr: 2006 
Kriegsjahr 1943. Die Nazis wollen Berlin endgültig “judenfrei” machen. Über 70.000 Juden wurden schon aus der Hauptstadt deportiert. Im April rollt vom Gleis 17, im Bahnhof Grunewald, ein Zug mit 688 Juden – zusammengepfercht in Viehwaggons – in Richtung Auschwitz. Ob jung und alt, Akademiker, Künstler oder Boxer, das spielt hier keine Rolle mehr. Die Reise in den Tod dauert sechs Tage. Ein Kampf gegen unerträgliche Hitze, Durst und Hunger beginnt. In ihrer großen Verzweiflung versuchen einige aus der rollenden Gefängnishölle auszubrechen, darunter auch das Ehepaar Henry und Lea Neumann und die junge Ruth Zilberman.Zusatzmaterial: Filmbegleitheft (32 S.) (PDF).

4652080   Der Tod in Venedig

Typ: 46   Länge: ca. 130 min f   Produktionsjahr: 1970 
Der zur Erholung nach Venedig gekommene Musiker Gustav von Aschenbach verfällt dem androgynen polnischen Jüngling Tradzio. Während in der Stadt die Cholera ausbricht, verfolgt er jeden seiner Schritte, bis er schließlich selbst erkrankt und stirbt.

4673955   Der kleine Nick macht Ferien

Typ: 46   Länge: ca. 93 min f   Produktionsjahr: 2014 
Nichts wie weg aus Paris! Das denken sich Nick, seine Eltern und die Oma, als endlich die Sommerferien anbrechen. Zur Entspannung geht es ans Meer – doch der Urlaubstraum schmilzt wie Eis in der Sonne. Schuld sind die anderen Urlauber wie der italienische Filmproduzent, der sich an Mama ranmacht, oder die deutsche Nudistin, der Papa so langsam verfällt. Doch am schlimmsten ist Isabelle. Das kleine Mädchen mit den Zöpfen und dem starren Blick folgt Nick überall hin, dabei hat er sein Herz doch längst an seine Freundin Marie-Hedwig aus der Nachbarschaft in Paris verschenkt. Der misslichen Lage kann nur auf einem Weg entkommen werden: Isabelle und ihre ganze Familie müssen weg. Also trommelt der kleine Nick kurzerhand seine im Urlaub gewonnenen Freunde zusammen, um den Störenfrieden so lange Streiche zu spielen, bis sie freiwillig abreisen.Zusatzmaterial: 4 Making Ofs; 4 entfallene Szenen; Interviews; Urlaubserinnerungen (04:57 min).

4674003   Hüter der Erinnerung

Typ: 46   Länge: ca. 93 min sw+f   Produktionsjahr: 2014 
Der 16 Jahre alte Jonas lebt in einer scheinbar idealen Welt. Es gibt keine Kriege, keine Armut, keine Gewalt. Doch die Menschen zahlen einen hohen Preis für so viel Harmonie: Sie kennen weder Liebe noch Freude oder Farben, in ihrer Gemeinschaft ist alles grau und gleich. Denn der Rat der Ältesten bestimmt über das gesamte Leben, von der Geburt über die Hochzeit bis zum Tod. Kinder werden von Leihmüttern ausgetragen und den Eltern nur solange gegeben, bis sie reif sind, eine zugewiesene Aufgabe in der Gemeinschaft zu übernehmen. Die Vorsitzende des Ältestenrates ernennt Jonas zum neuen “Hüter der Erinnerung”. Sein Amtsvorgänger lehrt ihm all das Wissen, das er stellvertretend für die gesamte Menschheit bewahren soll. So erfährt Jonas von einer Welt der Unvollkommenheit und Aggressionen, aber auch der Liebe und der Solidarität. Als er merkt, dass die schöne neue Welt der Gemeinschaft nur auf Lügen und Verbrechen basiert, will Jonas die Menschen, die er liebt, retten. Doch bislang hat es niemand geschafft, die Gemeinschaft lebend zu verlassen. Zusatzmaterial: Jeff Bridges präsentiert: Höhepunkte von der Buchlesung “Vom Buch auf die Leinwand”; Extended Scene; Pressekonferenz mit Filmemachern & Cast; “Ordinary Human” Featurette mit Ryan Tedder von OneRepublic; Autorin Lois Lowry über “The giver”.

4674042   Transpapa

Typ: 46   Länge: ca. 93 min f   Produktionsjahr: 2012 
Nach Jahren der Abwesenheit tritt Marens transsexueller Vater, der sich immer noch in seine weibliche Identität hineinlebt, wieder in ihr Leben. Sie gerät darüber in Nöte, weil der Selbstentwurf des Vaters weder mit ihren männlichen noch den weiblichen Rollenvorstellungen kompatibel ist. Zusatzmaterial: Audiokommentar der Regisseurin/Autorin.

4673884   Madame Mallory und der Duft von Curry

Typ: 46   Länge: ca. 118 min f   Produktionsjahr: 2014 
Hassan Kadam ist ein junger, talentierter Koch. Seine Familie verlässt ihre Heimat Indien und landet über Umwege in dem idyllischen Dörfchen Saint-Antonin-Noble-Val im Süden Frankreichs – genau der richtige Ort, um ein indisches Restaurant zu eröffnen, entscheidet Papa. Das wiederum gefällt Madame Mallory gar nicht: Die unterkühlte Französin ist Chefin des „Le Saule Pleureur“, einem mit dem Michelin Stern ausgezeichneten französischen Restaurant, nur wenige Schritte entfernt von dem neuen, lebhaften indischen Lokal der Familie Kadam. Und so findet Hassan sich plötzlich in einer handfesten Restaurantfehde zwischen seiner indischen Großfamilie und ihrem „Maison Mumbai“ auf der einen Seite und der alteingesessenen Madame Mallory auf der anderen Seite wieder. Bis Madame Mallory schließlich Hassans einzigartige Gabe, die Köstlichkeiten beider Kulturen zu verbinden, erkennt und ihn unter ihre Fittiche nimmt. Zusatzmaterial: Das Rezept, die Zutaten, die Reise (ca. 16 min).

4673877   Sidonie

Typ: 46   Länge: ca. 88 min f   Produktionsjahr: 1990 
Am 18. August 1933 entdeckt der Pförtner des Krankenhauses Steyr ein schlafendes Kind. Das Arbeiterehepaar Breitner nimmt die kleine Sidonie als Pflegekind auf. Es stört sie nicht, dass Sidonie ein Roma-Kind ist. Besonders der eigene Sohn Manfred liebt die kleine Stiefschwester. So wächst Sidonie trotz mancher Anfeindungen im Dorf ruhig und beschützt in dieser Familie auf. 1943 bekommen die Breitners plötzlich Bescheid, dass Sidonie angeblich von ihrer leiblichen Mutter zurückgefordert werde. Unter diesem Vorwand wird das Mädchen schließlich gegen den Widerstand der Breitners abgeholt und mit vielen anderen Menschen in Güterwaggons Richtung Auschwitz abtransportiert. Nach dem Krieg ergeben Nachforschungen, dass Sidonie in Auschwitz ermordet wurde.

4677125   Hin und weg 1

Typ: 46   Länge: ca. 240 min f   Produktionsjahr: 2016 
In den Reportagen und Kurzspielfilmen geht es um die Flucht, Ankunft und Integration der Geflüchteten und das Zusammenleben der einheimischen Bevölkerung mit den Geflüchteten. Zusatzmaterial (ca. 52 min).

4677028   Gilly Hopkins

Typ: 46   Länge: ca. 93 min f   Produktionsjahr: 2015 
Gilly Hopkins ist ein Pflegekind und wird von einer Familie zur nächsten weitergereicht. Daher hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, niemanden zu brauchen, weder ihren aufrichtigen Sozialarbeiter Mr. Ellis, noch ihre engagierte Lehrerin Miss Harris und schon gar nicht ihre neue Pflegemutter Maime Trotter. So rebellisch und aufsässig sie auch ist, so träumt sie doch davon, dass ihre leibliche Mutter Courtney sie wieder zu sich zurückholt. Aber vielleicht ist die neue Pflegefamilie gar nicht so schlimm und das große Glück liegt näher, als sie glaubt.

4677020   Tatortreiniger: Anbieterwechsel

Typ: 46   Länge: ca. 30 min f   Produktionsjahr: 2015 
Tatortreiniger Schotty putzt in einer Vermittlungsagentur für religiöse Angelegenheiten – ein Maklerbüro, das religiöse Events und Erfahrungen vermittelt? Schotty erzählt, wie er sich das Paradies vorstellt. Und er stellt im Zuge der Diskussion mit der Agentur-Inhaberin Berechnungen über ein Leben nach dem Tod an. Letztlich hat er sogar ein Erleuchtungserlebnis – und eilt zu seiner alten Liebe Merle. Zusatzmaterial: Arbeitshilfe (PDF);Arbeitsmaterial online abrufbar.

4674049   Diplomatie

Typ: 46   Länge: ca. 81 min f   Produktionsjahr: 2014 
Im Jahr 1944 erhält der deutsche Kommandant von Paris den Befehl, die Stadt nicht kampflos den Alliierten zu überlassen, sondern sie zu zerstören. Während Bomben deponiert werden, wird der schwedische Generalkonsul im Quartier der Wehrmacht vorstellig und zieht den Statthalter in ein rhetorisches Duell um Gehorsam, Ehre und die Verpflichtung zur Menschlichkeit hinein. Zusatzmaterial: Interview mit Volker Schlöndorff; Making of; Bilder.

4674050   Meine Tochter Anne Frank

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 2014 
Amsterdam, 1945: der Kaufmann Otto Frank kehrt nach Kriegsende aus dem Vernichtungslager Auschwitz zurück – mit schweren Verlusten: Seine Frau und seine beiden Töchter Margot und Anne haben im Holocaust ihr Leben verloren. Doch durch Annes Tagebuch, in dem sie ihre Träume, Wünsche, Ängste und Sehnsüchte beschrieb und mit dem sie später zu einem weltbekannten Symbol für Mut und Zuversicht in hoffnungslosen Zeiten werden sollte, lernt er seine Tochter nach ihrem Tod noch einmal ganz neu kennen.Zusatzmaterial: Exklusive erweiterte Zeitzeugen-Interviews.

4674396   Im Labyrinth des Schweigens

Typ: 46   Länge: ca. 118 min f   Produktionsjahr: 2014 
Ende der 1950er-Jahre stößt der ­junge Staatsanwalt Johann Radmann auf die Spur von NS-Verbrechern, die unbehelligt in der westdeutschen Gesellschaft leben. Seine Ermittlungen erfahren allgemein Ablehnung, bis ihn der hessische Generalstaatsanwalt Fritz Bauer unterstützt und ihn dazu ermuntert, die Täter zur Verant­wortung zu ziehen.

4674380   Pride

Typ: 46   Länge: ca. 120 min f   Produktionsjahr: 2014 
Bedrängt von den Restriktionen der Thatcher-Ära, kommt ein junger Gay-Aktivist in London auf die Idee, sich mit den Minenarbeitern zu solidarisieren, die 1984 gegen die Schließung ihrer Zechen streiken. Wobei nur ein einziger Bergarbeiter-Ort in Wales bereit ist, sich mit den Homosexuellen und ihrer Sammelspende auseinanderzusetzen. (film-dienst).Zusatzmaterial: Featurette: Die wahre Geschichte; Deleted Scenes.

4674305   Homo Faber (drei Frauen)

Typ: 46   Länge: ca. 89 min f   Produktionsjahr: 2014 
Walter Faber glaubt nicht ans Schicksal oder an Gefühle, ist durch und durch Rationalist. Drei Frauen spielten in seinem Leben bisher eine Rolle: Seine ehemalige Verlobte Hanna, seine amerikanische Geliebte Ivy – und schliesslich Sabeth, die sein Weltbild nachhaltig erschütterte.Zusatzmaterial: Sprechertext.

4674246   Zeige deine Wunde

Typ: 46   Länge: ca. 85 min f   Produktionsjahr: 2015 
Der Aktionskünstler, Bildhauer, Kunsttheoretiker und Pädagoge Joseph Beuys, zeitlebens umstritten, anstößig im besten Sinne, wollte berühren und berührbar sein. Die seelische und körperliche Verletzlichkeit des Menschen war sein Thema. Nicht zufällig trägt eine seiner bekanntesten Installationen den Titel »zeige deine Wunde«. Beuys, heute weltweit als einer der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts angesehen, hegte tiefes Interesse für Mythologie, Schamanismus, Anthroposophie, Alchemie und Mystik. Wie die alten Mythen, so bewegte sich Beuys in Bildern und Symbolen, die für ihn wichtige Quellen zur Entwicklung der verkümmerten Imagination waren. Sein berühmter Satz »Jeder Mensch ist ein Künstler« meinte, dass in jedem schöpferische Kräfte wohnen, die den eigentlichen Wesenskern ausmachen. Zusatzmaterial: Interview mit Dr. Wolfgan Zumdick, Kunstphilosoph, Beuys-Experte, Kurator, Senior Lecturer an der Oxford Brookes University (ca. 12 min).

4674284   Who am I

Typ: 46   Länge: ca. 102 min f   Produktionsjahr: 2014 
Der schüchterne Pizza-Bote Benjamin mit außergewöhnlichen Programmierfähigkeiten wird von einer anarchistischen Hackergruppe rekrutiert, die durch eine Reihe subversiver Streiche zwischen die Fronten von Europol und schwerkriminellen Konkurrenz-Hackern gerät. Zusatzmaterial: Featurettes: “Am Set” und “Die Story”; Interviews.

4677161   Agnes

Typ: 46   Länge: ca. 101 min f   Produktionsjahr: 2015 
Ein erfolgloser Autor trifft in der Unibibliothek eine junge Frau und lässt sich mit ihr auf eine Liaison sowohl amouröser als auch literarischer Natur ein: er schreibt ihre Geschichte – was zu Komplikationen führt, als die Fiktion die Realität überholt und auch die Fortführung der Beziehung eine Frage ihrer Erzählbarkeit wird. Zusatzmaterial: Kurzfilm: “Halb Drei”; Interviews.

4673795   Elser (gekürzte Fernsehfassung 2015)

Typ: 46   Länge: ca. 89 min f   Produktionsjahr: 2015 
Während der Jubiläumsrede Hitlers am 8. November 1939 wird ein Mann an der Grenze zur Schweiz wegen des Besitzes verdächtiger Gegenstände festgenommen. Nur Minuten später explodiert im Münchner Bürgerbräukeller unmittelbar hinter dem Rednerpult des “Führers” eine Bombe und reißt acht Menschen in den Tod. Der Mann ist Georg Elser, ein Schreiner aus dem schwäbischen Königsbronn. Als man bei ihm eine Karte des Anschlagsortes und Sprengzünder findet, wird er dem Chef der Kripo im Reichssicherheits-Hauptamt Arthur Nebe und dem Gestapo-Chef Heinrich Müller zum Verhör überstellt. Von ihnen erfährt Elser, dass sein Vorhaben gescheitert ist – dass der Mann, den er töten wollte, um das Blutvergießen des gerade begonnenen Weltkrieges zu verhindern, den Bürgerbräukeller 13 Minuten vor der Explosion verlassen hat. Tagelang wird Elser von Nebe und Müller verhört, tagelang hält er ihren Fragen trotz Folterungen stand. Bis er schließlich gesteht – und die Geschichte seiner Tat schildert.Zusatzmaterial: Filme; 7 Audio-Dateien; Bilder; Vorschläge zur Unterrichtsplanung; 33 Infobögen in Lehrerfassung; 3 Infobögen in Schülerfassung; 34 Arbeitsblätter; Stichworte zum Thema; Medien-Tipps; Internt-Links.

4673172   Und morgen Mittag bin ich tot

Typ: 46   Länge: ca. 98 min f   Produktionsjahr: 2013 
Lea, eine junge Frau, die seit ihrer Kindheit an der Stoffwechselkrankheit Mukoviszidose leidet, entscheidet sich dazu, in der Schweiz mithilfe einer Sterbehilfe-Organisation aus dem Leben zu scheiden. Die Feier ihres letzten Geburtstags im Kreise der Familie wird zum Anstoß, ihren Entschluss noch einmal auf den Prüfstand zu stellen.Zusatzmaterial: Infos zum Film; Vorschläge zur Unterrichtsplanung; 2 Themenblätter; 2 Textblätter; 6 Infoblätter; 6 Arbeitsblätter; Bilder; Making of; Medien-Tipps; Internet-Links.

4673167   Monsieur Claude und seine Töchter

Typ: 46   Länge: ca. 97 min f   Produktionsjahr: 2014 
Ein konservatives Ehepaar wünscht sich für die jüngste Tochter sehnlichst einen Katholiken als Mann, nachdem bereits seine drei andern Töchter Männer mit Migrationshintergrund bzw. unterschiedlicher Religion geheiratet haben. Dies Mann bekommt es denn auch, allerdings stammt er aus der Elfenbeinküste und bringt zur Hochzeit seinen afrikanischen Clan mit. Der Familienfrieden droht an den Multikulti-Zumutungen zu zerbrechen. Zusatzmaterial: Vorschläge zur Unterrichtsplanung; Infomaterialien; 5 Infoblätter; 6 Arbeitsblätter in französischer Sprache; 7 Arbeitsblätter in deutscher Sprache; 10 Bilder; Making Of; Stichwortverzeichnis; Medientipps; Internet-Links.

4673080   Die Legende vom Weihnachtsstern

Typ: 46   Länge: ca. 74 min f   Produktionsjahr: 2012 
Zehn Jahre sind ins Land gegangen, seit die kleine Prinzessin Goldhaar verschwunden ist, die Königin vor Kummer starb und der König den Weihnachtsstern verfluchte. Ein 14-jähriges Mädchen, das gerade einer Räuberbande entkam, die es viele Jahre als Dienstmädchen gefangen hielt, soll im Auftrag des Königs den Weihnachtsstern und damit auch dessen verschwundene Tochter finden. Doch auch eine Hexe und ein finsterer Graf sind hinter dem Stern und dem Königreich her. Zusatzmaterial: Malvorlagen zum Ausdrucken.

4673054   Philomena

Typ: 46   Länge: ca. 94 min f   Produktionsjahr: 2013 
Er hat auf höchster politischer Ebene mitgemischt. Menschelnde Schicksalsstorys öden ihn an. Aber als die fast 70jährige Philomena Lee dem überheblichen Journalisten Martin Sixsmith ihre Lebensgeschichte anvertraut, wittert er eine Story: Als Teenager wird Philomena im streng katholischen Irland der fünfziger Jahre ungewollt schwanger. Zur Strafe kommt sie in ein Kloster, in dem sie ihren unehelichen Sohn zur Welt bringt und gezwungen wird, ihn zur Adoption freizugeben. 50 Jahre lang schweigt Philomena aus Scham. Jetzt bittet sie Martin um Unterstützung bei der Suche nach ihrem Kind. Während ihrer gemeinsamen Reise auf den Spuren der Vergangenheit prallen zwei Welten aufeinander: Die fromme, warmherzige ältere Dame und der zynische Reporter bilden ein kurioses Team. Trotz aller Gegensätze freunden sie sich an – und stoßen im Verlauf ihrer Nachforschungen auf einen unfassbaren Skandal.Zusatzmaterial: Featurettes; Audiokommentare.

4673075   Die Bücherdiebin

Typ: 46   Länge: ca. 126 min f   Produktionsjahr: 2013 
Liesel Meminger ist ein außergewöhnliches und mutiges Mädchen. Während des Zweiten Weltkriegs zerbricht ihre Familie und Liesel kommt zu den Pflegeeltern Hans und Rosa Hubermann. Durch die Unterstützung ihrer neuen Familie und durch Max, einem jüdischen Flüchtling, der von ihnen versteckt wird, erlernt sie das Lesen. Für Liesel und Max werden die Macht und die Magie der Wörter und ihre Phantasie zur einzigen Möglichkeit, den turbulenten Ereignissen, die um sie herum geschehen, zu entfliehen.Zusatzmaterial: Entfallene Szenen.

4673295   Westen

Typ: 46   Länge: ca. 98 min f   Produktionsjahr: 2013 
Eine junge Frau reist 1978, drei Jahre nach dem Unfalltod ihres russischen Lebensgefährten, mit ihrem neunjährigen Sohn von Ost- nach Westberlin aus und kommt in einem Auffanglager in Marienfelde unter. Der Neuanfang gestaltet sich schwierig, zumal CIA und BND gleichermaßen unangenehme Fragen stellen (Filmdienst).Zusatzmaterial: Making Of; Deleted Scenes.

4673362   Noah

Typ: 46   Länge: ca. 132 min f   Produktionsjahr: 2014 
Die Erde ist dem Untergang geweiht – verurteilt zur Zerstörung durch eine gigantische Sintflut. Nur einer ist von Gott auserwählt, das Unmögliche zu schaffen und alles irdische Leben vor der Apokalypse zu retten. Er ist dabei erhaben über Naturgewalt, menschliche Verschwörungen und Hoffnungslosigkeit. Sein Name: Noah. Doch das Ende der Welt ist für Noah, seine Frau Naameh, seine Söhne Ham und Shem sowie deren Freundin Illa erst der Anfang eines epischen Abenteuers auf der Suche nach einem Zeichen am Horizont, das neues Leben vespricht.

4673565   Le passé

Typ: 46   Länge: ca. 125 min f   Produktionsjahr: 2013 
Erzählt wird die Geschichte des Iraners Ahmad, der nach vier Jahren aus dem Iran nach Paris zurückkehrt, weil seine französische Noch-Ehefrau Marie ihn gebeten hat, die Scheidung zu vollziehen. Sie hat inzwischen einen anderen Mann kennengelernt, Samir, von dem sie ein Kind erwartet. Samir ist mit seinem kleinen Sohn bereits in das Haus von Marie und ihren beiden Töchtern eingezogen. Doch als Ahmad ankommt, spürt er schnell, dass die Beziehung zwischen Marie und ihrer älteren Tochter Lucie aus diesem Grund angespannt ist.Zusatzmaterial: Making of; Interviews; Arbeitshilfe (PDF).

4673564   Gabrielle

Typ: 46   Länge: ca. 99 min f   Produktionsjahr: 2013 
Eine Frau und ein Mann, beide geistig behindert, lernen sich bei Konzertproben in einem Chor kennen und lieben. Die 22-Jährige wohnt in einem Zentrum für Behinderte, ihr etwas älterer Freund bei seiner Mutter. Ihre Liebe und Sexualität stoßen auf Widerstände: Während bei ihr der Wunsch nach Selbstständigkeit erwacht, gibt er den Einwänden seiner Mutter nach. Zusatzmaterial: Dokumentation “Ich heiße Gabrielle”; Begleitheft des Films.Printmaterial: Filmbesprechung; Interview mit Wilfried Wagner-Stolp; Hintergrund; Vorschläge zur Unterrichtsplanung; Arbeitsblatt mit 5 Aufgaben; Glossar.

4673534   Rico, Oskar und die Tieferschatten

Typ: 46   Länge: ca. 92 min f   Produktionsjahr: 2014 
Der zehnjährige Rico, ein langsamer als andere Kinder denkender Junge, der mit seiner alleinerziehenden Mutter in einem Mietshaus in Berlin-Kreuzberg lebt, weiß mit seiner Benachteiligung umzugehen und hat recht kreative Lösungen entwickelt, um sich im Alltag zurechtzufinden. In dem hochintelligenten Gleichaltrigen Oskar findet er den langersehnten Freund. Als ein mysteriöser Kindesentführer Oskar entführt, muss Rico über sich hinauswachsen. Zusatzmaterial: Die Drehtagebücher; Die Entstehung des Films.

4673489   Best of… Kurzfilmtag: Augenblicke III

Typ: 46   Länge: ca. 102 min f   Produktionsjahr: 2013 
DIE KLÄRUNG EINES SACHVERHALTS (ca. 20 min f): Der Film erzählt in seiner Rahmenhandlung die Befragung eines ausreisewilligen DDR-Bürgers durch die Staatssicherheit und in Rückblenden die Hintergründe, die zu diesem Ausreisewunsch beigetragen haben. (Deutschland 2008)HAUS AUS KLEINEN KLÖTZCHEN (ca. 12 min f): Der Animationsfilm handelt von einem alten Mann, der in einer von Wasser gefluteten Stadt wohnt. Wenn der Meeresspiegel steigt, muss er sein Haus um ein Stockwerk erhöhen. Als ihm eines Tages die geliebte Pfeife ins Wasser fällt und durch einen Schacht in die tieferen Stockwerke absinkt, entschließt er sich, ihr hinterher zu tauchen. Der Anblick alter, vergessener Möbel und Räume löst eine Flut von Erinnerungen aus. Der Tauchgang wird zu einer Reise in seine Lebensgeschichte, aus der er verändert und getröstet hervorgeht. (Japan 2008)MICKEY & MARIA (ca. 10 min): Maria ist Gast auf dem Kindergeburtstag des Sohnes ihrer besten Freundin. Sie hat sich gerade von ihrem Freund getrennt und ist in Sachen Liebe recht desillusioniert. Doch da macht der neunjährige Mickey ihr Avancen und schließlich die romantischste Liebeserklärung ihres bisherigen Lebens. (Deutschland 2006)THE GROUND BENEATH – KONFLIKTE LÖSEN (ca. 21 min): Kaden, der ein angsterfülltes Leben voller Bedrohungen führt, findet über soziale Schranken hinweg einen Weg, Freundschaften mit den Gleichaltrigen Casey und Lewis zu knüpfen. Diese wiederum helfen ihm dabei, ungewöhnliche Entscheidungen zu treffen und bieten ihm die Möglichkeit zu mutigen Veränderungen und Selbstfindung. (Australien 2008)EDGAR (ca. 12 min): Der Rentner Edgar hat vor zwei Jahren seine Frau verloren. Er lebt allein, fühlt sich nicht mehr gebraucht und niemand scheint ihn zu beachten. Eines Tages verlässt er seine Wohnung, fest entschlossen, seine Situation zu verändern. Er will sich in einem Kaufhaus Arbeit suchen. Dort macht ihm eine Angestellte deutlich, dass daraus nichts wird. Gedankenverloren steckt er beim Hi nausgehen einen Regenschirm ein. Der Kaufhausdetektiv nimmt ihn fest. im Gespräch mit ihm entsteht in Edgar eine Idee, wie er doch noch an Arbeit kommen kann – er entwendet gut sichtbar ein Fernsehgerät, um zu Arbeitsstunden verurteilt zu werden. Sein Plan geht auf. (Deutschland 2008)BE NICE (ca. 6 min): Die Großmutter erzählt ihrem Enkel eine Gutenachtgeschichte, doch den langweilt ihr klassisches Märchen. Weil er es ständig mit spannungssteigernden Elementen wie Gewehren und Bomben aufpeppen möchte, ist die Großmutter schließlich so genervt, dass sie ihm nachgibt und aus dem Märchen eine blutrünstige Gewaltorgie macht. Am Ende will der verängstigte Junge nur noch ins Bett, während die Großmutter Gefallen an ihrer Geschichte gefunden hat und eine Fortsetzung anbietet. (Deutschland 2010)BLÜH IM GLANZE (ca. 15 min): Kemal Celik, gläubiger Moslem und eingefleischter Münchner, ist Lehrer an einem Gymnasium in Neuperlach, und durch den Umgang mit desinteressierten Jugendlichen bereits Geduldsproben gewöhnt. Seinen Schülern erzählt er vom Freiheitskampf des Martin Luther King, doch selbst steht er den alltäglichen Provokationen eines Wurstbudenverkäufers hilflos gegenüber. Irgendwann reißt dann auch Kemal der Geduldsfaden und er wird selbst zum Widerstandskämpfer. Mit etwas ungewöhnlichen Methoden allerdings. (Deutschland 2008)Zusatzmaterial: Arbeitsmaterialien.

4673532   Fack ju Göhte

Typ: 46   Länge: ca. 113 min f   Produktionsjahr: 2013 
Eben erst aus dem Gefängnis entlassen, will ein Kleinganove seine versteckte Beute sichern, doch wurde auf dem Versteck inzwischen ein Schulanbau errichtet. Durch Missverständnisse erhält er die befristete Stelle eines Vertretungslehrers an der Gesamtschule. Wider Erwarten wächst der pädagogische Blindgänger in seine Rolle hinein und erweist sich als effektiver Partner einer notorischen Problemklasse. (film-dienst)Zusatzmaterial: Making Of (03:30 min); Virals (ca. 5 min); Extended scenes & deleted scenes (ca. 16 min); Audiokommentare.

4676929   Die Zeit der Frauen

Typ: 46   Länge: ca. 112 min   Produktionsjahr: 2015 
Eine verwitwete Frau aus einem abgelegenen indischen Dorf hat ihr Leben lang Gewalt durch Männer ertragen, ohne sich zu wehren. Erst als auch ihr Sohn sich an seiner Braut vergreift, beginnt sie mit Leidensgenossinnen gegen das System von Unterdrückung und Missbrauch aufzubegehren. Skizzierung eines rückständig-ländlichen Indiens mit einer patriarchalen, frauenfeindlichen Gesellschaft.

4675226   Rico, Oskar und das Herzgebreche

Typ: 46   Länge: ca. 91 min f   Produktionsjahr: 2015 
Der zehnjährige Rico und sein gleichaltriger Freund Oskar spüren dem Rätsel um Ricos Mutter nach, die beim Bingo-Spiel schummelt und in dunkle Geschäfte verwickelt zu sein scheint. Fortsetzung der Erlebnisse der beiden ungleichen Freunde nach der Roman-Trilogie von Andreas Steinhöfel. Zusatzmaterial: Entfallene und erweiterte Szenen; Die Drehtagebücher; Promo-Clips; Verpatzte Szenen.

4673915   Mit ganzer Kraft

Typ: 46   Länge: ca. 86 min f   Produktionsjahr: 2013 
Der 17-jährige Julien, sitzt im Rollstuhl, träumt davon, mit seinem Vater am Ironman-Triathlon in Nizza teilzunehmen. Es geht dabei nicht nur um ihn, sondern auch um seine Eltern, den arbeitslosen Vater und die ausgepowerte Mutter. Gegen alle Widerstände hält der Junge an seinem Vorhaben fest. Zusatzmaterial: Making Of (ca. 23 min); pädagogisches Begleitmaterial.

4675748   Operation Arktis

Typ: 46   Länge: ca. 87 min f   Produktionsjahr: 2014 
Julia und die Zwillinge Ida und Sindre sind mit ihren Eltern umgezogen. Derzeit ist der Vater, ein Hubschrauber-Pilot, in Stavanger im Süden Norwegens stationiert. Julia (13) und die Zwillinge Ida und Sindre (8) wollen aus einer Laune heraus ihren Vater dort besuchen. Der Hubschrauber, in dem sie sich verstecken, ändert aber kurzfristig seine Route und landet am Nordpol, um dort einen erkrankten Mitarbeiter abzuholen. Die Kinder klettern – ohne dass es die Hubschrauber-Besatzung merkt – aus dem Hubschrauber. Als dieser wieder wegfliegt, müssen sie feststellen, dass keine Stadt in der Nähe ist. Mitten in der Nacht und bei eisiger Kälte sind sie auf sich alleine gestellt. In einer verlassenen Hütte finden sie Unterschlupf. Die drei ringen in den nächsten Tagen ums Überleben. Sie müssen die wenigen Lebensmittel, die in der Hütte vorhanden sind, rationieren, gegen Kälte, Schneestürme und eine hungrige Eisbärin mit ihrem Jungen ankämpfen, bis es ihnen endlich gelingt, ein altes Funkgerät wieder in Gang zu bringen und gerettet zu werden.Zusatzmaterial: 5 Zusatzfilme; Bilder; 5 Audiodateien; Einführung ins Thema; Methodische Vorschläge für den Unterricht; 7 Unterrichtsmaterialien; 21 Infobögen LuL; 7 Infobögen SuS; 18 Arbeitsblätter; Medientipps; Internet-Links.

4675591   Taxi Teheran

Typ: 46   Länge: ca. 79 min f   Produktionsjahr: 2014 
Ein Taxi fährt durch die Straßen Teherans, auf dem Armaturenbrett ist eine Kamera installiert. Am Steuer sitzt der mit einem Berufsverbot belegte iranische Regisseur Jafar Panahi. Während unterschiedliche Fahrgäste ein- und aussteigen, kommt es zu Gesprächen und kleinen dramatischen Szenen, die die politische und gesellschaftliche Realität im Iran beschreiben: Themen wie Zensur, Geschlechterungleichheit, Armut, Aberglaube und die Scharia. (film-dienst)Zusatzmaterial: Entstehung des Artworks; Angaben zur Person des Regisseurs; Konzept des Films; Thematische Aspekte (Todesstrafe, Zensur, Filmzensur, Situation der Frau im Iran, Menschenrechte im Iran, Das System: Überwachung und Einschüchterung; Internet-Links; Die Begegnungen des Taxifahrers.

4676792   Aus der Haut

Typ: 46   Länge: ca. 87 min f   Produktionsjahr: 2016 
Der 17jährige Milan nimmt all seinen Mut zusammen und küsst seinen besten Freund Christoph und offenbart so seine Gefühle. Als er von Christoph zurück gewiesen wird, besäuft er sich und baut einen Unfall – der sich jedoch bald als Selbstmordversuch herausstellt. Die Eltern können sich das nicht erklären, jahrelang haben sie alles veruscht, ihrem Sohn das Leben so angenehm wie möglich zu machen. Was sie nicht wissen: Milan ist schwul, traut sich aber nicht, sich das einzugestehen. Seine Eltern stellen sich sofort auf seine Seite, “Milan schwul, endlich normal”, ist die Reaktion seines Vaters. Dass das für einen Heranwachsenden aber nicht ganz so einfach ist, zeigt sich an der Reaktion der Umwelt. Milan muss sich mit der Intoleranz seiner Mitschüler auseinandersetzen. Er muss den Weg aller Heranwachsenden gehen, auf der Suche nach seiner Identität – wer bin ich und zu wem gehöre ich?

4675477   Victoria

Typ: 46   Länge: ca. 139 min f   Produktionsjahr: 2015 
Vor einem Club lernt Victoria, eine junge Frau aus Madrid, vier Berliner Jungs kennen – Sonne, Boxer, Blinker und Fuß. Der Funke zwischen ihr und Sonne springt sofort über, aber Zeit füreinander haben die beiden nicht. Sonne und seine Kumpels haben noch etwas vor. Um eine Schuld zu begleichen, haben sie sich auf eine krumme Sache eingelassen. Als einer von ihnen unerwartet ausfällt, soll Victoria als Fahrerin einspringen. Was für sie wie ein großes Abenteuer beginnt, entwickelt sich dann schnell zum Albtraum. Während der Tag langsam anbricht, geht es für Victoria und Sonne auf einmal um Alles oder Nichts.Zusatzmaterial: Audiokommentar des Regisseurs; Interviews; Kameratest-Sequenz.; Casting-Szenen.

4632812   Hin und weg

Typ: 46   Länge: ca. 91 min f   Produktionsjahr: 2014 
Hannes und seine Frau Kiki unternehmen jedes Jahr mit ihren Freunden eine Radtour. In diesem Jahr soll es nach Belgien gehen. Was die Freunde zunächst nicht wissen: Für Hannes soll es die letzte Reise sein. Denn er leidet unter ALS, einer Krankheit, die ihm nach und nach die Kontrolle über den eigenen Körper versagt. Er hat beschlossen, sein Leben zu beenden. In Belgien. Nach dem anfänglichen Schock sind sich Hannes’ Freunde sicher: Diese letzte gemeinsame Tour soll unvergesslich werden.

4672550   Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

Typ: 46   Länge: ca. 110 min f   Produktionsjahr: 2013 
Walter Mitty ein ausgesprochen sympathischer, schüchterner Angestellter im Fotoarchiv der Zeitschrift “Life!” wächst über sich hinaus und verwandelt sich in einen Abenteuerhelden, als für die letzte Printausgabe der Zeitschrift das Titelfoto verschwindet.Zusatzmaterial: Der visuelle Stil des Films (04:50 min); Die Filmmusik (03:53 min); Durch Island mit dem Skateboard (02:19 min); 12 Bilder mit Referenz-Fotografien.

4671195   Kurzfilme für Kinder – Mit Prädikat!

Typ: 46   Länge: ca. 78 min f   Produktionsjahr: 2011 
Zehn kurze Spiel- und Animationsfilme zum Lachen, Gruseln, Spielen und Lernen.EMILIE (ca. 9 min): AnimationsfilmLUMO (ca. 7 min): AnimationsfilmMALENA (ca. 3 min): AnimationsfilmWOLLMOND (ca. 6 min): AnimationsfilmMEINE ERSTE HOCHZEIT (ca. 5 min): AnimationsfilmEDELTRAUD UND THEODOR (ca. 7 min): KurzspielfilmNEUNEINHALBS ABSCHIED (ca. 12 min): KurzspielfilmUNTER MEINEM BETT (ca. 10 min): KurzspielfilmPOST (ca. 13 min): AnimationsfilmEIN TELLER SUPPE (ca. 6 min): KurzspielfilmZusatzmaterial: Screenshots zu jedem Film; Vorschläge zur Unterrichtsplanung; Hintergrundinformationen; 17 Arbeitsblätter; Auswertung: Interview mit Filmwissenschaftler Stefan Linz (06:35 min); Dokumentation (24:17 min).

