Auf was muss eine Schule beim Kauf von digitalen Endgeräten achten? Medientechnische Beratung- und Unterstützung vom KMZ-Ludwigsburg

Aktuell befassen sich viele Schulen mit der Umsetzung des Sofortausstattungsprogramms des Landes/Bundes bzgl. der Anschaffung von schulgebundenen mobilen Endgeräten. Gerne beraten wir Sie unterstützend zu folgenden Fragen bei diesem Themenbereich: •          Wahl des mobilen Endgerätes (Tablet (iPad), Notebook) •          Geräteausstattung (z.B. Schutzhülle, zusätzliche Eingabegeräte (Tastatur, Pen)) •          Verleihverfahren und Versicherung •          iPad-Verwaltung mittels eines MDM-Systems … weiterlesen

Das KMZ-Ludwigsburg stellt staatl. Schulen im Landkreis, auch im neuen Schuljahr, wieder iPads und Notebooks für Schülerinnen und Schüler für den evtl. Fernunterricht zur Verfügung.

Fast seit Beginn der Corona-Pandemie können Schülerinnen und Schüler kostenfreie mobile Endgeräte vom KMZ Ludwigsburg für den Fernunterricht ausleihen Die Leihgeräte werden von den jeweiligen Schulen beim KMZ Ludwigsburg angefordert und ausgeliehen. Die Schule schließt dann mit den Schülerinnen und Schülern einen Leihvertrag ab (zur Festlegung der Haftung) und übergibt die Geräte. Viele Schülerinnen und Schüler … weiterlesen

Ohrenspitzer-mini für KITA

Ohren auf! – Richtig zuhören kann man lernen Ohrenspitzer-mini hilft den Kindern dabei, bewusst zuzuhören und eigene Kriterien für gute Hörmedien und einen aktiven Mediengebrauch zu entwickeln. Ausgebildete pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommen in die Kita und führen gemeinsam mit Erzieherinnen und Erziehern Praxisprojekte durch. Die Kinder erkennen mit spannenden Spielen, Bilderbuch- oder Radiogeschichten spielerisch … weiterlesen

Digitale Endgeräte: Muster-Leihvertrag und Nutzungsordnung

Wenn Schulen digitale Endgeräte an ihre Schülerinnen und Schüler verleihen, so empfiehlt es sich, einen Leihvertrag aufzusetzen und eine Nutzungsordnung unterschreiben zu lassen. Auf diese Weise können die Rahmenbedingungen der Ausleihe, der Nutzung sowie Maßnahmen im Schadensfall vereinbart werden. Das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) hat deshalb, in Abstimmung mit den kommunalen Landesverbänden (KLVen) und dem Kultusministerium … weiterlesen

Tipp: Sie suchen Informationen zu Moodle, Tablets oder BigBlueButton? Forum Bildung BW

Sie sind auf der Suche nach Ideen zum digital gestützten Lehren und Lernen? Sie wollen zusammen mit anderen Expertinnen und Experten Themen diskutieren? Das Forum Bildung BW bietet einen Rahmen für Ihre Fragen, Tipps und Diskussionen rund um das Thema digital gestütztes Lehren und Lernen.Sie haben hier die Möglichkeit, sich mit anderen Lehrkräften und Experten … weiterlesen

Tello Edu Drohnen beim KMZ Ludwigsburg

Die Tello EDU ist eine spaßige und programmierbare Drohne mit pädagogisch wertvollen Lernmaterialien. Lerne spielend einfach Programmiersprachen wie Scratch, Python oder Swift. Dank des neu verbesserten SDK 2.0 der Tello EDU, sind jetzt umfangreichere Steuerkommandos und Datenanbindungen möglich.Die Tello EDU ist mit Flugreglertechnologie von DJI ausgestattet und verfügt über fortschrittliche elektronische Bildstabilisierung. Schreibe Programmiercode und … weiterlesen