4676220   Das brandneue Testament

Typ: 46   Länge: ca. 110 min f   Produktionsjahr: 2015 
Groteske Komödie, die die biblische Schöpfungsgeschichte dahingehend „korrigiert“, dass sie Gottes Tochter Ea gegen ihren misanthropisch-despotischen Vater, der mit Frau und Kind in Brüssel wohnt, ins Feld schickt. Das zehnjährige Mädchen wirbelt Gottes Weltordnung durcheinander, als es den Menschen ihr genaues Todesdatum enthüllt. Die Fabel steckt voller aberwitziger Ideen und inszenatorischer Einfälle, wobei sich hinter ihrem mitunter schwarzen Humor Menschlichkeit sowie die Sehnsucht nach einer besseren Welt offenbaren. Die Inszenierung greift tabuisierte Themen wie Armut, Krankheit, Gewalt, Sex und Suchtverhalten auf und hinterfragt nicht zuletzt die Rolle von Frauen in Bibel und Gesellschaft.Zusatzmaterial: Didaktische Arbeitsmaterialien.

4676245   Die Schüler der Madame Anne

Typ: 46   Länge: ca. 101 min f   Produktionsjahr: 2014 
Eine resolute Lehrerin übernimmt eine Problemklasse am Léon Blum Gymnasium in einem Pariser Vorort und überredet die widerspenstigen Jugendlichen zur Teilnahme an einem Geschichtswettbewerb über den Holocaust. Die Schüler entdecken dabei verborgene Potenziale und können zugleich den Blick für ihre von Vorurteilen geprägte Gegenwart schärfen. Zusatzmaterial: Infos zu den Filmen und Materialien; Didaktisch-methodische Tipps; 11 Infoblätter; 13 Arbeitsblätter; Stichwortverzeichnis A-Z; Medientipps; Internet-Links; 10 Bilder. Materialien in französischer Sprache: 2 Infoblätter, 4 Arbeitsblätter.

4676472   Suffragette

Typ: 46   Länge: ca. 103 min f   Produktionsjahr: 2015 
Die mit historischen Ereignissen unterfütterte Geschichte einer Londoner Wäscherin, die 1912 mit der Bewegung zur Durchsetzung des Frauenwahlrechts in Berührung kommt. Das politische Engagement der Suffragetten bildet den Kern des Films, der die Auswirkungen der gesellschaftlichen Benachteiligung wie des militanten Aktivismus auf Individualität und Privatleben der unterdrückten Frauen in den Mittelpunkt rückt.Zusatzmaterial: Making of; Audiokommentar.

4674988   Heute bin ich Samba

Typ: 46   Länge: ca. 114 min f   Produktionsjahr: 2014 
Als der seit zehn Jahren in Frankreich lebende Senegalese Samba eine Stelle als Koch in Aussicht hat, beantragt er eine Aufenthaltserlaubnis, erhält statt der Papiere aber einen Tritt und landet im Abschiebehaft, wo er sich in eine bürgerliche Helferin verliebt.Zusatzmaterial: Making Of; Deleted Scenes; Impressionen: Tanz durch die Premieren; Musik von Ludovico Einaudi.

4676763   Mustang (mit pädagogischem Begleitmaterial)

Typ: 46   Länge: ca. 93 min f   Produktionsjahr: 2015 
Sommer in einem türkischen Dorf. Lale und ihre vier Schwestern wachsen nach dem Tod der Eltern bei ihrem Onkel auf. Als sie nach der Schule beim unschuldigen Herumtollen mit ein paar Jungs im Meer beobachtet werden, lösen sie einen Skandal aus. Ihr als schamlos wahrgenommenes Verhalten hat dramatische Folgen: Das Haus der Familie wird zum Gefängnis, Benimmunterricht ersetzt die Schule und Ehen werden arrangiert. Doch die fünf Schwestern – allesamt von großem Freiheitsdrang erfüllt – beginnen, sich gegen die ihnen auferlegten Grenzen aufzulehnen.Zusatzmaterial: Interview mit Regisseurin Deniz Gamze Ergüven; Kurzfilm; Mit pädagogischem Begleitmaterial auf beiliegender CD-ROM.

4676749   Der Prozess (Reclam Edition)

Typ: 46   Länge: ca. 114 min f   Produktionsjahr: 1962 
Der kleine Angestellte Josef K. wird eines Tages unter die Aufsicht einer obskuren Justizbehörde gestellt. Sein Prozess schleppt sich dahin, ohne dass der Angeklagte über Sitz, Funktion und Absicht des Gerichts Genaueres erfährt. Versuche, über Frauenbekanntschaften und Mittelspersonen zum Ziel zu kommen, scheitern. Am Ende wird Josef K. von den übermächtigen Instanzen hingerichtet.

4674071   Selma

Typ: 46   Länge: ca. 128 min f   Produktionsjahr: 2014 
Im Januar 1965 eskalieren die US-amerikanischen Rassenunruhen. Schwarze sind Bürger zweiter Klasse und täglich Diskriminierung und Gewalt ausgesetzt. Die Stadt Selma, Alabama, ist einer der Orte, in denen sich der Widerstand formt. Dr. Martin Luther King schließt sich den lokalen Aktivisten an. In der Folge gerät Kings Verhältnis zu Präsident Lyndon B. Johnson unter Spannung. Zudem droht die Ehe zwischen King und seiner Frau Coretta unter dem Druck und der ständigen Bedrohung zu zerbrechen. Zusatzmaterial: Begleitheft (24 S.); 3 Arbeitsblätter (PDF); Medienliste; Internet-Links; Vorschläge zur Unterrichtsplanung; Beschreibung der Filmfiguren.

4674701   Jimmy’s Hall

Typ: 46   Länge: ca. 102 min f   Produktionsjahr: 2014 
Irland im Jahr 1932: Nach Jahren im amerikanischen Exil kehrt Jimmy Gralton zurück in sein Heimatdorf. Dort, inmitten der rauen irischen Landschaft, hatte er einst einen einfachen Tanzsaal eröffnet. Die “Pearse-Connolly Hall” war ein Ort der freien Entfaltung und der Inspiration, ein Ort zum Träumen und natürlich zum Tanzen. Als Jimmy nun, nach über 10 Jahren, zurückkehrt, erwacht auch sein Tanzsaal zu neuem Leben und mit ihm die Hoffnungen einer neuen, jungen Generation.Zusatzmaterial: Making Of; Deleted Scenes.

4674728   Bande de filles (OmU)

Typ: 46   Länge: ca. 112 min f   Produktionsjahr: 2014 
Die 16-Jährige Marieme aus einer Pariser Banlieu schließt sich einer dreiköpfigen Mädchengang an, deren Mitglieder alle wie sie dunkelhäutig sind. Befeuert von ihren neuen Freundinnen, beginnt sie immer häufiger die Schule zu schwänzen und aktiv am kriminellen Treiben der Clique teilzunehmen.

4674766   Wir sind jung. Wir sind stark.

Typ: 46   Länge: ca. 123 min sw+f   Produktionsjahr: 2014 
Die skandalösen Ereignisse aus Rostock-Lichtenhagen, wo im Sommer 1992 jugendliche Hooligans nach pogromartigen Tagen ein Wohnheim von vietnamesischen Immigranten anzündeten, verdichten sich als Abfolge kleiner Geschichten. Dabei werden nicht nur die Opfer und das politische Versagen, sondern auch die jugendlichen Brandstifter in Blick genommen, die mit rechter Gesinnung kokettieren, aber noch keine Nazis sind. Der Film erzählt die Geschichte vom 24. August 1992, aus den Blickwinkel unterschiedlicher Menschen.Zusatzmaterial: Steadicam POV Clip 1 bis 3; Impressionen von den Dreharbeiten vor dem Sonnenblumenhaus; Outtake; Schulmaterial (PDF).

4674615   Der große Trip – Wild

Typ: 46   Länge: ca. 111 min f   Produktionsjahr: 2014 
Die wahre Geschichte eines außergewöhnlichen Abenteuers: Nach Jahren des ziellosen Umhertreibens, einer Heroinsucht und dem Ende ihrer Ehe, trifft Cheryl Strayed eine wagemutige Entscheidung. Verfolgt von Erinnerungen an ihre Mutter Bobbi und ohne jegliche Wandererfahrung begibt sie sich völlig allein auf einen Trip der Extreme. Drei Monate lang kämpft sie sich fast zweitausend Kilometer über die Höhenzüge des Pacific Crest Trail an der US-Westküste von Südkalifornien bis in den Norden Oregons.Zusatzmaterial: Die echte Cheryl Strayed; Die Entstehung des Films; Audiokommentare; Bilder.

4676814   Grau-blaue Krawatten

Typ: 46   Länge: 22:51 min   Produktionsjahr: 2016 
Die Schüler Julian und Alex führen eine heimliche Beziehung, da Alex sich nicht traut seine Homosexualität offen zuzugeben. Als Julian herausfindet, dass Alex mit Jenny zum Abiball gehen will, beschließt er sich zu rächen.

4676918   Romeo und Julia (Fassung 1997)

Typ: 46   Länge: ca. 115 min f   Produktionsjahr: 1997 
Das von Angst, Gewalt und Verbrechen geprägte Verona Beach wird beherrscht von zwei rivalisierenden Familien, den Montagues und den Capulets. Inmitten dieser gnadenlosen, hasserfüllten Welt wächst die grenzenlose Liebe zwischen Romeo und Julia, den einzigen beiden Kindern der verfeindeten Patriarchen. Die Situation eskaliert, als Romeo im Affekt den kaltblütigen Mörder seines besten Freundes, den Capulet-Neffen Tybald, erschießt.

4674881   Still Alice

Typ: 46   Länge: ca. 97 min f   Produktionsjahr: 2014 
Nach unerklärlichen Sprachschwierigkeiten und Orientierungsverlusten wird bei einer 50-jährigen Linguistin eine seltene Form von frühem Alzheimer diagnostiziert, die schnell voranschreitet. Zusatzmaterial: Interviews (ca. 40 min).

4674899   Honig im Kopf

Typ: 46   Länge: ca. 133 min f   Produktionsjahr: 2014 
Eine Elfjährige Tilda aus neureichem Haus will sich nicht damit abfinden, dass ihr an Alzheimer erkrankter Großvater Amandus in einem Seniorenheim vor sich hinsiechen soll. Sie entführt den vergesslichen Alten und begibt sich mit ihm auf eine turbulente Reise nach Venedig.Zusatzmaterial: Audiokommentar von Til Schweiger und Hilly Martinek; Teamfilm (14:44 min); Hinter den Kulissen (13:42 min); Outtakes (16:38 min); 2 Musikvideos.

4674371   Die kleine Meerjungfrau

Typ: 46   Länge: ca. 60 min f   Produktionsjahr: 2013 
Es war einmal die kleine Meerjungfrau Undine, die lebte mit ihrem Vater und den beiden Schwestern auf dem Meeresgrund. Doch die Welt über Wasser zog sie magisch an. Bei einem ihrer Ausflüge rettet sie Prinz Nikolas vor dem Ertrinken und verliebt sich in ihn. Um immer bei ihm sein zu können, geht sie einen Pakt mit der Meerhexe Mydra ein und muss einen hohen Preis zahlen. Aber wird der Prinz sie als seine Frau erwählen? Wie die Meerjungfrau der Liebe wegen alles wagt erzählt diese überraschende Neuinterpretation des Märchens von Hans Christian Andersen.Zusatzmaterial: Auf der Suche nach Undines Stimme (ca. 14 Min.)

4675139   Ein Geschenk der Götter

Typ: 46   Länge: ca. 98 min f   Produktionsjahr: 2014 
Eine arbeitslose Schauspielerin soll im Auftrag der Job-Agentur gemeinsam mit anderen Arbeitslosen ein Theaterstück aufführen. Die Wahl fällt auf die griechische Tragödie “Antigone” als Beispiel für ein selbstbestimmtes Leben unter misslichen Umständen. Nach aufreibenden Proben schafft es die Truppe tatsächlich, mit der Aufführung im Stadttheater zu bestehen.Zusatzmaterial: Nicht verwendete Szenen.

4675213   Dyslexie – Der Kampf mit den Buchstaben

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 2014 
Philipp Halbe kann nicht lesen und schreiben. Er geht dem Leben aus dem Weg, arbeitet nachts in einer Bar und lässt sich auf keine ernsthaften Beziehungen ein. Als eines Tages seine Tochter Lily vor der Tür steht, muss er sich den Herausforderungen des Lebens stellen.Zusatzmaterial: Bilder.

4673005   Mandela

Typ: 46   Länge: ca. 142 min f   Produktionsjahr: 2013 
Kaum ein anderer Mensch hat die Weltpolitik so beeinflusst wie Nelson Mandela. Erzählt wird die persönliche Geschichte eines Mannes, der sich konsequent allen Widerständen entgegen stellt, um für ein besseres Leben in seinem Heimatland zu kämpfen. Noch während seiner 27-jährigen Haftstrafe auf der berüchtigten Gefängnisinsel Robben Island stieg Nelson Mandela zum charismatischen Führer der Anti-Apartheid-Bewegung auf und zum weltweiten Symbol für friedlichen Widerstand. Der Film beschreibt die Entstehung einer modernen Ikone, die die Aufhebung der Rassentrennung und damit eine lang ersehnte politische Wende in Südafrika herbeiführte und ist gleichzeitig eine Liebeserklärung an einen Menschen, der durch seinen unermüdlichen Kampf für Freiheit, Gleichheit und Unabhängigkeit die ganze Welt verändert hat.Zusatzmaterial: Making Of-Featurettes; Nelson-Mandela-Tribute-Videos, Mithäftling und Weggefährte Mandelas über Robben Island, das Massaker von Sharpeville und den Prozess; Audiokommentar des Regisseurs.

4673001   Grand Budapest Hotel

Typ: 46   Länge: ca. 96 min f   Produktionsjahr: 2013 
Erzählt wird die Geschichte von Gustave H., dem legendären Hotelconcierge eines berühmten europäischen Hotels, und seinem Protegé, dem Hotelpagen Zero Moustafa. Beide werden enge Freunde als sie in den Streit um ein großes Familienvermögen und den Diebstahl eines wertvollen Renaissance-Gemäldes verwickelt werden. All das passiert zu einer Zeit, in der Kriege ausbrechen und Europa sich vollkommen verändert.Zusatzmaterial: Backrezept; Hinter den Kulissen; Bilder.

4659577   Kuhle Wampe oder Wem gehört die Welt?

Typ: 46   Länge: ca. 80 min sw   Produktionsjahr: 1932 
Der Film erzählt die Geschichte der Arbeiterfamilie Bönicke, die während der Weltwirtschaftskrise aus ihrer Wohnung vertrieben wird und in die Gartenkolonie “Kuhle Wampe” im Osten Berlins zieht. Zusatzmaterial: Zeitprobleme – Wie der Arbeiter wohnt, (von Slatan Dudow, 1929/30, stumm); Feigenblatt für Kuhle Wampe (von Christa Mühl und Werner Hecht, DEFA 1975).

4677693   Tschick

Typ: 46   Länge: ca. 89 min f   Produktionsjahr: 2016 
Der 14-jährige Maik ist Außenseiter und unglücklich verliebt. Gemeinsam mit dem neu in die Klasse gekommenen Exil-Russen Tschick geht er auf einen verrückten Roadtrip durch die ostdeutsche Provinz in einem gestohlenen Lada. Das Road Movie erzählt vom Erwachsenwerdens und von der Gefühlswelt der Jugendlichen. Zusatzmaterial:Making of;Teamfilm;Musikvideo;Audiokommentar;Interviews;Deleted Scenes;Lesung : Wolfgang Herrndorf;Outtakes;Storyboards;Premierenclip;Ein Tag am Filmset;Didaktisch-methodischer Kommentar; Arbeitsblätter und Aufgaben;Vergleich von literarischer Vorlage und filmischer Umsetzung.

4659536   Auf der anderen Seite

Typ: 46   Länge: ca. 116 min f   Produktionsjahr: 2007 
Ein türkischer Witwer in Hamburg nimmt eine Prostituierte bei sich auf. Seinem Sohn, einem Germanistikprofessor, missfällt dies zunächst, nach ihrem Tod macht er sich aber in Istanbul auf die Suche nach der Tochter der Frau. Diese ist aber bereits als Widerstandskämpferin auf der Flucht in Deutschland. (film-dienst)Zusatzmaterial: Audikommentar von Fatih Akin; Statements des Regisseurs und der Schauspielder; Trailershow.

4658089   Earth

Typ: 46   Länge: ca. 101 min f   Produktionsjahr: 1998 
Lahore, British India (heutiges Pakistan), 1947: Die achtjährige Lenny, Tochter einer reichen Parsi-Familie, erlebt die schmerzhaften und gewalttätigen Umbrüche, die über Indien im Zuge der Unabhängigkeit von England hereinbrechen. Lenny mangelt es an nichts, für ihr Wohlergehen sorgt ständig eine Nanny: Die bildhübsche Shanta, die von einer ganzen Reihe von Männern verehrt wird, darunter der Moslem Hasan und der Hindu Dil. Obwohl die Männer untereinander befreundet sind, konkurrieren sie um die Liebe der attraktiven Inderin. Mit der Zeit kommen sich Shanta und der moslemische Masseur Hasan immer näher. Sympathien hegt die Nanny auch für Dil, den Eisverkäufer, der leidenschaftlich dem Hinduismus folgt. Doch am Ende entscheidet sie sich für Hasan. Als ein Zug voller Muslime massakriert wird, brechen in der Stadt gewaltsame Konflikte zwischen den Muslimen und Hindus aus. Die Liebe zwischen der Hindu-Frau Shanta und Hasan scheint nicht mehr zeitgemäß, doch die beiden kämpfen für ihre gemeinsame Zukunft, während die Stadt um sie herum in Chaos und Bürgerkrieg zu versinken droht.

4656908   Water

Typ: 46   Länge: ca. 112 min f   Produktionsjahr: 2005 
Ein achtjähriges indisches Mädchen, das von den Eltern zwangsverheiratet wurde, wird nach dem Tod des Ehemanns nach hinduistischem Brauch in einen Ashram für Witwen gesteckt. Hier trifft es Frauen, die sein Schicksal teilen, vor allem aber eine Leidensgefährtin, die als Prostituierte für die Finanzierung des Ashrams sorgen muss. (film-dienst)Zusatzmaterial: Interview mit Deepa Mehta; Behind de Scenes; The Shutdown – Kontroverse; Trailer.

4658045   Paul IV

Typ: 46   Länge: ca. 68 min f   Produktionsjahr: 1994 
Paul lebt mit seiner Familie in geordneten Verhältnissen in einem ebensolchen Stadtviertel. Der Einzug der Schröders stört die Bewohner der Ulmenstraße in ihrer Ruhe. Vor allem die vier Schröderkinder verhalten sich anders, als man es in der Nachbarschaft seit Jahren gewöhnt ist. Es kommt bald zu Gerede, Gehässigkeiten und Anfeindungen gegenüber der Familie. Nur Paul geht vorbehaltlos auf die “Neuen” zu.

4658088   Fire

Typ: 46   Länge: ca. 104 min f   Produktionsjahr: 1996 
Zwei Schwägerinnen leben in Neu Delhi unter dem gemeinsamen Dach ihrer Großfamilie. Sie teilen das gleiche Schicksal, von ihren Männern vernachlässigt zu werden. Über der täglichen Arbeit kommt es zu einer Annäherung, die lange verdrängte Sehnsüchte weckt und in den Konflikt mit traditionellen Rollenmustern mündet

4677688   Little Gangster

Typ: 46   Länge: ca. 91 min f   Produktionsjahr: 2015 
Ein elfjähriger Junge leidet unter der sanften Tollpatschigkeit seines Vaters, den in der Nachbarschaft niemand ernst nimmt. Nach einem Umzug kommt er in eine neue Schulklasse, will die üblichen Hänseleien von Beginn an unterbinden und legt sich eine neue Identität zu: Fortan protzt er mit seiner gefürchteten Mafia-Familie und stilisiert seinen Vater zum “Paten”, vor dem jeder Respekt hat. Das Lügengerüst funktioniert nicht lange und führt den Jungen in turbulente Zwickmühlen. Zusatzmaterial:Arbeitsmaterial online abrufbar.

4677666   Auf Augenhöhe

Typ: 46   Länge: ca. 95 min f   Produktionsjahr: 2016 
Seit dem Tod seiner alleinerziehenden Mutter lebt der erst zehnjährige Michi in einem Kinderheim und wünscht sich nichts sehnlicher, als wieder bei einer richtigen Familie zu sein. Doch als er eines Tages in den Hinterlassenschaften seiner Mutter herumkramt, stößt er auf einen ihm bis dahin unbekannten Brief. Schnell wird ihm beim Lesen klar, dass es sich bei dem Absender um seinen leiblichen Vater handeln muss. Voller Vorfreude und Aufregung macht er sich auf, ihn zu besuchen und stellt ihn sich dabei als großen, starken Mann vor, der ihn zu sich nimmt und fortan beschützt. Doch als er ihn endlich ausfindig machen kann, stellt er schockiert fest, dass sein Vater Tom kleinwüchsig ist. Als dann auch noch die anderen Heimkinder davon erfahren, ist das Chaos perfekt: Die Anderen machen sich über sie lustig, Michi verliert seine Freunde und macht Tom dafür verantwortlich. In seiner Wut wird er ziemlich unfair, was seinen Vater wiederum sehr verletzt. Ob sie nochmal zueinander finden werden? Zusatzmaterial:Interviews mit Jordan Prentice, Luis Vorbach, Phil Laude, Anica Dobra, Sebastian Fräsdorf, Joachim Dollhopf und Evi Goldbrunner;B-Roll;Featurette;Bilder.

4663325   Friedrich Schiller: Triumph eines Genies (Digitally Remastered)

Typ: 46   Länge: ca. 103 min sw   Produktionsjahr: 1940 
Der junge Schiller, dessen Leidenschaft dem Schreiben und Dichten gilt, muss unter Zwang auf die Militärakademie, dem ganzen Stolz des Herzogs von Württemberg. Über den militaristischen Alltag mit Zucht und Drill empört sich Schiller. Gespräche, Auseinandersetzungen oder gar Kritik werden unterdrückt, was für den jungen Rebellen unerträglich ist. Abgestoßen von dieser Brutalität schreibt er sein Drama “Die Räuber”, dass er später anonym veröffentlicht. Die Uraufführung in Mannheim wird ein großer Erfolg. Doch nach einer offenen Aussprache mit dem Herzog fällt er in Ungnade und muss das Land verlassen.Zusatzmaterial: Bio- und Filmografien.

4664168   School of Rock (Special Collector’s Edition)

Typ: 46   Länge: ca. 105 min f   Produktionsjahr: 2003 
Ein erfolgloser Gitarrist gibt sich als Aushilfslehrer in einer Grundschule aus. Anstelle des üblichen Lehrplans macht er sich mit den Kleinen daran, eine Band zu gründen. Zusatzmaterial: Audiokommentare; Gelernte Lektionen der School of Rock; Jack Blacks Verbindung zu Led Zeppelin; Musik-Video; Videotagebuch der Kinder: Toronto Film Festival; MTVs Tagebuch des Jack Black.

4664893   Draussen vor der Tür

Typ: 46   Länge: ca. 159 min f   Produktionsjahr: 2009 
Im Zentrum der Handlung steht der deutsche Kriegsheimkehrer Beckmann, dem es nach dreijähriger Kriegsgefangenschaft nicht gelingt, sich wieder ins Zivilleben einzugliedern. Während er noch durch die Erfahrungen des Zweiten Weltkriegs geprägt ist, haben seine Mitmenschen die Vergangenheit längst verdrängt. Auf den Stationen seiner Suche nach einem Platz in der Nachkriegsgesellschaft richtet Beckmann Forderungen nach Moral und Verantwortung an verschiedene Personentypen, Gott und den Tod. Am Ende bleibt er von der Gesellschaft ausgeschlossen und erhält auf seine Fragen keine Antwort. Aufzeichnung einer Inszenierung am Bayerischen Staatsschauspiel München.

4662880   Karl Liebknecht

Typ: 46   Länge: ca. 227 min sw+f   Produktionsjahr: 2005 
SOLANGE LEBEN IN MIR IST (ca. 108 min): Episoden aus dem Leben Karl Liebknechts in den Jahren 1914-1916: Als einziger von 110 SPD-Abgeordneten stimmt er im Reichstag gegen die Kriegsanleihen und wird daraufhin von seiner Parteiführung fallengelassen. Verleumdungen, Morddrohungen, Arbeitsverbote hindern ihn nicht, überall – bei den Arbeitern und vor allem der Jugend – gegen den Krieg aufzutreten. Während er zum Kriegsdienst gezwungen wird und seine Aufklärungsarbeit an der Front in Frankreich fortführt, ist seine Familie in Berlin Repressalien ausgesetzt. (DDR 1965; Kamera: Kamera: Horst E. Brandt; Produzent: Gert Golde)TROTZ ALLEDEM! (ca. 119 min): Der Film umspannt die Zeit vom 23. Oktober 1918, der Rückkehr Liebknechts aus der Haft im Zuchthaus Luckau nach Berlin, bis zu seiner und Rosa Luxemburgs Ermordung am 15. Januar 1919. Während das Proletariat dem in Berlin eintreffenden Liebknecht einen triumphalen Empfang bereitet, mobilisiert das Kaiserreich seine letzten Kriegsreserven. (DDR 1971; Kamera: Jürgen Bauer, Günter Heimann; Produzent: Manfred Renger, Oscar Ludmann)Zusatzmaterial: Regisseur Günter Reisch erinnert sich… ; Karl Liebknecht – Stationen seines Lebens; Biografie & Filmografie von Günter Reisch, Horst Schulze und Jutta Hoffmann; ‘Der Augenzeuge’ über Günter Reisch und Horst Schulze; Bilder-Galerie.

4677429   Mahana

Typ: 46   Länge: ca. 99 min f   Produktionsjahr: 2016 
Ein 14-jähriger Maori stellt zu Beginn der 1960er-Jahre die jahrhundertealten Denkweisen und Strukturen seiner patriarchalischen Familie in Frage. Mit seinem traditionsbewussten Großvater liefert er sich eine permanente Auseinandersetzung, die zu eskalieren droht, als sich der Junge in die Tochter einer verfeindeten Sippe verliebt. Familiensaga aus Neuseeland um die Marginalisierung der indigenen Bevölkerung, die durch die Weißen zu Menschen zweiter Klasse degradiert wurden. Zusatzmaterial:4 Featurettes (ca. 12 min).

4677592   Die Truman Show

Typ: 46   Länge: ca. 99 min f   Produktionsjahr: 1998 
Er ist der Star der Show, aber er weiß es nicht. Truman realisiert nicht, dass seine Heimatstadt ein gigantisches Studio darstellt und alle, die dort leben und arbeiten, Schauspieler sind. Auch seine ständig plappernde Ehefrau ist eine vertragliche Mitspielerin. Nach und nach kommt Truman jedoch dahinter. Satire über das Verhältnis von Fictionalität und Realität in unserer Mediengesellschaft und über die Form, die Entstehungsbedingungen und die Rezeption von daily soaps.

4656755   Mendel

Typ: 46   Länge: ca. 98 min f   Produktionsjahr: 1996 
Mendel, ein neunjähriger jüdischer Junge, wandert in den 50er Jahren mit seiner Familie von Deutschland nach Norwegen aus. In Deutschland, sagen seine Eltern, könne kein Jude bleiben, nach allem was passiert sei. Aber was denn da genau passiert ist, will ihm keiner anvertrauen. Aus aufgeschnappten Gesprächsfetzen und vagen Auskünften baut sich Mendel eine eigene Version der Geschichte zusammen. Nachts wird er wie der Vater von Albträumen heimgesucht, tagsüber schlüpft er in die Rolle des idealisierten Widerstandskämpfers, der es den Nazis schon gezeigt hätte. Seine Frage “Was hast du im Krieg erlebt, Papa?” wird schließlich zur Anklage “Warum hast du dich nicht gewehrt, Papa?” Anders als seine Eltern will Mendel niemals kampflos aufgeben. Um seinen Stolz zu wahren, beginnt er einen Krieg gegen einen Außenseiter des Dorfes, der in den angsterfüllten Fantasien der Kinder ein Monster ist – und für Mendel die Inkarnation des Antisemiten. Doch am Ende erlebt Mendel eine Überraschung …

4656754   Raus aus der Haut

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 1997 
Die DDR im “deutschen” Herbst 1977: Markus ist heimlich verliebt in Anna, die mit ihm in die 12. Klasse geht. Anna aber steht mehr auf Randy – und das nicht nur wegen seiner Rockband. Als Anna ein Bild der RAF aus dem “Spiegel” in die Klasse mitbringt, wird sie ausgerechnet von dem linientreuen Schuldirektor Rottmann dabei erwischt. Die Konsequenz: Rottman droht, ihre Bewerbung für ein Medizinstudium zu verhindern. Für Anna, die aus einer Medizinerfamilie kommt, ist das eine Katastrophe. Marcus nutzt die Chance, um Anna zu imponieren und stiehlt das brisante Material aus dem Lehrerzimmer. Doch der Diebstahl fliegt auf und bringt ihn und Anna erst recht in die Zwickmühle.

4654625   Faust (Fassung 1988)

Typ: 46   Länge: ca. 162 min f   Produktionsjahr: 1988 
Eine Inszenierung der Münchner Kammerspiele. Das Drama um Dr. Faust, der seine Seele dem Teufel verkauft, um seine Begierde nach allen Höhen und Tiefen des Lebens zu stillen, und die Geschichte seiner unheilvollen Liebe zu Margarete, die im Wahnsinn endet.

4654807   Der Dieb von Bagdad (Fassung 1924)

Typ: 46   Länge: ca. 139 min sw   Produktionsjahr: 1924 
In Bagdad lebt Ahmed, der Dieb, und liebt die schöne Prinzessin. Doch bevor er sein Ziel erreichen kann, um ihre Hand anzuhalten, muss er es mit dem gemeinen mongolischen Fürsten aufnehmen und tausend Gefahren überstehen, vom Tal der Ungeheuer über das Mitternachtsmeer bis zur Höhle der verzauberten Bäume.Zusatzmaterial: Kurzfilm “Der Schelm von Bagdad”; Interviews; Featurettes: Douglas Fairbanks; Das Kino von 1924; Raoul Walsh; Ausstattung und Spezialeffekte.

4655025   Le nozze di figaro

Typ: 46   Länge: ca. 130 min f   Produktionsjahr: 1995 
Sir Peter Ustinov stellt die Oper vor und führt durch ihre Handlung. Er erklärt in Zwischentexten Mozarts Meisterwerke – und schlüpft dafür auch in einige Rollen.HANDLUNG: Sevilla, 1786: Es könnte alles so harmonisch sein… Doch an ihrem Hochzeitstag geraten Figaro und Susanna in Streit. Er denkt an den Hausstand, sie an die neueste Mode – oder gar vor allem an den Grafen Almaviva? Die Gräfin Almaviva hingegen möchte lieber Selbstmord begehen als die Seitensprünge ihres Ehemanns weiterhin dulden, genießt aber deshalb um so mehr die Aufmerksamkeit des jungen Pagen Cherubino. Graf Almaviva wiederum ist eifersüchtig auf Cherubino und Figaro und versucht mit allen Mitteln, den einen loszuwerden und die Hochzeit des anderen zu verhindern. Doch dabei haben auch noch ein Arzt, eine Haushälterin, ein Notar, ein Musiklehrer, ein Gärtner – und dessen Tochter ein Wörtchen mitzureden…Zusatzmaterial: Kommentar; Biographien; Making Of.

4654034   Der verwunschene Prinz

Typ: 46   Länge: ca. 92 min f   Produktionsjahr: 1964 
Tjorven, ihre Freundin Stine, der Schriftsteller Herr Melkersson und seine vier Kinder verbringen wie jedes Jahr ihre Ferien auf der Schären-Insel Saltkrokan. Tjorvens Bernhardiner Bootsmann soll erschossen werden, weil er angeblich Pelles Kaninchen und Schafe gerissen hat. In letzter Sekunde stellt sich ein Fuchs als Übeltäter heraus. Die junge Robbe Moses wird in die Freiheit entlassen. Für Melkerssons erwachsene Tochter Malin zaubern Tjorven und Stine einen “Prinzen” als Partner.

4652854   Däumling & Däumelinchen

Typ: 46   Länge: ca. 72 min f   Produktionsjahr: 2002 
Däumelinchen und Däumling treffen erstmals aufeinander, verlieben sich ineinander, streiten sich und finden am Ende in ihre “kleine Welt” und Heimat zurück.Zusatzmaterial: Karaoke (Songs zum Mitsingen).

4676374   The Danish Girl

Typ: 46   Länge: ca. 115 min f   Produktionsjahr: 2015 
Der dänische Landschaftsmaler Einar Wegener führt mit seiner Frau Gerda, ebenfalls Malerin, ein bewegtes Künstlerleben im Kopenhagen der Zwanziger Jahre. Die Ehe der beiden ist glücklich, bis Einars Leben eines Tages eine grundlegende Änderung erfährt: Als Gerdas Modell verhindert ist, bittet sie ihren Mann, sich von ihr als Frau verkleidet porträtieren zu lassen. Einar gelingt die Verkörperung einer Frau so gut, dass Gerda die Figur völlig begeistert „Lili“ tauft und fortan immer häufiger gemeinsam mit ihrem Mann dieses Rollenspiel auslebt. Doch für Einar ist Lili sehr bald mehr als nur eine Rolle, er entdeckt in ihr seine wahre Identität. Er entschließt sich zu einer geschlechtsangleichenden Operation, um fortan als Frau leben zu können. Doch was bedeutet das für die Ehe der Wegeners? Zusatzmaterial: Making of.

4652493   Nackt unter Wölfen

Typ: 46   Länge: ca. 119 min sw   Produktionsjahr: 1963 
Während der letzten Monate vor dem Einmarsch der Amerikaner verstecken Häftlinge des KZ Buchenwald ein Kind vor dem Zugriff der Nazis. (film-dienst)Zusatzmaterial: Biografien und Filmografien; Kino-Trailer; Bilder-Galerie; Erinnerungen.

4655026   Don Giovanni

Typ: 46   Länge: ca. 104 min f   Produktionsjahr: 2003 
Sir Peter Ustinov stellt die Oper vor und führt durch ihre Handlung. Er erklärt in Zwischentexten Mozarts Meisterwerke – und schlüpft dafür auch in einige Rollen.HANDLUNG: Don Giovanni hat nur ein Ziel: so viele Frauen zu verführen wie möglich. Der zügellose Lebemann macht sich unzählige Damen gefügig, nur um sie sofort danach zu verlassen. Auf der Suche nach immer neuen Liebesabenteuern geht Don Giovanni über Leichen. Nicht einmal die Liebe Donna Elviras kann ihn zur Reue und Abkehr von seinem skrupellosen Lebensstil bewegen. Und wie von Dämonen besessen, treibt er seinem Untergang entgegen…Zusatzmaterial: Kommentar; Biographien; Making Of.

4655027   Die Entführung aus dem Serail

Typ: 46   Länge: ca. 115 min f   Produktionsjahr: 1995 
Der junge Spanier Belmonte ist seiner von Seeräubern entführten und an den Bassa Selim verkauften Braut Constanze nachgereist, um sie aus dem Serail zu entführen. Sir Peter Ustinov stellt die Oper vor und führt durch ihre Handlung. Er erklärt in Zwischentexten Mozarts Meisterwerke – und schlüpft dafür auch in einige Rollen. Zusatzmaterial: Kommentar; Biographien; Making Of.

4655877   Märchen und Fabeln

Typ: 46   Länge: ca. 369 min sw   Produktionsjahr: 2006 
Folgende Märchenfilme und Fabeln von Lotte Reiniger (in neuer, digitaler Abtastung und verschiedenen Versionen) sind enthalten: ASCHENPUTTEL, HÄNSEL UND GRETEL, KALIF STORCH, DIE DREI WÜNSCHE, DER FROSCHKÖNIG, DÄUMELINCHEN, DER HEUSCHRECK UND DIE AMEISE und viele andere Arbeiten aus den Jahren 1922 bis 1961. DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN gewann auf der Biennale in Venedig 1955 den “Silbernen Delphin”.Zusatzmaterial: Auflistung der Filme in chronologischer Reihenfolge; Register nach Märchenautoren; Dokumente.

4656613   Wenn der Wind weht

Typ: 46   Länge: ca. 80 min f   Produktionsjahr: 1985 
Jim und Hilda sind ein liebes, altes Paar, das hinter den immergrünen Hügeln sein friedliches Leben lebt. Sie sind bezaubernd, witzig, zum Weinen komisch und nörgeln auch ganz gerne. Eines Tages erfahren sie aus dem Radio, dass ein nuklearer Angriff bevorsteht. Flugs baut Jim einen Schutzraum und ist überzeugt, dass er an alles gedacht hat. Doch er weiß nicht, was tatsächlich passiert…

4656636   Populärmusik aus Vittula

Typ: 46   Länge: ca. 100 min f   Produktionsjahr: 2004 
Matti und Niila wachsen in den 60er- und 70er-Jahren in Pajala auf, einem kleinen Dorf jenseits des Polarkreise in der Grenzregion zwischen Schweden und Finnland. Die Familien von Matti und Niila könnten unterschiedlicher nicht sein: Matti hat eine Schwester und relativ tolerante Eltern. Niila spricht zu Hause Finnisch, hat viele Geschwister und wird regelmäßig von seinem tief religiösen Vater geschlagen. Doch die zwei verbindet eine tiefe Freundschaft. Gemeinsam träumen sie von der weiten Welt, von Paris, dem Himalaja und China, das man zweifelsohne direkt über die Hauptstrasse von Vittula erreichen kann, wenn man nur lang genug fährt. Die Jungen entdecken ihre Liebe zum Rock ‘n’ Roll und sie geben sich die größte Mühe, in der abgelegenen Region eine Band zu gründen…

4655118   Schildkröten können fliegen (OmU)

Typ: 46   Länge: ca. 93 min f   Produktionsjahr: 2004 
In einem Flüchtlingslager im kurdischen Norden Iraks suchen Kinder verminte Felder nach intakten Sprengkörpern ab, um sie an Zwischenhändler in der Stadt zu verkaufen. Dort begegnet Satellit dem Mädchen Agrin mit ihrem zweijährigen Sohn Digah und Hengov, ihrem Bruder. Satellit verliebt sich in Agrin. Doch Agrin kann seine Gefühle nicht erwidern, sie ist durch eine mehrfache Vergewaltigung durch irakische Soldaten schwer traumatisiert. Ihr Sohn ist für sie die permanente Erinnerung an dieses unglaubliche Leid. Hinter dem Rücken ihres Bruders versucht sie immer wieder Digah Gefahrensituationen auszusetzen, denn sie wünscht sich seinen und auch ihren eigenenen Tod.Zusatzmaterial: Trailer; Making Of.

4655117   Die Perlenstickerinnen

Typ: 46   Länge: ca. 85 min f   Produktionsjahr: 2004 
Eine ungewollt schwangere junge Frau will ihr Kind in der französischen Provinz zur Welt bringen und es danach zur Adoption freigeben. Als sie eine ältere Frau kennenlernt, die ihren Sohn bei einem Unfall verloren hat, liefert ihnen ihre leidenschaftliche Hingabe fürs Sticken erste Impulse der Annäherung, woraus sich eine tiefe Freundschaft entwickelt, die für beide von beträchtlichem Gewinn ist. (film-dienst)Zusatzmaterial: Kinotrailer.

4655028   Die Zauberflöte

Typ: 46   Länge: ca. 105 min f   Produktionsjahr: 1994 
Sarastro, weiser Priester der Götter Isis und Osiris, hat Pamina in den Tempel gebracht, um sie vor dem Einfluss ihrer Mutter, der Königin der Nacht, zu schützen. Die Königin veranlasst den Prinzen Tamino, ihre Tochter zu finden und zu befreien. Tamino findet sie, wird aber dabei ein Jünger Sarastros, dessen Weisheit er zu bewundern lernt. Außerdem verlieben sich Tamino und Pamina ineinander. Sir Peter Ustinov stellt die Oper vor und führt durch ihre Handlung. Er erklärt in Zwischentexten Mozarts Meisterwerke – und schlüpft dafür auch in einige Rollen. Zusatzmaterial: Kommentar; Biographien; Making Of.

4655029   Cosi fan tutte

Typ: 46   Länge: 125 min f   Produktionsjahr: 1995 
Sir Peter Ustinov stellt die Oper vor und führt durch ihre Handlung. Er erklärt in Zwischentexten Mozarts Meisterwerke – und schlüpft dafür auch in einige Rollen.HANDLUNG: Die Oper spielt im Neapel des 18. Jahrhundert. Die jungen Offiziere Ferrando und Guglielmo rühmen sich, dass die beiden aus Ferrara stammenden Schwestern Dorabella und Fiordiligi, die sie über alles lieben, ihnen niemals untreu werden könnten. Don Alfonso aber hat seine eigenen, einschlägigen Erfahrungen und schlägt deswegen Ferrando und Guglielmo vor, doch eine Wette abzuschließen wenn sie so sicher wären. Beide gehen siegessicher darauf ein.Zusatzmaterial: Kommentar; Biographien; Making Of.

4666209   Die Brücke

Typ: 46   Länge: ca. 98 min sw   Produktionsjahr: 1959 
Einer der härtesten und kompromisslosesten Antikriegsfilme. Sieben Schuljungen im Alter von 16 Jahren verteidigen im April 1945 eine unwichtigte Brücke bei einer Kleinstadt im Bayerischen Wald vor den anrückenden Amerikanern.Zusatzmaterial: Trailer; Entstehungsgeschichte des Films; Der Buchautor; Der Regisseur.

4666892   In ihren Augen

Typ: 46   Länge: ca. 124 min f   Produktionsjahr: 2009 
Der pensionierte Justizbeamte Benjamín Espósitos arbeitet an einem Roman, in dem er sich mit einem unaufgeklärten Mordfall aus der Zeit kurz vor dem Militärputsch von 1974 auseinandersetzt. Damals wurde eine Frau brutal vergewaltigt und ermordet. Die Recherche wird zur schmerzhaften Auseinandersetzung mit der Vergangenheit.

4677391   Storm und der verbotene Brief

Typ: 46   Länge: ca. 105 min f   Produktionsjahr: 2017 
Im mittelalterlichen Antwerpen zur Zeit der Reformation wird der 12-jährige Storm in ein aufregendes Abenteuer verwickelt, als sein Vater Klaas den Auftrag erhält, in seiner Druckerei einen Brief von Martin Luther zu drucken. Es dauert nicht lange, da wird Klaas auf frischer Tat ertappt und Storms Leben wird über Nacht auf den Kopf gestellt. Storm gerät zwischen die Fronten und flieht mit der Druckplatte des verbotenen Briefs. In einer schier ausweglosen Situation trifft er auf das Waisenmädchen Marieke, die in den Katakomben der Stadt lebt. In einer abenteuerlichen Reise gegen die Zeit versuchen sie gemeinsam Storms Vater vor dem Scheiterhaufen zu bewahren. Aber wem kann Storm überhaupt noch trauen? Was als abenteuerliche Flucht beginnt, wird zu einem tapferen Kampf um die Freiheit. Zusatzmaterial:10 Zusatzfilme; Bilder; 2 Audio-Dateien;Einführung ins Thema;Hinweise zur Unterrichtsplanung;26 Infobögen;37 Arbeitsblätter in Schülerfassung;Lexikon;Links.

4677243   BFG – Sophie & der Riese

Typ: 46   Länge: ca. 112 min f   Produktionsjahr: 2016 
Die Geisterstunde beginnt nicht um 0 Uhr nachts, so wie alle denken, sie beginnt um 3 Uhr morgens! Waisenkind Sophie weiß das, denn sie kann in ihrem Kinderheim nicht schlafen und geht deswegen nachts auf Streifzug. Dabei beobachtet sie eines Morgens, wie eine über sieben Meter große Gestalt eine umgefallene Mülltonne wieder aufstellt – und wird von dem fremden, gigantisch großen Mann alsbald ins Reich der Riesen verschleppt. Zum Glück für Sophie ist sie in Obhut des Big Friendly Giant geraten, der ihr nichts Böses will, sondern sie stattdessen lieber auf Traumjagd mitnimmt. Doch es gibt noch andere Riesen, die sind größer als der BFG und die fressen Menschen. Sophie und ihr neuer Freund schmieden also einen Plan – der hat mit dem Buckingham Palace und der Königin von England zu tun…Zusatzmaterial:Riesensprache: Die wundervollen Wörter bei BFG, im englischen Original (ca. 3 min);Eine Hommage an Melissa Mathison (05:38 min);KfW Zusatzmaterial: Arbeitshilfe (PDF);Arbeitsmaterialien (PDF);Bilder;Arbeitsmaterial online abrufbar.

4672428   Disconnect

Typ: 46   Länge: ca. 111 min f   Produktionsjahr: 2012 
Ein sensibler Teenager wird in einem sozialen Netzwerke bloßgestellt, ein Ehepaar verliert persönliche Daten an einen Cyber-Kriminellen, eine Journalistin ist von der komplizierten Welt der Internet-Pornografie und ihren allzu echten Protagonisten überfordert. Ein Episodenfilm über die Gefahren und Chancen der digitalen Welt. (film-dienst)Zusatzmaterial: Interviews mit dem Regisseur Henry-Alex Rubin und den Schauspielern Jason Bateman, Alexander Skarsgård, Paula Patton und Max Thieriot; CD-ROM mit didaktischen Materialien.

4672420   Eine mörderische Entscheidung

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 2012 
Kunduz, April 2009. Oberst Klein tritt seinen Posten als Kommandeur an und die ersten Soldaten der Infanterie beziehen im Camp-Kunduz Quartier. Unter ihnen fünf junge Männer, die den “Einsatz in Afghanistan” nur als Übung kennen. Von Beginn an sieht sich Oberst Klein mit der Führung des Lagers einer kaum zu bewältigenden Aufgabe ausgesetzt, in einem Krieg, der kein Krieg sein soll: Die Frühjahrsoffensive der Taliban bricht über ihn und die Deutschen herein. Es gibt die ersten Verletzten und Verluste, unter ihnen der junge Sergej Motz. Für Oberst Klein und seine Soldaten ist der Kriegsfall längst eingetreten. Als im September zwei von den Taliban entführte Tanklastwagen auf einer Sandbank im Fluss stecken bleiben, muss Klein entscheiden, ob von den Fahrzeugen eine Gefahr für sein Camp ausgeht. In der Nacht zum 4. September 2009 befiehlt er die Bombardierung der Tanklastzüge aus der Luft. Es sterben bis zu 100 Menschen, darunter zahlreiche Zivilisten und Kinder.Zusatzmaterial: Hilflos in Afghanistan – Das deutsche Engagement am Hindukusch.

4672335   Sein letztes Rennen

Typ: 46   Länge: ca. 110 min f   Produktionsjahr: 2013 
Paul Averhoff war einst als Marathonläufer eine Legende. Doch die glorreichen Tage sind lang vorbei. Jetzt, über 70 Jahre alt, muss er mit Gattin Margot ins Altersheim – die Tochter, eine Stewardess, hat zu wenig Zeit, sich um die Eltern zu kümmern. Singkreis und Bastelstunde sind nun angesagt. Zu wenig für Paul. Er holt seine Rennschuhe hervor und beginnt wieder zu laufen. Sein Ziel: der Berlin-Marathon. Als aber seine Frau stirbt, verfällt er in tiefe Trauer. Kann er das Versprechen noch einlösen, das Margot ihm abgerungen hat? Bonusmaterial: Interviews mit Cast & Crew; Teaser; Audiokommentar von Dieter Hallervorden und Kilian Riedhof; Audiokommentar von Kilian Riedhof, Marc Blömbaum, und Peter Hinderthür; Arbeitshilfe.

4672412   Die Abenteuer des Tom Sawyer (Fassung 1938)

Typ: 46   Länge: ca. 75 min sw   Produktionsjahr: 1938 
Tom Sawyer ist für jedes Abenteuer und jeden Streich zu haben. Am liebsten ist er jedoch mit seinem Freund Huckleberry Finn zusammen. Huckleberry hat immer die tollsten Ideen. Aber Tom hat nicht nur Unsinn im Kopf. Klar, dass er Muff Potter hilft, als der Arme des Mordes verdächtigt wird. Tom kennt den wahren Täter. Doch der Mörder entkommt und schwört Rache.

4672458   Die Piroge (OmU)

Typ: 46   Länge: ca. 87 min f   Produktionsjahr: 2012 
Eine Gruppe afrikanischer Flüchtlinge versucht, mit einem einfachen Fischerboot die Kanarischen Inseln zu erreichen. Als Kapitän soll Baye Laye die Verantwortung für 30 Männer übernehmen, darunter auch sein Bruder, der hofft, in Europa Karriere als Musiker zu machen. Die Gruppe, die sich in der Enge des Bootes zusammenfindet, ist bunt gemischt. Männer verschiedener Ethnien, die nicht die gleiche Sprache sprechen und zum Teil noch nie das Meer gesehen haben, treffen dort aufeinander. Als blinder Passagier bringt eine Frau Unruhe unter die Reisenden.

4672682   Ansichten eines Clowns

Typ: 46   Länge: ca. 106 min f   Produktionsjahr: 1976 
Der dreißigjährige Hans Schnier blickt zurück auf sein Leben. Er will nichts mit der Wohlstandsgesellschaft zu tun haben. Im Elternhaus herrschen noch Ansichten aus der Vorkriegszeit. Hans lehnt die Ehe mit Marie ab, will seine zukünftigen Kinder nicht katholisch erziehen. Marie verlässt Hans, der verbittert bleibt.Zusatzmaterial: Booklet mit Hintergrundinformationen und Biographien.

4672708   For no eyes only

Typ: 46   Länge: ca. 97 min f   Produktionsjahr: 2013 
Mit einem gebrochenen Bein an seinen Schreibtisch gefesselt, vertreibt sich Sam die Zeit am Computer. Eines Abends stößt er auf eine Spähsoftware, die es möglich macht, auf fremde Webcams zuzugreifen. Schnell wird der sozial eher zurückgezogene Teenager zum heimlichen Voyeur. Er erfährt die intimsten Geheimnisse seiner Mitschüler. So kommt er nicht nur seiner Mitschülerin Livia näher, er sieht auch, dass Aaron, der geheimnisvolle Neue in seiner Schule, anscheinend ein Problem mit seinem Vater hat. Als Aaron eines Abends ein Messer in seinem Zimmer versteckt und anschließend von seinem Vater jegliche Spur fehlt, wird Sam misstrauisch. Gemeinsam mit seiner Klassenkameradin und heimlichem Schwarm Livia versucht er auf eigene Faust dem Ganzen auf den Grund zu gehen. Doch schon bald geraten die beiden dabei in eine brenzlige Situation.Zusatzmaterial: 4 Filmextras; Infos zum Film und zu den Materialien; Didaktisch-methodische Tipps; Textblatt; 6 Infoblätter; 16 Arbeitsblätter; Medientipps; Internet-Links.

4672941   Arnes Nachlass

Typ: 46   Länge: ca. 88 min f   Produktionsjahr: 2013 
Ein alter Freund seines Vaters nimmt Arne als Pflegekind auf. Er hofft, bei Harald, dessen Frau Elsa und deren Kindern Hans, Wiebke und Lars Nähe und Geborgenheit zu finden. Durch eine Reihe von schicksalhaften Missverständnissen erkennt Arne, wie schwer es ist, sich in eine bestehende Großfamilie zu integrieren. Die Lage spitzt sich zu, als sich selbst vermeintliche Verbündete gegen “den Eindringling” wenden.

4672667   Don Carlos

Typ: 46   Länge: ca. 175 min f   Produktionsjahr: 1984 
Am spanischen Hof im 16. Jahrhundert: König Philipp II. will allem Widerstand zum Trotz den Freiheitswillen in den Niederlanden brechen. Nicht sein Sohn Carlos, der als “Schwächling” gilt, sondern Herzog Alba soll das Heer in Flandern anführen.Zusatzmaterial: Booklet; Biographien.

4672562   12 years a slave

Typ: 46   Länge: ca. 129 min f   Produktionsjahr: 2013 
Beruhend auf den Memoiren von Solomon Northup, erzählt der Film die Geschichte eines Afroamerikaners, der in den USA des 19. Jahrhunderts als freier Mann in den Nordstaaten lebt, bis er entführt und als Sklave in die Südstaaten verkauft wird. Dort droht er unter der Unterdrückung und Entmenschlichung zu zerbrechen, bis es ihm gelingt, eine Nachricht an seine Familie zu übermitteln, die für seine Befreiung sorgt. (film-dienst)Zusatzmaterial: Vom Buch zum Film; Featurettes: Chiwetel Ejiofor wird Solomon Northup; Die Vision des Regisseurs; Ein Portrait über Solomon Northup.

4672536   Das kalte Herz

Typ: 46   Länge: ca. 28 min f   Produktionsjahr: 2013 
Peter Munk ist ein armer Köhler, der sich nichts sehnlicher wünscht als Geld und Ansehen. Als er eines Tages auf einen Waldgeist trifft, der ihm drei Wünsche gewährt, glaubt Peter sich im Himmel. Doch seine Gier und sein fehlender Verstand lassen ihn die falschen Dinge tun und so begibt sich Peter etwas später in ein Tauschgeschäft mit dem finsteren Holländer-Michel, der ihm allen Reichtum dieser Welt anbietet. Doch dafür will er Peters Herz.Zusatzmaterial: 2 Sequenzen; 4 Bilderreihen; Gezeichnete Filmszenen in Bewegung 1 (00:16 min); Gezeichnete Filmszenen in Bewegung 2 (00:29 min); Gezeichnete Filmszenen in Bewegung 3 mit Ton (01:39 min); Baustein “Märchen” 7 Arbeits- und Materialblätter (Word/PDF); Baustein “Leben, Werte, Miteinander” 8 Arbeits- und Materialblätter (Word/PDF); Baustein “Film” 16 Arbeits- und Materialblätter (Word/PDF); Märchentext; Storyboard 84 S.; Medientipps, Festival-Liste 2014 “Das kalte Herz” 3 S.; weiterführende Informationen.

4672558   Kleine Hände im großen Krieg

Typ: 46   Länge: ca. 185 min f   Produktionsjahr: 2014 
Sommer 1914 – ein Krieg von nie dagewesenem Ausmaß verändert die Welt. Soldaten zogen damals euphorisch in den Krieg. Sie wollten für ihr Vaterland kämpfen. Millionen Frauen und Kinder blieben allein zu Hause zurück. Tausende Kinder vertrauten ihre Gefühle, Ängste und Freuden ihren Tagebüchern an, schrieben Briefe oder zeichneten Bilder. Der Film erweckt diese Zeugnisse in acht Episoden zum Leben. Jede Folge spielt in einem anderen Land und hat ein Kind als Protagonisten, dessen Geschichte stellvertretend für die Geschichte des Ersten Weltkriegs steht.Zusatzmaterial: Historixx: Filmgeschichte zum Selbermachen (9 S.); Diskussionsanregungen und Aufgabenstellungen (24 S.).

4672269   Der kleine Prinz

Typ: 46   Länge: ca. 60 min f   Produktionsjahr: 2014 
Die Verfilmung hält sich in Text und Bildsprache eng an die Vorlage von Antoine de Saint-Exupérys Meisterwerk “Der kleine Prinz”: Ein in der Wüste notgelandeter Pilot trifft auf einen hellsichtigen Jungen, der von einem anderen Planeten stammt. Die beiden schließen Freundschaft. Nachdem der Junge dem Piloten von seinen Erlebnissen in der Sternenwelt und von seinem Heimatplaneten erzählt hat, will er auf diesen zurückkehren (Deutschland 1990).Zusatzmaterial: Vorschläge zur Unterrichtsplanung; Bilder; Grafiken; Audiodateien; Arbeitsblätter in Schülerfassung; Infoblätter; Medientipps; Internet-Links.

4669543   Ein Sommernachtstraum

Typ: 46   Länge: ca. 110 min f   Produktionsjahr: 2011 
Theseus, Herzog von Athen, ist im Begriff Hippolyta zu heiraten, die Königin der Amazonen. Noch vier Tage sind es bis zur Hochzeit. Diese Frist setzt er auch Hermia, die sich entscheiden muss, ob sie nach dem Willen ihres Vaters den ungeliebten Demetrius oder – unter Androhung des Todes – den geliebten Lysander zum Mann nimmt. Sie entschließt sich zur Flucht mit Lysander. Ihre Freundin Helena erfährt davon und verspricht sich in ihrer Liebe zu Demetrius einen Vorteil davon, ihm das Geheimnis zu verraten und Demetrius, der Hermia und Lysander folgt, ihrerseits in den Wald zu folgen. Dort liegen Oberon und Titania, das Elfenkönigspaar, in eifersüchtigem Streit. Mit Hilfe seines Elfs Puck stürzt Oberon die vier Liebenden aus Athen in tiefe Verwirrung. Er treibt auch mit sechs biederen Handwerkern sein Spiel, die sich in den Wald zurückgezogen haben, um ihr Hochzeitsgeschenk für den Herzog zu proben, das Schauspiel von Pyramus und Thisbe. (Großbritannien 1981)

4669546   Romeo & Julia

Typ: 46   Länge: ca. 172 min f   Produktionsjahr: 2011 
Die Tragödie spielt in der italienischen Stadt Verona und handelt von der Liebe Romeos und Julias, den Kindern zweier Familien, die erbittert miteinander verfeindet sind. Deshalb halten Romeo und Julia ihre Liebesbeziehung vor ihren Eltern verborgen und werden vom Pater Lorenzo heimlich getraut. Nach einem Kampf wird Romeo aus Verona verbannt und muss nach Mantua fliehen. Julia, die in aller Eile mit Paris verheiratet werden soll, bittet erneut Pater Lorenzo um Hilfe. Dieser überredet sie, einen Schlaftrunk zu sich zu nehmen, der sie in einen todesähnlichen Zustand versetzt. Romeo soll durch einen Brief von diesem Plan in Kenntnis gesetzt werden. Stattdessen erhält er nur die Nachricht vom angeblichen Tod Julias, bricht sofort nach Verona auf und vergiftet sich am offenen Sarg seiner geliebten Frau. Im selben Augenblick erwacht Julia aus ihrem Schlaf, sieht, was geschehen ist, ergreift Romeos Dolch und tötet sich aus Verzweiflung ebenfalls. Als die verfeindeten Eltern von der tragischen Liebesbeziehung erfahren, erkennen sie ihre Mitschuld und versöhnen sich über dem Grab ihrer Kinder. (Großbritannien 1978)

4669547   Wie es euch gefällt

Typ: 46   Länge: ca. 150 min f   Produktionsjahr: 2011 
Herzog Senior ist mit einigen treuen Lords in den Ardenner Wald in die Verbannung gegangen, nachdem er von seinem jüngeren Bruder, Herzog Friedrich, entmachtet wurde. Seniors älteste Tochter Rosalind bleibt am Hof bei Celia, Friedrichs Tochter, mit der sie befreundet ist. Der älteste Sohn von Sir Rowland de Bois, Oliver, wird nach seinem Tod Haupterbe während Orlando, der jüngste Sohn, nur tausend Kronen erhält. Es kommt zu einem heftigen Streit zwischen den Brüdern. Der wütende Orlando wird sogar handgreiflich. Oliver schlägt ihm vor, sich bei einem Ringkampf mit dem Hofringer Charles zu messen, in der Hoffnung Orlando würde verletzt. (Großbritannien 1978)

4668825   Der kalte Himmel

Typ: 46   Länge: ca. 178 min f   Produktionsjahr: 2011 
Die Hallertau in den späten 1960er-Jahren: Der sechsjährige Felix lebt als introvertierter Einzelgänger in seiner eigenen Welt, lauscht den Klängen aus dem Radio und kennt alle Wetterberichte des vergangenen Jahres auswendig. Kaum jemand ahnt, dass der Sonderling auf seine Weise hochintelligent ist. Felix hat eine große Vorliebe für Zahlen und kann blitzschnell Kopfrechnen, obwohl es ihm niemand beibrachte. Bei seiner Einschulung scheitert er jedoch an den einfachsten Aufgaben. Er kann nicht still sitzen und versteht nicht, was die Lehrerin von ihm will. In den Augen anderer Eltern ist er schlecht erzogen, der Rektor will ihn auf die Hilfsschule schicken, und die abergläubische Großmutter organisiert mit dem Dorfpfarrer gar eine Teufelsaustreibung. Nur seine Mutter Marie stemmt sich gegen diese Wand der Ablehnung, denn sie ahnt, dass ihr Felix weder besessen noch schwachsinnig ist.

4667329   Der kleine Prinz

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 2011 
Ein in der Wüste notgelandeter Pilot trifft auf einen hellsichtigen Jungen, der von einem anderen Planeten stammt. Die beiden schließen Freundschaft. Nachdem der Junge dem Piloten von seinen Erlebnissen in der Sternenwelt und von seinem Heimatplaneten erzählt hat, will er auf diesen zurückkehren.

4666993   Schindlers Liste

Typ: 46   Länge: ca. 187 min sw   Produktionsjahr: 1993 
Halbdokumentarischer, dramatischer Film nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Keneally über den Industriellen Oskar Schindler und die Zeit des Dritten Reichs vom Einmarsch in Polen bis zur Kapitulation 1945. Schindler, Katholik und NSDAP-Mitglied, rekrutiert – anfänglich aus Profitsucht, dann aus Menschlichkeit – Juden als Arbeiter für seine Emaillewaren-Fabrik. Er rettet rund 1 100 Menschen vor dem sicheren Tod. Zusatzmaterial (ca. 89 min): Einblicke in die Foundation mit Steven Spielberg; Stimmen von den Überlebenden der “Liste”.

4667088   Un homme qui crie

Typ: 46   Länge: ca. 92 min f   Produktionsjahr: 2010 
Ein Vater und sein Sohn arbeiten in einem Luxushotel in N?Djamena, der Hauptstadt des Tschad. Die latente Rivalität zwischen den beiden schlägt in offene Eifersucht um, als der Vater zugunsten seines Sohnes seinen Job verliert. Adam verkauft seinen Filius und Konkurrenten an die Armee, die ihn “kidnappt”, um seinen angestammten Job, der alles für ihn bedeutet, wieder zu bekommen und gleichzeitig seinen Obolus an den Militärchef des Viertels zu zahlen. Doch die Schuld lastet schwer auf ihm.

4669550   Der Kaufmann von Venedig

Typ: 46   Länge: ca. 157 min f   Produktionsjahr: 2011 
Ich will mit euch handeln und wandeln, mit euch stehen und gehen, und was dergleichen mehr ist; aber ich will nicht mit euch essen, mit euch trinken, noch mit euch beten.“ Um sich bei der reichen Erbin Porzia bewerben zu können, braucht Bassanic Geld. Sein Freund der Kaufmann Antonio borgt sich beim reichen Juden Shylock die benötigte Summe und gibt sie ihm. Als Schuldschein unterschreibt Antonio, dass der Jude bei Nichtrückzahlung ein Pfund Fleisch aus Antonios Körper nächst dem Herzen schneiden darf. Schließlich kommt es zu dem Fall und Shylock will vor Gericht sein Recht durchsetzen. (Großbritannien 1980)

4669551   Macbeth

Typ: 46   Länge: ca. 147 min f   Produktionsjahr: 2011 
So fein und faul war nie ein andrer Tag – ein seltsames Resumee des Generals Macbeth, der als Sieger auf das Schlachtfeld blickt. Hoch- und Landesverrat sind niedergeschlagen, die norwegischen Eindringlinge vertrieben, Schottland kann einem neuen Frieden entgegensehen. Aber auf dem Weg zu ihrem König Duncan begegnen den Feldherren Macbeth und Banquo drei Hexen…und ihre Prophezeiungen geben der Welt einen anderen Verlauf. (Großbritannien 1982)

4671717   Woyzeck (Fassung 2013)

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 2013 
2012 – In Berlin, Kottbuser Tor, Kreuzberg, Neukölln. Verschiedene ethnische Cliquen treiben ihr Unwesen. Man duldet sich, aber die meiste Zeit versucht man, sich aus dem Weg zu gehen. Und genau hier ist Franz Woyzeck mit seiner kleinen Familie gelandet.Zusatzmaterial: Arbeitsmaterialien.

4672152   Aus dem Leben eines Schrottsammlers (OmU)

Typ: 46   Länge: ca. 75 min f   Produktionsjahr: 2013 
Nazif und seine Frau Senada sind Roma und leben in ärmlichen Verhältnissen am Rande der Stadt Sarajevo. Während Nazif versucht, Geld mit gesammeltem Schrott aus ausgeschlachteten Autos zu verdienen, kümmert sich seine Frau um den Haushalt und die beiden Töchter. Als sie eines Tages starke Schmerzen im Unterleib hat und in der Klinik erfährt, dass ihr ungeborener Sohn tot ist, ist guter Rat teuer: Senada droht eine Blutvergiftung und die dringende Operation ist für die Familie nicht zu bezahlen. Da Senada keine Versicherung hat, will sie das Krankenhaus nicht behandeln. Ein Kampf gegen die Zeit, den Tod und die Hoffnungslosigkeit beginnt?

4671690   Kurzfilme für Kinder – Mit Prädikat! 2

Typ: 46   Länge: ca. 86 min f   Produktionsjahr: 2015 
Enthalten sind Kurzspiel-, Dokumentar- und Animationsfilme, die mit den Prädikaten “wertvoll’ und “besonders wertvoll” ausgezeichnet wurden:BREI BRUMM BUMMLÄMMERWOMBOEMIL DAS GROSSE GESCHÄFTDER IGEL UND DIE STADT RALLE UND BOLLE FERNSEHSÜCHTIG BHAVINI – ICH WILL NUR TANZENKRAKEDAS MÄDCHEN AUS GORI Zusatzmaterial: Screenshots zu jedem Film; Vorschläge zur Unterrichtsplanung; Hintergrundinformationen; Arbeitsblätter.

4670732   Zwei Tage, eine Nacht

Typ: 46   Länge: ca. 91 min f   Produktionsjahr: 2014 
Nach einem Krankheitsausfall möchte Sandra in ihren Job zurück. Inzwischen wurde ihre Arbeit jedoch gegen einen Bonus auf ihre Kollegen verteilt. Ihr Chef will dies zum Status quo machen und ihre Stelle einsparen; die Kollegen sind des finanziellen Vorteils wegen damit zufrieden. Der Frau bleibt ein einziges Wochenende, sie dazu zu überreden, sich mit ihr zu solidarisieren. (film-dienst)Zusatzmaterial: Interview mit Marion Cotillard, Interview mit den Brüdern Dardenne.

4671067   Die Weber

Typ: 46   Länge: ca. 95 min f   Produktionsjahr: 2012 
Durch mechanische Webstühle und billig importierte Baumwolle sind die Arbeitslöhne gefallen, ist die Armut und Arbeitslosigkeit unter den Webern gestiegen.Der Fabrikant Dreißiger will die Löhne noch weiter drücken und hat kein Verständnis für die Klagen seiner Arbeiter. Der Hunger treibt die Weber zur Gegenwehr, die Verzweiflung zur Gewalt. Eine Aufzeichnung der Inszenierung aus dem Jahr 2012 am Deutschen Theater Berlin.

4677746   A christmas carol [Paramount Collection] [Fassung 1999]

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 1999 
Heiligabend, 1850. Der geizige Ebenezer Scrooge lässt auch an Weihnachten seine Mitmenschen unter seiner Herzlosigkeit leiden. Doch dann bekommt er unerwarteten Besuch vom Geist seines verstorbenen Partners Jacob Marley,der ihn warnt, dass er für alles Leid, das er zu Lebzeiten verursacht, im Jenseits büßen muss. Im weiteren suchen ihn drei Geister heim, die ihn mit seiner Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft konfrontieren, ihm die Augen öffnen und so zu einem besseren Menschen machen.

4665190   Die Schachspielerin

Typ: 46   Länge: ca. 97 min f   Produktionsjahr: 2009 
Hélène lebt in einem kleinen korsischen Dorf, arbeitet als Zimmermädchen in einem Hotel. Eines Tages sieht sie beim Reinigen eines der Hotelzimmer ein Paar, das gerade Schach spielt. Fasziniert von diesem Spiel, beginnt Hélène die Regeln bis zur Perfektion zu erlernen. Hilfe erhält sie dabei von dem schacherfahrenen Einsiedler Doktor Kröger. Hélènes Wandlung hin zu einer neuen Freiheit verändert zunehmend ihre bisherigen Beziehungen zu ihrer Familie, ihren Freunden und dem gesamten Dorf.Zusatzmaterial: Making of; Originaltrailer.

4652355   Das Leben des Brian

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 1979 
Der Film ist eine Parodie auf einschlägige Monumentalverfilmungen des Lebens Jesu und nimmt Auswüchse des religiösen Fanatismus aufs Korn. Ein zur Zeit Christi in Palästina als Nachbar Jesu geborener junger Mann wird von einer wilden Anhängerschar zum Märtyrer gemacht.Zusatzmaterial: Filmdokumentation; Verschiedene Trailer.

4652378   Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran

Typ: 46   Länge: ca. 91 min f   Produktionsjahr: 2003 
In den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts betreibt der alte Monsieur Ibrahim in der fiktiven Rue Bleue im jüdischen Viertel von Paris seinen kleinen Kramladen und wird zum Anlaufpunkt und Sorgenonkel für den heftig pubertierenden, zunächst von seinem Vater und dann auch von seiner Mutter verlassenen Moïse. Monsieur Ibrahim adoptiert schließlich seinen Freund “Momo” und reist mit ihm in sein Heimatland, die Osttürkei, wo er kurz vor seinem Dorf bei einem Autounfall stirbt. Momo übernimmt seinen Tante-Emma-Laden und Lebensstil.Zusatzmaterial: Audiokommentar von Omar Sharif.

4652082   The remains of the day

Typ: 46   Länge: ca. 129 min f   Produktionsjahr: 1993 
Die Geschichte eines englischen Butlers, der seinem aristokratischen Arbeitgeber bis zur totalen Unterdrückung aller persönlichen Gefühle dienstbar ist, wird zum Porträt einer Epoche, deren äußerer Glanz kurz vor Beginn des Zweiten Weltkrieges die Defizite der angelsächsischen Klassengesellschaft nicht mehr verdecken kann.Zusatzmaterial: Trailer; Filmdokumentation; The Making Of; Entfallene Szenen; Filmografien; Featurette; HBO Special; u.v.m.

4652081   Die Weiße Rose

Typ: 46   Länge: ca. 120 min f   Produktionsjahr: 1982 
Halbdokumentarisches, historisch-politisches Porträt über die Widerstandsgruppe um die Geschwister Scholl gegen das Terror-Regime der Nazis. Fünf Münchner Studenten, unter ihnen Hans und Sophie Scholl, rufen mit Flugblättern – unterzeichnet mit “Die weiße Rose” – zum Widerstand gegen Hitler auf. Nach anfänglichen Erfolgen der Gruppe schlägt die Gestapo zu. Hans und Sophie werden vom Volksgerichtshof verurteilt und im Februar 1943 hingerichtet.Zusatzmaterial: Interview mit Michael Verhoeven; Biografie Michael Verhoeven; Fotogalerie.

4652068   Die Brüder Löwenherz

Typ: 46   Länge: ca. 103 min f   Produktionsjahr: 1977 
Ein Märchen von zwei Brüdern, für die der Tod keine Endgültigkeit besitzt. Sie überwinden ihn durch Glauben und Liebe, und treffen sich nach dem Tod in einem Phantasie-Zwischenreich wieder. Hier müssen sie aufregende Abenteuer bestehen, und sie müssen einen wichtigen Entschluss fassen.

4652071   Michel bringt die Welt in Ordnung

Typ: 46   Länge: ca. 93 min f   Produktionsjahr: 1973 
Michel, der ganz Lönneberga mit seinen Streichen in Atem hält, erweist sich als hilfsbereiter Freund, als er der Magd Lina wichtige Ratschläge gegen ihre fürchterlichen Zahnschmerzen gibt. Doch das ist nur eine von Michels kleineren Übungen. Sei es, dass er seine kleine Schwester blau anmalt und einen Fall von Typhus diagnostiziert, oder seinen Vater wieder einmal unter seinen Streichen zu leiden hat.

4652380   Das Geheimnis von Green Lake

Typ: 46   Länge: ca. 113 min f   Produktionsjahr: 2003 
Für den Diebstahl von einem Paar Schuhe, den er einwandfrei nicht begangen hat, verurteilt ein Richter den jugendlichen Stanley zu 18 Monaten Aufenthalt in einer Jugendhaftanstalt. Dort macht Stanley die Bekanntschaft der gestrengen Direktorin Walker und ihres Handlangers Mr. Sir deren Spezialität es ist, die Kids zur Strafe tiefe Löcher in der Wüste graben zu lassen. Als Stanley die Geschichte der Outlaw-Rächerin Kate Barlow und ihres vor 100 Jahren vergrabenen Schatzes erfährt, kommt ihm der Verdacht, dass diese Löcher mehr bedeuten als bloße Strafmaßnahmen.Zusatzmaterial: Die Jungs vom D-Zelt; Das erste Loch; Zusätzliche Szenen; Gag-Ausschnitte; Audio-Kommentar der Darsteller und der Filmemacher; Musikvideo der D-Zelt-Jungs: “Dig it”.

4652403   Gegen die Wand

Typ: 46   Länge: ca. 117 min f   Produktionsjahr: 2004 
Die junge Türkin Sibel will den Zwängen ihrer traditionsbewussten Familie entfliehen – und heiratet zum Schein den Alkoholiker Cahit. Die Ehe beruht auf einer Abmachung: Er mimt der Familie gegenüber den liebenden Ehegatten, sie wäscht dafür die Wäsche, kocht und spielt für ihn die Hausfrau. Doch dann fühlt sich Cahit immer mehr zu Sibel hingezogen – bis die Katastrophe passiert und er im Rausch ihren Liebhaber erschlägt.Zusatzmaterial: Audiokommentar von Fatih Akin; Making Of; Was ist ein Osman (Featurette von Monique Akin) u.v.m.

4652771   Jesus Christ Superstar (Fassung 1972)

Typ: 46   Länge: ca. 102 min f   Produktionsjahr: 1972 
Eine Gruppe junger Leute spielt in den Ruinen antiker Bauten in der Negev-Wüste Stationen aus dem Leben Jesu und seiner Jünger. Der Akzent liegt auf dem machtpolitischen Spannungsverhältnis, in das Jesus durch den Massenerfolg seiner Predigten gerät. Judas wird als tragische Figur interpretiert: Seine Skepsis und Verzweiflung angesichts der zur Droge gewordenen christlichen Lehre – auf deren sozialrevolutionäre Kraft er hoffte – treibt ihn zu Verrat und Selbstmord. Zusatzmaterial: Audiokommentar von Regisseur Norman Jewison und Schauspieler Ted Neeley; Exklusives Interview mit Tim Rice; Fotogalerie.

4652806   Super size me

Typ: 46   Länge: ca. 100 min f   Produktionsjahr: 2003 
Warum sind die Amis so fett? Der New Yorker Filmemacher Morgan Spurlock ging dieser tief schürfenden Frage nach und ernährte sich im Selbstversuch 30 Tage lang nur von Produkten der größten Fastfood-Kette der Welt. In seinem satirischen Film fragt Spurlock nach der Verantwortung der Konzerne und Konsumenten, nach dem großen Geld, das mit der “Fastfood-Kultur” gemacht wird und nach den Möglichkeiten, die schwergewichtigen Amerikaner wieder zu einem gesünderen Volk zu machen.Zusatzmaterial: Weitere Szenen; Entfernte Szenen; Interviews.