Virtual Reality: Apps und Dienste

Welche Virtual Reality Apps und Dienste gibt es im Bildungsbereich? Ein Überblick. Google Expeditions Die Expeditions-App ermöglicht auf einfachem Wege Ausflüge in entfernte Länder. Benötigt werden lediglich Smartphones, Cardboards und ein lokaler WLAN-Hotspot, der nicht einmal über eine Internetverbindung verfügen muss. Dazu muss die App bereits auf den Geräten installiert sein. Die entsprechenden Inhalte müssen … weiterlesen

Augmented Reality: Apps und Dienste

Welche Augmented Reality Apps und Dienste gibt es im Bildungsbereich? Ein Überblick. Aurasma Aurasma ist eine von Hewlett-Packard entwickelte App, mit der man in wenigen Handgriffen eigene Augmented-Reality-Inhalte erstellen kann. Dazu legt man einfach ein kostenloses Konto an und erstellt angeleitet eine sogenannte Aura. Dies funktioniert mit der entsprechenden App recht gut, komfortabler ist es … weiterlesen

Lernen und Arbeiten mit dem BlueBot

Über sieben Tasten (rückwärts, vorwärts, links, rechts, Start, Pause, löschen) kann der BlueBot-Miniroboter programmiert und gesteuert werden. Zahlreiche Themen lassen sich mit dem BlueBot erarbeiten und üben, so zum Beispiel: a) Mathematik: geometrische Formen, Körper, Geld, Einmaleins, Koordinatensystem b) Englisch: Zahlen, Farben, Obstsorten, Wetter u.a. c) Deutsch: ABC, Bildergeschichten, Lernwörter u.a. d) Sachunterricht: Baden-Württemberg, Verkehrserziehung, … weiterlesen

Lernroboter im Test

Lernroboter eignen sich sehr gut, um Kindern und Jugendlichen erste Programmiererfahrungen zu ermöglichen und um diverse Grundkonzepte des Programmierens begreifbar zu machen. Mit Robotern können die SchülerInnen die realen Auswirkungen von abstrakten Lösungsprozessen direkt erleben. Somit wird die Problemlösekompetenz, das analytische und das logische Denken unterstützt. Um einen Überblick über die zurzeit gängigsten Exemplare zu … weiterlesen

Broschüre „Die Welt entdecken – Medien gehören dazu“

Kinder werden heute in eine von Medien geprägte Welt hineingeboren und wachsen wie selbstverständlich damit auf. Sie nehmen früh wahr, dass ihre Eltern Smartphone und Tablet sehr häufig nutzen, der Fernseher oder das Radio tagsüber mitläuft oder ein Saugroboter durch die Wohnung fährt. All diese medialen Eindrücke prägen ihre Lebenswelt und regen ihre Neugier an. … weiterlesen

Unterrichtspraxis für Tablet-/iPad-Einsatz

Hier finden Sie einige erprobte Konzepte auf der Homepage des SMZ Stuttgart:https://www.smz-stuttgart.de/unterricht-und-lernen/praxisbeispiele/#/unterricht-und-lernen/praxisbeispiele Vom Tablet-/iPad-Einsatz für Lehrkräfte über das Programmieren für Kinder bis hin zu Produktionen von Schülern und Praktikanten finden Sie dort erprobte, motivierende Konzepte. Dies berührt Sprachen und Naturwissenschaften genauso wie aktuelle gesellschaftliche Aspekte, Technologien, reale und virtuelle Welten (VR). Quelle: https://www.smz-stuttgart.de

Das Land fördert 3D-Drucker und Virtual Reality-Labore an Medienzentren

​​​​​​​Digitale Technologien im Unterricht erproben Die Landesregierung fördert die Anwendung digitaler Technologien im Unterricht und investiert hierzu rund 870.000 Euro. Dafür werden 16 Medienzentren im Land mit 3D-Druckern und Virtual Reality-Sets ausgestattet. Lehrkräfte und Schüler können digitale Technologien hier konkret erleben und für ihre Unterrichtspraxis nutzen.  Von Tauberbischofsheim bis Tuttlingen: An insgesamt 16 Medienzentren im Land werden … weiterlesen