4652829   Tres sombreros de copa

Typ: 46   Länge: 118 min f   Produktionsjahr: 1985 
Das unterhaltsame und zugleich tiefgründige Stück behandelt mit absurder, surrealistischer Dialog- und Situationskomik die entscheidende Nacht des Protagonisten Dionisio. In der Nacht vor seiner bürgerlichen Hochzeit wird er von einer verrückten Theatertruppe aus der Bahn geworfen, verliebt sich in eine Tänzerin und beginnt “fast” ein neues Leben als Bohemien. Doch am nächsten Morgen holt ihn die Realität ein…

4652769   Urmel spielt im Schloss

Typ: 46   Länge: ca. 117 min f   Produktionsjahr: 1974 
Immer noch gibt es in König Pumponells Reich das Gerücht, dass auf einer einsamen entlegenen Insel sprechende Tiere und das Urmel leben. Und der Museums- und Zoodirektor, Dr. Zwengelmann, wird nicht eher ruhen, bis er mit eigenen Augen gesehen hat, was er immer noch für reine “Phantasterei” hält. Auch seine Nichte, Naftaline, will mehr wissen über diese geheimnisvolle Insel, das sprechende Schwein Wutz und das sensationelle Urmel. Doch wenn die Leute aus der Zeitung von den sprechenden Tieren erfahren würden, würde die einsame Insel bald von vielen Neugierigen besucht werden. Das muss verhindert werden.Zusatzmaterial: Die Museumsratten, Teil 1.

4652726   Jesus von Montreal

Typ: 46   Länge: ca. 120 min f   Produktionsjahr: 1989 
Ein junger arbeitsloser Schauspieler erhält von einem Pater den Auftrag, das alljährliche Passionsspiel in moderner Fassung aufzuführen. Mit einer Gruppe hochmotivierter Kollegen recherchiert er die historischen Quellen und passt sie der Zeitströmung an. Die Vorstellung wird zu einem großen Publikumserfolg, doch lehnen die Kirchenbehörden diese aktualisierte Variante ab, da sie sich zu weit von den tradierten Formen entfernt habe. Der Schauspieler will aller Widerstände zum Trotz weiterspielen. Bei einer erneuten Aufführung kommt es zu Tumulten: Er wird unter dem Kreuz begraben.Zusatzmaterial: Arbeitshilfen; Unterrichts-Einheiten; Arbeitsblätter; Grafiken; Fotos.

4652475   Kabale und Liebe (Fassung 1980)

Typ: 46   Länge: ca. 105 min f   Produktionsjahr: 2005 
Ferdinand von Walter und Luise, Tochter des Stadtmusikanten Miller, lieben sich. Diese Verbindung über Standesgrenzen hinweg schmeichelt zwar Luises Mutter, ihr Vater hält sie aber für unrealistisch. Auch Ferdinands Vater, Präsident der Residenz, ist gegen eine Heirat seines Sohnes mit einer Bürgerlichen. Er will Ferdinand mit Lady Milford, der Mätresse des Herzogs, verheiraten um so seinen Einfluss bei Hofe zu vergrößern. Ferdinand rebelliert gegen den Plan seines Vaters und hält an seiner Liebe zu Luise fest. Um ihn davon abzubringen, initiieren der Präsident und sein Sekretär Wurm, zugleich Nebenbuhler Ferdinands, eine heimtückische Intrige. Die Verfilmung des “Bürgerlichen Trauerspiels” hält sich vollkommen an das Schillersche Original. (Bayerischer Rundfunk, 1980).Zusatzmaterial: Arbeitsmaterialien; Unterrichtsvorschläge; Arbeitsblätter in Schülerfassung.

4652481   Hitler – Der Aufstieg des Bösen (2-DVD-Set)

Typ: 46   Länge: ca. 179 min f   Produktionsjahr: 2003 
Von Hitlers Kindheit und Jugend, die ihn schon als einen Einzelgänger und Psychopathen erkennen lassen, wird die Entwicklung eines Mannes beschrieben, der eine ganze Nation zerstörte. Vor dem Hintergrund der “Dolchstoß-Legende” (1918) und der Versailler Friedensverträge versucht der Film, den Aufstieg des Gefreiten Adolf Hitler zu erklären, der in den Wirren der deutschen Räterepublik den Grundstein seiner Karriere legte, nach einem gescheiterten Putschversuch in München (1923) in Kerkerhaft sein Manifest “Mein Kampf” schrieb und sich nach seiner Haftentlassung an die Spitze der nationalsozialistischen Partei stellte.Zusatzmaterial: Trailer; Zeittafel “Hitlers Aufstieg zur Macht” und “Das Dritte Reich”; Biografien.

4652604   Kroko

Typ: 46   Länge: ca. 92 min f   Produktionsjahr: 2003 
Sie nennt sich “Kroko” und führt das große Wort in einer Jugendclique im Wedding. Zu Hause wie auf der Straße traut sich keiner, ihr zu widersprechen. Ein improvisiertes Straßenrennen endet, als ein Radfahrer auf der Kühlerhaube des von ihr gesteuerten Wagens landet. Das Gericht verurteilt sie zum Sozialdienst in einer Behinderten-WG und Krokos Leben beginnt sich langsam zu wandeln.Zusatzmaterial: Pressestimmen; Interview mit der Regisseurin; Trailer; Linkliste.

4651999   Luther (Fassung 2003)

Typ: 46   Länge: ca. 121 min f   Produktionsjahr: 2003 
Deutschland, 1505: Der junge Martin Luther gerät in ein grauenvolles Unwetter, ein Blitz verfehlt ihn nur knapp. Zu Tode geängstigt gibt er sein Studium der Rechte auf und wird Mönch im Augustiner-Kloster zu Erfurt. Nach seiner Pilgerfahrt nach Rom 1510 geht er zum Theologiestudium nach Wittenberg, wo er 1517 seine 95 Thesen als Protest gegen den von Papst Leo X. initiierten Ablasshandel an die Tür der Schlosskirche schlägt. Rom verlangt den Widerruf der Thesen, doch Luther bleibt standhaft. Auch vor Kaiser Karl V. auf dem Reichstag zu Worms 1521 erkennt er nur eine Autorität an: die Bibel. Vom Papst exkommuniziert und vom Kaiser geächtet, wird Luther zum Ketzer erklärt. Auf die Wartburg in Sicherheit gebracht, übersetzt er dort das Neue Testament ins Deutsche. Luthers Lehren finden immer mehr Anhänger, der Kampf um die Reformation beginnt.Zusatzmaterial: Filmsequenzen; weitere Filmausschnitte; Audiobeispiele; Fotos; Grafiken; Arbeitsmaterialien; spezielle Materialien zum Ausdrucken; Unterrichtsvorschläge; Arbeitsblätter; Vorschläge zur Unterrichtsplanung; medienspezifische Tipps.

4651950   Urmel aus dem Eis

Typ: 46   Länge: ca. 117 min f   Produktionsjahr: 1969 
Auf der einsamen Südseeinsel Titiwu gibt es unglaubliche Dinge: Eine Schule, die man ungestraft schwänzen darf, und eine verloren geglaubte Eintracht zwischen Menschen und Tieren. Ein sehr zerstreuter und komischer Professor mit dem Namen Habakuk Tibatong hat einigen Tieren das Sprechen beigebracht. Zum Beispiel der Schweinedame Wutz, dem Schuhschnabel Schusch, Ping Pinguin und dem Waran Wawa. Leider hat jeder von ihnen einen Sprachfehler. Der Waisenknabe Tim Tintenklecks hilft dem Professor, wenn es darum geht, die Tiere für ein gemeinsames Unternehmen zu begeistern. Und eines Tages geschieht es: Ein Eisblock strandet am Ufer, darin steckt ein Ei, und aus dem Ei entschlüpft ein Urweltgeschöpf: Das Urmel.

4651194   Taking sides

Typ: 46   Länge: 105 min f   Produktionsjahr: 2001 
Steve Arnold, Major der US-Armee, soll ein Exempel statuieren und beweisen, dass der in Deutschland hoch angesehenen Dirigent Wilhelm Furtwängler mit den Nazis kollaboriert hat. Das Chaos im besiegten Deutschland, die Lügen und gegenseitigen Anschuldigungen der Betroffenen machen die Angelegenheit jedoch zu einem gefährlichen Minenfeld für den gnadenlosen Major, der bis zum Äußersten geht, um “seine” Wahrheit zu finden. Der sensible, kultivierte Künstler Furtwängler kann sich nur bedingt zur Wehr setzen und das Misstrauen von Major Arnold wächst zunehmend. Doch er braucht handfeste Beweise…Zusatzmaterial: Interviews mit Regisseur und Darstellern (25 min).

4651252   Das Trollkind; Die Seeräuber

Typ: 46   Länge: ca. 187 min f   Produktionsjahr: 2003 
DAS TROLLKIND (ca. 87 min): Skrållan, die kleine Tochter von Malin und Peter, stellt alles auf den Kopf. Onkel Melker, der sich mit großem Eifer der Erziehung seines Enkelkindes widmet, hat große Mühe mit dem widerspenstigen und wilden Kind. Skrållan verschwindet ab und zu voller Entdeckungsdrang, um die Welt kennenzulernen. Glücklicherweise helfen Tjorven, Stina, Pelle und der Bernhardiner Bootsmann Onkel Melker bei der Suche. Eines Tages ist Skållan jedoch nicht mehr zu finden. (Schweden 1965)DIE SEERÄUBER (ca. 95 min): Onkel Melker liebt es zu spielen. Eines Tages nimmt er die Kinder und fast alle Erwachsenen von Saltkokan mit zur “Toten Bucht”. Dort spielt er mit ihnen Piraten, bis das alte Segelschiff “Albertina” erschreckt erwacht und es in ihren Fugen kracht. Es gibt zwei Piratenbanden, die Haie und die Falken, die gegeneinander kämpfen. Sie fechten um den bekannten Mysak Diamanten, bis die Fetzen fliegen. (Schweden 1966)

4651285   Der Untertan

Typ: 46   Länge: ca. 104 min sw   Produktionsjahr: 1951 
Diederich Heßling ist ein verweichlichtes, autoritätshöriges Kind, das sich vor allem fürchtet. Doch bald schon erkennt er, dass man der Macht dienen muss, wenn man selbst Macht ausüben will. Nach oben buckeln und nach unten treten, wird von nun an seine Lebensmaxime. So macht er seinen Weg als Student in Berlin und später als Geschäftsmann in seiner Papierfabrik in Netzig.Zusatzmaterial: Filmografie und Biografie von Wolfgang Staudte und Werner Peters; Dreharbeiten und Premiere von “Die Mörder sind unter uns”; Premiere von “Die Geschichte vom kleinen Muck”; Szenenfotos; Original-Kino-Plakat; Betrachtungen des Historikers Dr. Jürgen Angelow zu “Der historische Untertan”.

4651150   Kick it like Beckham

Typ: 46   Länge: ca. 112 min f   Produktionsjahr: 2002 
Die 17-jährige Jess liebt zwei Dinge über alles: Fußball und David Beckham. Deshalb tut die junge Inderin, die mit ihrer Familie in London lebt, auch alles, um einmal in die Fußstapfen ihres großen Idols zu treten. Dass Jess Talent hat, steht außer Frage. Als sie eines Tages von Jules beim Kicken im Park für eine Damen-Fußballmannschaft entdeckt wird, scheint sich ihr größter Traum zu erfüllen. Doch ihre konservativen Eltern haben eine ganz andere Laufbahn für sie im Kopf.Zusatzmaterial: Darsteller- und Crewinterviews; Produktionsnotizen; Blick hinter die Kulissen; Making Of; Rezept Aloo-Gobi; Trailershow.

4651060   The man who wasn’t there

Typ: 46   Länge: 112 min f   Produktionsjahr: 2001 
Als ein Kunde dem Friseur Ed Crane anbietet, mit 10.000 Dollar Geschäftspartner seines Unternehmens zu werden, wittert er eine Chance, sein Leben zu ändern. Er will das Geld von einem Kaufhausbesitzer erpressen, der mit seiner Frau ein Verhältnis hat. Doch der erfährt, wer der anonyme Erpresser ist. Zusatzmaterial: Making Of; Interview mit Roger Deakin; Audiokommentar von Billy Bob Thornton, Jeol & Ethan Coen; Deleted Scenes; Filmografien; Fotogalerie; Kinotrailer; TV-Spots.

4651110   Ronja Räubertochter

Typ: 46   Länge: ca. 126 min f   Produktionsjahr: 1984 
Ronja ist die Tochter des Räuberhauptmanns Mattis. Auf einem ihrer Streifzüge durch den Wald trifft Ronja eines Tages den gleichaltrigen Birk, Sohn von Borka, dem Erzfeind der Mattisräuber. Zwischen den beiden Kindern entwickelt sich eine tiefe Freundschaft. Gegen den Willen der Familien lernen sie gemeinsam das Leben im Wald und seine Geheimnisse kennen.

4651145   Der Räuber Hotzenplotz [Fassung 1973]

Typ: 46   Länge: ca. 109 min f   Produktionsjahr: 1973 
Mit Hilfe einer entzauberten Fee bringen Kasperl und Seppl den Räuber Hotzenplotz zur Strecke, der ihrer Großmutter die Kaffemühle gestohlen hat. Zusatzmaterial: Bebilderte Darsteller-Infos; Biografie von Gustav Ehmck und Otfried Preußler; “Hotzenplotzografie”; Anspielbare Songs der Münchner Songgruppe; Räuberisch gute Hotzenplotz-Kochrezepte; Bilder.

4651380   Stand by me

Typ: 46   Länge: ca. 85 min f   Produktionsjahr: 1986 
Sommmer 1959 in Castle Rock, einer idyllischen Kleinstadt im US-Bundesstaat Oregon. Schon seit Tagen verfolgen Gordie, Chris, Teddy und Vern von ihrem Baumhaus aus die Radio-Meldungen über einen Jungen, der vom Blaubeerpflücken nicht zurückkehrte. Es heißt, dass der Junge von einem Zug überfahren wurde und seine Leiche jetzt irgendwo neben den Gleisen liege.Zusatzmaterial: Filmdokumentation; Musik-Video; Regie-Kommentar; Filmografien: Schauspieler, Regisseur; Soundtrack.

4651383   Der Pianist (Special Edition)

Typ: 46   Länge: ca. 143 min f   Produktionsjahr: 2002 
Der Film basiert auf der Autobiographie des Pianisten Wladyslaw Szpilman. Er schildert das erschütternde Schicksal seiner Familie in Warschau vom Ausbruch des Zweiten Weltkriegs über die Deportation der Familienmitglieder, den Aufstand im Warschauer Ghetto bis zu seinem eigenen Überleben aus der Sichtweise des Protagonisten.Zusatzmaterial: Ausführliche Dokumentation inklusive einem Interview mit Regisseur Roman Polanski; Hintergrundmaterial der Dreharbeiten; Archivaufnahmen des Warschauer Ghettos; Internationale Foto- und Postergalerie; Kinotrailer.

4651740   Faust (Verschiedene Inszenierungen)

Typ: 46   Länge: ca. 124 min f   Produktionsjahr: 2003 
Im Mittelpunkt dieses Mediums steht die Inszenierung des Faust-Stoffes (Aufzeichnung aus dem Jahre 1960) durch Gustaf Gründgens, der gleichzeitig die Rolle des Mephisto übernimmt. Außerdem werden in Ausschnitten die Inszenierung von Murnau (1925/26), Dorn (1987) und Stein (2000) angeboten.Zusatzmaterial: Fotos; Audio-Einspielungen; Arbeitshilfe; Arbeitsblätter; Unterrichtseinheiten.

4651770   Es geschah am hellichten Tag

Typ: 46   Länge: ca. 95 min sw   Produktionsjahr: 1958 
In einem Wald in der Nähe einer Straße wird ein ermordetes Mädchen gefunden. Kommissar Matthäi verspricht den Eltern der ermordeten Gritli Moser “bei seiner Seeligkeit”, den Mörder zu finden, mietet eine Tankstelle an der Straße und nimmt die junge Frau Heller und ihr Töchterchen Annemarie als Lockvogel ins Haus. Im Unterschied zur Romanvorlage gelingt es Matthäi in dieser Verfilmung, den Mörder zu fassen.Zusatzmaterial: Hörbuchausschnitte aus Dürrenmatts “Das Versprechen”; Bildergalerie; Trailer “The plege” (Das Versprechen), Hintergrundinformationen; Biografien; Filmografien.

4651911   Effi Briest (Fassung 1968)

Typ: 46   Länge: ca. 125 min f   Produktionsjahr: 1968 
In jungen Jahren heiratet Effi Briest Baron von Instetten. Aus Unerfülltheit und Langeweile lässt sie sich auf ein Verhältnis mit einem Major ein. Jahre später entdeckt ihr Mann das Verhältnis aus Zufall und tötet den ehemaligen Liebhaber im Duell. Effi, geschieden und aus ihren Kreisen ausgeschlossen, stirbt frühzeitig an Gram und Einsamkeit.Zusatzmaterial: Filmausschnitte; Making of; Fünf Extra-Themen (Individuum und Gesellschaft, Literaturverfilmung, Autor und Epoche, Mythen und symbolische Bilder, Filmanalyse); Bilder; Methodische Tipps; Vorschläge zur Unterrichtsplanung, Medientipps; 9 Info- und Arbeitsblätter.

4651705   Wir Kinder aus Bullerbü; Neues von uns Kindern aus Bullerbü

Typ: 46   Länge: ca. 170 min f   Produktionsjahr: 2003 
WIR KINDER AUS BULLERBÜ (ca. 87 min): Die Kinder aus Bullerbü – das sind Lisa, Inga, Britta, Olle, Bosse, Lasse und die kleine Kerstin. Sie verleben eine fröhliche Kindheit in ihrem kleinen Dorf. Gerade haben die großen Ferien begonnen, die Bauern fahren die Ernte ein. Soweit sie können, helfen die Kinder kräftig mit. (Schweden, Deutschland 1986).NEUES VON DEN KINDERN AUS BULLERBÜ (ca. 85 min): Es ist Weihnachten, Plätzchen werden gebacken, Geschenke gebastelt. Doch die Idylle hat ein jähes Ende. Beim Eislaufen bricht Bosse durchs dünne Eis. Nur der wagemutige Einsatz seiner Freunde rettet ihm das Leben. (Schweden 1987).

4651702   Die Leiden des jungen Werthers

Typ: 46   Länge: 101 min f   Produktionsjahr: 1976 
Werther verliebt sich in Charlotte, die Verlobte seines Freundes, flieht vor ihr, kehrt in leidenschaftlicher Liebe zurück und scheitert. Zu Beginn dieser Verfilmung übergibt Wilhelm einem Verleger die Briefe seines Freundes Werther. Die Lektüre dieser Briefe geht über in die Darstellung einzelner Szenen aus diesem Roman.Zusatzmaterial: Biografien und Filmografien; Trailer; Kino-Aushangfotos; Bilder-Galerie; Dokumentationen.

4651414   Verrückt nach Paris

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 2001 
Bei einem Ausflug büchsen Hilde, Philip und Karl aus ihrem Behindertenheim in Bremen aus und setzen sich nach Köln ab. Dort übernachten sie nach einigen Abenteuern in einer Bahnhofsmission, die das Heim benachrichtigt. Am nächsten Tag verpassen die drei allerdings den Zug nach Bremen und fahren stattdessen in Richtung Paris.Zusatzmaterial: Making Of; Regiekommentar; Premiere auf der Berlinale 2002; Kurzfilm “100 %”; Dokumentation: Wenn der Teufel in die Kirche kommt (ca. 105 min. Bonusmaterial).

4651661   Die Hundeblume ; The Dandelion

Typ: 46   Länge: ca. 16 min sw   Produktionsjahr: 2001 
Die Hundeblume erzählt die Geschichte eines Strafgefangenen in einer Einzelzelle, der nichts anderes hat als sich selbst. Bis er eines Tages beim Hofgang eine kleine gelbe Hundeblume entdeckt, die für ihn Glaube, Liebe und Hoffnung bedeutet…

4651701   Lotte in Weimar

Typ: 46   Länge: ca. 119 min f   Produktionsjahr: 1975 
Im September 1816 kommt die Hofrätin Charlotte Kestner, geborene Buff, nach Weimar, einen Vorwand nutzend, um nach 44 Jahren ihre Jugendliebe wieder zu sehen – Goethe, der sie durch “Die Leiden des Jungen Werthers” unsterblich gemacht hat. Die Nachricht ihrer Ankunft spricht sich in Weimar schnell herum, der sie bewundernde Kellner Mager sorgt dafür. Neugierige Besucher stellen sich ein, alles fiebert auf die Begegnung zwischen dem jetzt 67-jährigen Goethe und Charlotte.Zusatzmaterial: Bio- und Filmografien; Bilder-Galerie; Dokumentationen.

654026   Im Westen nichts Neues (Fassung 1930)

Typ: 46   Länge: ca. 130 min sw   Produktionsjahr: 1930 
Der Film schildert das Schicksal einer Gruppe von jugendlichen Kriegsfreiwilligen 1914, die nach anfänglicher Begeisterung, für das Vaterland kämpfen zu dürfen, bald die schrecklichen und grausamen Erfahrungen von Soldaten im Kriegsgeschehen machen.

4654105   Wilhelm Tell (Bühnenfassung 2004)

Typ: 46   Länge: ca. 110 min f   Produktionsjahr: 2004 
Eine Freilichtaufführung auf der Rütliwiese über dem Vierwaldstättersee mit dem Deutschen Nationaltheater Weimar. Es handelt sich um die Geschichte des Schweizer Freiheitshelden, der die Urschweiz von der Tyrannei der österreichischen Landvögte befreite.

4654170   Das Meer in mir (Doppel Deluxe Edition)

Typ: 46   Länge: ca. 127 min f   Produktionsjahr: 2004 
Ramón träumt sich ins Meer, spielt mit Wellen und bestaunt die Farben – wann immer ihn die Phantasie losziehen lässt. Denn das Meer hat ihm sein Leben geschenkt. Aber es hat es ihm auch wieder genommen. Vor 27 Jahren hatte er einen Unfall, als er in dieses Meer sprang – seither ist er querschnittsgelähmt, ist sein Körper gestorben. Nur den Kopf, die Augen, den Mund kann er bewegen. Und den Hals ein wenig drehen. Und seit 27 Jahren möchte er, dass auch sein Kopf sterben kann. Er fühlt sich zum Leben verdammt. Aber für den Tod würde er Hilfe brauchen – und die versagen ihm Staat und Kirche.Zusatzmaterial DISC 1: Audiokommentar Alejandro Amenábar; Awards; Cast & Crew. DISC 2: Intro A. Amenábar (Regie); Dokumentation “Eine Reise in das Meer in mir”; Interviews mit A. Amenábar und J. Bardem; Deleted Scenes; Making Of; Kinotrailer & TV-Spot; Bildergalerien; Kinotrailer.

4653975   Die Räuber (Bühnenfassung 2005)

Typ: 46   Länge: ca. 158 min f   Produktionsjahr: 2005 
Franz, jüngster Sohn eines Grafen, ist eifersüchtig auf die Liebe des Vaters für den älteren Karl. Durch eine Intrige erreicht er, dass der Vater Karl verstößt und enterbt. Der verbitterte Karl gründet daraufhin mit seinem Freund Spiegelberg eine Räuberbande, die durch die böhmischen Wälder zieht. Unterdessen versucht Franz, Karls Braut Amalia für sich zu gewinnen und seinen Vater in den Tod zu treiben, um selbst die Herrschaft zu übernehmen. Schillers erstes Bühnenstück in einer vollständigen Inszenierung des Theaters Plauen-Zwickau. Zusatzmaterial: “Theater hautnah” (ca. 29 min); Gespräche mit den Schauspielern, der Dramaturgin und dem Bühnenbildner.

4653696   Las bicicletas son para el verano

Typ: 46   Länge: ca. 102 min f   Produktionsjahr: 1983 
Madrid im Sommer 1936. Luisito ist bei einer Schulprüfung durchgefallen und soll das von den Eltern versprochene Fahrrad zunächst nicht bekommen. Als der Vater sich nach langen Debatten bereit erklärt, das Fahrrad zu kaufen, bricht der Bürgerkrieg aus. Man hofft, dass die Kämpfe in zwei Wochen vorbei sind. Doch der Krieg hält an, Madrid wird belagert. Zu allem Übel erfahren die Eltern nach einem Luftangriff, dass ihre Tochter Manolita ein Kind erwartet. Diese harte Zeit trägt Luisitos Familie gemeinsam mit Nachbarn und Freunden.

4653688   Sophie Scholl – Die letzten Tage

Typ: 46   Länge: ca. 116 min f   Produktionsjahr: 2005 
Februar 1943: Bei einer Flugblatt-Aktion gegen die Nazi-Diktatur wird die junge Studentin Sophie Scholl zusammen mit ihrem Bruder Hans in der Münchner Universität verhaftet. Tagelange Verhöre bei der Gestapo entwickeln sich zu Psycho-Duellen zwischen der Widerstandskämpferin und dem Vernehmungsbeamten Robert Mohr. Sophie kämpft zunächst um ihre Freiheit und um die ihres Bruders, stellt sich schließlich durch ihr Geständnis schützend vor die anderen Mitglieder der “Weißen Rose” und schwört ihren Überzeugungen auch dann nicht ab, als sie dadurch ihr Leben retten könnte.Zusatzmaterial: DISC 1: Audiokommentare; Teaser; Trailer; Zusätzliche Szenen; Szenenfotos; Outtakes. DISC 2: Making Of; Zeitzeugen im Gespräch; Original-Dokumente; Biographien; Extras.

4653689   Die Stunde der Offiziere

Typ: 46   Länge: 90 min f   Produktionsjahr: 2004 
“Die Stunde der Offiziere” zeigt eine spannende Collage aus authentischen Archivaufnahmen, Aussagen von Zeitzeugen sowie hochkarätig besetzten Spielszenen, die die Wege, Motive und Schicksale der Verschwörer des 20. Juli 1944 anschaulich machen. Die Spielszenen beruhen bis ins Detail auf Aufzeichnungen und Verhörprotokollen der damaligen Zeit sowie den Schilderungen von Angehörigen und Augenzeugen, sie zeigen das Geschehen an den Schauplätzen des Attentats: im “Führerhauptquartier Wolfsschanze” in Rastenburg, im Bendlerblock in Berlin und an anderen wichtigen Orten. Auf diese Weise verdichtet der Film den Tyrannenmord zu einem spannenden historischen Drama.

4654227   Hiroshima, mon amour

Typ: 46   Länge: ca. 91 min sw   Produktionsjahr: 1959 
Der Film erzählt die Liebesbegegnung einer französischen Schauspielerin mit einem japanischen Architekten in Hiroshima 15 Jahre nach dem Abwurf der Atombombe. Der Film entwickelt sich zur Reflexion über das Kriegsende in Japan und Frankreich und mündet in eine sehr persönliche, poesievolle Auseinandersetzung mit dem Grauen, mit der Gewalt, mit dem Tod. Ungewöhnlich ist die Balance von Worten, Bildern, Musik, wie sich Vergangenheit und Gegenwart mischen und zu einem neuen Zeitbegriff werden.

4654265   Maria voll der Gnade

Typ: 46   Länge: ca. 97 min f   Produktionsjahr: 2003 
Die 17-jährige, temperamentvolle Maria fühlt sich von ihrem Dasein in einer kolumbianischen Kleinstadt eingeengt und möchte der häuslichen Armut, ihrem tristen Job als Arbeiterin auf einer Rosenplantage und ihrem ungeliebten Freund Juan, von dem sie schwanger ist, entfliehen. Sie lässt sich von dem charmanten Franklin als Drogenkurier anwerben und fliegt zusammen mit drei weiteren Kurieren mit 62 Drogen-Päckchen im Bauch nach New York. Die Reise wird zu einer leidvollen Erfahrung für Maria – aber auch zur Herausforderung, einem neuen Leben entgegenzublicken.Zusatzmaterial: Audiokommentar; Interviews und Kinotrailer.

4654591   Machuca, mein Freund

Typ: 46   Länge: ca. 116 min f   Produktionsjahr: 2004 
Im Chile der frühen 1970er Jahre macht sich wegen der herrschenden Umstände Unmut unter den ärmeren Bevölkerungsschichten breit. Sozialistische Ideen werden populär. Der Schulleiter Padre McEnroe lässt an der elitären Jungenschule Saint Patrick zum ersten mal Kinder aus den Slums zu, die vom Schulgeld befreit werden. Zwischen Gonzalo Infante, einem verwöhnten Kind aus der Oberschicht, und Pedro Machuca, der aus einer extrem armen und zerrütteten Familie stammt, entwickelt sich eine tiefe Freundschaft. Beide können so Blicke in die Welt des anderen werfen. Wie in der Schule spitzt sich im ganzen Land der Konflikt zwischen den Besitzenden und den Mittellosen über die Zeit zu. Mit dem Militärputsch Pinochets endet auch die Freundschaft und Infante kehrt zurück in die Welt der bevorzugten Oberschicht.Zusatzmaterial: Interviews; Making Of.

4654678   Wölfe im Schafspelz

Typ: 46   Länge: ca. 91 min f   Produktionsjahr: 2006 
PLATZANGST (ca. 64 min): Geschildert wird die Geschichte von Martin, eines Jugendlichen, der das Zusammengehörigkeitsgefühl einer rechtsgerichteten Clique erlebt. Martin verliebt sich in die aus Russland stammende Marina und gerät so in ein Dilemma. Entweder seine “rechten Kameraden” oder die neue Freundin! (Deutschland 2002; Empfohlen: ab 12 Jahren; Regie: Heike Schober, René Zeuner; Darsteller: Christian Jahnke, Marie Kunz, Christian, Kletsch u.a.)RECHTSEXTREMISMUS HEUTE – ZWISCHEN AGITATION UND GEWALT (ca. 27 min ): Die Dokumentation verfolgt zwei Ziele: Zum Einen will sie über das veränderte, neuerdings vermeintlich seriöse Erscheinungsbild der rechtsextremistischen Szene aufklären. Andererseits zeigt sie, wie diese Szene Jugendliche frühzeitig zu ködern versucht (Deutschland 2005; Regie: Rainer Fromm)

4654584   Auf Wiedersehen Kinder

Typ: 46   Länge: ca. 100 min f   Produktionsjahr: 1987 
Frankreich 1944: Der 11-jährige Julien kehrt ins Internat zurück. Dort stößt er auf einen Neuankömmling, der geheimnisvoll scheint. Julien freundet sich mit ihm an. Der Neue ist Jude und wird versteckt. Doch die Gestapo ist ihm bereits auf der Spur. Julien wird erstmals mit politischer Gewalt und der Absurdität der Erwachsenenwelt konfrontiert.Zusatzmaterial: 4 Themen:”Figurenkonstellation und -charakterisierung”, “Die Frage nach Schuld und Verantwortung”, “Holocaust in Frankreich”, “Kinderzeichnungen damals und heute”, “Das Ghetto und die Gedenkstätte Theresienstadt”; Szenenbilder; Methodische Tipps; 6 Infoblätter ; 10 Arbeitsblätter; Medientipps; Themen von A-Z.

4654469   Stumbmock (de)

Typ: 46   Länge: ca. 12 min f   Produktionsjahr: 2002 
Stumbler und Mocker, zwei groteske Clownsfiguren, zeigen in einer gespenstischen Pantomime, wie aus Gewaltspielen blutiger Ernst werden kann. Ihre Clownerien enden mit Mord und Selbstmord.Zusatzmaterial: Produktionsnotizen; Konzepte & Skizzen; Fotoalben: Film- Standbilder & Setfotos; illustrierte Kurzgeschichte zum Film; Drehbuch zum Film; Filmografie des Regisseurs; Film-Standbilder als druckbarer Datensatz.

4654353   Delphin-Sommer

Typ: 46   Länge: ca. 89 min f   Produktionsjahr: 2004 
Eine 16-Jährige, die in Schwaben wohlbehütet im Umfeld einer Sekte aufwuchs, wird mit einem völlig anderen Leben konfrontiert, als ihre Familie nach Berlin zieht. Zunächst sucht sie Schutz im Kreise der Sektenmitglieder, doch dann lernt sie eine rebellische junge Frau kennen, die sich dem Einfluss der Glaubensgemeinschaft entziehen will. Als dies nicht gelingt und die Rebellin einen Ausweg im Selbstmord sucht, werden der Heranwachsenden die Augen geöffnet. (film-dienst)

4654398   Das Schloss (Fassung 1997)

Typ: 46   Länge: ca. 123 min f   Produktionsjahr: 1997 
Der Landvermesser K. wird von seiner Behörde in ein Dorf verschickt, um dort seinen Dienst anzutreten. Doch dort weiß keiner etwas von dieser Versetzung. K. versucht, in das Schloss, dem Sitz der offensichtlich übergeordneten Verwaltung, vorzudringen. Man lässt ihn aber nicht herein. Im Dorfwirtshaus warten zwei angebliche Gehilfen, die aber nichts vom Beruf des Landvermessers verstehen. K. versucht weiter, seine Arbeitssituation zu klären. Umsonst – alles, was er unternimmt, führt ins Leere. K. verliert sich in einem Labyrinth von Fakten, die sich als Fiktionen erweisen.Zusatzmaterial: Pressestimmen; Interview mit Michael Haneke, Ulrich Mühe und Andreé Eisermann.

4654419   Der Kummerkasten

Typ: 46   Länge: ca. 210 min   Produktionsjahr: 2005 
Neun Folgen der Serie “Der Kummerkasten” des Kinderkanals (KIKA) bieten Kindern Denkanstöße und Diskussionsanregungen zu den Themen Rauchen, Alkohol, Ernährung und Stressbewältigung. Die DVD enthält neben den kompletten Sendungen (je 23 Min.) auch gesondert die thematisch geordneten Einspielfilme. Diese Filme zeichnen mit Kindern und Jugendlichen konkrete Situationen exemplarisch nach. Sie enthalten in die Handlung integrierte Informationen und Denkanstöße, die in der Erfahrenswelt von Kindern zu einer konstruktiven Problemlösung anregen können.

4653473   Elina (de)

Typ: 46   Länge: ca. 85 min f   Produktionsjahr: 2002 
Die neunjährige Elina lebt mit ihrer Mutter und ihren Geschwistern in den 50-er Jahren in Tornedalen nahe der finnischen Grenze. Die Familie gehört zur finnisch-sprachigen Minderheit. Die Pädagogin Tora Holm möchte den finanziell schlecht gestellten Kindern der Minderheit bessere Lebenschancen eröffnen und sieht die Beherrschung der schwedischen Sprache als Voraussetzung dafür an. Elina, schüchtern, stolz und gekränkt von dieser Haltung, wehrt sich gegen die Lehrerin. Die Auseinandersetzungen erreichen ihren Höhepunkt, als Elina in die gefährlichen Sümpfe flieht.Zusatzmaterial: Arbeitsmaterialien; Materialien zum Ausdrucken; Unterrichtsvorschläge; Schülerarbeitsblätter; Internet-Links.

4653431   Ray (2-Disc-Award-Edition)

Typ: 46   Länge: 152 min f   Produktionsjahr: 2004 
Der biografische Film zeigt Ray Charles’ phänomenalen Aufstieg zum größten Musik-Künstler seiner Zeit. Um als professioneller Musiker zu arbeiten, musste Ray Charles drei Hürden zu Beginn seiner Karriere nehmen, als er 1947 auf eigene Faust von Florida nach Seattle reiste: Er war blind, arm und schwarz. Als Leader einer kleinen Tingel-Band und bald Chartsensation gelingt es ihm, auch das weiße Publikum zu begeistern. Gezeigt wird unter anderem auch historische Recording Sessions von Welthits wie “Hit the Road, Jack”, “Georgia on my Mind” und “Mess around”.Zusatzmaterial: Erweiterte Filmfassung; Audiokommentar von Regisseur Taylor Hackford; Vollständige und Ungeschnittene Musikszenen aus dem Film; Metamorphose – Die unglaubliche Verwandlung von Jamie Foxx in Ray Charles; Erinnerung an Ray; 14 geschnittene Szenen.

4653030   Nói Albinói

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 2002 
Nói, ein eigensinniger Außenseiter, von dem niemand weiß, ob er nun zurückgeblieben oder genial ist, lebt mit seiner Großmutter in einer kleinen Stadt an einem abgelegenen Fjord im Norden Islands. Eingeschlossen von hohen Bergen und begraben unter Schnee ist dieser Ort eine zu kleine Welt, in die Nói nicht hineinpasst. Mit Iris, dem Mädchen von der Tankstelle, träumt er, dieser Welt, an deren eingeschränkten Möglichkeiten er nacheinander scheitert, zu entkommen. Der Direktor wirft ihn von der Schule, die Feuerwehr hat keine Arbeit für ihn, als Totengräber verzweifelt er an der tiefgefrorenen Erde. Erst als eine Katastrophe sein kleines Universum erschüttert, eröffnet sich für Nói die Chance ein neues Leben zu beginnen.Zusatzmaterial: Kino-Trailer; Original-Trailer; Interview mit dem Regisseur u.v.m.

4652881   Siddhartha

Typ: 46   Länge: ca. 88 min f   Produktionsjahr: 1972 
Siddhartha ist die Geschichte eines jungen Brahmanen auf der Suche nach dem Sinn des Lebens. Seine Reise führt ihn auf die Spuren von Meditation, leidenschaftlicher Liebe, Wohlstand und Selbsterkenntnis bis hin zur inneren Harmonie mit sich selbst. Das weltberühmte Gleichnis von der Selbstbefreiung des Menschen zeigt, dass Erkenntnis nicht aus Lehren vermittelt wird, sondern durch eigene Erfahrung erworben wird.Zusatzmaterial: Interview mit dem Regisseur Conrad Rooks (30 min); Trailer; Storyboard; Bildergalerie.

4652877   Der Steppenwolf [Fassung 1974]

Typ: 46   Länge: ca. 101 min f   Produktionsjahr: 1974 
Es ist die Geschichte des Außenseiters Harry Haller, der an seiner Zerrissenheit leidet. Seine Sehnsucht nach Zugehörigkeit, nach Harmonie und Liebe kollidiert mit dem Drang nach Freiheit und der Verachtung für alles Normale. So schlittert er immer tiefer in eine existenzielle Krise. Selbstmord scheint ihm der einzige Ausweg. Doch dann begegnet er der verführerischen Hermine, die ihn lehrt zu leben und ihn mit dem “Magischen Theater”, einem Seelenspiegel, bekannt macht. Durch diese neuen Erfahrungen beginnt Harry sich selbst zu erkennen. Zusatzmaterial: Bilder.

4653039   Die Kinder des Monsieur Mathieu

Typ: 46   Länge: ca. 93 min f   Produktionsjahr: 2004 
Ein schweres Regiment nach dem Prinzip der Bestrafung führt der Direktor eines Internats für schwer erziehbare Jungen im Jahr 1949. Als der neue Lehrer Clement Mathieu seine Stelle antritt, weht ein frischer Wind durch die kühlen Gemäuer: Mit Musik lockt er die Zöglinge aus ihrer Verschlossenheit und ihrem aggressivem Verhalten.Zusatzmaterial: Making Of; Interview mit Arthur Cohn; Darsteller und Crew; Arthur Cohn bei Johannes B. Kerner (25 min).

4653219   Glückliche Heimkehr

Typ: 46   Länge: ca. 95 min f   Produktionsjahr: 1967 
Weil Malin im Krankenhaus liegt, sollen Skrållan und Pelle die Ferien diesmal bei Tante Greta auf einer Nachbarinsel verbringen. Gemeinsam mit Stina, Tjorven und Bootsmann machen sich die beiden auf den Weg. Aber Tante Greta hat sich in Bein gebrochen und ist nicht zu Hause. Da die nächste Fähre erst in 8 Tagen kommt, beschließen die Kinder, sich mit Tante Gretas Boot auf den Heimweg zu machen. Aber der Tank des kleinen Schiffs hat nicht mehr genug Benzin und so stranden die fünf Freunde auf einer einsamen Insel.Zusatzmaterial: Trailershow.

4653313   Die Blindgänger

Typ: 46   Länge: ca. 87 min f   Produktionsjahr: 2003 
Ein 13-jähriges Mädchen und ihre Freundin leben in einem Internat für Blinde. Beide lieben die Musik. Ihre Versuche, in einer Band von “Guckis” mitzuwirken, scheitern. Die Mädchen lassen sich jedoch nicht entmutigen, sondern treten zusammen mit einem jungen Russlanddeutschen auf, um für diesen das Geld für die Heimreise nach Kasachstan zu verdienen.Zusatzmaterial: Akustisch unterlegte Menüs für Blinde und Sehbehinderte; Info Film + Extras; Info- und Arbeitsblätter (24); Szenenbilder (20); Methodische Tipps; Unterrichtseinheiten; Making of; Medientipps; Internetlinks.

4653404   Wilhelm Tell (Fassung 1960)

Typ: 46   Länge: ca. 96 min f   Produktionsjahr: 1960 
Die Geschichte des Schweizer Freiheitshelden, der die Urschweiz von der Tyrannei der österreichischen Landvögte befreite. Der Film entstand 1960 in der Zeit des Kalten Krieges und sollte als “Aufruf der freien Welt an alle Tyrannen zu jeder Zeit und an jedem Ort” dienen.

4653413   Der Neunte Tag

Typ: 46   Länge: ca. 93 min f   Produktionsjahr: 2004 
Ein Priester aus dem berüchtigten “Pfarrerblock” des KZs Dachau wird im Januar 1941 für neun Tage in seine Heimat Luxemburg zurückgeschickt, wo ihn ein undurchsichtiger junger Gestapo-Mann für die NS-Kirchenpolitik gewinnen will. Dabei entspinnt sich ein gespenstisches Ringen, in dem der Abbé zwischen Verantwortungsbewusstsein, Überlebenstrieb und den theologisch-verdrehten Einflüsterungen des NS-Mannes einen Ausweg aus dem Dilemma sucht, seine eigene Haut zu retten, ohne einen Pakt mit dem Teufel zu schließen. (film-dienst)Zusatzmaterial: Interviews; Aufnahmen vom Set; Trailer; Historischer Hintergrund; Cast & Crew Informationen.

4653309   Die Reise des jungen Che; The motorcycle diaries

Typ: 46   Länge: ca. 120 min f   Produktionsjahr: 2004 
Der 23-jährige Ernesto Guevara ist Medizin-Student in Buenos Aires und geht 1952, als er nur noch ein Semester vor seinem Abschluss vor sich hätte, gemeinsam mit seinem 29 Jahre alten Freund Alberto Granado, einem Student der Biochemie, auf eine Reise an die nördliche Spitze des Kontinents Südamerika. Sie beginnen die neunmonatige Reise mit der “Allmächtigen”, einem alten Norton-500-Motorrad. Als diese ihren Dienst verweigert, geht es zu Fuß, per Schiff und Anhalter weiter. Im Laufe dieser Reise lernen die beiden jungen Männer Lateinamerika kennen. Die vielen Gegensätze des Kontinents, Armut und Reichtum, Unterdrückung und Ungerechtigkeit aber auch Tradition und Lebensfreude, lassen Ernesto und Alberto zu nachdenklichen Männern werden. Deutlich wird auch die kritische Einstellung Guevaras gegenüber der katholischen Kirche.

4653282   Blueprint (de)

Typ: 46   Länge: ca. 110 min f   Produktionsjahr: 2003 
Identitätsdrama um die geklonte Tochter einer berühmten Konzertpianistin. Der erste menschliche Klon wächst zu einer außerordentlich begabten Musikerin heran. Als diese von ihrer wahren Herkunft erfährt, gerät sie in Konflikt mit der dominanten Mutter und zieht sich in die Idylle der kanadischen Wälder zurück. (film-dienst)Zusatzmaterial: Filmausschnitte; Audiobeispiele; Fotos; Grafiken.ROM-Teil: Arbeitsmaterialien; spezielle Materialien zum Ausdrucken; Unterrichtsvorschläge; Schülerarbeitsblätter; Internetlinks.

4653250   Schiller

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 2005 
Der Film zeigt Schillers Kindheitstage im Elternhaus in Marbach, den erzwungenen “Verkauf” an den Herzog von Württemberg, die rigide Erziehung unter dessen Vormundschaft, das Aufbäumen des jungen Schiller, sein dichterisches Talent, das in Mannheim durch die Uraufführung der Räuber ersten Erfolg erfährt. Die Härte der ungewollten Berufsausübung als Regimentsarzt und das unerlaubte Sichentfernen von der Truppe, die Willensstärke mit der Schiller allem Unbill trotzt und seiner wirklichen Berufung treu bleibt, sind Schwerpunkte des Films.

4651019   Ali Zaoua

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 2000 
Ali, Kwika, Omar und Boubker sind Straßenkinder. Die Härten ihres Alltags überstehen die vier gemeinsam, denn sie sind unzertrennliche Freunde. Als Ali bei Straßenkämpfen rivalisierender Banden getötet wird, kennen seine drei Freunde nur noch ein Ziel: Sie wollen Ali die ehrenvolle Beerdigung zukommen lassen, die er verdient.

4650904   Der Herr der Ringe – Die Gefährten

Typ: 46   Länge: ca. 178 min f   Produktionsjahr: 2001 
Der friedliebende Hobbit Frodo Beutlin aus dem idyllischen Auenland der Halblinge wird zum einzigen Hoffnungsträger im Kampf gegen das Böse, das sich mit rücksichtsloser Macht jenes magischen Ringes bemächtigen will, den Frodo und seine Freundesschar, Hobbits, Menschen, Elben und ein Zwerg, auf einer gefahrvollen Reise mit sich tragen. (film-dienst)Zusatzmaterial: Dokumentationen; Making Of; Kinotrailer; Musikvideo uvm.

4632050   Das fliegende Klassenzimmer (Fassung 1954)

Typ: 46   Länge: ca. 92 min sw   Produktionsjahr: 1954 
Der kleine, schmächtige Ulli, der glaubt ein Feigling zu sein, hat einen Freund: den starken Matz, der einmal Boxweltmeister werden will. Und auch Martin, der zu Weihnachten nicht wie die anderen Jungs vom Internat nach Hause fahren kann, weil ihm das Fahrgeld fehlt, hat einen Freund Johnny, der das Schultheaterstück geschrieben hat. “Das fliegende Klassenzimmer” heißt es. Und darin fliegen er und Martin und Johnny und Matz mit “Justus”, ihrem Geographielehrer, einmal um die Welt.

4632060   Emil und die Detektive (Fassung 1931 und 1954)

Typ: 46   Länge: ca. 165 min sw+f   Produktionsjahr: 2002 
EMIL UND DIE DETEKTIVE (ca. 70 min): Ein Junge, dem auf der Reise nach Berlin das für die Großmutter bestimmte Geld gestohlen wird, findet in der großen Stadt gleichaltrige Freunde, mit denen er den Verbrecher verfolgt und schließlich stellt. (Deutschland, 1931; Regie: Gerhard Lamprecht; Darsteller: Rolf Wenkhaus, Käthe Haack, Fritz Rasp u.a.)EMIL UND DIE DETEKTIVE (ca. 90 min): Ein Junge, dem auf der Reise nach Berlin das für die Großmutter bestimmte Geld gestohlen wird, findet in der großen Stadt gleichaltrige Freunde, mit denen er den Verbrecher verfolgt und schließlich stellt. (Deutschland, 1954; Regie: Robert A. Stemmle; Darsteller: Peter Finkbeiner, Roland Kaiser, Ruth Nimbach u.a.)

4632070   Die Konferenz der Tiere

Typ: 46   Länge: ca. 88 min f   Produktionsjahr: 1969 
Der Menschenkinder wegen beschließen die Tiere auf einer Konferenz Maßnahmen zum Schutz des Friedens und der Menschlichkeit; schließlich zwingen sie die Erwachsenen, diese Vorschläge auch zu verwirklichen. (film-dienst)

4632040   Pünktchen und Anton (überarbeitete Fassung 1953)

Typ: 46   Länge: ca. 90 min sw   Produktionsjahr: 1969 
Pünktchen, Tochter wohlhabender Eltern, lernt Anton kennen, dessen Mutter arm und krank ist. Anton muss deshalb mit Geschirrspülen und Botengängen Geld verdienen. Pünktchen will Anton helfen. Am Ende machen alle zusammen eine Ferienreise.

4632030   Das doppelte Lottchen (Fassung 1950)

Typ: 46   Länge: ca. 105 min sw   Produktionsjahr: 1950 
Zwei elfjährige Mädchen begegnen sich im Ferienlager und entdecken, dass sie Zwillingsschwestern sind. Mit List und Einfallsreichtum gelingt es ihnen, ihre seit langem geschiedenen, in Wien bzw. in München lebenden Eltern wieder zusammenzubringen. (film-dienst)

4632000   Harry Potter und der Stein der Weisen (2-Disc-Edition)

Typ: 46   Länge: ca. 147 min f   Produktionsjahr: 2001 
Harry Potter erfährt an seinem 11. Geburtstag, dass seine verstorbenen Eltern mächtige Zauberer waren und auch er selbst magische Kräfte besitzt. Er wird in Hogwarts, der Schule für Hexerei und Zauberei aufgenommen, lernt mit dem Besen zu fliegen, Quidditch zu spielen und stellt sich den Mächten des Bösen.Zusatzmaterial DISC 2: Unveröffentlichte Filmszenen; Tour durch Hogwarts; Braue Zaubertränke, führe Verwandlungen durch, entdecke die Winkelgasse, schnapp dir den Schnatz; Sammle Karten aus dem Harry Potter Sammelkartenspiel; Lass dich von dem Sprechenden Hut für ein Haus einteilen; Bildschirmschoner und Erinnermich zum Runterladen; Lass dir per e-Mail Eulenpost schicken; Links.

4632120   Fickende Fische

Typ: 46   Länge: ca. 103 min f   Produktionsjahr: 2001 
Eindringlich und einfühlsam schildert der Debutfilm von Almut Getto, wie zwei 16-jährige Außenseiter die erste Liebe erleben: Jan, der scheue Einzelgänger aus gutem Hause, der für die Unterwasserwelt schwärmt und Nina, das freche Energiebündel aus schwierigen Familienverhältnissen, das sich eine raue Schale zugelegt hat. Zugleich bedroht eine HIV-Infektion Jans Leben, deren unausweichliches Ende dem Jetzt keine Zukunft zu lassen scheint. In poetischen Bildern, aber mit einer kräftigen Prise Humor, wird eines der Standardthemen des Kinos, die wunderbare aber auch tief verstörende Phase des Erwachsenwerdens, thematisiert.Zusatzmaterial: Audiokommentar von Regisseur, Produzenten und Hauptdarstellern; Original Kino-Trailer; Making of der 3-D-animierten Fische von Animas Res; Interviews; Storyboards; Musik-Video; Epix-Trailer-Show.

4632351   Harry Potter und die Kammer des Schreckens (2-Disc-Edition)

Typ: 46   Länge: ca. 153 min f   Produktionsjahr: 2002 
Nach den Sommerferien freut sich Harry Potter auf das neue Schuljahr, obwohl ihn der Haus-Elfe Dobby vor einer großen Gefahr in Hogwarts warnt. Doch dann geschehen tatsächlich unheimliche Dinge auf dem Schloss, bis sich schließlich sogar die berüchtigte Kammer des Schreckens öffnet und Schüler in Stein verwandelt werden.Zusatzmaterial: Zusätzliche Szenen; Interview mit der Autorin; Dumbledores Büro: Gestalte deine eigene Szene; Eine Führung durch Lockharts Klassenzimmer; Interviews; Jahr Eins in Hogwarts; Fantastische Spiele; Kinotrailer.

4632494   Merry christmas

Typ: 46   Länge: ca. 111 min f   Produktionsjahr: 2005 
Weihnachten 1914: Deutsche, französische und schottische Soldaten stellen die Kampfhandlungen in den verschlammten Schützengräben an der Westfront für wenige Tage ein, begehen gemeinsam das Weihnachtsfest, bergen und begraben ihre Toten und gewähren sich gegenseitig Unterschlupf. Der vage Ansatz der Fraternisierung wird von den Generalen unter Strafandrohung unterbunden. Der Film beruht auf einer wahren Begebenheit. Zusatzmaterial: Audikommentar von Regisseur Christian Carion; Making Of; B-Roll; Interviews mit Cast & Crew; Deleted Scenes mit Audiokommentar von Regisseur und Produzent; Cast & Crew Texttafeln.

4632505   Pippi Langstrumpf

Typ: 46   Länge: ca. 99 min f   Produktionsjahr: 1968 
Neben dem Elternhaus von Tommi und Annika steht die lustig aussehende “Villa Kunterbunt” seit Jahren leer. Eines vormittags sehen die beiden Kinder, wie ein Mädchen mit großen Schuhen, roten Zöpfen und einem Affen auf der Schulter in die Stadt kommt und auf die Villa Kunterbunt zusteuert. Das vorlaute, freche Mädchen kann auf Eltern, Erziehung und Ordnung im Leben gut verzichten. Und ganz besonders auf die Schule.

4632506   Pippi geht von Bord

Typ: 46   Länge: ca. 82 min f   Produktionsjahr: 1969 
Pippi lässt ihren Vater allein zum Taka-Tuka-Land fahren und bleibt doch lieber bei ihren Freunden Tommy und Annika. Immer neue Spiele, ein Besuch in der Schule und Weihnachten stehen im Mittelpunkt.

4632481   Hotel Ruanda

Typ: 46   Länge: ca. 121 min f   Produktionsjahr: 2004 
Am 7. April 1994 brach in Ruanda der Bürgerkrieg zwischen den regierenden Hutu-Milizen und den Rebellen der Tutsi aus. Der Manager eines Vier-Sterne-Hotels in Kigali rettet mit diplomatischem Geschick und politischem Einfühlungsvermögen über 1000 Menschen das Leben. Zusatzmaterial: Audiokommentar; Featurette; Interviews; Dokumentationen u. v m.

4632470   Harry Potter und der Feuerkelch (2-Disc-Edition)

Typ: 46   Länge: ca. 151 min f   Produktionsjahr: 2005 
Harry Potter wird auf geheimnisvolle Weise als Kandidat für das Trimagische Turnier ausgewählt, obwohl er das Mindestalter noch gar nicht erreicht hat. In diesem Wettbewerb der drei bedeutendsten Zauberschulen, tritt er gegen ältere und erfahrenere Schüler von Hogwarts und zwei konkurrierenden Zaubererschulen an. Unterdessen versetzen die Helfershelfer von Lord Voldemort die Zauberergemeinde in Angst und Schrecken: Während der Quidditch-Weltmeisterschaft erscheint am Himmel das Dunkle Mal, ein deutliches Zeichen, dass Voldemort die Macht übernimmt.Zusatzmaterial: Zusätzliche Szenen; Im Gespräch mit den Schauspielern; Vorbereitungen für den Weihnachtsball; Gedanken zum 4. Film; Das Trimagische Turnier: Das Drachengehege; Das Trimagische Turnier: Der See; Das Trimagische Turnier: Das Labyrinth. ROM-Teil.

4632365   Das Wunder von Bern

Typ: 46   Länge: ca. 118 min f   Produktionsjahr: 2003 
Die deutsche Fußball-Nationalelf droht bei der Weltmeisterschaft 1954 frühzeitig zu scheitern. Ihr Essener Stürmer Helmut Rahn erkämpft sich einen Stammplatz in der Mannschaft. Derweil muss sein daheim gebliebener Taschenträger, ein fußballfanatischer Junge, mit ansehen, wie sein Vater aus der Kriegsgefangenschaft heimkehrt und den familiären Zusammenhalt bedroht. (film-dienst)

4632373   Hodder rettet die Welt!

Typ: 46   Länge: ca. 81 min f   Produktionsjahr: 2003 
Hodder, Drittklässler, lebt mit seinem Vater, der nachts Plakate klebt, allein. Um sich die Zeit zu vertreiben, flüchtet sich Hodder in seine eigene kleine Fantasiewelt. Eines nachts erscheint Hodder eine Fee und bittet ihn, die Welt zu retten. Doch wie soll Hodder treue Mitstreiter für seine Mission finden, da er doch keine Freunde hat? Und wo soll er eigentlich mit der Rettung der Welt anfangen? Unterstützung findet Hodder schließlich bei Lola, der Frau ohne Nachnamen, Big Mac Johnson, einem reimenden Boxer und dem Südseehäuptling William Ludo.Zusatzmaterial: Hodder-Titelsong zum Mitsingen.

4602363   Bin ich sexy?

Typ: 46   Länge: ca. 86 min f   Produktionsjahr: 2004 
Mareike ist 15, steht kurz vor dem Realschulabschluss und träumt davon, Model zu werden. Wegen ihrer pummeligen Figur stößt sie bei ihrer Umwelt und ihrer Mutter nicht gerade auf Unterstützung. So leicht lässt sich Mareike aber nicht unterkriegen. Als es eine Aussicht auf eine Model-Ausbildung gibt, nimmt sie einen Job an, um Geld zu verdienen. Denn zu Hause ist das Geld knapp. Ihre Mutter bringt die drei Kinder mit einem Kaufhausjob gerade so durch. Auf eine harte Probe werden Mareikes Optimismus und Durchsetzungswillen aber gestellt, als ihr plötzlich die Haare ausfallen.

4601015   Kinderkurzfilme aus Skandinavien

Typ: 46   Länge: 72 min f   Produktionsjahr: 2000 
In Skandinavien hat es Tradition, Filme über und für Kinder zu machen. Die ausgesuchten Beispiele thematisieren als Schwerpunkt das Verhältnis zwischen Kindern, Natur und Tieren. Die DVD stellt folgende Geschichten zusammen: “Uwe, der kleine Tagträumer” (42 10438), “Das Traumpferd” (42 02196) und “Ein Pony träumt” (42 02463). Der Zauber der Landschaft, die zum Träumen einlädt, vermittelt sich durch die brillante Technik der DVD in besonderer Weise.

4601011   Leonce und Lena

Typ: 46   Länge: ca. 65 min f   Produktionsjahr: 1995 
Die Verfilmung von Büchners Drama enthält drei Programmpunkte:Den eigentlichen Film, die Kernszenen und die Charaktere. Unter der Rubrik “Kernszenen” sind vier Szenen zusammengestellt, die eine zentrale Bedeutung für die gesamte Handlung besitzen. Bei den “Charakteren” werden ebenso Filmausschnitte angeboten, die Leonce, Lena, Valerio und König Peter in den Mittelpunkt stellen.

4601012   Der zerbrochene Krug

Typ: 46   Länge: ca. 78 min f   Produktionsjahr: 1993 
Verfilmung von Kleists Lustspiel um einen betrügerischen Dorfrichter aus dem Jahre 1990. Anhand des Prozesses um einen zerbrochenen Krug und die weiterreichenden Hintergründe der Tat wird die selbstherrliche Ausübung der Amtsgewalt auf vergnügliche Weise in Frage gestellt.

4601013   Mutter mit 16

Typ: 46   Länge: ca. 96 min f   Produktionsjahr: 1994 
Im Rahmen einer Spielhandlung wird über rechtliche, medizinische und gesellschaftliche Probleme informiert, vor die sich eine Sechzehnjährige gestellt sieht. Zugleich geht der Film auch auf die seelischen Probleme ein, die entstehen können, wenn eine junge Frau zu früh die Rolle einer Mutter zu übernehmen hat.

4602383   Der Rote Kakadu

Typ: 46   Länge: ca. 123 min f   Produktionsjahr: 2005 
Dresden, April 1961: Im “Roten Kakadu”, dem legendären Tanzlokal, wird zu westlicher Musik wild gefeiert und getanzt. Auch Luise, eine junge Dichterin und überzeugte Sozialistin, und ihr rebellischer Ehemann Wolle gehören zur Rock’n-Roll-Szene. Als die Volkspolizei einer Tanzveranstaltung im Park gewaltsam ein Ende setzt, lernt Luise den 20-jährigen Bühnenmaler Siggi kennen, der sich in die sensible Lyrikerin verliebt. Siggi findet schnell Anschluss an die lebenslustige Kakadu-Clique, deren Treiben zunehmend in das Visier der Stasi gerät. Als es zum Prozess gegen die Kakadu-Clique kommt, stellt sich für die Freunde einmal mehr die Frage: Weggehen oder bleiben?Zusatzmaterial: Making Of; Verlorene Szenen; Biografien zu Stab & Besetzung; Kompletter Filmspann als pdf-Datei .

4602849   Büchner aktuell: Woyzeck (Bühnenfassung)

Typ: 46   Länge: ca. 71 min f   Produktionsjahr: 2012 
Ausgenutzt, unterdrückt, gedemütigt. Der Büchnerische Woyzeck ist eine geschundene Kreatur. Von der Gesellschaft ausgegrenzt und von Eifersucht zerfressen, kommt es am Ende zu einem mörderischen Ausbruch. Das Staatstheater Kassel inszeniert dieses Stück, das nach dem frühen Tod Büchners nur als Arbeitsfragment auf einzelnen Papierbögen ungeordnet vorzufinden war. Zusatzmaterial: 3 Filmclips; 10 Arbeitsblätter (PDF/Word); Vorschlag zur Unterrichtsplanung; 3 Filmkommentare/Filmtexte; Begleitheft; Internet-Links.

4602749   Kleist aktuell: Michael Kohlhaas

Typ: 46   Länge: ca. 100 min f   Produktionsjahr: 2011 
Das Medium enthält eine multiperspektivische Aufzeichnung der Inszenierung des “Michael Kohlhaas” am Münchner Volkstheater. Verschiedene Filmclips beleuchten die Inszenierung, versuchen die Kohlhaas-Thematik in ihrer Aktualität darzustellen und liefern biografische Fakten zu Kleist.Zusatzmaterial: Hinweise zur Verwendung im Unterricht; Filmkommentare/Filmtexte; Begleitheft; Linkliste; Module mit Zusatzmaterialien.

4632507   Pippi in Taka-Tuka-Land

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 1969 
Seeräuber haben Pippis Vater ins Gefängnis geworfen. Gemeinsam mit ihren Freunden Thommy und Annika macht sich Pippi auf zur großen Befreiungsaktion und lehrt die Seeräuber das Fürchten.

4632508   Pippi außer Rand und Band

Typ: 46   Länge: ca. 86 min f   Produktionsjahr: 1970 
Tommy und Annika gefällt es zu Hause überhaupt nicht mehr – jeden Tag Ohren waschen und aufräumen! Sie reißen aus. Pippi begleitet ihre Freunde. Gemeinsam erleben sie die tollsten Abenteuer.

4650449   Kannst du pfeifen, Johanna?

Typ: 46   Länge: ca. 55 min f   Produktionsjahr: 1995 
Bertil und Uffe sind Freunde. Bertil beneidet seinen Freund, dass er einen so netten Großvater hat. Bertil hat keinen Opa. Uffe kommt auf die Idee, im nahen Altersheim einen für Bertil auszusuchen. Der alte Nils scheint genau der Richtige zu sein, und ist auch gerne bereit, die Rolle zu übernehmen. Wenn es Nils gut geht, pfeift er vergnügt das Lied “Kannst du pfeifen, Johanna”. Leider kann Bertil gar nicht pfeifen. Als die Kinder den alten Mann eines Abends beim Altersheim verabschieden, nimmt dieser Bertil das Versprechen ab, richtig pfeifen zu können, wenn sie sich das nächste mal treffen.Zusatzmaterial: 21 Bilder/Grafiken mit Texten; 5 Filmausschnitte; Weiterführende Informationen; Themen von A-Z; Methodische Hinweise; Medientipps; Vorschlag zur Unterrichtsplanung; 3 Arbeitsblätter.

4650473   Billy Elliot

Typ: 46   Länge: ca. 106 min f   Produktionsjahr: 2000 
Das Leben des 11-jährigen Billy Elliot, Sohn eines Bergmanns, ändert sich grundlegend, als er während seinem wöchentlichen Boxtraining eine Ballettklasse beobachtet. Ohne zu überlegen, macht er bei den Übungen mit und beweist dabei ein Talent, wie es die Trainerin Mrs. Wilkinson selten gesehen hat. Er muss jedoch die Ballettstunden vor seinem verwitweten Vater und seinem Onkel geheim halten. Zusatzmaterial: Dokumentation “Billy Elliot: Breaking Free”; Produktions-Notizen; Darsteller und Filmemacher; DVD-ROM Features.

4650501   Tiger & Dragon (2-Disc-Edition) (de)

Typ: 46   Länge: ca. 120 min f   Produktionsjahr: 2000 
Ein alternder Schwertkämpfer, der seine Waffe in die Hände einer von ihm verehrten Frau gelegt hat, muss noch einmal zum Duell antreten, als das Schwert von der Schülerin seiner Erzfeindin, einer ungestümen Kriegerin, entwendet wird. (film-dienst)Zusatzmaterial: Audiokommentar von Ang Lee, deutsch untertitelt; Making Of; Interview mit “James Bond Girl” – Michelle Yeoh; animierte Photogalerie u.v.m.

4650445   Bonhoeffer: Die letzte Stufe

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 1999 
Biographischer Film über den evangelischen Theologen Dietrich Bonhoeffer, der sich während des Dritten Reichs aktiv an den Umsturzplänen der deutschen Abwehr um General Canaris beteiligte und nach deren Scheitern drei Wochen vor Kriegsende hingerichtet wurde (film-dienst).

4650443   Die Entführung aus dem Serail (Bühnenfassung Stuttgart 1998)

Typ: 46   Länge: ca. 150 min f   Produktionsjahr: 1998 
Der junge Spanier Belmonte ist seiner von Seeräubern entführten und an den Bassa Selim verkauften Braut Constanze nachgereist, um sie aus dem Serail zu entführen.Zusatzmaterial: “Frage + Antwort”; Filmausschnitte “Hinter den Kulissen”; Fotos; Audio-Einspielungen; Musikausschnitte aus dem Werk Mozarts; Internetlinks; Einsatzmöglichkeiten; 10 Arbeitsmaterialien; 7 Arbeitsblätter; 3 Unterrichtsvorschläge.

4650377   Christiane F.

Typ: 46   Länge: ca. 135 min f   Produktionsjahr: 1980 
Vom Hasch kam sie zum Heroin. Die Sucht zwang sie auf den Strich zu gehen. Sie erlebte den Himmel und die Hölle. Mit vierzehn hatte sie schon alles durchgemacht, was in der Szene los war. Mit fünfzehn war sie am Ende. Rauschgift, die Droge, die vermeintlich “Freiheit” verschafft, bietet letztlich doch nur Siechtum und Tod. Christiane schafft den Ausstieg aus der Szene, doch viele andere bleiben zurück und setzen sich den “goldenen Schuss”.Zusatzmaterial: Biographien Crew; Making Of.

4650525   Rennschwein Rudi Rüssel

Typ: 46   Länge: ca. 96 min f   Produktionsjahr: 1995 
Rennschwein Rudi bringt durch seine Aktivitäten Verzweiflung in die Familie Gützkow. Aber als er irrtümlich in den Schlachthof transportiert wird, beginnt eine dramatische Rettungsaktion.Zusatzmaterial: Textinterview mit Rudi Rüssel; Infos zu Regisseur und Schauspielern; Trailer.

4650531   Emil und die Detektive (Fassung 2000)

Typ: 46   Länge: ca. 107 min f   Produktionsjahr: 2000 
Emil, einem 12-jährigen Jungen wird auf der Zugfahrt nach Berlin eine große Geldsumme gestohlen. Gemeinsam mit neuen Freunden macht er sich quer durch die Großstadt an die Verfolgung des Täters, der sich als gerissener Hoteldieb entpuppt.

4650771   Acht Kurzfilme nach Wolfgang Borchert

Typ: 46   Länge: ca. 90 min sw   Produktionsjahr: 2002 
Kurzspielfilme nach den gleichnamigen Erzählungen von Wolfgang Borchert: Das Brot; Die Küchenuhr; Nachts schlafen die Ratten doch; Lilo oder die Krähen fliegen abends nach Hause; Ching Ling, die Fliege; Bleib doch, Giraffe; Die Hundeblume.Zusatzmaterial: Interviews; Kurzporträt von Wolfgang Borchert; Fotos; Plakate; Rezensionen und Outtakes aus dem Film “Die Hundeblume”.

4650815   Amistad

Typ: 46   Länge: ca. 145 min f   Produktionsjahr: 1998 
Der Film, auf einer wahren Geschichte basierend, erzählt von einer Gruppe afrikanischer Sklaven, die 1839 von Sklavenhändlern aus der britischen Kolonie Sierra Leone entführt wurden. Sie bringen das Schiff ihrer Herrn in ihre Gewalt und versuchen in ihre Heimat zurückzukehren. Als das Schiff vor der Küste Conneticuts abgefangen wird, werden sie in Haft genommen und vor Gericht gestellt.Zusatzmaterial: Hinter den Kulissen – Kurzfeature; Original-Kinotrailer.

4650865   Hair

Typ: 46   Länge: ca. 117 min f   Produktionsjahr: 1977 
Die Filmfassung des Rock-Musicals “Hair” über die Flower-Power-Generation der 60-er Jahre. Erzählt wird die Geschichte eines braven Jungen vom Land, der zur Musterung in die große Stadt berufen wird. In New York City begegnet ihm das Lebensgefühl einer politisch motivierten, pazifistischen und freiheitsliebenden Generation. Verwirrt und dennoch magisch angezogen von dieser anderen Art zu Leben, verliebt er sich in die Flowerpower-Schönheit Sheila, sprengt High Society-Parties, landet im Gefängnis und schließlich doch in der Army auf dem Weg nach Vietnam.

4650762   Good morning, Vietnam (de, en, it)

Typ: 46   Länge: ca. 116 min f   Produktionsjahr: 1987 
Der neue Disc-Jockey Adrian eines Soldatensenders in Vietnam 1965 anvanciert durch seine freche und unbekümmerte Art rasch zum Truppenliebling. Bis er sich in eine Vietnamesin verliebt… und auf einmal zwischen den Fronten steht.Zusatzmaterial: Ungeschnittene Monologe; Kinotrailer; Produktions-Tagebuch; Kinoteaser (Extras in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln).

4650748   Das Sams

Typ: 46   Länge: ca. 98 min f   Produktionsjahr: 2001 
Bruno Taschenbier führt ein geordnetes Kleinstadtleben. Der schüchterne Schirmkonstrukteur wird sowohl von seinem Chef, als auch von seiner überllaunigen Vermieterin, Frau Rotkohl, gepiesackt. Aber an einem Samstag tritt das Sams, ein merkwürdiges kleines Wesen mit einer Rüsselnase und roten Haaren in das Leben von Herrn Taschenbier. Das Sams ist frech und chaotisch und stürzt das geordnete Leben von Herrn Taschenbier ins blanke Chaos. Und als Herr Taschenbier entdeckt, dass er sich mit Hilfe der Wunschpunkte des Sams’ alle Wünsche erfüllen kann, verändert sich sein Leben schlagartig.Zusatzmaterial: Musik Clip; “Karaoke” Clip; Interview; Audiokommentar; Nicht verwendete Szenen; Trailer.

4650661   Die innere Sicherheit

Typ: 46   Länge: 105 min f   Produktionsjahr: 2000 
Ein Ehepaar, das sich in den 70er-Jahren zum bewaffneten Kampf gegen den deutschen Staat entschloss, lebt mit seiner Tochter seit 15 Jahren im Untergrund. Als die Umstände sie zwingen, aus Portugal nach Deutschland zurückzukehren, eskalieren die Ereignisse, da von alten Kampf-Gefährten kaum Hilfe zu erwarten ist und die heranwachsende Tochter das Versteckspiel ohne Aussicht auf persönliche Verwirklichung nicht mehr erträgt.

4650734   Jenseits der Stille

Typ: 46   Länge: 112 min f   Produktionsjahr: 1996 
Lara hat gehörlose Eltern. Da sie als einzige in ihrer Familie hören und sprechen kann, stellt sie von frühester Kindheit an das Verbindungsglied zwischen den Eltern und der Außenwelt dar, übersetzt für sie in den absurdesten Situationen. Als Lara von ihrer temperamentvollen und lebenslustigen Tante Clarissa eine Klarinette geschenkt bekommt, beginnt sie, die Wunderwelt der Musik zu entdecken. Clarissa zieht das Mädchen mehr und mehr in ihren Bann. Laras Abschied vom Elternhaus und von der Kindheit nimmt seinen Anfang.Zusatzmaterial: Biographien; Filmographien; Statements.

4650745   Die fabelhafte Welt der Amélie (Special Edition)

Typ: 46   Länge: ca. 117 min f   Produktionsjahr: 2001 
Eine schüchterne Kellnerin träumt sich fantasievoll durch den tristen Alltag im Pariser Stadtteil Montmartre. Eine Schachtel mit alten Spielsachen inspiriert sie dazu, ihren Mitmenschen Gutes zu tun. Sie hilft Kollegen und Nachbarn und findet wie nebenbei die Liebe. (film-dienst)Zusatzmaterial DISC 1: Making Of; Filmografien; Audiokommentar u.v.m. DISC 2:Storyboard: “Von der Geschichte zum Film”; Probeaufnahmen; Versprecher von Audrey Tautou u.v.m.

4650266   Sonnenallee

Typ: 46   Länge: ca. 91 min f   Produktionsjahr: 1998 
Die DDR in den 70er Jahren. In der Sonnenallee: das sind junge Leute – damals wie heute, hier wie dort. Das sind verbotene Songs und Träume. Und eine große Liebe, die die Welt verändert. Das Panorama des Ostens, erzählt von Leuten, die dabei waren, gefühlvoll und komisch.Zusatzmaterial: Making Of; Musikclip. ROM-Teil.

4650209   Don Camillo und Peppone

Typ: 46   Länge: 103 min sw   Produktionsjahr: 1952 
Der listige Dorfgeistliche Don Camillo und sein kommunistischer Bürgermeister kommen sich beim Kampf um die Seelen ihrer Mitbürger auf komische Weise ins Gehege.

4632696   Habermann

Typ: 46   Länge: ca. 104 min f   Produktionsjahr: 2010 
Sudetenland 1937: Mit der Hochzeit des deutschen Sägewerk- und Mühlenbesitzers August Habermann und der schönen jüdisch-tschechischen Jana zeichnet sich das herandrohende Unheil der kommenden Jahre bereits ab. Probleme bekommt der reiche Unternehmer mit den rebellierenden tschechischen Arbeitern und mit dem grausamen Naziregime unter der Führung des gewissenlosen SS-Mannes Koslowski.Zusatzmaterial: Making of; Unterrichtsmaterial.

4632734   Ein Pferd für Klara

Typ: 46   Länge: ca. 81 min f   Produktionsjahr: 2010 
Scheidungskind Klara verschlägt es mit ihrer Mutter aufs Land. Um schnell neue Freunde zu gewinnen, behauptet Klara, dass sie eine klasse Reiterin ist. Eine faustdicke Lüge, denn Klara kann nicht reiten und ein Pferd hat sie auch nicht. Die Lüge bringt sie in arge Bedrängnis. Gut, dass sie den Nachbarsjungen Jonte kennen lernt. Zusammen mit Jonte und dem Pferd “Star” macht sich Klara daran, allen zu beweisen, was in ihr steckt. In vier Wochen steht das große Pferderennen der Schule an und das will Klara unbedingt gewinnen…Zusatzmaterial: Trailer; Trailershow.

4632736   Winter’s bone

Typ: 46   Länge: ca. 96 min sw+f   Produktionsjahr: 2010 
Die 17jährige Ree Dolly begibt sich auf die Suche nach ihrem Vater, der das Haus seiner Familie als Kaution eingesetzt hat und dann spurlos verschwunden ist. Getrieben von der Gefahr, ihr Zuhause zu verlieren und in den Wäldern von Südmissouri zu stranden, stellt sich das Mädchen gegen den Schweigekodex der örtlichen Gemeinde und riskiert ihr Leben, um ihre Familie zu retten. Unbeirrbar und aufrichtig kämpft sie sich durch ein schier unüberwindliches Gestrüpp aus Lügen, Ausflüchten und Bedrohungen, bis sie im letzten, nicht mehr erwarteten Moment zur Wahrheit vordringt.Zusatzmaterial: Audiokommentare; Making of; entfallene Szenen; Alternativer Beginn; “Hardscrabble Elegy” Musik; Originaltrailer; Trailershow.

4632685   Die Überflüssigen

Typ: 46   Länge: ca. 79 min sw+f   Produktionsjahr: 2007 
Zoe, die Hauptfigur des Science-fiction-Filmes, lebt im Jahr 2020 in Deutschland. Ein beklemmendes Szenario wird entworfen: Die Gesellschaft ist in zwei Gruppen geteilt, die Produktiven einerseits, die arbeiten und im Wohlstand leben, und die Überflüssigen andererseits, die ruhig gestellt und in einem engmaschigen Kontrollsystem überwacht werden. Zoe gehört zur Gruppe der Überflüssigen und hofft, ihrem Freund ins neue Paradies China folgen zu dürfen. Sie arbeitet diszipliniert darauf hin, von den Chinesen als Zimmermädchen für das Hotelfach engagiert zu werden. Doch es gibt unter den Überflüssigen auch Widerstand gegen das System und eines Tages gerät Zoe in eine Lage, in der sie sich entscheiden muss, wo sie stehen will.

4632596   Kabale und Liebe (Fassung 2005)

Typ: 46   Länge: ca. 100 min f   Produktionsjahr: 2005 
Kabale und Liebe ist ein bürgerliches Trauerspiel in fünf Akten von Friedrich Schiller, das am 13. April 1784 in Frankfurt am Main uraufgeführt wurde. Das Drama, in dessen Mittelpunkt die tragische Liebe zwischen dem Adligen Ferdinand und der Musikertochter Luise steht, thematisiert den Ständekonflikt zwischen Adel und Bürgertum.Zusatzmaterial: Dreh- und Premierenbericht; Friedrich Schiller: Ein Interview.

4632560   Der weiße Planet

Typ: 46   Länge: ca. 81 min f   Produktionsjahr: 2006 
Die Dokumentation porträtiert alle Bewohner der Nordpolarregion und ihre fast schon unheimlichen Fähigkeiten zum Überleben, zum Springen, Tauchen, Kämpfen und Suchen nach Nahrung in einem gewaltigen Schauspiel über das Leben zwischen Schnee, Stürmen und ewigem Eis. Wie hart dieser Kampf ist, zeigt das Schicksal eines verzweifelten jungen Karibus, des Moschusrindkälbchens, das plötzlich einem Rudel hungriger Wölfe gegenüber steht und das Beluga-Baby in Not, das auf einem felsigen Küstenstreifen gestrandet ist. Man darf aber auch die rührende Fürsorge einer Walross-Mutter für ihr Junges beobachten und die ersten spielerischen Ausflüge von zwei kleinen Polarbären.Zusatzmaterial: Making of.

4632564   Klang der Stille

Typ: 46   Länge: ca. 100 min f   Produktionsjahr: 2006 
Wien im Jahre 1824. Künstlerporträt und Geschlechterdrama um das angespannte Verhältnis zwischen dem nahezu tauben Komponisten Ludwig van Beethoven und seiner Kopistin Anna Holtz, die dem Genie trotz aller ihr entgegengebrachten Frauenverachtung stets die Treue hält. Zusatzmaterial: Deleted Scenes; Featurette mit Kommentaren von Darstellerin und Regisseurin; Audikommentar von Ed Harris und Agnieszka Holland; Information zu Cast & Crew; Fotogalerie.

4632581   Harry Potter und der Orden des Phönix

Typ: 46   Länge: ca. 133 min f   Produktionsjahr: 2007 
Lord Voldemort ist zurückgekehrt, doch das Zaubereiministerium tut alles, um diese Tatsache der Gemeinde der Zauberer vorzuenthalten. Zu dieser Strategie gehört auch, dass die Ministeriumsbeamtin Dolores Umbridge in Hogwarts zur neuen Professorin für die Verteidigung gegen die Dunklen Künste ernannt wird. Als Umbridge sich aber weigert, den Schülern die praktische Anwendung der Zaubersprüche zu ihrer Verteidigung beizubringen, überreden Ron und Hermine Harry, heimlich eine ausgewählte Schülergruppe auszubilden und sie so auf den bevorstehenden Krieg der Zauberer vorzubereiten. Schließlich kommt es zum fürchterlichen Showdown zwischen Gut und Böse.Zusatzmaterial: Zusätzliche Szenen; Die verstecken Geheimnisse von Harry Potter; Entdecke Harrys wahres Schicksal; Auf den Fersen von Tonks: Natalia Tena auf einer sehr persönlichen Film Set Tour; Harry Potter: Die Magie des Schnitts – Regisseur David Yates und Editor Day Show Was ein guter Schnitt bedeuten kann. ROM-Teil.

4632780   Weil ich schöner bin

Typ: 46   Länge: ca. 80 min f   Produktionsjahr: 2012 
Die 13jährige Charo steckt mitten in der Pubertät und lebt mit ihrer Mutter illegal in Deutschland. Scheinbar ein ganz normales Teenie-Leben. Doch was niemand weiß, Charo lebt seit Jahren ohne Papiere in Deutschland. Nicht einmal ihre beste Freundin Laura darf das wissen. Die Probleme spitzen sich zu als ihre Mutter von der Polizei geschnappt wird. Als diese beschließt mit ihrer Tochter nach Kolumbien zurückzukehren, muss Charo um ihre Zukunft in Deutschland kämpfen.Zusatzmaterial: Kinder ohne Papiere; Die wahre Geschichte; Casting; Making Of; Outtakes; Unterrichtsmaterial (PDF).

4632783   Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa

Typ: 46   Länge: ca. 76 min f   Produktionsjahr: 2011 
Unter einem Affenbaum im Herzen Afrikas lauschen Kinder einem weisen Alten: Er erzählt die Geschichte des Jungen Maki, der Freundschaft mit der jungen Giraffe Zarafa schließt. Als Zarafa gefangen wird, um dem französischen König geschenkt zu werden, verspricht er der Giraffenmutter, Zarafa zurückzubringen. Mit dem Wüstenprinz Hassan und dem Luftschiffer Malaterre unternehmen Maki und Zarafa eine abenteuerliche Ballonreise über das Mittelmeer und die schneebedeckten Alpen bis Paris. Dort ist die Ankunft der ersten Giraffe auf dem europäischen Kontinent eine große Attraktion. Aber schnell zeigt sich, dass Zarafa nicht in die Stadt gehört. Maki will sein Versprechen halten und sucht nach einer Möglichkeit, Zarafa zu retten.Zusatzmaterial: Making Of.

4650109   Faust (Bühnenfassung Hamburg 1960)

Typ: 46   Länge: ca. 124 min f   Produktionsjahr: 1960 
Der an seinen inneren Widersprüchen zerbrechende Gelehrte Faust schließt nach vergeblichen Versuchen mit der Magie einen Pakt mit dem Teufel, um durch ihn zur Welterkenntnis zu gelangen und das Dasein besser zu genießen. Mit Mephistos Hilfe verführt er Gretchen, ein blutjunges Mädchen. Nach dem von Faust mitverschuldeten Tod ihrer Mutter und ihres Bruders tötet Gretchen ihr neugeborenes Kind und wird in den Kerker gesperrt. Trotz ihrer weltlichen Misere verfällt sie jedoch nicht den Mächten des Bösen.Zusatzmaterial: Filmdokumentation “Der Theatermann Gustaf Gründgens”; Trailer.

4650195   Sofies Welt

Typ: 46   Länge: ca. 108 min f   Produktionsjahr: 1999 
Die 14-jährige Sofie findet in ihrem Briefkasten immer wieder Briefe mit für sie rätselhaften Fragen: Wer bist du? Woher kommt die Welt? Wer die Briefe geschickt hat, bleibt zunächst ebenso rätselhaft wie der Verfasser einer Philosophiearbeit, die in ihrer Handschrift geschrieben ist und für die sie ihr Lehrer sehr lobt. Bei dem Versuch, die Geheimnisse aufzuklären, gerät Sofie, begleitet vom mysteriösen Philosophen Alberto Knox, auf eine abenteuerliche Reise durch die europäische Geistesgeschichte vom antiken Athen bis zur Gegenwart. Erst am Ende wird klar, dass Sofie und Alberto Figuren einer Geschichte in der Geschichte sind. Sie finden ihren Platz im Reich des Geistes und der Phantasie.Zusatzmaterial: Interviews; Blick hinter die Kulissen; Darstellerinfos.

4650201   Das Tagebuch der Anne Frank (Fassung 1987)

Typ: 46   Länge: ca. 110 min f   Produktionsjahr: 1987 
Von Juli 1942 bis August 1944 versteckt sich eine Gruppe holländischer Juden vor der Verfolgung durch die Nazis auf dem Dachboden eines Amsterdamer Geschäftshauses, darunter die 13-jährige Anne Frank. Sie führt über ihr Leben auf dem Dachboden Tagebuch, dem sie ihre Eindrücke und Sehnsüchte und die verzweifelte Hoffnung auf das Kriegsende anvertraut.Zusatzmaterial: Didaktisch aufbereitetes historisches Material zu einzelnen Kapiteln des Film.

4650077   West Side Story (restaurierte Fassung)

Typ: 46   Länge: ca. 147 min f   Produktionsjahr: 1960 
Mit unvergesslichen Melodien (“Maria,” “America,” “Somewhere,” “Tonight”) und einer bahnbrechenden Choreographie erzählt der Film die Geschichte von Romeo und Julia vor dem Hintergrund der New Yorker Bandenkriege der 50er Jahre.Zusatzmaterial: Trailer; 8-seitiges Booklet mit Hintergrundinformationen und Produktionsnotizen.

4650060   Der Pferdeflüsterer (de, en, es, it)

Typ: 46   Länge: ca. 163 min f   Produktionsjahr: 1998 
Nach einem tragischen Reitunfall sucht eine New Yorker Redakteurin für ihre traumatisierte Tochter und deren schwerverletztes Pferd Hilfe bei einem Rancher in Montana, der zumindest im Umgang mit Tieren Wunder wirken kann. (film-dienst)

4632789   Beasts of the southern wild

Typ: 46   Länge: ca. 92 min f   Produktionsjahr: 2012 
In einer Siedlung an der Küste Louisianas lebt eine Dorfgemeinschaft in einer von wilder Natur und improvisierten Quartieren geprägten Welt, unter ihnen ein kleines Mädchen und sein kranker Vater. Als ein Sturm die Gegend verwüstet, will die Regierung die Bewohner in ein Auffanglager umsiedeln, diese aber wehren sich gegen die staatliche Intervention.Zusatzmaterial: Kinotrailer.

4632802   Sputnik

Typ: 46   Länge: ca. 80 min f   Produktionsjahr: 2013 
Herbst 1989: Niemand ahnt, dass die letzten Tage eines kleinen Landes längst gezählt sind. Vor allem im beschaulichen Malkow im Herzen der DDR geht alles seinen sozialistischen Gang. Zumindest scheinbar. Im Verborgenen arbeitet die zehnjährige Rike mit ihren Freunden Fabian und Jonathan an einer spektakulären Erfindung, die die Welt verändern, vor allem aber Onkel Mike aus West-Berlin zurück in den Osten beamen soll. Inspiriert durch ihre Lieblingsserie Raumschiff Interspace bauen sie einen Teleporter. Was die Drei nicht ahnen: Rikes Eltern überlegen selbst, „rüberzumachen“. Und der linientreue Volkspolizist Mauder ist den erfinderischen Quertreibern auch schon auf der Spur. Die Lage spitzt sich dramatisch zu, als das Experiment am 9. November 1989 einen ungeahnten Verlauf nimmt: Nicht Mike landet in Malkow, sondern die gesamte Dorfbevölkerung auf der Berliner Mauer. Haben die Kinder ganz aus Versehen den Lauf der Geschichte verändert?Zusatzmaterial: Interviews; Making of; Outtakes; Deleted Scenes; Raumschiff Interspace.

4654721   Mozart – Ich hätte München Ehre gemacht

Typ: 46   Länge: ca. 120 min f   Produktionsjahr: 2005 
Die Beziehung Mozarts zu München war eine schwierige: mehrfach bemühte sich der Komponist hier um eine Anstellung am Hofe, mehrfach wird er aufgrund von Intrigen des Münchner Hofintendanten Graf Seeau abgelehnt. Dennoch verbindet ihn viel mit der bayrischen Hauptstadt, wurde doch z.B. seine erste große Oper “Idomeneo” in der Isar-Metropole uraufgeführt.Zusatzmaterial: Making Of (ca. 29 min); Biographien (Texttafeln).

4654762   Evil

Typ: 46   Länge: ca. 107 min f   Produktionsjahr: 2003 
Schweden in den 50er Jahren: Der rebellische 16-jährige Erik wird von seiner Mutter – nach einer Schlägerei zuviel – auf das private Elite Internat Stjärnsberg geschickt und erhält hier seine letzte Chance auf einen Schulabschluss. Hinter der feinen Fassade offenbart sich allerdings ein unmenschliches System von Demütigung und Unterdrückung, ausgeübt von den älteren Schülern gegenüber den Jüngeren. Wie lange kann Erik dies alles ertragen? Er ist seinen Mitschülern im Faustkampf weit überlegen, aber wenn er zurückschlägt, fliegt er von der Schule.Zusatzmaterial: Trailer; Darstellerprofile.

4663032   Gran Torino

Typ: 46   Länge: ca. 112 min f   Produktionsjahr: 2008 
Ein alter ehemaliger Fließbandarbeiter lebt voller Vorurteile in einer Vorstadtsiedlung, die in der Hand eingewanderter Hmong-Asiaten ist. Belastet durch Erinnerungen an den Korea-Krieg, wird er mit einer örtlichen Gang konfrontiert und erntet die Dankbarkeit einer Hmong-Familie, wobei ihn sein Sinn für Integrität und Gerechtigkeit in einen Verteidiger der Wehrlosen verkehrt.Zusatzmaterial: Die Bemannung des Rades: Die Bedeutung der Männlichkeit reflektiert durch die amerikanische Auto-Kultur; Gran Torino: Besuch in Detroit und des alljährlichen Oldtimer-Treffens Woodward Dream Cruise.

4663033   Holocaust (de, en)

Typ: 46   Länge: ca. 415 min   Produktionsjahr: 1978 
Karl Weiss und Inga Helms feiern 1935 in Berlin ihre Hochzeit. Beide sind Deutsche, aber Karl stammt aus einer jüdischen Familie. Wenig später erlassen die Nazis die “Nürnberger Gesetze”. Von da an gilt die Ehe der beiden als “Mischehe”, die als sogenannte Rassenschande unter Strafe gestellt ist. Karls Vater, ein bis dahin angesehener Arzt, und auch die anderen Familienmitglieder erleben schlimme Demütigungen und geraten zunehmend in große Gefahr. Dennoch kann sich die Familie nicht entschließen, ins Ausland zu gehen. Ein verhängnisvoller Fehler, wie sich bald herausstellt.

4663113   Der Club der toten Dichter (Special Edition)

Typ: 46   Länge: ca. 123 min f   Produktionsjahr: 1988 
Ein unorthodoxer Lehrer, der im Herbst 1959 sein neues Amt an einem konservativ-strengen College in Neuengland antritt, leitet die Schüler seiner Klasse zur Selbsterkenntnis und zur Verwirklichung der eigenen Identität an. Die Poesie wird dabei zum Sinnbild geistiger Freiheit. (film-dienst)Zusatzmaterial: Hommage an Peter Weir; Zusätzliche Szenen; P. Weir & D. Lynch zum Sounddesigner Alan Splet; John Seale – Meisterklasse; Audiokommentar vom Regisseur, Kameramman und Drehbuchautor; Trailer.

4662967   Effi Briest (Fassung 2009)

Typ: 46   Länge: ca. 113 min f   Produktionsjahr: 2009 
Die ungestüme 17-jährige Effi Briest heiratet auf Rat ihrer Eltern Baron von Innstetten, einen früheren Verehrer ihrer Mutter. Innstetten ist ein gefühlsarmer Mann mit Prinzipien, dem eine glänzende politische Karriere bevorsteht. Das Paar zieht zunächst in den kleinen Ostsee-Küstenort Kessin, wo Effi ein eintöniges Leben erwartet. Bis Major Crampas auftaucht, ein Regimentskamerad Innstettens und ein charmanter Frauenheld. Effi erfährt durch ihn, was Liebe und Leidenschaft bedeuten können. Für Crampas wird es eine tödliche Affäre, an der Effi aber nicht – und damit anders als bei Fontane – zugrunde gehen wird.Zusatzmaterial: Making of (ca. 29 min); Interviews (ca. 13 min); Deleted Scenes (ca. 7 min); Die Etikette – Arbeit mit den Schauspielern (ca. 2 min); Joern Poetzl – der Geräuschemacher bei der Arbeit (ca. 2 min); Darsteller-Informationen.

4662852   Im Winter ein Jahr

Typ: 46   Länge: ca. 128 min f   Produktionsjahr: 2008 
Eliane Richter bittet den Künstler Max Hollander, ein Portrait ihrer beiden Kinder zu malen, der 22-jährigen Lilli und des 19-jährigen Alexander, der sich vor einem knappen Jahr das Leben nahm. Als Lilli, zunächst lustlos, zu den Sitzungen erscheint, erkennt der Maler schnell, dass das Mädchen in großen emotionalen Schwierigkeiten steckt. Er beschließt, mehr über die tiefe Verbindung der Geschwister zu erfahren. Mit der allmählichen Vertrautheit zwischen dem Maler und seinem Modell entsteht schließlich ein Bild, das die ganze Familie für immer verändern soll.Zusatzmaterial: Making Of; Audiokommentare; Deleted Scenes mit Kommentar von Caroline Link; Karoline Herfurth “Alice im Wunderland” Tanzsession; Fotoshow am Set; Darsteller-Info.

4662744   Der seltsame Fall des Benjamin Button

Typ: 46   Länge: ca. 159 min f   Produktionsjahr: 2008 
New Orleans, 1918. Das Aussehen seines eben geborenen Sohnes Benjamin stößt Vater Button derart ab, dass er das Baby mit der Physis eines über 80-Jährigen vor einem Pflegeheim ablegt, wo es von der dort arbeitenden Schwarzen Queenie liebevoll aufgenommen wird. Benjamin wächst fast normal unter den Alten heran – außer dass er eben jünger wird statt zu altern. Früh ist er fasziniert von der hinreißenden Daisy. Doch bis sie zusammenfinden, müssen noch mehr als 30 Jahrzehnte vergehen, in denen Benjamin den Krieg und die Liebe erfährt.Zusatzmaterial: Kommentar von Regisseur David Fincher.

4662773   One way ticket to Mombasa (OmU)

Typ: 46   Länge: ca. 86 min f   Produktionsjahr: 2002 
Der siebzehnjährige Pete, begabter Amateurgitarrist einer Schulband, bricht bei einem Auftritt seiner Gruppe plötzlich auf der Bühne zusammen. Im Krankenhaus erfährt er die bittere Diagnose: Krebs. Er wird vielleicht seinen 18. Geburtstag nicht mehr erleben. In der Klinik lernt er seinen Zimmernachbarn und Leidensgenossen Jusa kennen. Er ist schon länger krebskrank, aber er trägt sein Schicksal mit schwarzem Humor. Angetörnt vom Wodka zu Jusas 18. Geburtstag beschließen die Jungen eines Nachts, Urlaub vom Krankenhaus zu nehmen und sich ihre Wünsche zu erfüllen. Zum Sinnbild für diese Wünsche wird eine Reise nach Mombasa. Am Ende, kurz vor Jusas Tod, erfüllt sich dieser Traum, aber anders, als sie sich das vorgestellt hatten.Zusatzmatetrial ROM-Teil: Anregungen für den schulischen Einsatz; Hintergrundinformationen zum Film.

4662786   Finnischer Tango

Typ: 46   Länge: ca. 88 min f   Produktionsjahr: 2008 
Auf der Flucht vor Schulden und Einsamkeit erfährt Alex von einer Behindertentheatergruppe, die noch einen Mitspieler sucht. Kurzerhand erfindet der gefühlskalte junge Tango-Musikaer eine Behinderung und schlüpft in der Behindertengruppe unter, wo er lernt, Zuwendung zu akzeptieren und weiterzugeben. Zusatzmaterial: Kino-Trailer; Kurzfilm von Eike Besuden.

4663145   Die Bienenhüterin

Typ: 46   Länge: ca. 105 min f   Produktionsjahr: 2008 
Die 14-jährige Lily Owens lebt 1964 in South Carolina. Sie kann den Tod ihrer Mutter nicht überwinden und um ihrem lieblosen Vater zu entkommen, reißt sie zusammen mit ihrer schwarzen Kinderfrau von Zuhause aus und findet im rosaroten Haus einer Imkerin und ihrer beiden Schwestern Zuflucht. Die beiden Mädchen kommen im Haushalt der farbigen Boatwright-Schwestern unter. Mit ihrer Bienenzucht haben sich die Frauen um Matriarchin August eine Existenz aufgebaut. Schnell findet Lily in den Schwestern die Familie, die sie sich immer erträumt hat. Zusatzmaterial: Audiokommentare mit Regisseurin, Darstellern und Crew; 8 nicht verwendete Szenen; 4 Featurettes:Die Frauen und Männer im Film; Die Filmumsetzung; Sue Monk Kidd über das rosafarbene Haus; Das Leben am Set; Die Weltpremiere.

4663657   The ground beneath (OmU)

Typ: 46   Länge: ca. 21 min f   Produktionsjahr: 2008 
Kaden, der ein angsterfülltes Leben voller Bedrohungen führt, findet über soziale Schranken hinweg einen Weg, Freundschaften mit den Gleichaltrigen Casey und Lewis zu knüpfen. Diese wiederum helfen ihm dabei, ungewöhnliche Entscheidungen zu treffen und bieten ihm die Möglichkeit zu mutigen Veränderungen und Selbstfindung.Zusatzmaterial: Ausführliche Kapitelbeschreibungen; Der Film und seine Themenfelder; 5 Bausteine für Unterricht und Erwachsenenbildung; 15 Material- und Arbeitsblätter; Arbeitshilfe (33 S.); Internet-Links.

4663448   Novemberkind

Typ: 46   Länge: ca. 95 min f   Produktionsjahr: 2007 
Eine bei den Großeltern aufgewachsene junge Frau aus Mecklenburg macht sich auf die Suche nach ihrer toten Mutter, die angeblich am Bodensee leben soll. Ein undurchsichtiger Literaturprofessor aus Konstanz behauptet dies jedenfalls. (film-dienst)Zusatzmaterial: Audikommentar: Regisseur Christian Schwochow und Schauspieler Ulrich Matthes reflektieren über den Film und die Dreharbeiten; Making Of; Diashow; Outtakes.

4663398   Slumdog Millionär

Typ: 46   Länge: ca. 115 min f   Produktionsjahr: 2008 
Ein in den Slums von Mumbai aufgewachsener junger Mann landet, nachdem er es in der indischen Variante des Fernsehgewinnspiels “Wer wird Millionär ?” fast bis zum Hauptgewinn geschafft hat, im Folterkeller der Polizei, die hinter seinem Erfolg einen Betrug wittert. Dieser ist jedoch das Resultat einer bewegten Lebensgeschichte, die der Film in Rückblenden aufrollt. (film-dienst)Zusatzmaterial: Interviews mit Dev Patel, Freida Pinto, Danny Boyle; Von der Idee zum Film: Die Toilettenszene; Originaltrailer; Deutsche Trailer; Trailershow.

4663159   Buddenbrooks (Fassung 2008)

Typ: 46   Länge: ca. 145 min f   Produktionsjahr: 2008 
Die renommierte Kaufmannsfamilie Buddenbrook hat ihr ganzes Denken und Handeln den Erfordernissen ihrer Firma untergeordnet. Dabei bleibt alles auf der Strecke, was nach selbstbestimmtem Leben aussehen könnte, nach Liebe und nach Kunst – der Verzicht auf das eigene Glück erscheint geradezu als Vorbedingung für den Geschäftserfolg. Die Menschen scheitern existenziell – Die Firma geht unter.Zusatzmaterial: Making of; Bericht über die Weltpremiere in Essen; Trailer.

4663345   Soft (OmU)

Typ: 46   Länge: ca. 14 min f   Produktionsjahr: 2007 
Der Zuschauer wird in das Szenario einer zunehmend eskalierenden Gewaltspirale geführt, in der er als Beobachter aber nicht neutral bleiben kann, sondern sich in fast jeder Szene fragen muss: “Und wie hättest du jetzt reagiert?” Scott, ein etwa 16 Jahre alter Junge, wird Opfer einer gewalttätigen Auseinandersetzung mit einer 7-köpfigen Jugendgang, die den Überfall mit Handykameras filmt. Zu Hause kann sich Scott seinem Vater zunächst nicht anvertrauen. Erst als dieser selbst vor einem Kiosk Opfer eines ähnliches Angriffs derselben Gang wird, kommt es zu einem Gespräch zwischen Vater und Sohn, in dem die Ängste des Vaters ebenso offenbar werden wie die Erschrockenheit des Jungen über die Unfähigkeit seines Vaters, sich in einer solchen Konfliktsituation angemessen zu verhalten. Die Situation eskaliert, als die Gang vor dem Haus auftaucht und vor den Augen von Vater und Sohn randaliert. Vorbesichtigung empfohlen!Zusatzmaterial: Begleitheft (PDF); 5 Arbeitsblätter (PDF).

4663347   Vorstadtkrokodile [Fassung 2009]

Typ: 46   Länge: ca. 92 min f   Produktionsjahr: 2009 
Hannes will zur coolsten Bande der Stadt gehören: den Krokodilen. Dazu muss er eine Mutprobe bestehen, bei der er in Lebensgefahr gerät. Ausgerechnet der querschnittsgelähmte Kurt rettet ihn. Kurt will ebenfalls in die Bande, aber er kann weder Rad fahren noch abhauen, wenn’s brenzlig wird – also bleibt er draußen. Bei einem nächtlichen Einbruch ist Kurt jedoch der einzige Zeuge. Hannes braucht seine Hilfe, damit er mit den Krokodilen die Einbrecher schnappen kann. Kurt hat aber eine Bedingung: Er hilft nur, wenn er zu den Krokodilen mitkommen darf. Die Vorstadtkrokodile machen sich daran den Fall zu lösen und nehmen es mit der Einbrecherbande auf. Zusatzmaterial: Making Of; Deleted & Extended Scenes; Outtakes; Interviews; Blick hinter die Kuliseen; Casting Recall; Exklusive Vorschau; Einblick auf “Vorstadtkrokodile 2”; Musikvideos; Merchandising mit Anspiel-Ausschnitten; Premierenfotos; Audiokommentar.

4662622   Anonyma

Typ: 46   Länge: ca. 126 min f   Produktionsjahr: 2008 
Erzählt wird die Geschichte von Anonyma, einer Frau, die bis zu ihrem Tod anonym geblieben ist. Es sind ihre eigenen Aufzeichnungen im Berlin nach der deutschen Kapitulation im Frühjahr 1945. Der Krieg ist längst verloren, die Bombardements der Englänger und Amerikaner aus der Luft, werden abgelöst von der Eroberung der Stadt am Boden. Um zu überleben, arrangiert sich Anonyma mit den Besatzern, denen sie und ihre Mitbewohner in ihrem Mietshaus hilflos ausgeliefert sind. Für sie, ebenso wie für viele andere Frauen beginnt eine Zeit voller Demütigungen, Grausamkeiten und Vergewaltigungen.Zusatzmaterial: Interviews (ca. 20 min); Darsteller-Infos; Dokumentation (ca. 16 min).

4662604   Planet Carlos

Typ: 46   Länge: ca. 86 min f   Produktionsjahr: 2008 
In einer Hüttensiedlung in Nicaragua lebt der 13-Jährige Carlos, dessen größter Wunsche es ist, Verseaufsager in einer Gigantonagruppe zu werden. Gegen alle Widerstände gründet Carlos eine eigene Gruppe und macht sich auf den Weg zu einem alten Dichter, um ein ausländisches Stipendium für seine Arbeit zu bekommen. Als klar wird, dass kein Stipendium zu erwarten ist, muss Carlos sich der größten Herausforderung seines Lebens stellen – Verantwortung.

4662135   Maria Stuart (Bühnenfassung 2008)

Typ: 46   Länge: ca. 110 min f   Produktionsjahr: 2008 
Eine Aufzeichnung aus dem Thalia Theater Hamburg. Schillers Trauerspiel beginnt drei Tage vor Maria Stuarts Hinrichtung. Es erzählt von der Eingekerkerten und ihrem Versuch, das bereits verkündete Todesurteil abzuwenden. Währenddessen ringen verschiedene politische Lager entweder um die Befreiung oder um die baldige Hinrichtung der Gefangenen. Schillers Königinnendrama stellt die Frage nach dem Verhältnis von Macht und Moral, beschreibt den Einfluss von ganz privaten Gefühlen und Interessen auf Politik. Die Drehbühne ist kühle Bürowelt, Gefängnis und geheime Komandozentrale.

4662144   Der gute Mensch von Sezuan

Typ: 46   Länge: ca. 181 min sw   Produktionsjahr: 1966 
Weil sie der einzige gute Mensch in der chinesischen Provinz Sezuan ist, wird Shen Te, ein Straßenmädchen, von den Göttern mit einer großen Geldsumme belohnt. Um sich gegen die Geldgier ihrer Mitmenschen zu schützen, schlüpft sie in die Rolle des hartherzigen Vetters Shui Ta. Des Mordes an der verschwundenen Cousine angeklagt, gesteht Shui Ta seine Doppelrolle. Am Ende bleibt Shen Te allein und hilflos zurück.Zusatzmaterial: Bildergalerie.

4662145   Die Dreigroschenoper (Fassung 2007)

Typ: 46   Länge: ca. 128 min f   Produktionsjahr: 2007 
Konkurrenzkampf zweier Unterwelt-Bosse: Mackie Messer ist dem Bettlerkönig Peachum ein Dorn im Auge. Denn der Gangster und Frauenheld stört Peachums “Geschäfte” mit der Armut der Bettler, die das Mitleid der Passanten erwecken soll. Auch die guten Beziehungen Mackies zum korrupten Polizeichef “Tiger” Brown können seinen Fall nicht stoppen. Brechts Stück mit Musik entlarvt die Verlogenheit einer Gesellschaft, in der allein der Selbsterhaltungstrieb der Menschen zählt: Die einen kämpfen ums Überleben, die anderen um Geld und Macht.

4662073   Strafstoß

Typ: 46   Länge: ca. 17 min f   Produktionsjahr: 2008 
Ein ganz besonderes Geschenk bekommt der zehnjährige Ulli von seinen älteren Bruder Kai zum Geburtstag: einen Fußball mit der Originalunterschrift eines Nationalspielers. Jedenfalls behauptet Kai, das Leder sei extra für Ulli signiert worden. Der Junge bewundert seinen großen Bruder. Und wenn der es manchmal mit der Polizei zu tun kriegt, versucht er ihn zu schützen. Als eines Tages sein toller Ball über die hohe Mauer in den Hof eines Gefängnisses fliegt, setzt er mutig alle Hebel in Bewegung, um dort hinzugelangen und sich sein Prachtstück zurückzuholen. Beim Nachhausetrotten stoppt er an einem Schaufenster: “Sonderaktion 11 Euro” steht über einem Berg von Fußbällen, die alle schon mit Unterschriften bedruckt sind. Jetzt schwindelt er nicht, als die Polizei wieder vor ihrer Haustüre steht, sondern führt sie direkt ins Zimmer seines Bruders. Aber dann sieht alles doch ganz anders aus.Zusatzmaterial: Arbeitsmaterial; Unterrichtsentwürfe; Lieder; Bilder, Geschichten.

4659527   Jugend ohne Gott [Fassung 1990]

Typ: 46   Länge: ca. 107 min f   Produktionsjahr: 1990 
Zu Beginn des Nationalsozialismus in Deutschland. Im vormilitärischen Ausbildungslager wird ein Schüler aus der Klasse des Gymnasiallehrers Rockstroh ermordet. Dessen humanistische Bildungsideale werden mit einer auf Heldentum gedrillten Klasse konfrontiert.

4659354   Gemeinsam allein

Typ: 46   Länge: ca. 19 min f   Produktionsjahr: 2008 
GEMEINSAM ALLEIN (ca. 19 min): Eigentlich sind die vier Freundinnen Carla, Melina, Lisa und Christin eine ganz normale Clique und wie es zu einer normalen Clique gehört, gibt es auch Spannungen. Melina war offensichtlich nicht ganz loyal Christin gegenüber. Zur Wiedergutmachung haben sie ihre ganz eigenen Rituale. Melina muss Mutprobe-artig Aufgaben lösen, welche die Mädchen mit ihrem Handy bewaffnet auf Video bannen. Schnell finden sie gefallen am Inszenieren ihrer kleinen Filme und verlieren sich in einem Sog, der sie immer noch einen Schritt weiter gehen lässt.INTERVIEWREIHE: Interviews mit Experten aus Prävention, Medienpädagogik, Jugendschutz und Forschung.Zusatzmaterial ROM-Teil: Link zu Arbeitsmaterialien (Pressemappe; Einführung; Zum Film; Zur Produktion; Drehbuch; 10 Arbeitsblätter; Mobbing und Cybermobbing; Das Nichtwissen; Cybermobbing – Hilfsmöglichkeiten und Prävention; Juristische Fragen; 8 Infobögen.)

4659395   Kirschblüten – Hanami

Typ: 46   Länge: ca. 122 min f   Produktionsjahr: 2008 
Nach dem Tod seiner Frau öffnet sich ein bisher im Alltagstrott gefangener bayerischer Beamter und Familienvater den Träumen der Verstorbenen. Auf einer Reise nach Japan, ihrem nie erreichten Wunschziel, gelingt es ihm auf besondere Weise, in einen inneren Dialog mit der Toten zu treten. Unbeschadet vom Unverständnis seiner drei erwachsenen Kinder findet er dabei auch zu sich selbst, blüht noch einmal auf, bevor auch er stirbt. (film-dienst)Zusatzmaterial: Trailer.

4659428   Spielzeugland

Typ: 46   Länge: ca. 14 min f   Produktionsjahr: 2007 
Deutschland 1942. Um ihren Sohn Heinrich zu schützen, versucht Marianne Meissner ihn glauben zu lassen, dass die jüdischen Nachbarn bald verreisen müssen – ins Spielzeugland. Eines Morgens sind die Nachbarn dann verschwunden – Heinrich ebenfalls. Auf der Suche nach ihm findet Frau Meissner die Nachbarn am Bahnhof und nimmt “ihren” Sohn mit. Zuhause wartet Heinrich und beide Jungen überstehen nun gemeinsam den Krieg. Zusatzmaterial: Materialsammlung (PDF).

4662156   New boy

Typ: 46   Länge: ca. 11 min f   Produktionsjahr: 2007 
An seinem ersten Tag in einer irischen Schule betritt der neunjährige Joseph aus Afrika eine für ihn fremde Welt. Joseph erfährt, was es bedeutet, der “Neue” zu sein. Wegen seiner dunklen Hautfarbe wird Joseph von einigen seiner neuen Mitschüler von Beginn an gehänselt und ausgegrenzt. Dabei erinnert sich Joseph an seine glückliche Zeit in Afrika: Hier wurde Joseph von seinem Vater, dem Dorflehrer, unterrichtet – bis dieser eines Tages abgeführt und erschossen wurde. Am Ende des Films schafft es Joseph, sich mit der neuen Situation und den weißen Mitschülern zu arrangieren.

4662242   Wall-E

Typ: 46   Länge: ca. 95 min f   Produktionsjahr: 2007 
Nachdem die gesamte Menschheit ihren völlig verschmutzten Heimatplaneten in die Weiten des Weltalls verlassen hat, bleibt das Aufräumen der Erde den Robotern überlassen. 700 Jahre später ist nur noch der kleine Roboter WALL-E übrig und macht unermüdlich genau das, wofür er hergestellt wurde: Müll sortieren und zu kleinen Würfeln pressen. Doch nach all den Jahren alleine auf dieser Welt hat der liebenswerte Kerl einen winzigen Defekt entwickelt: eine Persönlichkeit. Fortan leidet er zunehmend unter seiner Einsamkeit. Als eines Tages die coole Roboterdame EVE auf der Erde landet, wird WALL-E’s Leben gründlich auf den Kopf gestellt. Bald liegen die Zukunft der Erde und das Schicksal der Menschen in seinen Metallhänden.Zusatzmaterial: Kurzfilme: “Presto” und “Burn-E”; Wall-E’s Tour durch Universum; Audiokommentar; Sound-Design im Animationsfilm; Zusätzliche Szenen.

4662517   Geschlossene Gesellschaft

Typ: 46   Länge: ca. 68 min sw   Produktionsjahr: 1959 
Zwei Frauen sind zusammen mit einem Mann in ein Zimmer eingesperrt, dessen Fenster allmählich zugemauert wird. Allmählich stellt sich heraus, dass alle drei gestorben und in der “Hölle” sind. Was ihnen bleibt, ist die Erinnerung an diejenigen, die sie auf Erden zurücklassen.

4662518   Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand

Typ: 46   Länge: ca. 103 min f   Produktionsjahr: 1978 
Goethes berühmtes Jugenddrama über den aufrechten Ritter aus der Zeit der Bauernkriege, der schließlich an Verrat, Fürstenwillkür und Ausschreitungen seiner Untertanen scheitert.Zusatzmaterial: 1 Buch “Lebens-Beschreibung Herrn Gözens von Berlichingen, zugenannt mit der Eisern Hand” (Reprint einer Originalausgabe von 1910, ergänzt mit zusätzlichen Illustrationen nach einem Exemplar aus Privatbesitz).

4662601   Nordwand

Typ: 46   Länge: ca. 121 min f   Produktionsjahr: 2008 
Zwei erfahrene Bergsteiger wagen sich im Juli 1936 an die Erstbesteigung der Eiger Nordwand, wobei ihre Großtat vom NS-Reich propagandistisch ausgeschlachtet werden soll. Als sie beim Abstieg in einen Wetterumschwung kommen, wandelt sich der Gipfelsturm zur Tragödie. (film-dienst)Zusatzmaterial: Kinotrailer; Making Of; Audiokommentare; Featurette: Vidual Effects; Entfallene Szenen; Featurette: Am Gipfel – Das Filmteam erklimmt den Eiger.

4662509   Willkommen bei den Sch’tis

Typ: 46   Länge: ca. 106 min f   Produktionsjahr: 2008 
Der Leiter eines Postamts in der Provence wird in den Norden Frankreichs strafversetzt. Seine Frau ist entsetzt und weigert sich, ihn zu begleiten. Groß ist das Erstaunen des Mannes aber, als ihm ein warmherziger Empfang beschert wird. Trotz aller Vorurteile muss sich Philippe allerdings bald eingestehen, dass er sich bei den Sch’tis ganz wohl fühlt. Er belässt es aber bei den Vorurteilen seiner Ehefrau, weil er ihr Mitgefühl genießt. Als der Schwindel aufzufliegen droht, legen sich die neuen Freunde ins Zeug, um den schlechten Ruf ihrer Region zu bestätigen.Zusatzmaterial: Trailer; Interview mit Dany Boon; Bergues – eine Stadt im Ausnahmezustand; C. M. Herbst spricht Sch’ti.

4662458   Krabat (3-Disc-Special-Edition) (Fassung 2008)

Typ: 46   Länge: ca. 115 min f   Produktionsjahr: 2008 
Im Dreißigjährigen Krieg folgt der 14-jährige Waisenjunge Krabat der Stimme aus seinem Traum und fängt in einer geheimnisvollen Mühle im Koselbruch beim Meister als Lehrling an. Rasch merkt er, dass er und die anderen elf Gefährten nicht nur das Müllerhandwerk lernen, sondern auch in der schwarzen Magie ausgebildet werden. Sein Freund Tonda will ihn vor einem finsteren Schicksal warnen.Zusatzmaterial: Audiokommentar von Regisseur Marco Kreuzpaintner und Kameramann Daniel Gottschalk; Original Kinotrailer; Die visuellen Effekte; Musikvideo “Allein allein” von Polarkreis 18; Interviews mit Darstellern & Crew; 23 entfallene & alternative Szenen; 7 Hinter-den-Kulissen Clips; Impressionen von den Dreharbeiten; 3 TV-Spots.

4662346   Der Besuch der alten Dame (Fassung 2008)

Typ: 46   Länge: ca. 88 min f   Produktionsjahr: 2008 
Jahrzehnte nach ihrer Flucht kehrt Klara Wäscher in ihren Heimatort Güllen zurück. Allerdings heißt sie nach der Hochzeit mit einem Ölmagnaten jetzt Claire Zachanassian. Die Bürger empfangen sie mit entsprechenden Hoffnungen, denn nach der Schließung der örtlichen Fabrik ist die Kleinstadt von Armut geprägt. Tatsächlich ist Claire bereit, jedem Einzelnen unter die Arme zu greifen: Zwei Milliarden will sie unter den Einwohnern verteilen. Einzige Bedingung: Alfred Ill muss sterben. Der Ort ist entsetzt, doch als Claires Motiv bekannt wird, schlägt die Stimmung um: Der Autoverkäufer hatte Klara damals geschwängert und dafür gesorgt, dass sie mit Schimpf und Schande davon gejagt wurde.

4662373   Bei uns und um die Ecke

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 2009 
Moritz (8) und Linda (14) sind zwei Kinder, deren Eltern in Halle eine Eckkneipe betreiben. Hier begegnen sich Menschen, schneiden oder berühren sich deren Lebensläufe und Schicksale. Die Gaststätte, der Stadtteil und die Schule von Moritz und Linda bilden Spielplatz und Rahmen für Geschichten, die von den Kindern, ihren Freunden oder Eltern erlebt werden. Es sind alltägliche Dinge, die mit den Regeln und Normen des Grundgesetzes kollidieren, Konflikte auslösen. Die Geschwister erleben, was es bedeutet, wenn man sich nicht nach diesen Normen und Grundregeln verhält, welche Probleme es mit sich bringt und dass es nicht leicht ist, diese Grundregeln durchzusetzen oder zu akzeptieren.Zusatzmaterial: Filmausschnitte; Bildergalerie; Audiodateien; Unterrichtsentwürfe; Vorschläge zum Unterrichtseinsatz; Medien- und Linkliste.

4663715   Wunder einer Winternacht

Typ: 46   Länge: ca. 77 min f   Produktionsjahr: 2007 
In einem kleinen Dorf in Lappland lebt der kleine Waise Nikolas, der gemeinsam von den Dorfbewohnern großgezogen wird. Jede Familie passt ein Jahr lang auf den Jungen auf. Immer an Heiligabend kommt er von der einen Familie zur nächsten. Um sich dankbar zu zeigen, macht Nikolas es sich zur Aufgabe, den Kindern seiner Gastfamilien Abschiedsgeschenke zu machen und am Heiligen Abend zu übergeben. Jedes Jahr kommt eine Familie dazu. Als die Zeiten härter werden, muss Nikolas bei dem bösen Zimmermann Iisakki arbeiten. Nikolas macht aus der Not eine Tugend und verfeinert hier seine handwerklichen Fähigkeiten, um noch schönere Geschenke herzustellen. Doch als Iisakki Nikolas dies verbietet, gerät die schöne Geschenk-Tradition in Gefahr Zusatzmaterial: Making Of; Trailer; Über den Autor; Bildergalerie.

4665258   Don Karlos (Bühnenfassung 2008)

Typ: 46   Länge: ca. 149 min f   Produktionsjahr: 2008 
Don Carlos, Kronprinz von Spanien, muss aus politischen Gründen akzeptieren, dass seine Braut Elisabeth von Valois von seinem Bruder Philipp II. geheiratet wird. Die Kluft zwischen Vater und Sohn verstärkt sich, da Carlos die Vorstellung von einer neuen Zeit der Menschlichkeit in sich trägt, aber sein Vater Aufruhr und Ketzerei nur mit Mitteln der Inquisition bestrafen will. Aufzeichnung einer Inszenierung des Landestheaters Schwaben 2008.

4665269   Precious (Gold Edition)

Typ: 46   Länge: ca. 105 min f   Produktionsjahr: 2009 
Harlem, 1987. Precious ist eine 200 Kilo schwere Teenagerin, die vom Leben arg gebeutelt wird. Vom Vater vergewaltigt, von der Mutter misshandelt, flüchtet sich die 16jährige in Tagträume, die ein besseres Leben verheißen. Das ist allerdings weit entfernt. Obwohl schon in der neunten Klasse, kann das Mädchen weder lesen noch schreiben. Als Precious von der Schule zu fliegen droht, schließt sie sich einem alternativen Lehrprogramm an und stößt auf eine verständnisvolle Lehrerin. Die entdeckt das kreative Potenzial ihrer Schülerin.Zusatzmaterial (ca. 50 min): Audiokommentar mit Regisseur Lee Daniels; A winning team; Gabbys Probeaufnahmen; Unveröffentlichte Szene; Interview mit Lenny Kravitz; Oprah und Tyler: Herzblut für Precious; Szenen vom Dreh; Film trifft Roman: Lee Daniels und die Romanautorin Sapphire.

4665235   Friendship!

Typ: 46   Länge: ca. 104 min f   Produktionsjahr: 2009 
Deutschland, 1989: Die Mauer fällt, die Menschen jubeln, David Hasselhoff singt am Brandenburger Tor – und ganz Berlin ist eine einzige Party. Auch Veit freut sich, mit seinem Begrüßungsgeld will er nach San Francisco, zum westlichsten Punkt der Welt. Zumindest erzählt er das seinem besten Freund Tom, der prompt das große Abenteuer wittert und unbedingt mitkommen will. Doch in Wahrheit sucht Veit seinen Vater, der in die Staaten ausgewandert ist, als Veit noch ein Kind war. Nur ein Bündel Postkarten, abgestempelt an Veits Geburtstag in einem Postamt in San Francisco, zeugen noch von dessen Existenz – Veit möchte unbedingt an seinem Geburtstag in 3 Wochen dort sein! Doch das Geld reicht nur bis New York – es ist bitterkalter Winter, und die Jungs kommen mit „Friendship!“, dem einzigen Wort auf Englisch, das sie beherrschen, auch nicht wirklich weiter.Zusatzmaterial: Kinotrailer; Making Of; Kommentar von Matthias Schweighöfer & Friedrich Mücke; Featurettes; Englischkurs; Casting.

4665203   Die Fremde

Typ: 46   Länge: ca. 114 min f   Produktionsjahr: 2009 
Drama um einen geplanten “Ehrenmord” an einer kurdischstämmigen Deutschen. Diese lässt ihre Zwangsehe in der Türkei hinter sich, um mit ihrem kleinen Sohn in Deutschland ein selbstbestimmtes Leben aufzubauen. Dort sucht sie den Kontakt zu Eltern und Geschwistern – mit fatalen Folgen (film-dienst).Zusatzmaterial: Featurette; Interviews; Fotogalerie; Nicht verwendete Szenen; Arbeitshilfe.

4665140   Percy Jackson – Diebe im Olymp

Typ: 46   Länge: ca. 114 min f   Produktionsjahr: 2010 
Percy Jackson staunt nicht schlecht, als er erfährt, dass er kein normaler Teenager, sondern als Sohn von Poseidon ein Halbgott mit übernatürlichen Fähigkeiten ist – und ein schwerwiegendes Problem hat. Denn Zeus persönlich verdächtigt ihn, den mächtigen Herrscherblitz gestohlen zu haben, ohne den die Welt in einem Krieg zwischen den Göttern unterzugehen droht. Zusammen mit dem Satyr Grover und der hübschen Halbgöttin Annabeth muss Percy den Blitz finden und den eigentlichen Dieb zur Strecke bringen…Zusatzmaterial: 5 nicht verwendete Szenen; Interaktives Spiel; Halbgötter-Quiz.

4665463   Die Standesbeamtin

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 2008 
Rahel Hubli arbeitet als Standesbeamtin in einem idyllischen Schweizer Städtchen. An die große Liebe glaubt sie aber schon lange nicht mehr. Erst als ihr Jugendfreund Ben plötzlich wieder auftaucht, erinnert sich Rahel daran, wie es sich anfühlt, verliebt zu sein. Das führt zu Problemen, denn Rahel ist verheiratet und Ben will sich verheiraten lassen: von Rahel.Zusatzmaterial: Kinotrailer; Making Of; Fotogalerie.

4665462   Vincent will Meer

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 2010 
Ein magersüchtiges Mädchen, ein Junge mit Tourette-Syndrom sowie dessen neurotischer Zimmergenosse brechen aus einer psychiatrischen Klinik aus, werden auf ihrer Flucht nach Italien aber vom Vater des Jungen und einer Psychologin verfolgt. Zusatzmaterial: Interviews; Deleted Scenes; Blick hinter die Kulissen; Darsteller- Infos.

4665457   Die Brücke

Typ: 46   Länge: ca. 98 min sw   Produktionsjahr: 1959 
Sieben Schuljungen im Alter von 16 Jahren verteidigen im April 1945 eine unwichtige Brücke bei einer Kleinstadt im Bayerischen Wald vor den anrückenden Amerikanern.Zusatzmaterial: Bildergalerie; Lichtdramaturgie; Tongestaltung; 16 Arbeitsblätter (AB 1 Stärkste Szenen; AB 2 Eingreifen; AB 3 Einsatz für andere; AB 4 Erinnerung; AB 5 Erstellen eines Filmplakats; AB 6 Filmtitel; AB 7 Franziskas Tagebucheintrag; AB 8; Grabinschriften – Todesanzeigen; AB 9 Kriegsfilm – Antikriegsfilm; AB 10 Zitate Studienrat Stern/Hauptmann Fröhlich; AB 11 Vom Filmerlebnis anderen berichten; AB 12 Zeitungsartikel schreiben; AB 13 Begeisterung für den Krieg; AB 14 Formulierung des Textes für eine Gedenktafel; AB 15 Zuordnung Kriegsfilm – Antikriegsfilm; AB 16 Lichtdramaturgie); 6 Informationsblätter (IB 1 Freundschaft, Kameradschaft; Fanatismus, Heldentum; IB 2 Historischer Kontext des Films; IB 3 Hitler-Jugend; IB 4 Kriegsfilm/Antikriegsfilm; IB 5 Filmsprachliche Mittel; IB 6 Lichtgestaltung) Vorschläge zur Unterrichtsplanung; Links; Begleitheft 65 S.

4665320   Lourdes

Typ: 46   Länge: ca. 95 min f   Produktionsjahr: 2009 
Christine ist gelähmt, und ihre letzte Hoffung ist der Wallfahrtsort Lourdes, von dem sie sich endlich Heilung erhofft. Sie sehnt sich danach, wieder dazu zu gehören, alles tun zu können, was die anderen so problemlos können, normal zu sein. Christine besucht die Bäder in Lourdes, berührt den Stein in der Grotte von Massabielle und sie nimmt am Gottesdienst teil. Und tatsächlich passiert nicht nur das vermeintliche Wunder und Christine lernt wieder laufen, sondern sie entdeckt auch ihre Lebenslust und die Liebe zu einem jungen Malteser Offizier. Doch Christine ahnt, dass das Wunder so schnell vergehen kann wie es gekommen ist.Zusatzmaterial: Kinotrailer.

4665423   Die Eleganz der Madame Michel

Typ: 46   Länge: ca. 96 min f   Produktionsjahr: 2009 
Reneé Michel macht ihrem Namen als Concierge alle Ehre: mürrisch, ruppig und für die mitunter etwas arroganten Bewohner ihres Hauses, vollkommen unsichtbar. Auch die hochbegabte 11jährige Paloma, ebenfalls Bewohnerin des Hauses in der Rue de Grenelle No. 7, lebt zurückgezogen in ihrer eigenen Gedankenwelt. Sie hat beschlossen, sich am Tag ihres 12. Geburtstages das Leben zu nehmen. Das Schicksal der beiden Einzelgänger nimmt eine neue Wendung mit dem Einzug des geheimnisvollen Japaner Kakuro Ozu. Und ganz vorsichtig bahnt sich eine zarte Liebesgeschichte an. Denn Monsieur Ozu ahnt, dass sich hinter Madame Michels brummiger Fassade ein liebenswertes Geheimnis verbirgt und lockt die barsche Concierge aus ihrem Winterschlaf.Zusatzmaterial: Making Of; Deleted Scenes; Audiokommentare; Kinotrailer.

4665065   Albert Schweitzer

Typ: 46   Länge: ca. 109 min f   Produktionsjahr: 2009 
Fünf Jahre aus dem Leben des Arztes, Theologen und Kulturphilosophen Albert Schweitzer (1875-1965): Während einer Reise durch die USA, auf der er Geld für sein Urwald-Hospital in Gabun sammelt, gerät der Humanist wegen seines Engagements gegen die Atombombe in Misskredit, sodass seinem Krankenhaus die Schließung droht. Als ihm der Friedensnobelpreis verliehen wird, gewinnt seine Stimme Aufsehen in aller Welt.Zusatzmaterial: Filmausschnitte; Hörbeispiele; Instrumentalstücke; Unterrichtsentwürfe; Vorschläge zum Einsatz im Religionsunterricht und Gemeindearbeit; Arbeits- und Materialblätter; Bildergalerien und Medientipps.

4664811   Die Päpstin

Typ: 46   Länge: ca. 148 min f   Produktionsjahr: 2009 
Ihre Existenz war ein Geheimnis, ihr Name wurde aus den Geschichtsbüchern getilgt. Dennoch wurde das Leben der Johanna, die als Papst Johannes Anglicus im 9. Jahrhundert die katholische Kirche lenkte, zur Legende. Im Jahr 814 nach Christi wurde Johanna geboren. Bereits in jungen Jahren lehnt sie sich auf gegen den ihr vorbestimmten und eingeschränkten Weg als Frau. Davon überzeugt, dass Gott für sie eine andere Bestimmung vorgesehen hat. Schließlich verliebt sie sich in den Edelmann Gerold. Während er in den Krieg zieht, besinnt sie sich auf ihre innere Stimme und tritt unter dem Namen Johann, als Mann verkleidet, ins Benediktinerkloster ein. Sie wird Arzt, geht nach Rom und steigt in der Gunst des Heiligen Vaters und somit auch in der kirchlichen Hierarchie immer weiter auf. Als Papst Sergius stirbt, wird Johanna zu seinem Nachfolger gewählt. Zusatzmaterial: Making of; Darstellerinfos; Audiokommentar.

4664269   Taking Woodstock

Typ: 46   Länge: ca. 121 min f   Produktionsjahr: 2009 
Der junge Elliot träumt von einer Karriere als Innenausstatter in New York City. Doch als das marode Motel seiner Eltern kurz vor der Pleite steht, kehrt Elliot in sein Heimatdorf zurück, um ihnen zu helfen. Als er aus der Zeitung erfährt, dass einem groß angekündigten Open Air Konzert die Genehmigung entzogen wurde, wittert Elliot seine Chance: Er bietet den Veranstaltern als Austragungsort die Kuhwiese auf dem elterlichen Grundstück an, ohne zu ahnen, welche gewaltige Welle er damit lostritt.Zusatzmaterial: Audiokommentar mit Regisseur; Deleted Scenes; Making Of; Featurette: No Audience Required: The Earth Ligth Players”; Horsing around the set.

4664368   Antigone

Typ: 46   Länge: ca. 119 min f   Produktionsjahr: 2009 
Das antike Drama um Antigone, die ihren in der Schlacht gefallenen Bruder gegen das Verbot von Kreon, den Herrscher von Theben, beisetzt und dafür zum Tode verurteilt wird. Doch das harte Urteil kostet nicht nur Antigone das Leben. Kreon verliert seinen Sohn Haimon, den Verlobten Antigones, der sich aus Liebe das Leben nimmt und seine Gemahlin Eurydike. Kreons Einsicht, dass sein unnachgiebiges Verhalten falsch war, kommt zu spät.Zusatzmaterial: Die Kostümierung des Stücks; Georg Kayser zur Konzeption; Informationen zu Sophokles; Über das Stück Antigone; Leseproben-Impressionen; Georg Kayser, Intendant; Der Bühnenaufbau.

4664528   Das weiße Band

Typ: 46   Länge: ca. 145 min sw   Produktionsjahr: 2009 
Ein Dorf im Nordosten Deutschlands wird 1913/14 von rätselhaften Zwischenfällen heimgesucht. Rückschauend erinnert sich der Lehrer in einer chronikhaften Off-Erzählung an die gewaltsamen Vorkommnisse, deren Hintergründe nie geklärt werden. Zusatzmaterial: Exklusiv-Interview: Michael Haneke im Gespräch mit Dr. Martin Ganguly; Kompilationen mit Filmausschnitten zu den Themen “Mobilität”, “Vor 100 Jahren”; Filmausschnitt aus “Der Untertan”, Kompilationen mit Filmausschnitten zu den Themen “Autoritäten”, “Untertanen”, “Eltern und Kinder”, “Liebe und Sexualität”; Kompilation mit Filmausschnitten zum Thema “Eltern und Kinder”, Filmausschnitt aus “Der Traum”; Filmkompilationen zu den Themen “Wirkung von Farbe und Schwarzweiß”, “Wirkung von Musik im Film”, Vertonung “Eine feste Burg ist unser Gott”; 14 Infoblätter; 25 Arbeitsblätter; 10 Textblätter; Textauszüge aus “Im Westen nichts Neues”, “Die Verwirrung des Zöglings Törleß, “Der Untertan”; Textauszüge zum Thema Pädagogik von Alice Miller, Alexander S. Neill u.a.

4664253   Lippels Traum (Fassung 2009)

Typ: 46   Länge: ca. 97 min f   Produktionsjahr: 2009 
Phillip, genannt Lippel, muss zu Hause bleiben, da sein Vater auf Geschäftsreise in die USA fliegt. Währenddessen passt die neue Haushälterin Frau Jakob auf Lippel auf. Doch diese entpuppt sich als kleinkarierter Kinderschreck. Und so flüchtet sich Lippel nachts in eine orientalische Traumwelt, in der auf seltsame Weise auch sein Vater, Frau Jakob und zwei Klassenkameraden auftauchen. Im Orient erlebt Lippel die tollsten Abenteuer. Seine Träume helfen ihm, gemeinsam mit seinen Klassenkameraden die böse Frau Jakob aus dem Haus zu jagen und seinen Freund, den Straßenhund Muck, zu retten.Zusatzmaterial: Wie der Film entstand: umfangreiches Making of (ca. 27 min); Kinotrailer; Interview mit dem Autor Paul Maar (ca. 18 min); Audiokommentar gesprochen von Anke Engelke und Lars Büchel.

4664013   Das Käthchen von Heilbronn (Bühnenfassung)

Typ: 46   Länge: ca. 154 min f   Produktionsjahr: 1980 
Der Waffenschmied Friedeborn klagt den Grafen Wetter vom Strahl an, seine Tochter Käthchen mit Hilfe von Zauberei an sich gefesselt zu haben. Als sich herausstellt, dass Käthchen dem Grafen freiwillig gefolgt ist, wird er vom Femegericht freigesprochen. Vom Reiz und der Ergebenheit des unschuldigen Mädchens bleibt der Graf jedoch nicht unberürht, bis Kunigunde von Thurneck seinen Weg kreuzt. In ihr glaubt er, die Kaisertochter zu erkennen, die ihm ein Traum als seine Zukünftige angekündigt hat. Käthchen lässt sich jedoch nicht abschütteln, denn auch sie handelt aufgrund einer nächtlichen Vision.

4663870   Bronsteins Kinder

Typ: 46   Länge: ca. 93 min f   Produktionsjahr: 1990 
Bronstein und zwei andere Juden, die das KZ überlebt haben, machen einen ehemaligen KZ-Aufseher ausfindig, setzen ihn in einem Gartenhaus fest und foltern ihn. Bronsteins Sohn entdeckt dies. Zwischen ihnen entsteht ein Konflikt über Selbstjustiz, das Verhältnis von Deutschen und Juden, die Bewältigung der NS-Vergangenheit. Handlungsort ist Ost-Berlin, so dass die Problematik der DDR-Geschichtsaufarbeitung dazukommt.

4664010   Andorra (Bühnenfassung 1985)

Typ: 46   Länge: ca. 97 min f   Produktionsjahr: 1986 
Andorra steht für eine Gesellschaft voller Misstrauen und Vorurteile: Die “Weißen” fürchten sich vor den “Schwarzen”, dem antisemitischen Nachbarvolk. Daher verleugnet der Lehrer, dass sein Sohn Andri von einer “Schwarzen” stammt, und gibt ihn als jüdischen Pflegesohn aus. Andris Scheinidentität wird ihm zum Verhängnis. Max Frisch thematisiert die Folgen von Vorurteilen, Mitläufertum und Selbstverleugnung. Eine Inszenierung am Düsseldorfer Schauspielhaus.

4664012   Die Marquise von O. (Fassung 1975)

Typ: 46   Länge: ca. 98 min f   Produktionsjahr: 1975 
1799 wird die junge, italienische Witwe Marquise von O. von dem russischen Offizier Graf F. gefangen genommen. Während einer Ohnmacht wird sie von ihm vergewaltigt, doch sie glaubt, er hätte sie gerettet. Monate später erscheint der totgeglaubte Retter unverhofft und hält um die Hand der Maquise an. Langsam erst wird ihr klar, dass ihre Schwächeanfälle seit ihrer Rettung in Wahrheit eine Schwangerschaft bedeuten. Ein handfester Skandal scheint seinen tragischen Lauf zu nehmen…

4664603   Bis nichts mehr bleibt

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 2009 
Dem jungen Familienvater Frank gelingt es zwar, sich aus eigenen Kräften aus den Fangstricken der Scientology-Organisation zu lösen, doch der Preis für die wiedergewonnene Freiheit ist hoch: Er verliert seine Frau Gine und seine Tochter Sarah an die Sekte.Zusatzmaterial: Bilder.

4664625   Invictus

Typ: 46   Länge: ca. 128 min f   Produktionsjahr: 2009 
Von 1962 bis 1990 sitzt Nelson Mandela wegen politischer Aktivitäten in Südafrika im Gefängnis. Diese lange Zeit hinter Gittern haben ihn jedoch nicht verbittern lassen ganz im Gegenteil: Mandela spricht am Tage seiner Entlassung im Stadion von Soweto vor 120.000 Zuschauern und wirbt für die Versöhnung der schwarzen und weißen Bevölkerung Südafrikas. 1994 wird er in freien Wahlen zum Präsident gewählt. Doch die Kluft zwischen den Schichten und Rassen des sich nur langsam verändernden Landes am Kap ist immer noch groß. Mandela greift zu einer politischen Raffinesse.Zusatzmaterial: Musikvideo(s), Featurette, Dokumentation.

4664743   Zivilcourage

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 2009 
Ein älterer Buchhändler betreibt seinen Laden in einem Berliner Problemviertel. Durch eine 15-jährige Praktikantin wird er erstmals mit der realen Lebenswelt in seiner näheren Umgebung konfrontiert. Als er bei einem brutalen Überfall auf einen Obdachlosen einschreitet und den Täter anzeigt, sieht er sich den Drohungen gegenüber sich und seiner Familie ausgesetzt. (film-dienst)

4664784   Wüstenblume

Typ: 46   Länge: ca. 129 min f   Produktionsjahr: 2009 
Verfilmung des autobiografischen Romans des Models Waris Dirie. Um einer Zwangsehe zu entgehen, verlässt sie als Teenager ihre Familie in Somalia, schlägt sich als Dienstmädchen in London durch und steht dort schließlich als illegale Einwanderin auf der Straße, bis sie in einer Britin eine Freundin findet und als Fotomodel entdeckt wird. Ihre Bekanntheit nutzt sie, um auf das Problem der Genitalverstümmelung in vielen afrikanischen Ländern aufmerksam zu machen, wurde sie doch selbst Opfer dieser rituellen Praxis. (film-dienst)Zusatzmaterial: Trailer; Making Of; Featuretten; Entfallene Szenen; Audiokommentar.

4659349   Schmetterling und Taucherglocke

Typ: 46   Länge: ca. 112 min f   Produktionsjahr: 2007 
Nach einem Schlaganfall erwacht der Chefredakteur einer französischen Zeitschrift gelähmt in einem Krankenhaus. Nur sein Verstand ist noch intakt. Nach anfänglicher Verzweiflung nimmt er die Herausforderung seiner Erkrankung an und berichtet mit Hilfe eines binären Systems aus der Welt, in der er jetzt lebt. Er diktiert seine Gedanken mit dem Blinzeln seines Auges.Zusatzmaterial: Abgetaucht – Über die Entstehung des Films; Augenblicke – Janusz Kaminskis Kameravision; Interview mit Julian Schnabel; Audiokommentar des Regisseurs.

4659347   Saint Jacques… Pilgern auf Französisch

Typ: 46   Länge: ca. 104 min f   Produktionsjahr: 2005 
Drei Geschwister – eine streitbare Lehrerin, ein strebsamer Unternehmer und ein stets alkoholisierter Tunichtgut – unternehmen gemeinsam eine Pilgerreise nach Santiago de Compostela, weil sie nur so das Erbe ihrer Mutter antreten können. Im Lauf des beschwerlichen Fußmarschs kühlen sich ihre Gemüter ab, und am Grab des Apostels Jakobus stellt sich so etwas wie Familiengemeinschaft ein. (film-dienst)

4656832   Kleider machen Leute

Typ: 46   Länge: ca. 91 min sw   Produktionsjahr: 1940 
Wenzel Strapinski, entlassener und arbeitsloser Schneidergeselle, der bei seiner Arbeit stets ins Träumen gerät, scheint seinen Traum von Reichtum, Vornehmheit und wahrer Liebe durch zahlreiche Verwechslungen verwirklichen zu können.Zusatzmaterial: Hintergrundinfos.

4656854   Kurz & Gut macht Schule

Typ: 46   Länge: ca. 130 min f   Produktionsjahr: 2005 
Das Medium enthält neun der besten deutschen Kurzspielfilme, die zum größten Teil in den Jahren 2001 bis 2003 entstanden sind. Die Filme spielen in unterschiedlichen deutschen Lebenswelten, sie erzählen vom Verhältnis der Töchter und Söhne zu ihren Eltern, von der Liebe und Leben in einer Jugendbande, vom Umgang mit körperlichen Gebrechen, von der Konfrontation mit Tod und Abschiednehmen, aber auch von neuen Kommunikationsformen am Handy und dem dort üblichen Sprachjargon, nicht zuletzt von den gesellschaftlichen Verhältnissen in Deutschland vor und nach der Wende.Zusatzmaterial: Arbeitsblätter mit Arbeitsaufträgen zu den einzelnen Filmen.

4656906   Das Streben nach Glück

Typ: 46   Länge: ca. 113 min f   Produktionsjahr: 2006 
Fasziniert von der Welt der Hochfinanz, setzt ein Vertreter alles dran, das Handwerk des Brokers zu erlernen, wofür er Demütigungen und Rückschläge in Kauf nimmt, seine Ehe opfert und sich mit dem kleinen Sohn allein durch schlägt, um schließlich zu obsiegen. (film-dienst)Zusatzmaterial: Audiokommentar mit Regisseur Gabriele Muccino; Ein Italiener stellt sich Dem “Amerikanischen Traum”; Vater & Sohn: Im Film und privat; Der Mann hinter der Geschichte: Im Gespräch Mit Chris Gardner; Faszination – Zauberwürfel (Rubik?S® Cube); “I Can” Musik-Performance.

4656629   Geh und Lebe

Typ: 46   Länge: ca. 144 min f   Produktionsjahr: 2004 
Eine Mutter trennt sich von ihrem neunjährigen Sohn, damit er überleben kann. Sie – eine äthiopische Christin – gibt ihn als Juden aus und schickt ihn nach Israel. Eine Rettungsaktion jüdischer Äthiopier soll auch ihn vor dem sicheren Hungertod bewahren. In Tel Aviv muss er seine Wurzeln verleugnen und eine neue Identität annehmen. Ab jetzt wird er Salomon heißen, Schlomo genannt. Eine jüdische Familie adoptiert ihn und bemüht sich um sein Vertrauen. Schließlich lässt er sich auf diese Menschen ein, sein Geheimnis behält er jedoch für sich. Schlomo lernt leben und lieben. Doch die Last seines Geheimnisses begleitet ihn. Immer wieder schreibt er seiner Mutter. Der Tag rückt näher, an dem er sein Schweigen brechen muss, denn auch seine Frau ahnt nicht, wer er wirklich ist.Zusatzmaterial: Bio- und Filmografie des Regisseurs; Pressestimmen; Festivalpreise; “Die Operation Moses”.

4656244   Lilly unter den Linden

Typ: 46   Länge: ca. 88 min f   Produktionsjahr: 2002 
Nach dem Tod ihrer Mutter im Jahr beschließt Lilly ein 13-jähriges Mädchen aus Hamburg, zur Tante nach Jena zu ziehen. Als die westdeutschen Behörden diesen Wunsch verweigern, nutzt das Mädchen einen Berlinaufenthalt zur Flucht in den Osten. Doch auch dort ist man über das neue Familienmitglied zunächst alles andere als erfreut, weil die Mutter vor 15 Jahren in den Westen floh und damit eine Familientragödie auslöste.

4656371   Das Parfum

Typ: 46   Länge: ca. 147 min f   Produktionsjahr: 2006 
Unter unwürdigen Umständen erblickt Jean-Baptiste Grenouille im Jahr 1738 auf dem Pariser Fischmarkt das Licht der Welt. Sehr früh bemerkt er, dass er einen äußerst ausgeprägten Geruchssinn besitzt. Nachdem er als Jugendlicher die mörderischen Arbeitsbedingungen in einer Gerberei überlebt hat, beginnt Grenouille eine Lehre beim Parfumeur Baldini. Schnell überflügelt er den Meister in der Kunst des Duftmischens, doch werden Düfte zu seiner Obsession, die ihn an den Rand der humanen Gesellschaft führt. Besessen von der Idee, menschliches Aroma zu konservieren, ermordet er ohne Skrupel junge Frauen, deren Geruch ihn betört.Zusatzmaterial: Audiokommentar mit Regisseur Tom Tykwer; Audiokommentar mit Production Designer Uli Hanisch und Assistent Kai Karla Koch; Audiokommentar mit D.O.P. Frank Griebe und Editor Alexander Berner; Darstellerinfos.

4656372   Wer früher stirbt, ist länger tot

Typ: 46   Länge: ca. 101 min f   Produktionsjahr: 2006 
Ein aufgeweckter Elfjähriger in einem bayerischen Dorf wird an einem Tag gleich mehrfach mit dem Tod konfrontiert und glaubt fortan, schuld am Tod seiner Mutter zu sein. Sein Leben zwischen Himmel, Tod und Hölle wird auch für seinen Vater zur Hängepartie mit ungewissem Ausgang.Zusatzmaterial: Audiokommentar von Marcus H. Rosenmüller (Buch & Regie) und Christian Lerch (Buch); Kinotrailer; Hinter den Kulissen; Interviews; Making Of Spezialeffekte; Deleted Scenes; Videoclips; Nicht veröffentlichte Trailer.

4657439   Der Angriff der Silberlichten

Typ: 46   Länge: ca. 107 min f   Produktionsjahr: 2007 
Seit dem Sieg über die “Biestigen Biester” haben die wilden Kerle wirklich alles gewonnen, was es zu gewinnen gab! Nur ein Sieg trennt sie noch vom “Pott”, dem Freestyle-Soccer-Pokal. Dafür müssen sie gegen die “Wölfe von Ragnarök” antreten. Doch die Wölfe sind keine normalen Gegner! Sie haben ein dunkles Geheimnis – und hinter ihnen lauert eine Macht, die stärker ist als sie alle: Das Mädchen Horizon und die Silberlichten aus dem Nebel. Marlon wird sofort rettungslos in Horizons Bann gezogen. Die jedoch verfolgt nur ein Ziel: Marlon und Leon gegeneinander auszuspielen. Ein bitterer Bruderkampf bricht aus und die wilden Kerle drohen daran zu zerbrechen…Zusatzmaterial: Making Of; Die wildeste Kinotour aller Zeiten kommentiert von Raban; Potzteufelspeinliche Drehpannen; Audiokommentar von Wilde-Kerle-Autor und Regisseur Joachim Masannek; Trickboxx; Zusätzliche Szenen; Hottentottentoller Teamfilm; SOS-Kinder am DWK4-Set; Wilde Trialer.

4657501   Good bye, Lenin!

Typ: 46   Länge: ca. 117 min f   Produktionsjahr: 2002 
Der Film reflektiert auf hintergründige und humorvolle Weise die politischen Ereignisse der deutschen Wiedervereinigung anhand der fiktiven Geschichte der Ostberliner Familie Kerner. Kurz vor dem Fall der Mauer erleidert Christiane Kerner, eine selbstbewusste DDR-Bürgerin einen Herzinfarkt und fällt ins Koma. Sie verschläft den Fall der Mauer, den Abgang Erich Honeckers und die Wiedervereinigung. Als sie nach acht Monaten wieder aufwacht, beschließen ihre beiden Kinder, um ihr schwaches Herz zu schonen, ihr die neue politische Situation zu verheimlichen. Alex, der besonders stark an seiner Mutter hängt, will einfach jene “Normalität” fortsetzen, die vor ihrem Herzinfarkt gegolten hat.Zusatzmaterial: Audiokommentare von Wolfgang Becker, Daniel Brühl, Katrin Sass und Florian Lukas; Mini Making-Of; Teaser & Trailer; Bio-/Filmographien; Zeittafel der Ereignisse; Hintergrundinfos, Kurioses vom Dreh, Outtakes u.v.m.

4657362   Mr. Bean macht Ferien

Typ: 46   Länge: ca. 86 min f   Produktionsjahr: 2007 
Mit drei französischen Vokabeln im Gepäck (Oui, Non, Gracias) verlässt Mr. Bean seine verregnete englische Heimat und macht sich auf einen Wahnsinn-Trip an die sonnige Cote d´Azur. Auf seiner unglaublichen Urlaubsreise gen Süden bricht der wortkarge Tollpatsch samt Videokamera über das Land der Liebe und der feinen Lebensart wie eine Naturkatastrophe herein – und sorgt sogar auf dem erhabenen Filmfestival von Cannes für mächtig Furore…Zusatzmaterial: Geschnitte Szenen; 3 Featurettes. .

4657255   Freedom Writers

Typ: 46   Länge: ca. 118 min f   Produktionsjahr: 2007 
Basierend auf wahren Ereignissen taucht “Freedom Writers” in eine Welt, in der Gang-Gewalt und Schießereien zum Alltag gehören. An der kalifornischen Küste in Long Beach leben Asiaten, Latinos, Schwarze und Weiße in einem Straßenkrieg, der auch vor Klassenzimmern nicht Halt macht. Die junge Lehrerin Erin Gruwell tritt ihre erste Stelle an der Wilson Highschool an. Dort trifft sie auf Schüler, die schon längst abgeschrieben sind und ihr das Leben zur Hölle machen. Doch als Gruwell begreift, dass ihre Schüler jeden Tag ums Überleben kämpfen müssen, findet sie einen Zugang. Sie lässt sie die Tagebücher von Anne Frank und Zlata Filipovic lesen, doch vor allem gibt sie ihren Schülern die Aufgabe, ihre eigenen Schrecken niederzuschreiben, und macht sie so zu den “Freedom Writers”.Zusatzmaterial: Audiokommentar; Entfernte Szenen; Making a Dream; Freedom Writers Familie; Kinotrailer: Freedom Writers: Die Story hinter der Story; Fotogalerie.

4657304   Die Queen

Typ: 46   Länge: ca. 99 min f   Produktionsjahr: 2006 
Prinzessin Dianas Unfalltod am 31. August 1997 versetzt Englands Bevölkerung in einen Schockzustand. Königin Elizabeth II. verschanzt sich auf Schloss Balmoral, unfähig auf die öffentliche Trauer angemessen zu reagieren. Selbst Prinz Charles gelingt es nicht, dass seine Mutter sich über das Protokoll hinweg setzt. Als der Druck immer größer wird und die Welt mit Unverständnis auf das Schweigen der Royal Family reagiert, ist es der neu gewählte Premierminister Tony Blair, der es als seine Mission ansieht, die englische Monarchie vor ihrer wohl tiefsten Krise zu bewahren.Zusatzmaterial: Deutscher und englischer Kinotrailer; Making of; Audiokommentare von Regisseur und Drehbuchautor; Informationen zu Cast & Crew; Programmtipps; Bildergalerie; farbige Untertitel für Hörgeschädigte.

4656236   Esmas Geheimnis

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 2006 
Eine Bosniakin in einem Stadtteil Sarajevos, der während des Jugoslawien-Kriegs heiß umkämpft war, verschweigt ihrer zwölfjährigen Tochter, dass sie das Kind einer Vergewaltigung durch feindliche Soldaten ist. Erst im Vorfeld einer geplanten Klassenfahrt und unter dem Druck der Geldbeschaffung für die Fahrt bricht die Wahrheit aus ihr heraus. (film-dienst)Zusatzmaterial: Interviews; Preisverleihung der Berlinale (Ausschnitt); Trailer.

4656203   Stille Sehnsucht

Typ: 46   Länge: ca. 100 min f   Produktionsjahr: 2006 
Die Bosnierin Senada macht sich auf den Weg auf die Schwäbische Alb, um dort nach ihrer während des Balkankriegs nach Deutschland evakuierten und von einer Pflegefamilie adoptierten Tochter Aida zu suchen. Es gelingt ihr, die Verschwundene bei der Familie Heinle zu finden, während ihre Anwesenheit bei der deutschen Kleinfamilie zu einigen Verwerfungen führt. Zusatzmaterial: Umfangreiches Begleitmaterial, 4 Arbeitsblätter (AB 1 Kinderrechte; AB 2 Zeugnisse von Frauen nach dem Krieg; AB 3 Filmmusik und Button zum anhören; AB 4 Zum wem gehört Aida?); 33 Szenenbilder.

4655105   Die Wolke

Typ: 46   Länge: ca. 98 min f   Produktionsjahr: 2006 
Nach einem Störfall in einem nahe Frankfurt gelegenen Kernkraftwerk tritt eine radioaktive Wolke aus. Eine 16-jährige Schülerin verliert bei der Katastrophe Mutter und Bruder, wird selbst kontaminiert und in eine Hamburger Spezialklinik gebracht, wo ihr allein die Liebe zu einem Mitschüler Lebenskraft und Hoffnung gibt. (film-dienst)Zusatzmaterial: Making of; B-Roll; Cast&Crew Infos; Kinotrailer; Audiokommentar von Gregor Schnitzler.

4655428   Paradise now

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 2004 
Zwei junge Palästinenser werden aus ihrem Alltag gerissen, als sie für ein Selbstmordattentat in Israel ausgewählt werden. Als die Aktion im ersten Anlauf scheitert, wachsen die Zweifel am Sinn ihrer Gewalttat. (film-dienst)Zusatzmaterial: Deleted Scenen; Making Of; Interviews.

4654905   L.A. Crash

Typ: 46   Länge: ca. 108 min f   Produktionsjahr: 2004 
In einem episodischen Geflecht aus Geschichten werden einige Bewohner von Los Angeles mit der alltäglichen Gewalt und Intoleranz in ihrer Stadt konfrontiert, wobei deutlich wird, wie stark der Wunsch nach Erlösung und menschlicher Nähe ist. (film-dienst)Zusatzmaterial: Audiokommentar; Hinter den Kulissen; Musikvideo.

4654888   Rasmus und der Vagabund (Fassung 1981)

Typ: 46   Länge: ca. 98 min f   Produktionsjahr: 1981 
Vergebens hofft der kleine Rasmus darauf, endlich von netten, kinderlosen Eltern adoptiert zu werden. Denn immer wieder werden niedliche Mädchen mit lockigen Haaren bevorzugt. Deshalb schleicht sich der Blondschopf des Nachts aus dem Waisenhaus und macht sich selbst auf die Suche nach geeigneten Eltern. Auf seiner Wanderschaft begegnet er dem freundlichen Vagabunden Paradies-Oskar. Fortan sind die beiden unzertrennlich. Manch gefährliches Abenteuer haben Rasmus und Oskar zu bestehen, ehe sie ihr Weg zu Oskars lieben Frau Martina zurückführt.

4654763   Der Wald vor lauter Bäumen

Typ: 46   Länge: ca. 81 min f   Produktionsjahr: 2003 
Melanie Pröschle, eine junge Lehrerin aus Schwaben, tritt mit viel Enthusiasmus ihre neue Stelle an einer Karlsruher Realschule an. Der Schulalltag bricht heftig über sie herein, denn der Umgang mit Schülern und Lehrerkollegen fällt ihr schwerer als erwartet. Sie möchte alles richtig machen und eckt doch nur überall an. Als sie Tina kennenlernt, die einen Klamottenladen betreibt, scheint sie den erhofften Anschluss in der fremden Stadt gefunden zu haben. Aber auch die Erwartungen an diesen Kontakt erfüllen sich nicht. Der Wald um Melanie herum wird immer dichter, sie kann ihren Weg nicht mehr sehen.Zusatzmaterial: Trailer; Filmplakat; Trailershow.

4654788   Im Westen nichts Neues (Fassung 1979)

Typ: 46   Länge: ca. 122 min f   Produktionsjahr: 1980 
Geschildert wird das das Schicksal einer Gruppe von jugendlichen Kriegsfreiwilligen, die 1914 nach anfänglicher Begeisterung für das Vaterland kämpfen zu dürfen, bald die grausamen Erfahrungen von Soldaten im Kriegsgeschehen machen. Zusatzmaterial: Director’s Cut (ca. 150 min, teilweise in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln).

4654852   Rolltreppe abwärts (Fassung 2005)

Typ: 46   Länge: ca. 73 min f   Produktionsjahr: 2005 
Erzählt wird die trostlose Geschichte des 13-jährigen Jochen, der durch familiäre und soziale Probleme in einen Abwärtsstrudel gerät, aus dem er sich nicht mehr befreien kann. Seine Mutter ist überfordert und gibt ihn in ein Erziehungsheim. Dort muss er erleben, wie die Verantwortlichen bei der Fürsorge und Unterstützung der Kinder versagen, statt ihnen bei der Resozialisierung wirklich zu helfen. Falsche Freunde und ein aggressiver Pflegevater tragen das Ihre dazu bei, dass die Geschichte ein deprimierendes Ende nimmt.Zusatzmaterial: Making Of; Deleted Scenes; Outtakes; Trailer; Audiokommentare; Nachwort.

4655509   Blutdiamanten

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 2006 
Den feierlichen Empfang zu seinem Firmenjubiläum hatte sich der Juwelier Karl De Mestre anders vorgestellt. Das stilvolle Fest für die bessere Gesellschaft von Köln wird von Globalisierungsgegnern der Aktivistengruppe “Underworld” gestört. Sie beschuldigen De Mestre, sein Geld mit Diamanten aus Bürgerkriegsgebieten zu verdienen. Plötzlich fällt ein Schuss. Aus nächster Nähe wird der Aktivist Andre Hesse erschossen. Die Kommissare Max Ballauf und Freddy Schenk übernehmen den Fall. Schnell wird klar: Hier war ein Profi am Werk. Musste Hesse wegen seines Engagements gegen die so genannten Blutdiamanten sterben? Steckt vielleicht sogar De Mestre selbst hinter dem Mord? Eine Spur führt Ballauf und Schenk in die belgische Diamanten-Metropole Antwerpen. Sie beschließen dort auf eigene Faust zu ermitteln und begeben sich damit in Lebensgefahr.Zusatzmaterial: “Der schöne Schein” – Making of des Tatort-Krimis (ca. 9 min); “Die blutige Spur der Diamanten – Kriege, Terror, Edelsteine” (ca. 45 min).

4655905   Das Leben der Anderen

Typ: 46   Länge: ca. 132 min f   Produktionsjahr: 2006 
November 1984, fünf Jahre vor der Öffnung der Berliner Mauer: Die DDR sichert ihren Machtanspruch durch den perfiden Überwachungsapparat der Staatssicherheit. Hauptmann Gerd Wiesler übernimmt die Observation des renommierten Schriftstellers Georg Dreyman und seiner Freundin Christa-Maria Sieland. Zunehmend fühlt sich der überzeugte Stasi-Mitarbeiter vom Leben des Künstlerpaares berührt. Als er erfährt, dass der Überwachung nicht politische, sondern private Motive zugrunde liegen, beginnt er, seinen Auftrag zu sabotieren – mit weit reichenden Folgen für alle Beteiligten.Zusatzmaterial: Audiokommentar des Regisseurs; Audiokommentar des Hauptdarstellers Ulrich Mühe; Zusätzliche Szenen; Making Of.

4655956   Margarete Steiff

Typ: 46   Länge: ca. 89 min f   Produktionsjahr: 2005 
Mit einer Geh- und Körperbehinderung wächst Margarete Steiff Mitte des 19. Jahrhunderts auf der Schwäbischen Alb auf. Als eine Operation in Wien fehlschlägt, stürzt sich die junge Frau in Näharbeiten und stellt Konfektionsware her. Als ihre Beziehung zu einem Handlungsreisenden in die Brüche geht, gibt sie ihrem Bruder die Schuld; ihre Wege trennen sich, aber der Grundstein für die legendäre Steiff-Manufaktur ist bereits belegt. Als die Geschwister nach Jahren wieder zueinander finden, entwickeln sie einen Stoffbären mit beweglichen Gliedern, der trotz Rezession zur Weltsensation wird.

4656089   Red dust

Typ: 46   Länge: ca. 107 min f   Produktionsjahr: 2004 
Ein schwarzer südafrikanischer Politiker soll vor der Wahrheitskommission über seine Folterhaft während der Apartheid berichten. Allerdings kommt er seiner Vergangenheit nur zögerlich auf die Spur, da er fürchtet, sich durch seine Aussage die politische Zukunft zu verbauen. (film-dienst)Zusatzmaterial: Audiokommentar des Regisseurs; Interviews; Hinter den Kulissen; Slideshow; Bio-/Filmografien; Behind the Music.

4655797   Knallhart

Typ: 46   Länge: ca. 90 min f   Produktionsjahr: 2006 
Der 15-jährige Michael sieht sich nach dem Umzug seiner Mutter in den Berliner Problembezirk Neukölln im Visier einer türkischen Jugendgang und versucht seiner Misere zu entkommen, indem er sich als Kurier in den Schutz eines Drogenhändlers begibt. Doch der daraus resultierende Zuwachs an Ansehen und Sicherheit findet ein jähes Ende, als ihm 80 000 ? Drogengeld verloren gehen und er die ganze Härte des Milieus zu spüren bekommt. Zusatzmaterial: Making Of; Kommentierte Fotogalerie; Audiokommentar; Deleted Scenes; Interviews; Musikvideo; Audiospaziergang; Trailer.

4655576   Die Welle (Bühnenfassung 2005)

Typ: 46   Länge: ca. 88 min f   Produktionsjahr: 2005 
Der Lehrer Ross versucht seinen Schülern durch ein “Experiment” zu zeigen, dass Faschismus kein einmaliges Ereignis einer vergangenen Epoche war. Es gelingt ihm, bei seinen Schülern eine Bewegung auszulösen, die erstaunliche Parallelen zur Kultur des Faschismus erkennen lässt.Zusatzmaterial: Arbeitsblätter.

4655544   Wie im Himmel

Typ: 46   Länge: ca. 127 min f   Produktionsjahr: 2004 
Der weltberühmte Dirigent Daniel Dareus kehrt nach einem schweren Kollaps in sein schwedisches Heimatdorf zurück. Eigentlich wollte er sich von der Welt zurückziehen, doch als er das Amt des Kantors antritt, findet er über seine Leidenschaft für die Musik auch zu den Menschen zurück. Bei seiner Arbeit mit dem bunt zusammengesetzten Chor der kleinen Gemeinde entfaltet sich vor ihm allmählich ein ganzer Mikrokosmos menschlicher Sorgen und Nöte, und er ist überglücklich, als er erkennt, dass er mit Hilfe der Musik einen Weg in die Herzen der anderen findet. Das ist die Erfüllung seines Traums, mit dem er vor Jahrzehnten aus dieser Gegend aufgebrochen war…

4657516   Rabenmutter

Typ: 46   Länge: ca. 23 min f   Produktionsjahr: 2006 
Die 19-jährige Chris hat ihre Kindheit im Erziehungsheim auf dem Land verbracht. Nachdem sie beim Arzt erfahren hat, dass sie schwanger ist, will sie nur noch eins: ihre Mutter finden, die sie seit Jahren nicht mehr gesehen hat. Sie macht sich auf den Weg nach Berlin. Als sie die Wohnung der Familie betritt, ist es jedoch nicht ihre Mutter, auf die sie trifft, vielmehr holen Kindheitserinnerungen sie ein. Chris hat Angst, so zu werden wie ihre Mutter und nicht fähig zu sein, für sich und ein Kind zu sorgen. Der Kurzspielfilm zeigt, wie sie allein und ohne Hilfe zu einer Entscheidung kommt.Zusatzmaterial: Materialsammlung (PDF).

4658609   Persepolis

Typ: 46   Länge: ca. 95 min sw+f   Produktionsjahr: 2007 
Marjane ist acht Jahre alt, als die Mullahs den Schah aus Persien vertreiben und die Macht übernehmen. Die Welt ist auf einmal eine andere, aber das rebellische Mädchen denkt gar nicht daran, sich den neuen strengen Regeln zu unterwerfen. Viel lieber diskutiert sie mit ihren Lehrern, entdeckt ABBA, Iron Maiden und Jungs. Doch im Lauf der Jahre gefährdet Marjanes unbeschwerte Lebensweise nicht nur sie selbst, sondern die ganze Familie. Ihre Eltern ahnen die Gefahr, in der sie schwebt, und schicken sie auf eine Reise, von der es vielleicht kein Zurück gibt.Zusatzmaterial: Making Of; Unveröffentlichte Szenen mit Audiokommentar von Marjane Satrapi; Jasmin Tabatabai bei den Synchronaufnahmen; Die Filmpremiere in Berlin.

4658718   Dantons Tod (Bühnenfassung 1977)

Typ: 46   Länge: ca. 126 min f   Produktionsjahr: 1977 
Eine Inszenierung am Deutschen Schauspielhaus Hamburg: Paris im Frühjahr 1794 bildet den historischen Schauplatz für das tragische Duell zweier bedeutender Köpfe der Französischen Revolution: Während der liberale Danton die Schreckensherrschaft der Jakobiner beenden will, weicht Robespierre – der “Tugendhafte” – nicht von seinem unerbittlichen Regierungskurs ab. Ein Treffen der beiden Revolutionäre endet ohne Ergebnis. Schließlich wird Danton, der als Lebemann gilt, eines Komplotts beschuldigt und vom Revolutionstribunal zum Tode verurteilt.

4658743   1984

Typ: 46   Länge: ca. 111 min f   Produktionsjahr: 1984 
Die Welt von 1984 ist aufgeteilt zwischen drei Supermächten, die sich unablässig bekriegen und ihre Bürger total überwachen. Winston Smith versucht sich der allgegenwärtigen Kontrolle durch die Partei und deren Führer, den Großen Bruder, zu entziehen. Doch der zaghafte Versuch, mit Hilfe eines Tagebuchs seine Individualität zu entdecken und sich und seiner Freundin Julia ein Stückchen Privatleben zu erobern, schlägt grausam fehl. O’Brien, ein zynisch-perfider Offizier der Gedankenpolizei, unterzieht Winston einer Gehirnwäsche, die sich seiner schlimmsten Ängste bedient. Wird Winston am Ende wieder ein gefügiger, gläubiger Anhänger des Großen Bruders sein?

4658306   Wir sind so verhasst

Typ: 46   Länge: ca. 117 min f   Produktionsjahr: 2007 
Im Jahre 1950 trifft ein deutscher Journalist in Paris eine Französin wieder, mit der er während der Besatzungszeit ein Verhältnis hatte, und aus dem ein Sohn hervorging, von dem er bislang nichts wusste. Sie lassen ihre Liebe neu auferstehen, doch auch fünf Jahre nach Kriegsende scheinen die Ressentiments, die man ihrer Beziehung entgegenbringt, unüberwindlich. Auch ein Besuch beim Vater des Mannes in Stuttgart ist von Vorurteilen und überholten Feindbildern überschattet.Zusatzmaterial: Booklet (PDF).

4658146   Gandhi (Deluxe Edition)

Typ: 46   Länge: ca. 183 min f   Produktionsjahr: 1981 
Gandhi geht 1893 als Rechtsanwalt nach Südafrika, um die dort lebenden Inder gegen die strikten Apartheidsgesetze zu vereinen. Er praktiziert dort zum ersten Mal den passiven, gewaltlosen Widerstand, der später zum Kennzeichen seines Freiheitskampfes gegen die Briten wird. Ab 1915 lebt er dann wieder in Indien und verfolgt nur ein Ziel: Indiens Unabhängigkeit vom britischen Empire. Aber mehr als 30 mühsame Jahre vergehen, bis sein Traum wahr wird und Indien 1947 die Unabhängigkeit erhält. Zusatzmaterial: Audiokommentar des Regisseurs; Bonus-DVD: Wichtige Stationen auf Gandhis Lebensweg; Dokumentationen; Filmaufnahmen in Indien; Wochenschau; Archivmaterial; Galerie; Making Of; Produktionsdesign uvm.

4657911   Idiocracy

Typ: 46   Länge: ca. 81 min f   Produktionsjahr: 2006 
Joe Bowers ist nicht gerade das intelligenteste Exemplar der Spezies Mensch, als er jedoch durch ein dubioses Regierungs-Experiment im Jahr 2505 landet, sieht die Sache plötzlich anders aus. Dank schwachsinniger TV-Shows, maßlosem Konsumterror und arroganter Ignoranz sind die Menschen der Zukunft zu degenerierten Idioten mutiert. Selbst Joes beschränkte Intelligenz reicht aus, um als klügster Mensch des Planeten durchzugehen und so nutzt er seine Chance und kandidiert als Präsident der USA …Zusatzmaterial: 5 nicht verwendete Szenen.

4657994   Woyzeck (Fassung 1994)

Typ: 46   Länge: ca. 105 min f   Produktionsjahr: 1994 
Eine kleine Garnisonsstadt, Mitte des 19. Jahrhunderts. Der Füsilier Franz Woyzeck ist Bursche seines Hauptmanns und muss durch allerlei Nebentätigkeiten zusätzlich Geld verdienen, um Marie und sein uneheliches Kind zu ernähren. Sein Hauptmann macht sich lustig über ihn, dem Doktor dient er als Objekt für medizinische Versuche – er muss sich monatelang nur von Erbsen ernähren. Woyzeck wird von seiner Umwelt so lange betrogen und gequält, bis er zum Messer greift. Eine Inszenierung am Düsseldorfer Schauspielhaus.

4658044   Vitus

Typ: 46   Länge: ca. 120 min f   Produktionsjahr: 2006 
Ein hochbegabter Junge, dessen Karriere als Pianist von seiner ehrgeizigen Mutter forciert wird, findet eine kindgerechte Rückzugsmöglichkeit bei seinem erdverbundenen Großvater, der auch noch zu ihm hält, als er durch einen Sturz vom Balkon zum “normalen” Kind wird.Zusatzmaterial: Making Of; Interviews; Casting-Videos; Entfallene Szenen.

4658981   Der Fall Liebknecht / Luxemburg

Typ: 46   Länge: ca. 160 min sw   Produktionsjahr: 1969 
Eine Dokumentation in zwei Teilen über den Doppelmord an Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg am 15. Januar 1919.TEIL 1 (ca. 82 min): Rekonstruiert werden die Vorgänge im Eden-Hotel vor und nach der Verhaftung von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg, den Ablauf der Mordnacht und die Rolle, die der damalige Generalstabs-Hauptmann Waldemar Pabst gespielt hat als Drahtzieher im Komplott der Offiziere der Garde-Schützen-Division.TEIL 2 (ca. 78 min): Gezeigt wird der Ablauf der gerichtlichen Hauptverhandlung in diesem folgenschweren politischen Mordfall. Dabei wird nicht nur die beispiellose Beugung der Justiz transparent, sondern auch 50 Jahre nach Beendigung des historischen Prozesses der wahre Mörder Rosa Luxemburg entdeckt, der bis dahin verschwiegen worden war.

4659088   Die verlorene Ehre der Katharina Blum

Typ: 46   Länge: ca. 101 min f   Produktionsjahr: 1975 
Die Hausangestelle Katharina Blum wird durch die kurze Bekanntschaft mit einem angeblichen Anarchisten zum wehrlosen Opfer von Polizei, Justiz und Sensationspresse. Ihrer Ehre entledigt erschießt sie am Ende den verantwortlichen Journalisten.Zusatzmaterial: Erinnerungen von Volker Schlöndorff, Margarethe von Trotta und Eberhard Junkersdorf; Biografie Volker Schlöndorff und Margarethe von Trotta; Werkfotos; Dokumente zum Film.

4659260   Hoppet

Typ: 46   Länge: ca. 84 min f   Produktionsjahr: 2006 
Zwei Teenager-Brüder, von denen der ältere durch ein traumatisches Kriegserlebnis verstummt ist und der jüngere ein berühmter Hochspringer werden möchte, werden von ihren Eltern aus der unsicheren Heimat im Mittleren Osten nach Europa vorausgeschickt, landen aber nicht wie geplant in Frankfurt, sondern in Stockholm. (filmdienst)Zusatzmaterial: Informationen zum Film und zur Produktion; Die Figuren; Thema: In der Fremde; Methodische Vorschläge zur Erarbeitung der Inhalts; Methodische Vorschläge zur Medienkompetenz; Themen im Unterricht; Lexikon; Literatur; Links; Bildergalerie; Arbeitsblätter.

4659295   Der Prozess (de, en)

Typ: 46   Länge: ca. 108 min sw   Produktionsjahr: 1962 
Der kleine Angestellte Josef K. wird eines Tages unter die Aufsicht einer obskuren Justizbehörde gestellt. Sein Prozess schleppt sich dahin, ohne dass der Angeklagte über Sitz, Funktion und Absicht des Gerichts Genaueres erfährt. Versuche, über Frauenbekanntschaften und Mittelspersonen zum Ziel zu kommen, scheitern. Am Ende wird Josef K. von den übermächtigen Instanzen hingerichtet.Zusatzmaterial: Welles, Kafka und der Prozess, Orson Welles – Lichtarchitekt (OmU).

4659259   Die Welle (Fassung 2008)

Typ: 46   Länge: ca. 107 min f   Produktionsjahr: 2008 
Der Lehrer einer höchst durchschnittlichen Klasse gerät in eine nicht nur pädagogische Zwickmühle, als sich seine Schüler während einer Projektwoche zum Thema “Autokratie” seinen Forderungen bedenkenlos unterordnen und sich schließlich in Belangen solidarisieren, die zuvor kaum wahrgenommen wurden. Vor einem Einsatz wird die Vorbesichtigung der Schlussszene (Kapitel 19) empfohlen. Zusatzmaterial: Making-of (Kurzversion); Videotagebuch von Regisseur Dennis Gansel; Teaser & Trailer; Audiokommentar mit Jürgen Vogel, Regie und Produzenten; Darstellerinfos.

4659255   Blöde Mütze

Typ: 46   Länge: ca. 91 min f   Produktionsjahr: 2006 
Der zwölfjährige Martin zieht mit seinen Eltern in den verschlafenen Ort Bellbach. Er versucht, Anschluss an Gleichaltrige zu finden, doch die nette Silke aus seiner neuen Klasse ist mit Oliver befreundet. Der aggressive Junge ist seit der ersten Begegnung nicht gut auf Martin zu sprechen und nennt ihn nur noch “Blöde Mütze”. Doch dann erkennt Martin, dass auch Oliver Probleme hat. Die drei neuen Freunde verbringen viele Stunden im stillgelegten Freibad und Martin entdeckt Silkes weibliche Reize.Zusatzmaterial: Ausschnitte aus dem Kindercasting; Bilder; Filmmusik; Informationsmaterial zur Nutzung des Films in Jugendarbeit und Schule.

4659182   Into the wild

Typ: 46   Länge: ca. 142 min f   Produktionsjahr: 2007 
Ein junger Mann hat gerade das College mit Auszeichnung abgeschlossen. Doch zum Leidwesen seiner Eltern verzichtet er auf das Jurastudium in Harvard. Stattdessen spendet er seine Ersparnisse, zerschneidet Kreditkarten, seinen Sozialversicherungsausweis und macht sich auf eine zweijährige Wanderung durch die USA, um zu sich selbst zu finden. In Alaska scheint er seinen Träumen nahe zu kommen und stapft entschlossen in den endlosen Schnee.Zusatzmaterial: Interviews mit Cast & Crew; TV-Spots; Internationale Trailer; Musikvideo Eddie Vedder; Featurettes: The story, The characters, The experience.

4659209   Leroy (de)

Typ: 46   Länge: ca. 85 min f   Produktionsjahr: 2007 
Leroy ein Berliner Teenager mit deutscher Mutter und schwarz-afrikanischem Vater behauptet sich gegen die fünf Neonazi-Brüder seiner Angebeteten und deren ebenfalls politisch “vorbelastete” Eltern. Mittel zum Zweck sind die verbindende Musik sowie die Solidarität mit den Angehörigen anderer Minderheiten. (film-dienst)Zusatzmaterial: 17 Infoblätter; 10 Arbeitsblätter; 4 Themen; didaktisch-methodische Tipps; 2 Unterrichtsvorschläge; Making of; 8 Szenenbilder; Medientipps; Links.

4657854   Auf der Strecke

Typ: 46   Länge: ca. 30 min f   Produktionsjahr: 2007 
Ein Kaufhausdetektiv ist in Sarah, die Verkäuferin des hauseigenen Buchladens, verliebt. Regelmäßig beobachtet er sie über das Videoüberwachungssystem und folgt ihr abends in die Bahn. Als er Zeuge wird, wie ein vermeintlicher Nebenbuhler in der S-Bahn verprügelt wird, greift der eifersüchtige Detektiv nicht ein – mit fatalen Folgen: Das Opfer stirbt an den Folgen der Misshandlung. Am nächsten Tag erfährt der Detektiv, dass das Opfer Sarahs Bruder war.Zusatzmaterial: Kurzcharakteristik; Vorschläge zur Unterrichtsplanung; 6 Unterrichtsbausteine; Internet-Links; 15 Arbeits- und Materialblätter.

4657838   Drachenläufer

Typ: 46   Länge: ca. 123 min f   Produktionsjahr: 2007 
Als Jungen waren Amir und Hassan unzertrennliche Freunde – bis eine schicksalschwere Tat die beiden auseinanderriss. Jahre später begibt sich Amir auf eine gefährliche Reise, um das Unrecht der Vergangenheit wieder gutzumachen. Er rehabilitiert sich auf Wegen, die er nie in Betracht gezogen hätte und zeigt schließlich das Äußerste an Mut und Hingabe für seinen Freund.Zusatzmaterial: Making Of; Kommentar von Marc Forster, Khaled Hosseini und David Benioff; Worte aus dem Drachenläufer; Bilder; Original Kinotrailer.

4657621   Der Besuch der alten Dame (Fernsehfassung 1959)

Typ: 46   Länge: ca. 117 min sw   Produktionsjahr: 1959 
Die “alte Dame” kehrt zurück, um abzurechnen. Ihr Jugendgeliebter hat sie ins Elend gebracht, sie konnte sich daraus befreien. Jetzt will sie seinen Tod. Sie ist so reich, dass sie seinen Tod kaufen kann. Sie stellt den Menschen des Dorfes, aus dem sie stammt, unendliche Summen in Aussicht, wenn sie ihren einstigen Geliebten umbringen. Das Dorf lehnt empört ab – und wird doch nach und nach vollständig korrumpiert.

4657647   Zusammen ist man weniger allein

Typ: 46   Länge: ca. 92 min f   Produktionsjahr: 2007 
Ein verarmter Adelssprössling, der sich mit einem ruppigen Koch eine weitläufige Pariser Etagenwohnung teilt, nimmt sich einer kränkelnden jungen Putzfrau an. Seinem Mitbewohner ist dies zunächst nicht recht, doch bald lernt jeder, den anderen zu schätzen und durch die neue Bekanntschaft sein Leben zu bereichern. (film-dienst)Zusatzmaterial: Making Of; Programmvorschau; Original-Kinotrailer.

4657620   Der Hauptmann von Köpenick (Fernsehfassung 1960)

Typ: 46   Länge: ca. 116 min sw   Produktionsjahr: 1960 
Im Jahre 1906, als sich noch das wilhelminische Kaisertum im Glanz der “schimmernden Wehr” sonnte, verübte der vorbestrafte Schuster Wilhelm Voigt seinen als “Köpenickiade” in die Geschichte eingegangenen Streich. Der als preußischer Hauptmann verkleidete vorbestrafte Schuster Wilhelm Voigt erreicht dank seiner Uniform die Verhaftung des Bürgermeisters von Köpenick.

4657619   Die Physiker

Typ: 46   Länge: ca. 125 min sw   Produktionsjahr: 1964 
Im Zentrum stehen drei Physiker, die sich mit unterschiedlicher Motivation als Geisteskranke ausgeben. Zwei von ihnen behaupten Albert Einstein bzw. Sir Isaac Newton zu sein. Johann Wilhelm Möbius, der Dritte im Bunde, hat die revolutionäre Weltformel entdeckt, die in den falschen Händen zur Vernichtung der gesamten Welt führen könnte. Er behauptet, ihm erscheine der König Salomo, mit dem Ziel, sich selbst unglaubwürdig zu machen und so den Missbrauch seiner Entdeckung zu verhindern. Newton und Einstein hingegen sind Spione, die an Möbius’ Erkenntnisse herankommen und sein Genie für ihre Zwecke instrumentalisieren wollen. Mathilde von Zahnd, die Besitzerin und Chefärztin des Irrenhauses, gleichzeitig auch die einzige wirklich Irre, hat sämtliche Aufzeichnungen kopiert und will nun die Weltherrschaft an sich reißen.

4657527   Oliver Twist (Fassung 2005)

Typ: 46   Länge: ca. 125 min f   Produktionsjahr: 2005 
England, Mitte des 19. Jahrhunderts: Der 9-jährige Waisenjunge Oliver Twist wächst im Armenhaus auf. Als er bei einem Totengräber in die Lehre gegeben wird, nutzt er die Gelegenheit, um zu fliehen. In London gerät er in die Fänge des Bandenchefs Fagin, der ihn zum Taschendieb ausbilden möchte.Zusatzmaterial: Infoblätter; Arbeitsblätter; Didaktisch-Methodische Tipps; Medientipps; Unterrichtsvorschläge; Making of; Themen A-Z; Begleitmaterial als PDF-Datei.

4657573   Homo Faber (2-Disc-Edition)

Typ: 46   Länge: ca. 109 min f   Produktionsjahr: 1991 
Die Maschine des Ingenieurs Walter Faber muss in der mexikanischen Wüste notlanden. Der Ingenieur, der als gefühlsarmer Rationalist alles für berechen- und machbar hält, gerät gerade durch das Leugnen von Schicksal bei einer Liebesbeziehung in den Inzest mit seiner ihm nicht bekannten Tochter, dem Kind einer verlassenen Jugendgeliebten.Zusatzmaterial DISC 2: Interviews mit Regisseur Volker Schlöndorff, Produzent Eberhard Junkersdorf, Produktionsdesigner Nicos Perakis und Barbara Sukowa; Aufnahmen von den Dreharbeiten; Fotos mit Werkfotos; Originaldokumente; Booklet.

4657618   Michael Kohlhaas – Der Rebell

Typ: 46   Länge: ca. 95 min f   Produktionsjahr: 1969 
Der rechtschaffene Pferdehändler Michael Kohlhaas macht sich von Brandenburg auf in Richtung Sachsen, um dort Pferde zu verkaufen. Unterwegs werden willkürlich zwei von ihnen als Pfand für einen Passierschein einbehalten. Als Kohlhaas bei seiner Rückkehr die Pferde geschunden und seinen Knecht misshandelt vorfindet, schwört er Rache und zettelt einen blutigen Aufstand an. Der verzweifelte Kampf um Gerechtigkeit endet tragisch.

4657665   Königreich Arktis

Typ: 46   Länge: ca. 81 min f   Produktionsjahr: 2007 
Der Film zeigt zwei arktische Stars, das Eisbärenmädchen Nanu und das Walrossmädchen Seela, in einer Geschichte über besonderen Familienzusammenhalt, Mut und Überlebensinstinkt. Die Kamera begleitet die zunächst noch hilflosen Jungtiere, die von ihren Müttern liebevoll beschützt und auf das Überleben vorbereitet werden. Es werden die Schönheit, aber auch die Gefahren gezeigt, die an diesem Ort der Erde zu finden sind.Zusatzmaterial: Making Of; Featurette; Interviews; B-Roll; Kinotrailer.

4657696   Biedermann und die Brandstifter (Bühnenfassung 2007)

Typ: 46   Länge: ca. 80 min f   Produktionsjahr: 2007 
Brandstifter gehen um in der Stadt, doch Herrn Biedermann kümmert’s nicht, solange es ihn nicht trifft. Und als es ihn trifft, will er es nicht wahrhaben: Er versteift sich darauf, dass die beiden Strolche, die sich unter seinem Dach einnisten und in aller Gemütsruhe Benzinfässer hinaufschaffen, nicht ernsthaft Brandstifter sein können. Biedermann ist ein notorischer Idylliker. Aus Angst und Fantasielosigkeit glaubt er, dass er verschont bleibt, wenn er selbst mit den Brandstiftern paktiert. Höhepunkt des Stückes ist ein Essen, das Biedermann seinen Duzfreunden Schmitz und Eisenring gibt. Sie bitten ihn mit nacktem Hohn um Streichhölzer, um auftragsgemäß das Haus in Brand zu setzen. Biedermann drückt sie ihnen selbst in die Hand.Zusatzmaterial: Im Gespräch mit dem Bidermann-Darsteller (5:30 min); Interview mit der Dramaturgin (6:30 min); Gespräch mit Dramaturgie, Regie und Ausstattung (21:00 min).

4657753   Free Rainer – Dein Fernseher lügt (Director’s Cut)

Typ: 46   Länge: ca. 124 min f   Produktionsjahr: 2007 
Nach einem absichtlich herbeigeführten Autounfall wandelt sich ein zynischer Fernsehproduzent zum Verfechter eines qualitätsvollen Fernsehens. Zusammen mit der Frau, die den Unfall verschuldete, einem Verschwörungstheoretiker und einer Gruppe Arbeitsloser gründet er eine “Medien-Guerilla-Einheit”, die die Quoten anspruchsvoller Programme in die Höhe manipuliert. (film-dienst)Zusatzmaterial: Interviews; Outtakes; Audiokommentare; Making Of; Die drei Gewinner des Kurzfilm-Wettbewerbs; Deleted Scenes; Fotogalerien; Teaser; Trailer.

 

4657743   Der zweite Bruder

Typ: 46   Länge: ca. 29 min f   Produktionsjahr: 2007 
Der Film thematisiert die Probleme einer Familie, die vom Selbstmord eines Kindes getroffen worden ist. Der junge Tobias versucht den Verlust des Bruders zu verarbeiten und kämpft gegen die Verdrängungsversuche der Eltern an.

 

4657707   Ein fliehendes Pferd

Typ: 46   Länge: ca. 92 min f   Produktionsjahr: 2007 
Seit Jahren verbringen Helmut und Sabine Halm ihren Urlaub am Bodensee, der wie immer ereignislos ist – bis ihnen Helmuts Jugendfreund Klaus in Begleitung seiner jungen Freundin Helene über den Weg läuft. Helmut erliegt zwar der erotischen Ausstrahlung der attraktiven Helene, erinnert sich aber nur widerwillig an Klaus. Sabine hingegen ist von dessen forschem Charme angetan, wo er doch endlich etwas frischen Wind in ihren angestaubten Ehe-Alltag bringtZusatzmaterial: Kinotrailer; Deleted Scenes; Outtakes; B-Roll: Blick hinter die Kulissen; Interviews mit Darstellern, Regisseur und Autor; Fotogalerie; Programmtipps.

 

4665857   Die Bremer Stadtmusikanten (Fassung 2009)

Typ: 46   Länge: ca. 60 min f   Produktionsjahr: 2009 
Es waren einmal ein Esel, ein Hund, eine Katze und ein Hahn. Treu dienten sie lange Jahre auf einem Bauernhof, bis der Bauer beschloss, Wurst und Suppe aus ihnen zu machen. So flüchten die Tiere gemeinsam, um ihr Glück als Straßenmusikanten zu machen.Zusatzmaterial: Making of “Vier Tiere auf dem Weg nach Bremen” (ca. 29 min).